Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.381 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 08:59
Zitat von sören42sören42 schrieb:Aber der Bezug fehlt, zu Frauke (ggf. zu Chris, wegen der Anrufe). Würde ein Täter mit anderer Muttersprache das Opfer Telefonate führen lassen? Wäre da nicht die Gefahr, dass das Opfer subtile Hinweise gibt, die von ihm nicht erkannt werden konnten, nicht viel zu groß? Welchen Sinn ergeben in dem Zusammenhang die Kontaktaufnahmen? Wäre Frauke am späten Abend zu einem osteuropäischen Wanderarbeiter ins Fahrzeug gestiegen? Das passt nicht, meiner Meinung nach.
Ja, das denke ich auch. Zudem, warum machen sie das 7 Tage vor ihrer Abreise? Die Aussicht 7 Tage gesucht zu werden, ist ein enormes Risiko.
Ich spreche mal osteuropäischen Spargelstecher auch ein Verständnis von dt. Polizeiarbeit ab.

Sie hätten damit rechnen müssen, dass die Polizei spätestens 24h nach ihrem Verschwinden nach ihr suchen würde.

Wenn sie eine Frau, vermutlich um sie zu vergewaltigen, entführen, dann doch wohl eher 1-2 Tage vor ihrer Abreise.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:09
Zitat von sören42sören42 schrieb:Dass der Täter sich im Nachgang suizidiert haben soll, daran glaube ich nicht.
@sören42
Warum muss der Gedanke als feststehende Theorie behandelt werden?
Soweit ich hier lesen konnte, glaubt niemand, dass sich der Täter umgebracht hat.
Es wäre möglich. Das ist ein Unterschied.
Es wurde lediglich geschrieben, dass man sich die Suizidfälle in der Region näher angucken sollte.
Und ich glaube, das wurde routinemäßig auch gemacht.

Es besteht die minimale Möglichkeit, dass sich der Täter umgebracht hat.
Warum so eine Überprüfung unterlassen, in einem Fall, in dem nichts voran geht?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:13
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:Bist du sicher ob der Jäger die Leich entdeckt hat, oder war es vielleicht ein Spaziergänger, der den Geruch schon vorher wahrnommen hatte, diese aber nicht zuordnen und ihn ignoriert hatte
Ja ich bin mir sicher.
Ein Jäger kam bei der Verfolgung eines Tieres zufällig dort vorbei und er fand die stark skelletierte Leiche dort.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:33
Zitat von TrojienTrojien schrieb:Ja, das denke ich auch. Zudem, warum machen sie das 7 Tage vor ihrer Abreise? Die Aussicht 7 Tage gesucht zu werden, ist ein enormes Risiko.
Ich spreche mal osteuropäischen Spargelstecher auch ein Verständnis von dt. Polizeiarbeit ab.
Nach 7 Tagen war er sich schon fast sicher, dass er nicht gesucht wurde! (falls doch jemand etwas gemerkt hat).

Kein.Verständnis für Polizeiarbeit?

Also dem muss ich aus Erfahrung widersprechen.
(nicht in Paderborn),
...Unterkünfte, die vertrauensvoll geführt wurden habe ich kennengelernt! Absteigen für Reisende aus allen ehemaligen UDSSR Staaten . Darunter Leute die ehemals für dortige Sicherheitsdienste gearbeitet hatten.( Keine Zollkontrollen)Die hatten hier Aufenthalte ala Autohändler, Bauarbeiter, landwirtschaftliche Helfer...alles!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:40
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Warum muss der Gedanke als feststehende Theorie behandelt werden?
Lies mal meinen Beitrag bis zum Ende und unterstelle mir bitte keine feststehende Theorie:
Zitat von sören42sören42 schrieb:Ausschließen kann man es nicht, aber ich halte einen Suizid des Täters persönlich für unwahrscheinlich.
Sehe da keinen Widerspruch zu
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Es besteht die minimale Möglichkeit, dass sich der Täter umgebracht hat.
Und auch keine Notwendigkeit, das Thema "Suizid des Täters" weiter zu vertiefen. Das führt zu nichts.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:41
Interessant, welche Vorurteile es gegen ausländische Erntehelfer gibt.
(Keine Ahnung von Polizeiarbeit)
Ich schließe einen Spargelstecher als Täter aus.
Wie und wo soll der Frauke so lange festgehalten haben? Und wie hat er
die Fahrten mit ihr organisiert?

