Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.945 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

25.02.2021 um 22:13
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Aber der Haupttäter wollte halt all seinen Kumpels seine Trophäe zeigen, damit all sehen, was für ein toller Hecht er ist.
Das passt aber nicht, wenn der Täter davon ausgehen muss, dass einer quatscht. Dann kann er sich sein Geschenk in die Haare schmieren und wandert ruck zuck ein.
Eine Tätergruppe halte ich für komplett ausgeschlossen. Der Gruppendruck wird irgendwann zu groß. Nein, für mich ist es ein einzelner Täter.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.02.2021 um 22:24
Zitat von Sister101Sister101 schrieb:Ich überlege so oft, ob ein Mitschnitt der Telefonate oder auch nur das letzte Telefonat den Fall doch zur Aufklärung hätte bringen können? Ich denke schon, die Polizei hätte somit mehr Anhaltspunkte, wenn sie Frauke gehört hätten.
Die Polizei hat Frau Liebs nicht geglaubt. Im Stern Artikel steht, sie wurde von einem Beamten zusammengeschissen. Ob man mit der heutigen Aufnahmetechnik irgendwelche Geräusche hätte herausfiltern können? Die Nachrichten wurden doch von unterwegs geschrieben und das letzte Telefongespräch wurde abrupt beendet. Wieviel Zeit zum Handeln wäre da gewesen? Aber offensichtlich hat der Täter gewusst, dass er sein Katz-und-Maus-Spiel nicht zu lange fortsetzen kann und dann - nachdem FL sich nicht an seine Regeln hielt - kurzen Prozess gemacht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.02.2021 um 23:11
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Ob man mit der heutigen Aufnahmetechnik irgendwelche Geräusche hätte herausfiltern können? Die Nachrichten wurden doch von unterwegs geschrieben und das letzte Telefongespräch wurde abrupt beendet.
Ja, hätte. Aber man hat nicht.
Selbst bei einem iPhone wüsste ich auf die Schnelle nicht, wie ein Telefonat aufgenommen wird

Man muss mit dem Arbeiten was da ist.
Ablageort, Leiche, Kleidung,?etwaige Notizen, Hinweise


melden

Mord an Frauke Liebs

25.02.2021 um 23:21
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Wer trifft sich einmal die Woche? Die Doppelkopfrunde, der Motorradclub, u.s.w.
Wer solche Gedanken spinnt, ein gemeinsames Leben mit Frauke zu beginnen, dem reicht die Zweisamkeit! ;-)
Ich gehe vom Einzeltäter aus, der kaum soziale Kontakte pflegt - höchstens digital - und der schon gar keinen "Pflicht"-Runden angehört. Allerhöchstens noch eine Einladung für Samstag Abend (Anruf 14.23 Uhr), die er annahm. Das kann aber etwas Einmaliges, wie Fussballschauen mit Arbeitskollegen, gewesen sein, zu dem er überredet wurde. Ansonsten konnte er (auswärtige?) Arbeit oder seine besondere Situation (Umzug?) vorschieben, um für etwaige Kumpels nicht verfügbar zu sein. Glaube aber, er war ein Einzelgänger.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.02.2021 um 23:43
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Wer solche Gedanken spinnt, ein gemeinsames Leben mit Frauke zu beginnen, dem reicht die Zweisamkeit!
Hab ich etwas verpasst? Das klingt ja fast wie ein drittes Reenactment von Rudi Cerne's XY in dem Fall.
Ein gemeinsames Leben? Verstehe mich nicht falsch, aber gibt es irgendetwas Handfestes zu deiner Theorie?


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 03:38
@Kuno426
Wie genau kamst du auf die Idee das es ein totaler Einzelgänger war?


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 10:18
@Basti91
Es ist wirklich nur eine Idee/Spekulation!
Ich denke, dass Frauke im Pub die Müdigkeit nur vorgetäuscht hat - sie war munter genug, sich noch mit Niels treffen zu wollen - weil sie noch etwas unternehmen wollte. Mglw wollte sie jemandem einen Überraschungsbesuch abstatten (Spätschicht, wenig zu tun, bisschen plaudern) und schlug deswegen einen anderen Weg ein. Dabei könnte sie dem Täter (mit Auto unterwegs) begegnet sein. Oder der Gastgeber wurde später zum Täter. Weil... ich meine, dass die erste sms freiwillig war und man irgendwie die Zeit verbracht hat bis zum Senden der sms.
Für die ersten zwei Stunden der scheinbaren Freiwilligkeit kann ich mir keine zwei Täter vorstellen.
-------------
Gestern wurde hier verlinkt, es hätte eine Zeugin für ein Nichtfreiwilliges Einsteigen in ein Auto gegeben: Wenn dem so wäre, wüsste man doch den Ort!? Verste nicht, warum er nicht bekanntgemacht wurde.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 10:41
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Es ist wirklich nur eine Idee/Spekulation!
Ich denke, dass Frauke im Pub die Müdigkeit nur vorgetäuscht hat - sie war munter genug, sich noch mit Niels treffen zu wollen - weil sie noch etwas unternehmen wollte. Mglw wollte sie jemandem einen Überraschungsbesuch abstatten (Spätschicht, wenig zu tun, bisschen plaudern) und schlug deswegen einen anderen Weg ein.
... Müdigkeit vortäuschen?
Nee, die musste doch nächsten Tag früh raus, und wenn ich nur ein paar Euro in der Tasche hätte, dann mache ich mich so schnell wie möglich auf die Socken und sehe zu, möglichst schnell wieder "frisch" zu sein.

