Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.648 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 12:47
@all

Ich war heute vormittag im Standesamt von Hohenwart und habe,

an dieser Stelle nochmals meinen HERZLICHSTEN DANK für die viele Mühe dorthin,

folgende Informationen bekommen:

eine Ehe mit einem Josef Ostermeier und einer Cäzilie Asam ist dort nicht eingetragen, wohl aber (als Gegencheck sozusagen) die Ehe mit Joseph Asam, Daten sind uns von den Bemühungen beim Bistum Augsburg von @AngRa bekannt.

ABER: Es gab eine Ehe auf KAIFECK zwischen einem
Johann Babtist Ostermeier (geb. am 11. Juli 1854), wohnhaft Kaifeck
und einer
Therese Asam (geb. am 11.1. 1853) wohnhaft Kaifeck.
das Hochzeitsdatum ist im Moment nicht bekannt.

Aber ich denke, die Geburtsdaten der oben genannten Personen aus Kaifeck kommt in etwa auch in die Zeit der Geburt der Cäzilie Gruber, bzw. des Andreas Gruber usw., folglich gehe ich davon aus, auch aufgrund der Namensgleichheit, daß schlicht und einfach eine Verwechslung zwischen den Höfen Hinterkaifeck und Kaifeck vorliegt beiden Informationen, die wir aus dem Leuschner-Buch kennen. Für mich ist diese Möglichkeit sehr naheliegend.

Das standesamtliche Traudatum zwischen Karl Gabriel und Viktoria Gabriel ist der
3. April 1914.

Diese Informationen, so wie ich sie geschrieben habe, sind natürlich belegt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 12:53
@schimmelchen

Danke für Deine gelungenen Bemühungen, etwas Licht in die Sache zu bringen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 12:53
@schimmelchen
Vielen Dank für Deine Mühe und Deine interessanten Informationen!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 12:55
Ich möchte @schatten69 insoweit zustimmen, daß die heutigen Mitglieder der Familie Schlittenbauer kein sicheres Wissen über die Vorgänge von 1922 haben dürften.
Mein Eindruck ist, daß der LTV sich niemand anvertraut hat und die Töchter, voran Frau Baum, quasi nur eins und eins zusammengezählt haben.
Nach meinem Empfinden hat der LTV weder gegenüber seiner Frau noch gegenüber den Töchtern jemals die Tat zugegeben - wenn er denn der Täter war.
(Wie das mit seinem Sohn gewesen sein könnte, ist für mich schwerer zu beurteilen.)

Absolut unbeweisbar, erklärt aber die Reaktionen der Familie z.B. auf Vorträge des Herrn Müller noch am besten.

Wer kann den Namen geändert haben? Am ehesten wohl der adoptierte Sohn, der seinen Namen "Dick" wieder angenommen hat. Das schiene mir die einfachste Erklärung zu sein.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 12:58
@schimmelchen

Die Nebel lichten sich...

Dann könnte der bisher so schlecht faßbare Herr Ostermeier schlicht und einfach der Schwager von Josef Asam gewesen sein!?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 12:59
Nö. Auch falsch.

Geburtsdatum Josef Asam: 1. August 1852 - geht also nicht.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:00
@Badesalz

Der adoptierte Sohn Josef Dick ist nach Aussage seines Halbbruders Johann im 2.WK gefallen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:01
@schimmlechen

Herzlichen Dank auch von meiner Seite für Deine Info und Mühe.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:01
@Badesalz

Ja, diese Möglichkeit ziehe ich auch in Betracht, das wäre mit eine der einfachsten Lösungen...aber nur Spekulation.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:04
@oldschool70

...dann hätte Josef Dick ja genug Zeit gehabt, seinen Namen zu ändern.

Die Gerüchte und Verdächtigungen dürften in den 20er und 30er Jahren jedenfalls belastend gewesen sein.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:11
@Badesalz

Von seiner Volljährigkeit ab bis zum Kriegsbeginn etwa 5 Jahre. ;-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:15
@all

Angenommen der LTV wäre absolut unschuldig, was ich persönlich immer noch für möglich halte: was hätte er denn tun können?

