Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.237 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 11:34
@startrek84

Ich vermute, dass man es als viel wahrscheinlicher ansah, dass Frauke freiwillig irgendwo war, als das sie festgehalten wird.

Man streubt sich gegen Entführungsgedanken erstmal. Wenn nach der Veröffentlichung des Zeitungsartikels immer noch keine Meldung stattgefunden hätte, dann hätte die Polizei vll anders gehandelt.

Aber dann kam der Anruf am Abend.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 11:43
@Ocelot

Der Entführungsgedanke ist mir samt Theorie völlig fremd. In diesem Falle hätte die Polizei angesichts der Gefährdung von Leib und Leben anders gehandelt.

Wenn man einen konkreten Personenverdacht am Mittwoch schon gehabt hätte, hätte die Polizei auch anders ermittelt. Eher im Stillen.

Wenn man durch die Hinweise von einem Fremdtäter ausging, wird man auch das Szenario durchgespielt haben, dass dieser möglicherweise Frauke schon am gleichen Abend getötet haben könnte. Für mich wäre das die einzige Erklärung der Pressemeldung, wenngleich auch keine wirklich gute, denn mit Annahme eines Kapitaldeliktes hat man den Täter ja auch schon frühzeitig irgendwie gewarnt. Umgekehrt muss man allerdings bedenken, dass die Presseveröffentlichung auch der schnellstmöglichen Zeugenfindung gedient hat. Leider blieb die zwar aus, aber hätte man das erst eine Woche später veröffentlicht, wäre die Zeugenfindung für den Nachhauseweg sicherlich noch schwieriger gewesen.

Dass aber der Täter dann Frauke Kontakt aufnehmen lässt am nächsten Abend, während zuvor 45 Stunden nichts passierte, das Handy offenbar auch ausgeschaltet blieb, ist so widersinnig und absurd, dass man sich daran einfach beißt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 11:51
@Minderella
Zitat von MinderellaMinderella schrieb:Ich halt mich hier momentan echt weitgehend raus, weil mich dieses ganze "Oh, ich habe Informationen/die Lösung/die Wahrheit, kann sie aber hier nicht schreiben" schrecklich auf den Senkel geht und einfach die komplette Diskussionsgrundlage nimmt. Da habe ich dann auch keinen Nerv mehr, noch irgendwas zu hinterfragen.
Kommt halt immer darauf an ob man den wink mit den Zaunpfahl versteht oder nicht..


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 11:52
@Kangaroo

Kryptisch, kryptisch, Meister. Und wenn ich dir jetzt eine PN schreibe und frage, gelte ich als sensationsgeil.:)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 11:55
Das Geltungsbedürfniss einiger User hier
ist echt unglaublich ...


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 11:57
Könnt Ihr den OT-Mist mal sein lassen?

Das ist ein ernstes Thema!!


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 11:57
Nutzt doch einfach die PN FUnktion man man man


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:01
@Ocelot

Ich bin on-topic. Die ganze Zeit. Ich flirte gerade mit kangaroo, der offenbar Hintergrundinformationen zu beautiful hat.

@all

Sind eigentlich mal Stimmproben von der Polizei im Umfeld gemacht worden? Komme gerade darauf, weil ich gestern zweimal die Stimme einer guten Freundin am Handy nicht erkannt habe. Gespräch wurde nämlich kurz abgebrochen, ihre Nummer hatte ich nicht eingespeichert, und es war mir verdammt peinlich.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:03
Zitat von startrek84startrek84 schrieb:Dass aber der Täter dann Frauke Kontakt aufnehmen lässt am nächsten Abend, während zuvor 45 Stunden nichts passierte, das Handy offenbar auch ausgeschaltet blieb, ist so widersinnig und absurd, dass man sich daran einfach beißt.
Ich stelle mir das etwa so vor:

Frauke schickt um 0.49 Uhr eine SMS und kündigt an später zu kommen. Sie kommt nicht. Mittwoch Nachmittag wird eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Den Beamten wird versichert, dass Frauke höchst zuverlässig sei und man bitte handeln soll.