Ein vollkommen Fremder (Frauke ein Zufallsopfer) halte ich schon für möglich.
Der müsste dann aber alles, das Versteck usw. vorbereitet haben.

Wahrscheinlicher erscheint mir ein Täter, der Frauke von früher kannte.
Evtl. war die Tat geplant, auch ihr Tod.
Vielleicht war ihr Tod nicht eingeplant.

Dritte Möglichkeit: Die Tat hat sich aus der Situation entwickelt.
Zunächst sollte Frauke festgehalten und abgeschottet werden.
Dann wurde dem Täter klar, dass er dafür ins Gefängnis kommen wird.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:47
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Interessant, welche Vorurteile es gegen ausländische Erntehelfer gibt.
Auch Interessant ist,...welche Vorurteile es gegen den Bekanntenkreis von Frauke gibt!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:48
Ich habe geschrieben von dt. Polizeiarbeit und darauf hin spezifisch geschrieben, dass sie nicht wissen würden, ab wann die dt. Polizei bei vermissten Personen Großeinsätze startet und welche Mittel eingesetzt würden.

Ich habe weder geschrieben, sie hätten kein Verständnis von Polizei Arbeit oder dt. Polizeiarbeit an sich! Bitte nicht falsch zitieren.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 09:59
Zitat von TrojienTrojien schrieb:Ich habe geschrieben von dt. Polizeiarbeit und darauf hin spezifisch geschrieben, dass sie nicht wissen würden, ab wann die dt. Polizei bei vermissten Personen Großeinsätze startet und welche Mittel eingesetzt würden.
Am Dienstag wurde das gleiche Industriegebiet aufgesucht wie am Sonntag. Zum ersten Mal, ansonsten wurden die Örtlichkeiten immer gewechselt. Womöglich hatte der Täter die Erkenntnis, dass zu dem Zeitpunkt keine polizeilichen Maßnahmen in Richtung "Aufspüren vor Ort" stattfanden. Woher hatte er diese? An wen hat die Polizei das weitergegeben und an wen erfolgte die Weitergabe wiederum von dort?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:09
Zitat von sören42sören42 schrieb:Am Dienstag wurde das gleiche Industriegebiet aufgesucht wie am Sonntag.
Wie kommst du Bitte darauf?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:10
Zitat von TrojienTrojien schrieb:Ist aber auch nichtmal so wichtig, mir ging es darum, dass diese Erhöhung bei Autofahrern die Sicht auf den Feldweg und zum Fundort deutlich einschränkt.
Das ist kein Feldweg, das ist ein breiter, ansteigender Waldweg. Würde mal sagen, für Harvester geeignet.
In den kann man reinschaun, wenn man direkt vor der Einfahrt steht. Rechts und links kann man nicht in den Wald reinsehen, praktisch nur gerade aus. Hat aber nichts mit dem Ansteigen des Waldes zu tun.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:11
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Wie kommst du Bitte darauf?
Aus den Presseberichten zu den Auswertungen der Funkzellen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:27
Zitat von sören42sören42 schrieb:Aus den Presseberichten zu den Auswertungen der Funkzellen
Also mir sind keine Anrufe aus dem selben Gebiet bekannt.
Aber ich lass das mal so im raum stehen.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:30
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich schließe einen Spargelstecher als Täter aus.
Wie und wo soll der Frauke so lange festgehalten haben? Und wie hat er
die Fahrten mit ihr organisiert?
Ich auch. Zumindest die "Feldarbeiter". Wie sieht es denn mit deren Fahrer aus? Falls die Erntehelfer (oder sonstige Gastarbeiter) in Bussen hertransportiert wurden? Der Bus als Festhalteort und Schlafplatz. Und auch uU als Transportmittel für "Ware" aus den Herkunftsländern! Mit Abnehmern/Geschäftspartnern, die evtl auch einen Pkw zur Verfügung stellen würden für innerstädtische Fahrten. Wo der Einsatzwechsel zum Monats-/ Quartals-/ Halbjahresende stattfindet? Aber es wurden auch andere Möglichkeiten genannt:
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:Autohändler
Mit einem Gelände, einer Grossgarage, wo die Autos aufbereitet und für den Weitertransport fertigtgemacht werden. Da wäre in einer dunklen Ecke ein Schlaf- und Festhalteplatz in jedem (Schrott-) Auto möglich. Und fahrbereite Autos würden sich auch finden lassen.