Das wäre für ihn eine ziemlich aussichtslose Situatuion gewesen. Dann wäre er und seine Familie auch ein Opfer der Poliziearbeit, denn die sind stehen geblieben und haben ihn damit weder entlastet noch belastet.

Wie zitiert ihn seine Tochter im Film: "Ein Unrecht geduldig ertragen ist ein Werk der Barmherzigkeit". Auf diese Weise damit um zu gehen, das dürfte das einzige sein, was in dieser Situation übrig bleibt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:15
Bermerkenswert ist auch das Datum der Eheschließung zwischen Victoria und Karl Gabriel. Nach ca. 4 Monaten kann es eigentlich keine Prognose geben, dass die Ehe gescheitert ist.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:19
Interessant ist, dass beide Familien, Ostermeier und Asam, wohl aus (Ober-) Kaifeck stammten und dass es Querverbindungen durch eine Hochzeit zwischen Familienmitgliedern beider Sippen gegeben hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:31
Der Name "Hinterkaifeck" macht für mich weniger wegen der örtlichen Gegebenheiten Sinn. Der Abstand zu Kaifeck ist nicht unerheblich.

"Hinterkaifeck" könnte u.U. deshalb entstanden sein bzw. sich eingebürgert haben, weil diese Hofgründung auf Ländereien erfolgt ist, die schon der/den Familien in Kaifeck gehörten. Möglicherweise war Josef Asam, ein Sohn einer der Familien, der Erbauer von HK - und das natürlich mit Hilfe der Kaifecker.

Sonst könnte HK genausogut "Hinterlaag" heißen, besser noch "Vordergröbern"...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:36
@Badesalz

Ich vermute das ebenfalls. Interessant zu wissen wäre nur noch, wem das Flurstück nun zum Zeitpunkt der Grundsteinlegung gehört hat. Ostermeier oder Asam?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:36
Terese Asam hab ich schon irgendwo mal gelesen...? ich schau mal nach ob ich das noch finde.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 13:53
Das sollte mal ausgiebig recherschiert werden.. was das mit den Ostermeier,Asam und Hinterkaifeck zu tun hat. Das scheint mir was durcheinander zu kommen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 14:03
@alle,
tolle arbeit von @schimmelchen,
nun auch von mir ein fetzchen geschichte, und die fuehrt nach Bayerdilling, zu einer Muehle, eine besitzerin und Witwe namens Antonia Markgraf. die ist naemlich in zweiter Ehe verheiratet, und zwar mit einem JOSEF (Joseph) ASAM aus Kaifeck ! der wird ab 1847 mitbesitzer der muehle, und Mueller, also Betreiber der Muehle. dann 1871 ist er Witwer, und alleinbesitzer der muehle. diese tauscht er kurze zeit spaeter , im jahr 1874, gegen ein anwesen in Poettmes !
und dort in Poettmes finden sich bis heute einige mitglieder der familie Asam !

Ist dieser Bayerdillinger Mueller JOSEF ASAM , aus Kaifeck, ein bruder von Johann ASAM aus Kaifeck, dem Vater von Josef Asam ??
war dieser Josef/joseph Asam als (betuchter) Onkel dann der Pate des Sohnes von Johannes Asam, so das der junge den namen Josef bekam, jener JOSEF ASAM, der die CAEZILIA heiratete ??
QUELLE:
======
http://adalbert-riehl.de/bayerdilling/17.htm
http://www.adalbert-riehl.de/bayerdilling/40a.htm

******************
bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.11.2007 um 14:03
@Badesalz

Das hier hat jetzt zwar nichts mit Deiner Frage/Feststellung zu tun, ist aber vielleicht trozdem einmal interessant:

"Der Name der Einöde Kaifeck geht in's Mittelalter zurück (Hinterkaifeck liegt hinter Kaifeck). Kaifeck wird 1423 erstmals urkundlich erwäht und "Cheyffekch" geschrieben. 1823 taucht es als "Keifegg" auf. Ursprünglich ist es ein Flurname. Das Wort "Eck" bezeichnet eine Bergspitze oder eine vorspringende Bergform, "keif" heißt soviel wie "stark, heftig". Damit wird die Form der Flur besonders hervorgehoben.
Quelle: Historisches Ortsnamensbuch von Bayern.


melden