Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.065 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:37
also ich als Täter wuerde meine Opfer nie telefonieren lassen, nur sms von mir geschrieben "bin bei einer Freundin in Nieheim, komme am Dienstag..."

und werde mit ihr nie herumfahren

also ich als Entfuehrer bin dann sehr streng :-D
mein Risiko ist mir wichtiger zu verbeugen als der Opfer welche gefallen zu goennen


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:38
@Sven1213
nach dem ersten anruf hat man plakate aus den fenstern genommen ?
soweit ich weiß wurde aber weiter gesucht ,ich denke auch über die medien ,oder ?
das wird der täter auch mitverfolgt haben ,vielleicht sogar in ihren umfeld und deswegen hat er weiter gemacht

was mit nur einen anruf passiert wäre ?
ich denke das selbe was vorher passierte ,man hätte gesucht.was soll man sonst machen. ?

also ich sehe deutlich die steigerung

1.sms
2.anruf
3.anruf mit nachdruck (ich komme nach hause)
4.anrufen lassen (bruder)
5.längeres gespräch mit mehreren personen


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:39
Der Anruf vom Bruder kam nach dem ersten Anruf ..


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:42
@sue_bern
Zitat von sue_bernsue_bern schrieb:also ich als Täter wuerde meine Opfer nie telefonieren lassen, nur sms von mir geschrieben "bin bei einer Freundin in Nieheim, komme am Dienstag..."
richtig .
wie wäre es bei einer bekannten person ?
du als ersttäter,würdest du diese person einfach töten können.

ich denke,
es war ein langer prozess bis zum ende ,der täter mit sich selbst in zwiespalt


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:42
Möglich, dass er tags über auch an der Suche teil genommen hat. Meiner Meinung nach war ihr der Täter entweder selbst bekannt und er hat sie unter einem Vorwand mitgenommen und festgehalten oder sie war wirklich ein Zufallsopfer. Dagegen spricht für mich aber die Tatsache, dass die Anrufe immer an Chris gingen. Er muss also zwangsläufig mehr über Frauke und ihr Umfeld gewusst haben.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:44
@zweiter
Ich denke, wenn sie sich nicht mehr gemeldet hätte, dann wäre nicht mehr und nicht weniger passiert.
Die einen hätten weiter gesucht, die Polzei hätte die Suche nicht so intensiv betrieben, die Medien wären genauso interessiert dran geblieben.
Ich meine das die Anrufe einen anderen Sinn hatten.:) Nur welchen weiß ich noch nicht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:44
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:ich denke,
es war ein langer prozess bis zum ende ,der täter mit sich selbst in zwiespalt
ich denke auch so


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:45
@Kangaroo
es war nur eine liste der steigerungen
und war im ersten anruf auch davon die rede, das sie nach hause kommt ?


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:45
@Sven1213
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Ich meine das die Anrufe einen anderen Sinn hatten.:) Nur welchen weiß ich noch nicht.
das denke ich auch


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:47
@Mia_Gonzo
Also die Bar in der sie an den Abend war ist ziemlich verrufen .. Da ist schon viel passiert .. Ich halte es für möglich dass sie ein Zufallsopfer wurde ..

@zweiter
Soweit ich weiß hat sie beim ersten Telefonat gesagt "Ich komme bald nach Hause". Beim zweiten sagte sie "Ich komme heute nach Hause".


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:47
@Mia_Gonzo
Zitat von Mia_GonzoMia_Gonzo schrieb:Er muss also zwangsläufig mehr über Frauke und ihr Umfeld gewusst haben.
Davon bin ich überzeugt.
ich denke,
es war ein langer prozess bis zum ende ,der täter mit sich selbst in zwiespalt
ich denke auch so
Ich glaube nicht, dass anfänglich eine Tötungsabsicht bestand.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:48
@Sven1213
wenn die anrufe einen anderen sinn hatten außer ablenkung ,dann hat es mit chris zu tun.
welche möglichkeit würde es sonst noch geben ?

ich sehe nur die eine erklärung ,ablenkung, fahndungsdruck rausnehmen ,suche abwürgen,zeit gewinnen.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:49
@zweiter
das denke ich. Die Anrufe haben etwas mit Chris zu tun.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:49
@zweiter
Es hat doch viel mehr Sinn dass es was mit den Eltern zutun hat ..
Warum wurden die aussen vorgelassen? JEDER durfte mit Frauke telefonieren .. Bruder, Schwester, Ex Freund .. Nur die Eltern nicht ..

Wieso wurden die Eltern so gemieden?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:51
@Kangaroo
Spontan würde mir einfallen: Da die weiter entfernt wohnen (Lübbecke) könnte es sein, dass der Täter diese vielleicht nicht kennt.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:53
Andererseits habe ich noch nicht daran gedacht, dass der Täter auch evtl. über ihre gespeicherten SMS Kenntnis über ihre Beziehung zu Chris gewusst haben. Trotz allem denke ich dass sie zu so später Stunde eher mit einem Bekannten mitgekommen wäre der sie vielleicht draußen getroffen hat und angeboten hat sie nach Hause zu fahren. Jemanden im nächtlichen Trubel unter Gewalt Androhung ins Auto zu zerren halte ich für unmöglich ohne dass es zumindest Zeugen gibt.

@Kangaroo

Der Bruder hat meines Wissen doch angerufen als sich das Handy wieder eingewählt hatte und danach wurde es ausgeschaltet oder täusche ich mich? Wurde der Bruder oder die Schwester von Frauke selbst kontaktiert oder waren sie nur zufällig dabei bzw. haben sie angerufen durch evtl. Rückruffunktion?


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:56
ich denke jetzt - vielleicht ist der Täter von Chris Umgebung und die Eltern waren nicht angerufen weil der Täter nicht wusste ob sie als Eltern vielleicht welches Gerät am Telefon angezapfelt haben von der Polizei

nur Idee


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:58
@Mia_Gonzo
Der Bruder rief 2 Minuten nach der SMS an Chris am Freitag an und sie konnte das Gespräch entgegen nehmen.
Die Schwester war bei dem letzten Gespräch zufälllig bei Chris und durfte dann mit ihrer Schwester sprechen.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 20:58
@Kangaroo
eltern sind respektpersonen,zumindest für die meisten jüngeren
und man sieht ja auch wie schnell die mutter reagiert hat
ich denke das man die eltern als letztes anrufen würde ,vielleicht auch weil sie am meisten bemerken könnten das was nicht stimmt und man dieses auch am ehersten(wenn die eltern was aussagen) glaubt, bei der polizei.

das gehört also mit dazu, nicht die fahndung zu verstärken.

die schwester war ja nur kurz dran ,auf eigene bemühungen
genau wie der bruder
ich meine damit sie wurden ja nicht angerufen


melden

Mord an Frauke Liebs

27.12.2013 um 21:01
@zweiter
Alle Anrufe und die 2 SMS gingen an Chris.
Als gebe es in diesem Telefon nur eine Telefonnummer.


melden