Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

51.798 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 08:00
@all

Mir fiel heute auf, daß man unter dem Punkt "Statistiken" von Allmystery nun auch alle Fotos, welche zu jedem Thread anhängt worden sind, abrufen kann, da bleibt einem die grosse Suche nach eintsprechenden Beiträgen erspart auf den vielen Seiten, denn das enstprechende Foto ist dann mit der Seite des dazughörigen Beitrags verlinkt. Wirklich eine tolle Sache! (Oder gibt es das schon immer? Wäre mir noch nie aufgefallen)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 09:23
@Bernstein
@AngRa

Wegen euerer Diskussion gestern bzgl. Klassenfoto, Lehrerin mit Schürze etc.:

Ich habe mir das Klassenfoto mal angesehen. Wenn ich bei meinem Microsoft Photo Editor 100% einstelle, dann meine ich noch einen Mann zu erkennen. In der Reihe vor der Lehrerin (mit Schürze), wenn man darauf sieht - rechts. Fast am Rand des Bildes oder direkt am Rand. Vielleicht täusche ich mich auch, aber das Gesicht sieht älter aus, als die Kindergesichter ringsherum. Gut, vielleicht habe ich echt was an der Optik, vielleicht aber auch nicht :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 10:41
@hauinolo

Wenn Du die Person meinst, die eine Reihe hinter der Lehrerin und rechts versetzt von ihr steht, dann gebe ich Dir recht. Diese Person wirkt deutlich älter, als die anderen Buben (trägt Krawatte). Ist´s der Lehrer, oder ein mehrmals "Sitzengebliebener"?

Wenn man davon ausgeht, dass der Lehrer Sellwanger aus Altersgründen seinem Nachfolger Yblagger Platz gemacht hat, dann wäre dieser nach meinen Aufzeichnungen etwa 35 Jahre alt gewesen, als er kurz nach dem Verbrechen nach Waidhofen kam.

Ist auf dem Bild, das in der Gaststube des Wirtshauses Bogenrieder in Waidhofen hängt, tatsächlich eine Waidhofener Schulklasse abgebildet, oder handelt es sich um ein Dekostück, das auch von einem anderen Ort stammen könnte?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 11:33
@oldschool

Ich teile Deine Skepsis bezüglich dieses Bildes. Das Foto kann als Dekostück auf dem Flohmarkt erworben worden sein, es kann von einer eingeheirateten Person stammen, es kann zeitlich nicht passen.

Versuchsweise würde ich eine Datierung um 1910 bis 1915 vorschlagen. Es ist aber schwierig zu beurteilen, inwieweit damals die Kinder ältere Kleidung auftragen mußten, bzw. wie lange solche Kleidung ´verwendungsfähig´ geblieben wäre.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 11:50
Ich könnt versuchen, heute Abend - leider jetzt in Arbeit gehts nicht - beim Bogenrieder kurz anzurufen und einfach nach dem Bild zu fragen..:O))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 13:01
@Badesalz
Danke für die Info bezüglich Taschenlampe/Batterien
LG


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 13:26
Jetzt bin ich am Verzweifeln... ich suche den Link zu der Radiosendung von SWR.. irgendwer hatte den gepostet.. ich suche und finde ihn leider nicht mehr..
Wenn man nicht alles gleich erledgit..:O(
Weiß jemand so ungefähr, wann das war? Damit ich zeitlich eingegrenzt suchen kann... Danke ...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 13:32
@Sabine123
Den Link zur Radiosendung bekommst auch anders her:
gehe auf swr.de
dann links auf swr2 klicken
dann runterscrollen, bis die Schenkel kommt, und darunter ist der Link zur Radiosendung.
lg, elfeee


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 13:49
danke elfeee, werd ich doch gleich machen...:O)


melden
dida ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 13:51
@Sabine123

der Link -> http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/dschungel/-/id=658850/nid=658850/did=2423454/hwqwb6/index.html


