Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.677 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 10:15
Zitat von topfsekre1topfsekre1 schrieb:Ja, guck dir einfach den Hieber-Film von 1991 an - da ist die Schrift vom Pfarrer Haas bei den Eintragungen in den Kirchenbüchern gut zu sehen.
Da gäb es aber noch ein kleines Problemchen :-(

Ich gebe zu bedenken, dass studierte Persönlichkeiten wie ein Pfarrer, durchaus verschiedene Schreibstile beherrscht haben könnten, wie andere eben mehrere Sprachen.

Eine Schreibe für Notizen, Predigt, Sterbebildchen……………
Eine Schreibe für das Kirchenbuch……
Eine Schreibe für den Bischhof……
Vielleicht hat er auch Steno beherrscht ? :-)

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 10:22
nun, was für stile hätte er damals schreiben können?
1) druckschrift
2) laufschrift (kurrent)

steno ist übrigens kein stil (variation der selben ausgangslettern), sondern eigene schriftzeichen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 10:22
Der Ramelmeier, das Zünglein an der Waage.....

...hätte ich nicht gedacht :-)

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 10:25
wozu hätte sich der haas notizen machen sollen??? er war doch mit den begebenheiten aufs engste vertraut, saß sozusagen dierekt an der quelle.wäre es ein den einwohnern unbekannter gewesen, dann wäre es nachvollziehbar, aber so??


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 10:35
@eventhorizon79

Die Notizen wären ja für den Prälat von Hagelstadt gedacht gewesen.

Der ware ja ahnungslos.

pilvax


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 10:58
@off-peak
Genau das war meine Intention!

@eventhorizon79
Zitat von eventhorizon79eventhorizon79 schrieb: also wenn ich die aussage von Rammelmaier so lese, dann klingt es für mich sehr nach hören-sagen. ich glaube nicht, dass er mit den opfern näher bekannt war, geschweige denn in persönlichen kontakt stand.
Ich glaube auch nicht, dass die HKler ihm gut bekannt waren. Das macht die Sache aber nicht besser, sondern schlimmer!
Wenn es die Meinung derer war, die Ramelmeier um fünf Ecken über die Opfer "informiert" haben, kann man doch hieraus wunderbar erkennen, wie so die Meinung der Leute zu den HKler war. Wenn es nur Lobesgesänge über die Ermordeten gegeben hätte, dann hätte Ramelmeier nicht ein solches Fazit ziehen können...
Das heisst, es gibt wohl noch mehr Leute, die keine gute Meinung zum Lebenswandel der "Drei" hatten.
Zitat von eventhorizon79eventhorizon79 schrieb:viele leute haben viel gehört, aber auch viel dazu gedichtet, um die sache interessanter zu machen und sind letztendlich von den tatsachen abgewichen, leider!!!!!!!!
Kannst du mal bitte ein Beispiel nennen, welchs zeigt, dass man von den Tatsachen abgewichen ist?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 11:00
@pilvax
Zitat von pilvaxpilvax schrieb: Die Notizen wären ja für den Prälat von Hagelstadt gedacht gewesen
Was hat nun der damit zu tun?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 11:35
@heike75
z.b. der eser,
die tochter welche ihren vater als mörder bezeichnet hat

die behauptung von der rieger, dass der inzest weiter stattgefunden hat (was ja auch nicht mehr zu beweisen ist)
es gibt noch mehr, habe aber leider nicht die zeit alles rauszusuchen.
(erste zeile: viele leute haben viel gehört, aber auch viel dazu gedichtet, um die sache bzw. sich selber interessanter zu machen)

zur zweiten zeile, dass ls durch die wirtshäuser gezogen ist z.b. (sind letztendlich von den tatsachen abgewichen, leider!!!!!!!!)


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 12:12
@eventhorizon79,
ok, ich dachte Du beziehst Deine Aussage nur auf die Ramelmeier-Aussage.
Zitat von eventhorizon79eventhorizon79 schrieb: die behauptung von der rieger, dass der inzest weiter stattgefunden hat (was ja auch nicht mehr zu beweisen ist)
Das Gegenteil aber auch nicht. Sie könnte die Wahrheit gesagt haben. Das das nicht einfach frei aus der Luft gegriffen ist, wissen wir (Vorgeschichte).