"Händler" im Allgemeinen verfügen über Transport- und Lagermöglichkeiten... Es wäre die Frage, ob Frauke (glaube ich nicht) und Chris oder vllt nur ein gemeinsamer Freund auf solch einen Handel eingegangen waren. Ob es dabei zu Problemen gekommen war (schlechte Ware, Unfallauto, Zahlungsschwierigkeiten), von denen Frauke und Chris wussten? Wobei sie einem Beteiligten vllt schon Tage vorher signalisierten, dass sie dabei nicht helfen können oder wollen.

Die beiden Aspekte Wochen-FRIST und Monats-/Quartals-/ Halbjahres-ENDE würde ich mal im Hinterkopf behalten.
Ebenso den Ferienbeginn. Als von aussen vorgegebenes Datum, an dem der Täter zu einer Entscheidung kommen musste.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:35
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Also mir sind keine Anrufe aus dem selben Gebiet bekannt.
Aber ich lass das mal so im raum stehen.
Hier sind alle Örtlichkeiten aufgeführt:

https://www.frauke-liebs.de/


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:38
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:welche Vorurteile es gegen den Bekanntenkreis von Frauke gibt!
Bitte versteh mich nicht falsch! Die Geschichte kann durchaus harmlos begonnen haben. zB dass ein Bekannter ein billiges Auto von einem Händler auf Raten kaufen wollte, was sich aber als Schrott herausstellte. Dass es mit der Rückabwicklung /der Ratenzahlung Ärger gab und "man" nach Möglichkeiten suchte, um die Forderung durchzusetzen.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:47
Zitat von emzemz schrieb:Hier sind alle Örtlichkeiten aufgeführt:
Die sind mir bekannt. Aber wo ist dort das von Sören angesprochene gleiche Gebiet?

Ich lese auf der Website am Sonntag Berliner Ring und am Dienstag Benhauser Feld.

Das ist nicht das selbe Gebiet.

Veilleicht stehe ich aber gerade auf dem Schlauch..


melden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:48
Zitat von emzemz schrieb:Das ist kein Feldweg, das ist ein breiter, ansteigender Waldweg. Würde mal sagen, für Harvester geeignet.
In den kann man reinschaun, wenn man direkt vor der Einfahrt steht. Rechts und links kann man nicht in den Wald reinsehen, praktisch nur gerade aus. Hat aber nichts mit dem Ansteigen des Waldes zu tun.
Ich glaube du hast mich missverstanden, ich meinte die Erhöhung des Waldes schirmt den Waldweg vor Blicken eines Autofahrers ab der die Straße entlang fährt. Wie du schon gesagt hast, den Waldweg kann man Einblicken, wenn man direkt vor der Einfahrt steht.

Zudem gibt die Erhöhung auch einen Sichtschutz direkt auf den Ablageort, da ein Auofahrer zudem tiefer sitzt als bei den Video die Kamera gehalten wurde und man durch Erhöhung + Bewuchs von der Straße keinen Einblick auf den Ablage Ort hat.

Das ist zumindest meine subjektive Wahrnehmung, nachdem ich das Video angesehen habe.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 10:51
@frauzimt
vielleicht war ihr tod nicht gewollt. darüber könne wir nur spekulieren. aber ich vermute ihr festhalten war gewollt und somit schon ein verbrechen. und da hatte der täter wohl auch kein schlechtes gewissen, sonst hätte er sie lebend gehen gelassen...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.06.2021 um 11:00
Zitat von TrojienTrojien schrieb:Ich glaube du hast mich missverstanden, ich meinte die Erhöhung des Waldes schirmt den Waldweg vor Blicken eines Autofahrers ab der die Straße entlang fährt. Wie du schon gesagt hast, den Waldweg kann man Einblicken, wenn man direkt vor der Einfahrt steht.
Das hat mit der Erhöhung rein gar nichts zu tun, dass man die Einfahrt praktisch erst in dem Moment sieht, in dem man vor dieser steht. Neben der Straße gibt es einen kleinen Graben und dann fängt schon der Wald an.
Zudem gibt die Erhöhung auch einen Sichtschutz direkt auf den Ablageort, da ein Auofahrer zudem tiefer sitzt als bei den Video die Kamera gehalten wurde und man durch Erhöhung + Bewuchs von der Straße keinen Einblick auf den Ablage Ort hat.
Allein der Bewuchs, der zwischen Straße und dem Waldstück liegt, in dem sie abgelegt wurde, lässt von der Straße aus keinen Durchblick zu. Vergiss bitte diese Erhöhung, die hat keine Bedeutung.


melden