Obwohl Frauke erwachsen ist, wird die SMS geortet. Aber das ist die Schmerzgrenze. Weiter darf man nicht gehen. Um doch noch etwas tun zu können, bietet man an, ein Appell zu veröffentlichen, mit der Bitte, dass sie sich melden soll.

Man sagt, wenn das ignoriert wird, könnte das den Handlungsablauf der Polizei erweitern. Jedoch müsste ein Richter einigen Vorgängen zustimmen. Mit dem unbeantworteten Appell hätte man ein gutes Argument für eine Zustimmung.

Die Veröffentlichung dient natürlich auch dazu, Dritte zu informieren, die Frauke gesehen haben oder wissen, wo sie sich aufhält.

Der Täter bekommt den Appell mit. Was wäre das beste was er machen könnte? Mit einem Anruf von Frauke die Beabsichtigungen zunichte machen.

Irgendein Grund muss es ja gegeben haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:04
@Ocelot

Dann muss er aber von den Beabsichtigungen gewusst haben. Meinst du, der hat am Donnerstag nachgegoogelt?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:06
@startrek84

Entweder aus erster Hand - spricht sich das im Umfeld von Frauke nicht schnell herum? Oder Zeitung kaufen und nach Neuigkeiten gucken.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:07
@Ocelot

Aber warum sollten die Angehörigen über den engen Kreis hinaus von möglichen Handlungsspielräumen der Polizei berichten? Das ergibt für mich irgendwie keinen Sinn in einer Situation, wo man noch gar nicht weiß, was mit Frauke passiert ist. Und in der Zeitung stand nicht drin, was die Polizei noch tun würde, wenn Frauke sich nicht meldet.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:08
@Ocelot
Ich denke die Anrufe waren von vornerein geplant ..
Ich sehe da ein sadistisches verlangen des Täter.

Wären diese nicht geplant gewesen dann hätt der Täter einmal angerufen und das Opfer sagen lassen alles gut bin freiwillig weg .. Das hätte auch genügt.
Nein nein .. Das war geplant .. Wir haben bis auf einem Tag (und damit mein ich nicht den 21.06) jeden Tag einen Kontakt.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:09
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Kommt halt immer darauf an ob man den wink mit den Zaunpfahl versteht oder nicht..
Genau, und da meine Auffassungsgabe/Intelligenz dafür scheinbar nicht reicht, bin ich hier erstmal raus. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:11
@Minderella

Kangaroo hat von mir eine Anfrage per PN bekommen. Wenn du möchtest, werde ich dir mit Einwilligung kangaroos die vertrauten Exklusivnachrichten zukommen lassen.

@Ocelot

Ne, also ich weiß nicht. Geplant war das nicht. Sonst hätte der Täter in seinem sadistischen Verlangen Frauke bereits am Mittwoch telefonieren lassen.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:16
Zitat von startrek84startrek84 schrieb:Aber warum sollten die Angehörigen über den engen Kreis hinaus von möglichen Handlungsspielräumen der Polizei berichten? Das ergibt für mich irgendwie keinen Sinn in einer Situation, wo man noch gar nicht weiß, was mit Frauke passiert ist.
Weil das erste was man am besten machen kann, alle Leute zu kontaktieren und fragen ob sie Frauke gesehen haben oder wissen wo sie ist. Falls man sie sieht, sie bitten, dass sie sich melden soll.

Man erwähnt noch, dass die Polizei eingeschaltet wurde und wenn sie die Bitte ignoriert, wird sie zur Fahndung ausgeschrieben.

Da könnte einfach der Informationsfluss immer weiter gegangen sein, also arglos die Info an den Täter weitergegeben worden sein.

