Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.690 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2012 um 17:37
@PfarrerBraun
Warum denn nicht? @topfsekre1 schreibt doch die gleichen Fragen auf hinterkaifeck.net und
in ihrem RuT Forum auch. Der Grabstein ist doch sehr interessant.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2012 um 17:39
@lörner Giftzwerg?
Die Jugend wird uns gegenüber doch immer respektloser, wundert Dich das so sehr?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2012 um 20:42
@topfsekre1

weil man hoffte der verloren geglaubte Sohn kehre doch noch heim.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2012 um 20:43
@nur_kurz

so gesehen nicht.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 01:15
@lörner

Laag klammerte sich daran, das Karl doch noch wiederkommt Ok vorstellbar.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 08:16
Zitat von DewoDewo schrieb:Laag klammerte sich daran, das Karl doch noch wiederkommt Ok vorstellbar.
O.k. dann wäre aber kaum vorstellbar, dass Gabriel sen. 1914 seine Schwiegertochter wegen Blutschande zur Anzeige brachte.

pilvax


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 08:29
@Dewo
Nicht Karl - Xaver wars, der vermisst war.

@lörner
Ich glaube, solange jemand da Hoffnung hat, wird er den Namen des Vermissten nicht auf einem Gedenkstein anbringen lassen.

Wäre es möglich, dass dieser Stein insgesamt erst entstanden ist, als 1931 der Vater verstorben war?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 08:42
Ja @topfsekre1, das ist meiner bescheidenen Meinung nach sogar wahrscheinlich.

Allerdings habe ich beim Betrachten des unteren Teils des Bildes immer den Eindruck, dass dort noch mind. ein Name stehen dürfte, denn zu sehen ist noch "Hier ruht in Gott". Meistens stehen doch dann darunter die Namen der Verstorbenen. Vielleicht wurde der Vater ja in einem vorhandenen Familiengrab beigesetzt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 09:10
@valadon
@topfsekre1

Vom Stil her würde ich die Entstehung des Grabsteins eher bei 1915 oder früher ansetzen.

Es gibt ein weiteres Foros, auf dem unten auf dem Sockel noch zu lesen ist:
Hier ruhen in Gott (...)
Theresia Gabriel
Ein weiterer Name ist nicht mehr vom Bildausschnitt erfasst.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 09:24
@pilvax
Zitat von pilvaxpilvax schrieb:O.k. dann wäre aber kaum vorstellbar, dass Gabriel sen. 1914 seine Schwiegertochter wegen Blutschande zur Anzeige brachte.
Denkbar wäre das Schlittenbauer den Inzest zur Anzeige brachte.
Die Betonung liegt auf Ex Schwiegertochter.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 09:57
@valadon

Auf dem Foto sieht man doch, dass da steht:

"Hier ruht in Gott die ehregeachtete Frau Theresia Gabriel."

http://hinterkaifeck-mord.com/images/b/b7/Grabstein_Familie_Gabriel.jpg

Da diese Schrift am besten zu lesen ist, denke ich, dass es sich um die am 13.01.1937 verstorbene, am 25.03.1902 geborene Theresia Gabriel handelt. Die ist auf dem jetzt aktuellen Grabstein an dritter Stelle zu sehen, und in der Tat scheinen bei Gabriels die erstverstorbenen unten zu stehen. Diese Theresia Gabriel war die Frau von Jakob Gabriel. Als nächstes starb dann Theresia Zeidler am 02.10.1966, sie wurde am 25.03.1895 geboren. Kann das eine Tochter der Gabriels gewesen sein?

Auf jeden Fall war dann 1966 kein Platz mehr auf dem Grabstein für Theresia Zeidler, da wird dann der alte Stein ausgedient haben.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 11:48
@topfsekret,
oder denke doch mal an 2. (!) Ehefrau von Jakob ....
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 12:01
@topfsekre1
Entschuldige, aber entweder bin ich blöd oder war blind!
Denn bis gestern morgen endete das Bild bei mir auf dem Bildschirm direkt unter "Hier ruhen in Gott",
"Die ehrengeachtete Frau" und der Name war nicht zu sehen.
Ja, ich hatte bis unten hin gescrollt.
Wenn ich heute den Link aufmache, ist auch der Name zu sehen.

