Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.732 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 14:05
@dasmarterl
Zitat von dasmarterldasmarterl schrieb:Der Mord geschah nämlich gar nicht auf der Nacht, sondern bereits in der Morgendämmerung, die Weiber waren da scho wach.
Interessant!!!!! Bitte mehr..........
Zitat von dasmarterldasmarterl schrieb:Sagen und Legenden ranken sich hier natürlich um grenzwertige Gerüchte.
Ne ne, das war schon jemand aus Fleisch und Blut.

Manchmal würde mich das Motiv ja mehr interessieren, als der Täter> aber ob man dann das WARUM versteht??


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 14:10
@dasmarterl
Zitat von dasmarterldasmarterl schrieb:Der Mord geschah nämlich gar nicht auf der Nacht, sondern bereits in der Morgendämmerung, die Weiber waren da scho wach.
Dagegen spricht allerdings, dass die Maria Baumgartner noch ihr "guats Gwand" an hatte, mit dem sie auf den Hof gekommen war und das sie sicher nicht in den Stall angezogen hätte. Zudem war der Rucksack noch nicht ausgepackt!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 14:38
@arschimedes

Ich glaube ja, daß die Marie am Vorabend nicht mehr ausgepackt hat, weil sie doch auch aufgrund ihrer Fußbehinderung sehr "fertig" beim Eintreffen auf dem hinteren Kaifeck war. Es ist belegt, und da braucht man bloss in die Familienchronik des Gasthofes Bogenrieder in Waidhofen schaun, daß die Marie samt Schwester vorhatten Quartier für die Nacht dort zu nehmen, bzw. wurde es den beiden dringend empfohlen. Frage die Siggi vom Bogenrieder die weiß es von ihrem Opa. Und, meinst Du wirklich, daß das Ihre "gute Gewandung" war, in welcher sie starb? Vielleicht war das Gewand ja durch den nassen Anmarschweg schon verdreckt, dann hätte es für den nächsten Tag im Stall auch noch hergehalten.

Nein nein, die waren schon wach, als daß geschah. Der Kalender stand schon auf den 01. 04. 1922. Alte tiefe Bauernregel bei uns: Der Kalender wird am Morgen abgerissen, denn wir wissen ja nicht, ob uns der Herrgott in der Nacht ins himmlische Paradies, weit weg vom hinteren Kaifeckerhof holt.

Gott zum Gruße! Gelobt sei Jesus Christus!


DasMarterl


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 14:42
Eine noch tiefere Bedeutung hat der auf dem Obelisk eingemeiselte Psalm, der bis in die 50er Jahre übrigens auch auf meiner Gedenktafel stand:

DER HERR GEDENKET ALS BLUTRÄCHER IHRER! VERGISST NICHT DAS GESCHREI DER ARMEN!

Die Alten der Dörfer berichteten auch in diesem Zusammenhange, daß es zunächst nach dem Mord gar nicht primär darum ging, einen Mörder zu haben.

Auch die nähere Verwandschaft und meine Erbauer legten die Sühne des Mordes lieber in göttliche Hände.

Verschmähet also die Theorie des Gottesgerichtes nicht allzu arg.

Diese Zeilen noch so am Rande bemerkt bevor ich mich wieder meiner eigentlichen Aufgabe widme.

Mahnen und erinnern.


Danke.

Es empfiehlt sich inständigst


DasMarterl


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 14:45
"Der Herr hats eben gegeben, der Herr hats genommen". Die Hinterkaifecker waren nicht konform, also musste es eben der Herr wieder nehmen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 14:48
Wie lange soll denn dieser Zirkus noch andauern ?

Pfarrer Haas ist von den Toten auferstanden............

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 14:53
Dein Zirkus wurde doch auch lange genug ausgehalten, oder?

Meinungsfreiheit sollte hier schon sein, beleidigen tu ich auch niemanden. Du musst es ja nicht lesen, aber dann könnte Dir ja was auskommen........


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 15:05
o.k......dann ist halt der Nachbar vor dem Füttern und nach der morgentlichen Zwiesprache mit Gottvater nach HK gegangen und hat dort seinen Auftrag ausgeführt.

Ich glaubs zwar nicht, aber wenns dem Frieden dienlich ist, dann seis halt so gewesen.

Gott zum Gruße! Gelobt sei Jesus Christus!

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 15:30
@dasmarterl,
weil Du oben das Quartier im "Bogenrieder" ( damals REGER !! ) angesprochen hast, erinnert das mich wieder an meinen alten Vorschlag, dass das karierte Oberbett links auf dem Stubenbild von Maria B. eher auf einem FELDBETT aufgelegt wurde, das man der Franziska S. (Schwester von M. B.) wegen der relativ späten Stunde (Dämmerung) und auch des schlechten Wetters wegen schnell aufgestellt hatte ( " Übernachtens halt bei Uns .... " ) .