@Kangaroo

Ich sehe da kein Sadismus. Es kam dafür zu wenig. Wenn das wirklich seine Absicht war, dann hätte er viel mehr abgezogen mMn.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:19
@Ocelot
Sie muss ja nicht stark ausgeprägt gewesen sein.
Es wurd ja die Hoffnung gemacht dass Frauke nach Hause kommt, es wurd die Story aufrecht erhalten dass alles in Ordnung sei ..
Die Angehörigen wussten nichts und es war sicherlich eine sehr schwere Situation .. Diese ungewissheit.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:20
Hi,

vielleicht könnt ihr uns ja weiter helfen.
Seit einem Monat wird die Exfreundin eines ehemaligen Klassenkameraden meines Bruders vermisst. Ich kenn sie leider nur sehr flüchtig, trotzdem nimmt es mich irgendwie mit.
Wäre nett, wenn ihr hier lesen könntet. Die Polizei hat wohl mitllerweile schon aufgegeben.
Alle die Frauke kannten, wissen, dass sie nicht so ein Mensch ist, der einfach verschwindet ohne was zu sagen.
Fotos von Frauke gibt es auf dem unten verlinkten Link.

Frauke Liebs, 21 Jahre, wohnhaft in Paderborn, ist etwa 165 cm groß und schlank. Sie hat dunkle Augen und schulterlange, dunkle, leicht rötliche Haare, die sie meist nach hinten gesteckt trägt. Zuletzt trug sie ein rotes T-Shirt mit Kragen und eine blaue Jeans. Sie hatte eine kleine schwarze Handtasche bei sich.

Frauke wurde zuletzt am Dienstagabend, 20. Juni 2006, gegen 23:00 Uhr gesehen. Gemeinsam mit Freundinnen hatte sie im Irish-Pub in der Liborigalerie das Fußballspiel England gegen Schweden verfolgt und das Lokal nach Spielende allein verlassen. Die Vermisste wollte sich auf den Heimweg zu ihrer Wohnung an der Borchener Straße begeben. Dort ist sie nicht angekommen.
In der ersten Woche nach ihrem Verschwinden hatte sie mehrere Kontaktversuche zu ihrem persönlichen Umfeld unternommen, die darauf schließen lassen, dass sie sich in einer Notsituation befindet. Es wird vermutet, dass Frauke nicht selbstständig über ihren Aufenthaltsort bestimmen kann.

Für Hinweise, die zum Auffinden der Vermissten und zur Aufklärung des Falles führen, wurde von den Angehörigen eine Belohnung in Höhe von 5000,- Euro ausgesetzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Rufnummer 05251/3060 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Informationen in dieser Sache können auch direkt an die Angehörigen unter der Nummer 0173/1509425 weitergegeben werden.

Danke!
http://www.pferd.de/threads/115915-vermisst-frauke

Der Threadbeginn ist am 26.7.2006.

Und dann kommt dieser merkwürdige Eintrag am 6.Oktober von Little Sunshine:
Jetzt hat man sie ja gefunden....!
Tot in einem Waldstück....
Da wo sie gefunden wurde bin ich damals immer mit meinen Eltern spazieren gegangen, und meine Eltern fahren auch jetzt noch ab und zu mal darunter und laufen mit unserem Hund dort in der Nähe des Fundortes.

Echt grausam was passiert ist. Man darf sich gar nicht vorstellen was sie durchgemacht haben muss. Und für die Familie/Freunde muss das wirklich ein harter Schlag sein. Man mag gar nicht daran denken wie es denen wohl geht jetzt.

Hoffentlich wird der Täter schnell gefunden.
Konnte man das sofort einordnen, wo die Leiche gefunden wurde? Und wenn ja, ist es doch merkwürdig, dass da offenbar viele Spaziergänger hergehen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:26
Zitat von startrek84startrek84 schrieb:werde ich dir mit Einwilligung kangaroos die vertrauten Exklusivnachrichten zukommen lassen.
Tut mir leid Leute, darauf hab ich kein Bock ich mach mal Frauke Pause. Ich weiß ich schreibe nicht viel aber ich lese sehr aufmerksam.

Genau das, ist im Moment zu einem Graus geworden.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.06.2014 um 12:28
In einer Region wie Paderborn spricht sich sowas rasend schnell rum .. Die Presse war ja auch vor Ort sonst gäb es einige Fotos ja nicht .. Die wurden ja nicht hinterher nachgestellt.
Und auch 2006 gab es Internet wo die Presse schon am gleichen Tag Berichte raushauen konnte.
Versteh nicht was an dem Beitrag von Sunshine merkwürdig sein soll.


melden