Bitte gnädigst um Entschuldigung für meine Blindheit/Blödheit.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 12:25
@Bernstein
2. Ehefrau vom Jakob? Jakob verstarb 1977 und Theresia Zeidler, Jahrgang 1895 war mit einem Josef Zeidler, Jahrgang 1895 verheiratet, er verstarb nach ihr, aber vor Jakob. Das kann also nicht sein. Bernie, könntest du uns hier vielleicht ein Bild dieses Grabsteines zur Verfügung stellen oder mir erlauben, dass ich es hier zeige, denn ich habe selber kein veröffentlichbares Foto davon, aber dann sehen alle anderen auch besser, was wir meinen.

@valadon
Mir ging es auch so, aber ich habe vermutet, ich habe gestern nicht bis unten gescrollt. Aber ein Blick in die Versionsgeschichte zeigt, das jetzige Foto wurde am 9.2. um 10:49 Uhr hochgeladen. Am 08. Februar wurde aber schon ein Link zu diesem Bild auf der Grondefeldnachlassseite dort gesetzt, also ist in der Tat davon auszugehen, dass irgendwie das Bild nachträglich adaptiert wurde, allerdings ohne dass man das in der Versionsgeschichte nachvollziehen kann.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 12:39
@topfsekret,
geht momentan von "hier" aus nicht, aber natürlich von einem anderen Platz aus, WENN ich dazu komme, evtl. übernimmt das ein Anderer. Das besagte Bildmaterial steht ja "woanders" schon zur Verfügung ! :-)
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 16:35
@topfsekret,
@alle,
möchte bei Gelegenheit auch mal zu Bedenken geben, ob nicht etwa allzu detaillierte und offengelegte familiäre Strukturen in einem doch recht "öffentlichen" Forum wie hier auf ALLMY unangebracht sind.
Recherche-Eifer in Verbindung mit modernen IT-gestützten Informationssystemen darf Uns kein Gratis-Alibi für ungezügelte Iinformationsfreigabe jeglicher Art sein.

Ich persönlich würde daher lieber, und werde auch, manch' dieser Familien/Personen-bezogener Informationen lieber in einem der mehr Zugangsbegrenzten HK-Forum diskutieren, die Uns ja zur Verfügung stehen.

Wie gesagt: betrifft jetzt nur bestimmte Arten von Informationen.

*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.02.2012 um 18:35
/dateien/31345,1328895322,IMG 2664Original anzeigen (0,6 MB)Bernie, wegen der verwandtschaftlichen Beziehungen habe ich da keine Probleme, wir zeigen ja nur einen öffentlich zugängingen Grabstein. DAs ist nunmal so, dass sich solche Verwandtschaftsverhältnisse daran gut ablesen lassen.

Ich habe hier mal ein Foto angehängt, dass Bernstein gemacht hat. Und es bleibt die Frage, wer diese Theresia Zeidler war, doch eine Schwester der Gabriel-Brüder?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.02.2012 um 10:05
@topfsekre1,
OK, das mit den Verwandschaftsverhältnissen wird sich wohl in wenigen Wochen aufklären oder zumindest erhellen lassen. Da sind wir wieder mit einigen Leuten vor Ort, können u. U. im persönlichen Gespräch einiges erfahren. Ich werde mich auch selbst darum bemühen, erinnere mich bitte gegebenfalls darn :-)
********
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.02.2012 um 18:06
@Dewo oder seine Frau.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.02.2012 um 19:09
Das Gabriel Grab sieht alles andere aus nur nicht nach eingeebnet oder aufgelöst im Jahr 1944, ansonsten finde ich eine seitenlange Diskussion über Grabsteine eher öde! Außer in Steinmetzforen.


Dank der von Badesalz eingestellten Aussage von Heinz Ulrich auf Seite 1647
Beitrag von Badesalz (Seite 1.647)
verliert der Jakob Sigl ja vollends seine Glaubwürdigkeit!

Neben den Abweichen der Aussagen von 1922 und 1952 kommen folgen, da sich Ulrich auf Sigl als Zeuge beruft:

Gänzlich neu erfand Sigl hierfür wohl:
"Mein armer Bub ist auch hin." Darauf zündete er zwei Kerzen an, die er mitgebracht
hatte…


Den Reportern erzählte er aber auch:
… Bei Jakob Siegl, unserem damaligen Kronzeugen erfuhren wir, dass ein Mann, auf den die Beschreibung Adolf Gumps passen würde, vor der Zeit des Mordes öfter in Gröbern bei Hinterkaifeck gesehen wurde. …

Bei mir ist die Glaubwürdigkeit des Herrn Sigl gegen 0,0 gesunken![/b]


Der Hahn der am lautesten schreit, steht auch auf einem Misthaufen. !
Auf welchem stand der Sigl?


melden