Für mich sieht es eher so aus, als ob sie mit dem Abend durch war, Spiel zu Ende, Akku leer, kein Moos in der Tasche, kein Schlüssel dabei, keine Freunde am Start, und morgen früh raus zum Unterricht.
FL galt doch als recht zuverlässig. Ne ne, die wollte nach Hause, schnellstmöglich.


Ein, zwei Fragen treiben mich um:

1) Weiß man, ob die 1. SMS tatsächlich kurz vor dem angegebenen Empfangszeitraum versendet wurde?

2) Von der Logik des Inhalts her macht die SMS wenig Sinn, wenn ich ca. 40 KM in der Gegend rumgefahren bin, ursprünglich nach Hause wollte und dann doch etwas über ein für sie langweiliges Fußballspiel erzähle. Sie muss doch damit rechnen, dass sich Christos fragt, wo sie denn abbleibt. Aber das mach ich doch nicht, wenn ich weiß, ich komme ohne Schlüssel nicht in die Wohnung... Also hat die SMS doch etwas Hinhaltendes.

3) Ist die Authenzität der SMS zweifelsfrei FL zuzuordnen oder gibt es da begründete Zweifel (von offizieller Seite)?


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 12:05
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Zitat von M11M11 schrieb am 15.02.2009:
beautiful sagt:

13. August 2006 um 19:47
hi alexa,
sie hat sich per anruf bei uns gemeldet aber es war nicht ihr charakter wie sie gesprochen hat die sprache war total verwaschen, sie hat eindeutig gesagt das sie festgehalten wird und das sie nicht nach hause kommen kann, dann gab es einen dumpfen knall und die verbindung war unterbrochen, seid dem gibt es kein weiteres lebenszeichen von ihr. es wurde gesehen das sie in ein auto eingestiegen ist und das aber nicht freiwillig, die zeugin kann aber keine angaben zum auto machen.
es sind 5000€ belohnung für einen konkreten hinweis ausgesetzt.
Also von dieser Zeugin, die sich anscheinend bei der Familie Liebs gemeldet hat, höre ich heute zum ersten Mal! Das kann doch nicht sein.

Wieso wurde diese Zeugin nicht ernst genommen, wieso hat die Polizei nie davon berichtet? Und das wichtigste: weiß man wo der Ort der angeblichen Sichtung, des angeblichen nicht-freiwillig in ein Auto steigen genau ist? Das muss ja bekannt sein, wenn es der Familie gesagt wurde. Hat ijmd Infos dazu?

Und dass man gar keine Angaben zum Wagen machen kann finde ich auch komisch, man muss doch mindestens mal sagen können, ob es sich um einen Kombi, Cabriolet, etc. gehandelt hat.

Und wie kam die Zeugin darauf, dass der Zustieg nicht freiwillig erfolgte? Handgemenge, Geschrei, etc? Warum hat die Zeugin nicht bei der Polizei ausgesagt?

Finde das echt krass, dass ich heute erstmals darüber lese!


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 12:22
Zitat von steviebullittsteviebullitt schrieb:Warum hat die Zeugin nicht bei der Polizei ausgesagt?
@steviebullitt
Das die Zeugin nie bei der Polizei aussgesagt hätte kann ich aus dem zitierten Post nicht herauslesen.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 12:34
Also mit dieser Info fällt doch dann eigentlich auch ein Bekannter raus und es spricht sehr viel für einen unbekannten Täter.

Das ist für mich und meine Theorien wirklich krass, weil ich bisher immer von einem Bekannten Täter ausgegangen bin.

Wenn Frauke tatsächlich unfreiwillig in ein Auto gezogen wurde, dann sprechen wir hier doch klar von einer Entführung und nicht von einem anfänglich freiwilligen Mitfahren (was hier ja oft vermutet wird).

Was ich verrückt finde, dass es ja Zeugen gab, die dem Täter offensichtlich egal waren. Wieso hat der Täter Frauke ins Auto gezogen obwohl es Zeugen gab?

Diese ganze Zeugen Geschichte verwirrt mich total, weil ich das heute erstmals gelesen habe. Es wäre genial, wenn jmd das mal alles genau erklären könnte: wo war der unfreiwillige Zustieg, hat die Zeugin bei der Polizei ausgesagt? Falls ja, wieso hat die Polizei nie darüber berichtet?


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 12:40
Zitat von steviebullittsteviebullitt schrieb:Also von dieser Zeugin, die sich anscheinend bei der Familie Liebs gemeldet hat, höre ich heute zum ersten Mal! Das kann doch nicht sein.