Und es bleibt die Frage, warum Vik. dem LS das Geld für Josef vorgeschossen hatte. Wenn sie doch nichts zu befürchten hatte...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 12:46
Bevor da noch mehr Gerüchte und haltlose Mutmaßungen bezüglich der Bibelsprüche ins Kraut schießen, hier der genaue Wortlaut:

„An den Herrn Oberstaatsanwalt bei dem Landgerichte Neuburg/Donau

…………Schließlich sei noch erwähnt, dass ich vor einiger Zeit in Waidhofen in Erfahrung brachte, dass Schlittenbauer, wenn die Rede auf den Mord kommt, unter Hinweis auf den bekannten Bibelspruch, dass die, die Blutschande treiben, der Zorn Gottes trifft, unter Vorzeigung der Bibel zu sagen pflegt:
Es war ein Gottesgericht. Gott hat eben einen der Seinen auserwählt und der es getan hat, war nur das Werkzeug von Gottes strafender Gerechtigkeit.
Eine Äußerung, die auch der Gendamerie-Kommissär Goldhofer von Hohenwart schon von Schlittenbauer gehört hat und die in den Rahmen der vorstehenden Auffassung passt.....

München, den 7. Februar 1931, gez. Riedmayr, Krim. Inspektor."


Es ist traurig und bestürzend zugleich, dass es hier User gibt, die großspurig und lauthals, einfach so, Behauptungen aufstellen, ohne die diesbezüglichen Akten gelesen zu haben.

pilvax


1x zitiert1x verlinktmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 13:49
@pilvax
Danke für´s Einstellen.
Soll das der "Nachweis" zu der Aussage von @opal sein?

Das ist genau die "Szene", von der @eventhorizon79 und ich berichtet haben. Die Bibel und das "Gottesgericht-Gespräch" in der Kneipe.
Oder meinst Du, es sei nun bewiesen, dass LS ständig mit der Bibel unterwegs war und jedem der es hören wollte (oder auch nicht) erzählt hat? Sicher nicht.

Ich frage mich, warum Riedmayer bei seiner Vernehmung des LS etwas mehr als einen Monat später da nicht eindringlich darauf eingegangen ist? War es wohl doch nur Geschwätz?
Zitat von pilvaxpilvax schrieb: Es ist traurig und bestürzend zugleich, dass es hier User gibt, die großspurig und lauthals, einfach so, Behauptungen aufstellen, ohne die diesbezüglichen Akten gelesen zu haben.
Noch trauriger ist es, dass es User gibt, die aufgrund dieser Aussage schon wieder einen Hinweis gefunden haben wollen, der unser Lenz als Mörder ausweist und dafür ähnliche Aussagen erst gar nicht erwähnen...
Wenn das bei Dir ein solch starker Verdacht weckt, müsstet Du doch den Ramelmeier auch verdächtigen, oder gibts da für alle Fälle schon mal eine Ausrede?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 15:27
So wie sich Riedmayers Zitat zum Bibelspruch liest, sollte man zu der Annahme kommen, dass der Ortsvorsteher als Wanderprediger in Sachen Gottesstrafe unterwegs war und jedes Mal, wenn der Hinterkaif-Mord zur Sprache kam, holte er die stes mitgeführte Bibel hervor.

Von welchen Täter wollte er das drohende Unheil wohl abwenden ???

pilvax


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 16:07
@pilvax,

das sieht ja nach fundamentalistischer Selbsthilfepropaganda des LTV aus. :-)


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 17:38
@troadputzer

Ja, darauf läufts hinaus.
Was für einen Sinn würden diese Proklamationen denn sonst machen ?

pilvax


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 18:14
@pilvax
@troadputzer
Da kann ich euch nur recht geben, wer sonst käme auf die bescheuerte Idee mit der Bibel im missionarischen Eiferdurch die Kneipen zu ziehen und sich als Rächer Gottes auszugeben. Mich wundert nur das das von der Obrigkeit so negiert wurde. Anscheinend wurde der LS doch von oben gedeckt oder wie siehst du das,@heike75


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 20:31
Hallo,
Zitat von troadputzertroadputzer schrieb:das sieht ja nach fundamentalistischer Selbsthilfepropaganda des LTV aus.
Diese Meinung kann man durchaus vertreten, aber passt denn das zu dem angenommenen Legen falscher Fährten? Wer so in der Öffentlichkeit die Tat rechtfertigt, der braucht doch nicht sein eigenes Tatwerkzeug zu verstecken und rückwärts die Spuren ablaufen. Auch das demonstrative Bereitlegen der Geldbörse und der Diebstahl des Papiergeldes dürfte nicht grad im Sinne des Gottesplans gewesen sein.
Wäre ich Täter gewesen und hätte nicht gewollt, dass ich in Verdacht gerate hätte ich schön meinen Mund gehalten und mich fleißig an den Verdächtigungen der anderen Dorfbewohner beteiligt.
Irgendwie passt diese "Selbsthilfepropaganda" nicht mit dem "gesunden Menschenverstand" zusammen, es sei denn der Letztere wäre dem LHTV abhanden gekommen.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 21:04
Hallo,

paßt schon: Matthäus 26, 41.