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 13:58
danke dida....:O)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 16:21
Wenn ich die Daten abgleiche, dann müßte diese Radiosendung vor fünf Jahren zum erstenmal ausgestrahlt worden sein.
War das ursprünglich eine Sendung des BR?


melden
dida ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 20:02
Eine Frage ... um welche alten Bilder/Fotos handelt es sich eigentlich? Ich habe da wohl etwas geschlafen ;-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.09.2007 um 23:07
@hauinolo
@Badesalz

Noch eine Idee bezüglich des Klassenfotos: Es sieht mir so aus, als ob sich der linke und auch der rechte Bildrand unter dem Rahmen befänden.
Dort könnten weitere Personen und u. U. auch weitere Lehrkräfte abgebildet sein. Man sieht noch einige "abgeschnittene" Personen unter dem Rahmen hervorlugen...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.09.2007 um 06:20
Hat jemand bitte zusätzliche Info's über den Zeugen Michael Plöckl (die beiden Tatortbeob.`22/`30 kenn ich),wurde er von den Ermittlern beleuchtet?

Ich weiß, ich beweise hiermit wieder mein bescheidenes Hk Wissen,habe momentan zuwenig Geduld und Zeit mich weiter einzulesen.Deshalb ist dies auch vorerst meine letzte Frage, würde mich über eine Antwort sehr freuen.
Selbst wer alle Fakten kennt wirdwohl nicht den Täter kennen, darumspekuliere ich einfach mal über die Beob. Version von `30. ich komme nicht drüber weg,daß sie total anders wie die `22 ist. Bley und Krammer sagten ja(Dank an @oldschool70) sie hätten´s so gehört, ich behaupte einfach mal auch diese Version stammt von Plöckl.Wenn mich ein Dritter fragt von wem ich das oder dies erfahren habe,würde ich auch sagen, ha irgendwo aufgeschnappt. Ich will mir ja meinen Informant erhalten.

Diese zweite dramatische Vers. hat er wohl erfunden um sich wichtig zu machen, kann sich so aber nicht ereignethaben(Dank an @ AngRa).Mich macht stutzig daß er das Blenden mit der Taschenlampe verwendet,für mich ist das Täterwissen da ich glaube daß es wenigstens bei einem Mord vom Täter angewandt wurde.Die Möglichkeit eines Zufalls halte für sehr gering.

Für Infos auch danke an@Sabine123 und @keller


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.09.2007 um 09:07
@oldschool70

stimmt, Du hast recht! Wie war das eigentlich damals mit dem Schulsystem? Die Grundschule (früher Elementarschule) wurde doch so in den 20er Jahren eingeführt, wenn ich mich nicht irre. Wurden die Kinder unterschiedlichsten Alters auf dem Lande wirklich in einer Klasse unterrichtet? Ich meinte, das hier irgendwo mal gelesen zu haben. Komisch nur, dass auf diesem Foto alle in etwa gleich alt aus sehen, oder täusche ich mich? Also doch nicht die gesamte Schule auf einem Foto? Kann ja fast nicht sein. Auf der anderern Seite muss es ja auch ältere Schüler gegeben haben. Schulpflicht war damals auch schon 9 Jahre, oder irre ich mich diesbezüglich auch :-) ??

Grüße


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.09.2007 um 10:36
@Geisterbahn

Der Zeuge Michael Plöckl wurde einige Tage nach dem Verbrechen einmal von der Polizei verhört, dann meines Wissens nicht wieder.
Er wurde damals von der Polizei nicht vorgeladen, sondern machte seine Aussage am Tag des Begbräbnisses in HK (vgl. Leuschner) vor dem Schrobenhausener Gendarmen
Meixl. Er war damals Knecht auf dem Gut Haidhof (Haid am Rain), später wurde dann aber vom "Bauern Plöckl" gesprochen.
Der ersten Auflage des Leuschner-Buches von 1978 ist ein Foto von Michael Plöckl angehängt.