Wieso wurde diese Zeugin nicht ernst genommen, wieso hat die Polizei nie davon berichtet?
Wie Frau Liebs erst kürzlich in einem Interview berichtete, geht sie von einer Freiwilligkeit aus und dass die Situation dann irgendwann gekippt ist.

Dass die Polizei nicht von allem berichtet, was ihr möglicherweise zugetragen wird, dürfte sich von selbst erklären.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 12:45
Naja, wovon Frau Liebs ausgeht ist doch erstmal uninteresant, wenn es eine Zeugin gibt, die aussagt, dass Sie einen nicht-freiwilligen Zustieg beobachtet hat!

Oder anders gefragt, wieso geht Frau Liebs von Freiwilligkeit aus, wenn es eine Zeugin für einen nicht-freiwilligen Zustieg gibt?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 12:57
Zitat von steviebullittsteviebullitt schrieb:Naja, wovon Frau Liebs ausgeht ist doch erstmal uninteresant, wenn es eine Zeugin gibt, die aussagt, dass Sie einen nicht-freiwilligen Zustieg beobachtet hat!
@steviebullitt
Solange nichts über die Glaubwürdigkeit der Zeugin bekannt ist ist ihre Aussage eigentlich nicht wirklich relevant bzw sollte das ausgesagte nicht als Fakt angesehen werden.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 13:06
Zitat von steviebullittsteviebullitt schrieb:Naja, wovon Frau Liebs ausgeht ist doch erstmal uninteresant, wenn es eine Zeugin gibt, die aussagt, dass Sie einen nicht-freiwilligen Zustieg beobachtet hat!

Oder anders gefragt, wieso geht Frau Liebs von Freiwilligkeit aus, wenn es eine Zeugin für einen nicht-freiwilligen Zustieg gibt?
Weil Frau Liebs durch ihren engen Kontakt zur Polizei weiß, wie diese Zeugenaussage einzuordnen ist, so es die überrhaupt gab.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 13:35
Ich kann eure Argumente ja nachvollziehen, aber einleuchtend ist es trotzdem nicht.

Die Aussage von der Zeugin kommt ja direkt von der Familie Liebs.

Hier wird oft und lange spekuliert, dass man von einem freiwilligen Zustieg/Einstieg/Mitgehen/Mitfahren ausgeht - aus den unterschiedlichsten Gründen - und dann taucht auf ein mal eine Zeugenaussage auf, die ein nicht freiwilliges Zusteigen in ein Auto beobachtet hat.

Also ich finde das schon beachtenswert! Auch wenn Frau Liebs das mittlerweile offensichtlich anders sieht.

Mich würde interessieren, warum man die Zeugenaussage für nicht-relevant hält. Das kann ich nur nachvollziehen, wenn sich die Frau, die nicht freiwillig in irgendein Auto gezerrt wurde, danach bei der Polizei gemeldet hat und den Vorgang erklären konnte.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 13:40
Zitat von steviebullittsteviebullitt schrieb:Mich würde interessieren, warum man die Zeugenaussage für nicht-relevant hält.
Dafür kann es vielerlei Gründe geben. Falsche Zeit, falscher Ort, unglaubwürdige Zeugin. Es gibt in jedem halbwegs öffentlichen Kriminalfall genügend Deppen, die sich entweder wichtig machen wollen, Belohnung kassieren wollen oder einfach ein bisschen durchgeknallt sind und weiß der Himmel was behaupten, gesehen zu haben.

Im Fall Maria B gab es auch jemand, der steiff und fest behauptet hat, die Frau in Spanien gesehen zu haben. War aber nicht so, konnte nicht so sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 13:51
Zitat von steviebullittsteviebullitt schrieb:Die Aussage von der Zeugin kommt ja direkt von der Familie Liebs.
Mag sein, dass ich das jetzt überlesen habe.
Aber wo ist das nachzuvollziehen, dass diese Aussage von Familie Liebs so getätigt wurde?
Ein Link wäre hier sicher hilfreich und würde eventuell Zweifel bereinigen.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 13:58
@emz

hier wird darauf eingegangen:
beautiful sagt:

13. August 2006 um 19:47
hi alexa,
sie hat sich per anruf bei uns gemeldet aber es war nicht ihr charakter wie sie gesprochen hat die sprache war total verwaschen, sie hat eindeutig gesagt das sie festgehalten wird und das sie nicht nach hause kommen kann, dann gab es einen dumpfen knall und die verbindung war unterbrochen, seid dem gibt es kein weiteres lebenszeichen von ihr. es wurde gesehen das sie in ein auto eingestiegen ist und das aber nicht freiwillig, die zeugin kann aber keine angaben zum auto machen.
es sind 5000€ belohnung für einen konkreten hinweis ausgesetzt.
Quelle:

Ich weiß nicht wer das genau ist, aber offensichtlich jmd aus der Famile Liebs!


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.02.2021 um 14:14
Zitat von steviebullittsteviebullitt schrieb:Ich weiß nicht wer das genau ist, aber offensichtlich jmd aus der Famile Liebs!
Habe mich mal auf die Suche begeben.
Dieser Beitrag stammt aus dem taxi-blog und dahinter steht nicht die Familie Liebs.


1x zitiertmelden