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 21:40
@pilvax,
Zitat von pilvaxpilvax schrieb:So wie sich Riedmayers Zitat zum Bibelspruch liest, sollte man zu der Annahme kommen, dass der Ortsvorsteher als Wanderprediger in Sachen Gottesstrafe unterwegs war und jedes Mal, wenn der Hinterkaif-Mord zur Sprache kam, holte er die stes mitgeführte Bibel hervor.
Siehst Du, genau da liegt der Hund begraben. Wir sind uns doch einig, dass diese Aussage an Riedmayer ran getragen wurde. Riedmayer hat sie also nicht persönlich gehört.

Dann muss ich mich doch fragen, warum diese "Gespräche", die sich der Lenz da abgehalten haben soll niemals in einer Aussage auftauchen. Nichtmal der Sigl, der ja nichts ausgelassen hat, berichtet von Lenz und der Bibel... auch Schwaiger, der mehr sagte als er wusste bringt es nicht zu Protokoll... zu allem Übel macht Riedmayer nichtmal im Verhör von LS ein Dreh draus.
Wo ist denn nun die Person, die es an Riemayer ran getragen hat? Es gibt sie mit Sicherheit, Riedmayer hat das ja nicht erfunden... aber wenn Butter bei die Fische sollte, kriegte Keiner mehr die Klappe auf.

In der Ramelmeier-Aussage heisst es:
"Dabei sagte ich zu dem Schlittenbauer folgendes: “Für die ersten Drei ist es nicht schade gewesen, weil sie einen schlechten Lebenswandel geführt haben“.
Darauf sagte Schlittenbauer:“Da hast auch recht“. Damit war unser Gespräch beendet."...


Hatte der Lenz an dem Tag die Bibel nicht dabei oder hatte er da ausnahmsweise keine Lust aus der Bibel zu zitieren?

@troadputzer,
Zitat von troadputzertroadputzer schrieb: das sieht ja nach fundamentalistischer Selbsthilfepropaganda des LTV aus. :-)
Das ist doch gar nicht notwendig. 2 Kriminalhauptkommisäre und 4 Staatsanwälte waren sich am Schluss einig... er war es nicht. Braucht es da 90 Jahre nach den Morden eine Userin, die für ihn einsteht? Sicher nicht.
Aber ihr wisst das natürlich besser als die o.g. 6 Kriminaler...
Zitat von pilvaxpilvax schrieb: Was für einen Sinn würden diese Proklamationen denn sonst machen ?
Der Sinn ist ganz einfach. Ich bin hier um Leute wie Dir zu helfen, wenn sie mal wieder von Beweisen für die Täterschaft von LS sprechen.

@opal.
Zitat von opalopal schrieb:Anscheinend wurde der LS doch von oben gedeckt oder wie siehst du das,@heike75
Klar Opal, 4 Staatsanwälte und sämtliche Kriminaler konnten nicht richtig ermitteln, weil sie einen Bauern von Gröbern decken mussten... Aber nun seid ihr ja da... ihr deckt die Sachen auf, die die Kriminaler damals einfach nicht erkennen wollten... Das ihr da "scharfe Hunde" seid, beweist ihr täglich aufs Neue...

@troadputzer,
Zitat von troadputzertroadputzer schrieb:paßt schon: Matthäus 26, 41.
Ist Dir in der Nacht der Lenz erschienen oder bist Du tatsächlich bibelfest?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 22:06
@troadputzer,
Zitat von troadputzertroadputzer schrieb:paßt schon: Matthäus 26, 41.
Als guter Christ oder noch besserer Katholik dürfte er dies ja dann auch gebeichtet haben.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

13.04.2012 um 22:30
@canales,

Lukas 15, 7:
Ich sage euch: Ebenso wird auch im Himmel mehr Freude herrschen über einen einzigen Sünder, der umkehrt, als über neunundneunzig Gerechte, die es nicht nötig haben umzukehren.

@Heike 75,

Jesaja 41, 21:
Bringt eure Sache vor, spricht der Herr, / schafft eure Beweise herbei, spricht Jakobs König.

Jesaja 41, 28:
Ich blickte umher, doch niemand war da, / keiner von diesen hier konnte mir raten / und Antwort geben auf meine Fragen.


melden