Dieses Oberbett liegt nicht wirklich direkt auf dem Boden auf, es wölbt sich um die Rahmen-Kanten des Feldbettgestells nach unten, zudem ist im Oberen Bereich eine Wölbung am Kopfende zu sehen, die ich einem darunter liegendem Kopfkissen zuordnen würde.
Ok, es gab/gibt diesbezüglich kontroverse Ansichten, die mich persönlich jedoch noch nicht "umstimmen" konnten :-)

p.s.: Dass übrigens auch Viktoria frühmorgens "zur Stallzeit" dennoch schon im guten Gwand rumgeisterte, wäre nun ebenfalls "irgendwie" zu erklären. Den Hinweis auf Maria's Gwand gab oben ja schon @Arschimedes. Von der alten Cäzilia will ich gar nicht reden. Und der Herr des Hauses ( Andreas) könnte sich immer etwas Zeit gelassen haben. Ist aber nicht gewiss, denn fleissig war Andreas Gruber zweifelsohne, stand den Frauen hier nicht nach.

Viel später in den Morgenstunden dürfte dann andrerseits die Sache nicht passiert sein, denn dann wäre die Cilli schon ausserhalb des Hauses gewesen, bzw. zumindest schon angezogen. Wegen des spätwinterlichen WETTERS resp. Schneelage musste Cilli vermutlich noch über Gröbern laufen ( siehe Abzweig in Gröbern runter nach Laag, an der Kapelle beim alten Schlittenbauerhof --> also längerer Schulweg --> früherer Aufbruch ! )

******
Bernie


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 15:57
@Bernstein
@dasmarterl

Das die Tat nicht Freitag abends sondern Samstag morgends statt gefunden haben könnte, halte ich wie einige Seiten zuvor bereits angesprochen durchaus möglich.

Die Bekleidung passt auf beide Zeitpunkte.
Der Kalender mit Datum 01.04. und der "Aberglaube" mit dem vorherigen Abreißen ist mir bspw. auch hauptsächlich von älteren Herrschaften bekannt.
Zitat von dasmarterldasmarterl schrieb:Die Alten der Dörfer berichteten auch in diesem Zusammenhange, daß es zunächst nach dem Mord gar nicht primär darum ging, einen Mörder zu haben.
Sondern???



@Bernstein
Ich verstehe was Du meinst, kann mich allerdings nicht festlegen ob ich da wirklich ein Feldbett drunter vermute. Möglich ist es.
Zitat von BernsteinBernstein schrieb:Dass übrigens auch Viktoria frühmorgens "zur Stallzeit" dennoch schon im guten Gwand rumgeisterte, wäre nun ebenfalls "irgendwie" zu erklären.
Vielleicht hatte sie vor die Frühmesse zu besuchen?
Zitat von BernsteinBernstein schrieb:Und der Herr des Hauses ( Andreas) könnte sich immer etwas Zeit gelassen haben.
Melken war doch Sache der Frauen, von daher wird/könnte er sich tatsächlich Zeit gelassen haben.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 15:58
@dasmarterl
Der 1. April war doch ein Samstag.
WEnn sie erst am 2. April in der früh ermordet wurden, dann würde das das gute Gewand erkläeren, der 2. April war der Sonntag.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:01
Die Tat soll doch geschehen sein am Morgen des 1. April und das war ein Samstag!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:03
Zitat von dasmarterldasmarterl schrieb:Die Alten der Dörfer berichteten auch in diesem Zusammenhange, daß es zunächst nach dem Mord gar nicht primär darum ging, einen Mörder zu haben.
Soll das heissen, das Ganze war durch die Dorfgenmeinschaft "abgesegnet" und dann gedeckt?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:05
Zitat von SchisslerSchissler schrieb:Die Tat soll doch geschehen sein am Morgen des 1. April und das war ein Samstag!
Ebent.
Warum dann aber das gute Gewand an einem Samstag.

Deshalb spekulierte ich, dass der Mord am Sonntag, den 2. April geschah. Sonntag>Kirche>gutes Gewand


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:08
Auch richtig, aber am Samstag soll ja die Cilli schon in der Schule gefehlt haben. Vielleicht war auch seitens der Viktoria eine Fahrt nach Schrobenhausen geplant und daher das gute Gewand?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:08
Jeanne, da bist auf dem Holzwegelein. Die Cilli war doch am Samstag nicht in er Schule, oder sie war krank.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:09
@dasmarterl
Vielleicht musste sie daheim helfen?

Aber gut...ich verlasse das Holzweglein schon wieder...LOL


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:11
@dasmarterl,
Samstag war damals SCHULE ! Oder liege ich da völlig falsch ? Glaube nicht .....
******
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:12
Oder ganz abstrus: Die ganze HK-Famile wurde vom Täter (von den Tätern) am Samstag festgehalten und am Sonntag um die Ecke gebracht!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.02.2011 um 16:20
@Bernstein


Chronologie der Tat:
Samstag, 1.4., die kleine Cilli wird in der Schule vermißt ...


melden