Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Yogtze-Fall

8.100 Beiträge, Schlüsselwörter: 1984, Ungeklärte Mordfälle, Yogtze, Anzhausen

Der Yogtze-Fall

05.09.2018 um 22:26
Die Spuren des Abgangs und der an der Anhöhe stehende verunfallte Golf war aber auch ohne Beleuchtung nicht zu übersehen, die Unfallspuren frisch.
Ich kann mir nicht vorstellen, das der Wagen längere Zeit nicht als verunfalltes Fahrzeug bemerkt wurde.
Dann aber wurde er zeitgleich von 2 (!) Truckern entdeckt.

Selbst wenn man von wenig Verkehr ausgeht, so muss man doch davon ausgehen, das mindestens alle 5 min ein LKW vorbei kam.
Die hielten damals auch noch an bei so etwas ( Stichwort CB Funk)

Selbst, wenn Fahrzeuge vorher die Stelle passiert hätten und die Situation nicht als akutes Unfallgeschehen wahrgenommen hätten.
Es hätten sich wohl Zeugen gemeldet.

Weiterhin kann ich mir nicht vorstellen, das der von den LKW Fahrern beim "Umherirren" beobachtete Mann, augenscheinlich der Fahrer, sich eine halbe Stunde beim Fahrzeug auf dem Abhang aufgehalten hat.


melden
Anzeige

Der Yogtze-Fall

05.09.2018 um 22:32
Ich weiß nicht, wie das bei Euch ist, aber ich habe neulich mal darauf geachtet: nachts auf der Autobahn würde mir ein unbeleuchtet Fahrzeug jenseits der Fahrbahn nicht auffallen


melden

Der Yogtze-Fall

05.09.2018 um 22:40
@mattschwarz Ich schließe nicht aus, dass ich es ebenfalls nicht bemerken würde. Kommt aber wohl auch sehr auf die örtlichen Gegebenheiten (Bewuchs, Spuren, etc.), die Witterung (Regen, Nebel, etc.) sowie die persönliche Verfassung (übermüdet, etc.) an.
Aus der Fahrerkabine eines LKW dürfte man aber ohnehin einen anderen / besseren Blickwinkel haben.

@nighttider Im Übrigen glaube ich auch nicht, dass sich der Typ dort länger als nötig aufgehalten hat.


melden

Der Yogtze-Fall

05.09.2018 um 22:47
@mattschwarz
Man sieht schon von Weiten an den Fahrspuren, das hier vor kurzen ein Fahrzeug verunfallt ist .
Und schon ist die Aufmerksamkeit geweckt. Man sieht es.

Kann schon sein, das ein oder zwei PKW oder LKW Fahrer im "Halbschlaf" das nicht gesehen haben.
Das der oberhalb der Fahrbahn so offensichtlich verunfallte Wagen aber längere Zeit nicht bemerkt worden wäre, halte ich nach den jetzt veröffentlichten Fotos für äußerst unwahrscheinlich.


melden

Der Yogtze-Fall

05.09.2018 um 22:49
Also ich habe zu meiner eigenen Verwunderung festgestellt, dass mein Blick in der Nacht auf der Autobahn allein auf die Fahrspur und Rücklichter konzentriert war. Wenn da kein Licht wäre, würde ich seitlich nichts bemerken. Ich könnte nicht mal sagen, ob da ein Feld oder Bäume sind.


melden

Der Yogtze-Fall

05.09.2018 um 22:59
Der Abflug fällt auf. Die Spuren, der abgefahrene Leitpfosten, die Erdreste auf der Fahrbahn.
Das sollte schon die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Bei mir ist das eher ein Instinkt, der mich das hätte an den Spuren bemerken lassen, wenn es denn von der Fahrbahn aus so offensichtlich zu sehen war, wie auf den Bildern in Stern Crime zu sehen
(Ähnliche Erlebnisse hatte ich schon persönlich)


melden

Der Yogtze-Fall

05.09.2018 um 23:03
Hmm Erdreste auf der Fahrbahn? Woher? Wenn es ein freiwilliger Abflug war, gab es auch keine Bremsspuren


melden

Der Yogtze-Fall

06.09.2018 um 01:03
Freiwillig scheidet an dieser Stelle wohl aus.
Man siehe die Fotos in der Stern Crime. Da sind die Spuren schön zu sehen.