Ich stimme @AngRa hier zu: Sollte er tatsächlich von einem Unbekannten in der Mordnacht mit der Taschenlampe geblendet worden sein, dann hätte er diesen Umstand nicht im Verhör verschwiegen, wäre nicht weggelaufen und hätte dieses Ergeinis nicht damit auf sich beruhen lassen.
Von einem Verbrechen auf HK konnte er am 01.04.22 noch nicht ausgehen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.09.2007 um 10:55
@hauinolo,
es war wirklich so ! in den groesseren staedten gab es schon getrennte klassen pro jahrgang, aber noch "sauber" nach geschlechtern getrennt. die "anstaendigen" zeiten halt ( .. schmunzel ).

auf dem land dagegen, gabs dagegen noch den untericht fuer die unteren vier klassen (UNTERKLASSE), in einem raum, oder evtl. in zwei raeumen, die oft noch via mauerdurchbruch in verbindung standen, so dass EINE lehrkraft sich immer abwechselnd dem einen raum bzw. dem anderen zuwenden konnte. waehrend man in dem einen raum, sagen, wir die klassen1-2 unterrichtete, hatten die 3-4 klaessler (still) an einer aufgabe zu arbeiten.

analog wurde so bei den klassen 5-8 (OBERKLASSE) gearbeitet.

im oberen stockwerk des schulgebaeudes der schule gabs dann die wohnung(en) des hauptlehrers(erin) bzw. des Oberlehrers(erin).

ich habe beide formen mitgemacht, zuerst in der groesseren stadt ( wurde in Nuernberg eingeschult), dann spaeter auf demland, ( steigerwald) bis zur 4. klasse !

diese "landschule" bestand konkret aus 2 nahe beieinanderliegenden gebaeuden, die sich den schulhof ( = kirchhof, weil an der kirche gelegen) teilten.
je gebaeude unten die zwei schul-raeume, dazu toiletten und lagerraum fuer Brennmaterial ( es wurden noch Oefen geschuert, keine zerntralheizung ! ) bzw. abstellraum fuer diverses.
oben dann, im ersten stock, die wohnung fuer den lehrer/erin bzw. das ehepaar.

bei den alten aufnahmen musst Du in betracht ziehgen, dass die koerperliche entwicklung der kinder damals sich recht deutlich von der heutigen jugend unterscheidet, sowohl in koerpergroesse als auch im koerpergewicht.
das leben der kinder war oft sehr hart, da gabs wenig "FUN & COOL"-action. in den gesichern zeigt sich oft wenig freude. viele wirken verhaermt, kaum ein feixen oder grinsen bei den aufnahmen. das verbot schon oft die gestrenge lehrkraft. ( ich bekam auch noch schlaege auf diefinger(kuppen) bzw. das "hinterteil". und dies vor versammelter mannschaft. obwohl ich der primus war, eher schon mehr gerade deswegen ! --- haha: hab's ueberlebt, aber damals oft die zaehne zusammengebissen, mir verstohlen, mit wut, die traenen weggewischt.

Hier ist eine gute webseite einer kleinen orschaft aus hessen, wo Du die entwicklung von schulkindern anhand der aufnahmen aus dem kaiserreich, so um 1890, bis kurz nach dem WK-II studieren und vergleichen kannst :

http://www.chronik-bermuthshain.de/

siehe dann den menuepunkt "Schulgeschichte" !
***********************************
Bernie
*****


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.09.2007 um 11:12
Es wäre noch hinzuzufügen, dass in Bayern erst im Jahre 1802 eine 6-jährige Unterrichtspflicht eingeführt wurde. Es bestand aber kein Schulzwang. Erst 1919 wurde für das Deutsche Reich einheitlich die allgemeine 9-jährige Schulpflicht mit Schulzwang eingeführt. (Quelle: Wikipedia)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.09.2007 um 11:20
@oldschool70,
doch neun klassen damals schon. hmm, war mir dessen nicht mehr so bewusst, da ich ab der fuenften auf dem Gym war. tja, lang ists her !
*****
bernie


melden