melden

Der Yogtze-Fall

06.09.2018 um 10:32
Nightrider64 schrieb:Beim Golf ging das Ablendlicht aus, wenn der Schlüssel gezogen wurde und das Standlicht und natürlich die Rücklichter blieben an.
Richtig.
mattschwarz schrieb:ich bilde mir ein gelesen zu haben, dass nur das Innenlicht an war. Eine Quelle hab ich gerade nicht zur Hand
Ich meinte auch dies Innenlicht Sache so mitbekommen zu haben. Und die Auffinder seien deswegen auch ein wenig überrascht gewesen, da das Licht völlig aus war.
Nightrider64 schrieb:Wie dem auch sei, der Wagen war beleuchtet und wurde wohl auch zeitnah entdeckt.
Nightrider64 schrieb:Selbst wenn man von wenig Verkehr ausgeht, so muss man doch davon ausgehen, das mindestens alle 5 min ein LKW vorbei kam.
Zur damaligen Zeit und mitten in der Nacht könnte der Abstand durchaus grösser gewesen sein.
Beleuchtet war der Golf wohl nicht. Aber dass der Unfall wohl zeitnah entdeckt wurde denke ich auch. Zeitnah so 15 Minuten. In dieser Zeit kaltet eine Motorhaube bestimmt nicht völlig aus. Und der Motor wie Wasserkühler schon gar nicht.
Nightrider64 schrieb:Selbst, wenn Fahrzeuge vorher die Stelle passiert hätten und die Situation nicht als akutes Unfallgeschehen wahrgenommen hätten.
Es hätten sich wohl Zeugen gemeldet.
Nightrider64 schrieb:Kann schon sein, das ein oder zwei PKW oder LKW Fahrer im "Halbschlaf" das nicht gesehen haben.
Aber trotz allem, das mussten sei gesehen haben. Und weiter Zeugen haben sich wohl nicht gemeldet.
Nightrider64 schrieb:Man sieht schon von Weiten an den Fahrspuren, das hier vor kurzen ein Fahrzeug verunfallt ist .
Nightrider64 schrieb:Der Abflug fällt auf. Die Spuren, der abgefahrene Leitpfosten, die Erdreste auf der Fahrbahn.
mattschwarz schrieb:Also ich habe zu meiner eigenen Verwunderung festgestellt, dass mein Blick in der Nacht auf der Autobahn allein auf die Fahrspur und Rücklichter konzentriert war. Wenn da kein Licht wäre, würde ich seitlich nichts bemerken. Ich könnte nicht mal sagen, ob da ein Feld oder Bäume sind.
Genau so ist es. Wer schaut schon Nachts neben die Autobahn. Und selbst wenn du was wahrnimmst, was auf einen Unfall deuten könnte, bist du vorbei, und da war es dann auch. Demnach dürften auch keine gross auffallenden Unfallspuren wahrscheinlich sein.


melden

Der Yogtze-Fall

07.09.2018 um 23:08
Was befand sich denn hinter der gedachten Linie Autobahn Auffindeort? Wie weit war es zur nächsten Straße?


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 20:49
Und noch eine Frage:Was hat es mit der Website yogtze.com auf sich?


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 21:32
mattschwarz schrieb:Und noch eine Frage:Was hat es mit der Website yogtze.com auf sich?
die Seite ist ja Merkwürdig.

Versucht man die Wörter "Yogtze Life is a mystery" mit der Maus zu markieren bewegt sich das Bild je nach dem ob man von untern nach oben markiert nach Links oder Rechts.

Tippt man untern auf Life is a... wird man weitergeleitet, dort steht, dass die Seite erst vor Kurzem registriert wurde.

Mal schauen was da noch kommt....


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 21:39
ayahuaska schrieb:Mal schauen was da noch kommt....
Das klingt jetzt aber schon irgendwie gruselig.

Habe letztens ein etwas schräges Lied über den Fall gefunden, zusammen-klabüstert aus dem XY Fall. Da hat sich auch jemand Mühe gemacht. Den Antrieb muss man ja erst mal haben, sowas zusammen zu schneiden und alles. Was für Motive hat man denn?


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 21:43
Ich kann da gar nix anklicken, nur den Hund, und das ist ein GIF. Was hat ein Hund mit YOGTZE zu tun?


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 21:43
Nala-Nyna schrieb:Habe letztens ein etwas schräges Lied über den Fall gefunden, zusammen-klabüstert aus dem XY Fall. Da hat sich auch jemand Mühe gemacht. Den Antrieb muss man ja erst mal haben, sowas zusammen zu schneiden und alles. Was für Motive hat man denn?
Lieder oder Songtexte die yogtze heißen gibt es mehrere kann man auf folgenden Seiten anschauen:



https://imperiya.by/show/YOGTZE-fall/CBgQAA


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 21:50
Jetzt kommt noch "one love" , wenn man neu drauf geht. Und mein Programm hier sagt auch "nicht sicher.


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 21:51
IamSherlocked schrieb:Jetzt kommt noch "one love" , wenn man neu drauf geht.
Ok, DAS ist jetzt gruselig.


melden

Der Yogtze-Fall

15.09.2018 um 22:36
Irgendwie finde ich das verstörend


melden

Der Yogtze-Fall

05.10.2018 um 23:13
In diesem Fall gibt es grundsätzlich mal eine Weichenstellung:

1.
GS handelte psychisch erkrankt suizidal und wurde versehentlich überfahren. Es wird noch versucht, ihm zu helfen und wegzubringen. Dabei verunfallt der Helfer. Er will aus welchen Gründen auch immer unerkannt bleiben und verschwindet. Tragisch das Ganze und feig von dem Helfer. Natürlich auch strafrechtlich relevant, aber irgendwie schlüssig. Damit wäre der Fall beendet und alles verjährt.Stoll hat sich Verfolger nur eingebildet und hat krankheitsbedingt letztlich das erreicht, was er wollte: seinen Tod.

2.
Stoll hat sich nichts eingebildet. "Sie" waren wirklich gegen ihn, die vier Nichtfreunde haben ihn wie von GS befürchtet umgebracht. Ein Unfall wurde fingiert, um das zu verschleiern.

3.
Die Gefahr kam aus einer Richtung, die normalerweise eher zum eigenen Lager zählt.

4.
Eine Abreibung gerät aus dem Ruder.

Aus meiner Sicht ist das erste Mysterium der Vorfall im Papillon. Was ist hier wirklich passiert? Ist Stoll hier tatsächlich ohne Fremdeinwirkung vom Hocker gefallen? War er hier wirklich allein? Es wäre sehr interessant zu wissen, welche Bestzung zu dieser Zeit im Papillon so zu verzeichnen war. Wieviel war da los? Welcher Couleur waren die anderen Gäste? Könnte Stoll hier evtl. unbemerkt mit einem anderen Gast gesprochen haben? Wurde ihm hier ein Ultimatum gesetzt?

Und nochmal eine etwas unpopuläre Anmerkung: ist es normal, seinen Partner in der Nacht alleine losziehen zu lassen, wenn dieser von massiven Todesängsten berichtet? Schmeisst man einen Zettel, den der Ehepartner unter kryptischen Bedingungen gefertigt hat, sofort in der Tatnacht weg? Wie verhält man sich, nachdem man als Angehöriger von solchen Todesumständen Kenntnis erlangt?


melden
Anzeige

Der Yogtze-Fall

05.10.2018 um 23:23
mattschwarz schrieb:Und nochmal eine etwas unpopuläre Anmerkung: ist es normal, seinen Partner in der Nacht alleine losziehen zu lassen, wenn dieser von massiven Todesängsten berichtet? Schmeisst man einen Zettel, den der Ehepartner unter kryptischen Bedingungen gefertigt hat, sofort in der Tatnacht weg? Wie verhält man sich, nachdem man als Angehöriger von solchen Todesumständen Kenntnis erlangt?
Dahin gehend dürfen wir doch nicht spekulieren, menno. :D Aber ich hatte da ja auch schon Spekulatius diesbezüglich geschrieben, du auch schon mal, und auch andere.

Ich werfe mal "Narzissmus" in die Runde, und "Gaslighting". Googelt selbst und schaut, ob es passen könnte. ;)


melden
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer262 Beiträge