Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

03.07.2021 um 23:15
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:Den Beweis, dass es sich hier um reine Unterhaltung alleinig zum Zwecke der Gewinnerzielung handelt, bleibst du aber damit weiterhin schuldig.
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Ich habe nicht "alleinig" gesagt, ich habe gesagt, dass das primäre Ziel von Stern Crime nicht ist, ein Organ der Rechtspflege zu sein. Ich weiß nicht, wie Du darauf kommts, es wäre anders?
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb am 20.04.2021:Das sagt über die Intention von Stern Crime ziemlich wenig aus. Sagen wir so: Wir wissen nicht, wie dieser Artikel entstanden ist. Ich für meinen Teil vermute, dass es hier einzig und allein um Unterhaltung geht. Stern Crime ist kein Instrument der Öffentlichkeitsfahndung.
Ich kann deine Vermutungen eben nicht teilen und ich kann solch unbegründet abwertenden Kommentare nicht zustimmen.
Vor allem nicht im Zusammenhang mit dem Artikel.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

03.07.2021 um 23:34
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:unbegründet abwertenden Kommentare
Wen werte ich denn genau ab?

Wo behauptet denn Stern Crime, ein Instrument der Fahndung zu sein?


melden

Mord an Frauke Liebs

03.07.2021 um 23:55
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Nein, auch dann, wenn sie unfreiwillig dort war, machen sie nicht wirklich Sinn. Dieser Sinn wird immer wieder in irgendwelchen Szenarien mit viel Mühe konstruiert, evident ist dieser Sinn aber keineswegs.
Ich finde die Vermutung der Polizei, dass der Täter durch diese Anrufe vom eigentlichen Festhalteort keineswegs "konstruiert". Es macht Sinn.
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:insbesondere den Ort des letzten Anrufs, der nur wenige 100m von der Wohnung entfernt war. Ist das wirklich so wahrscheinlich, dass ein Sexualtäter diese Orte ausgesucht hätte?
Von welcher Wohnung? Von der Borchener Straße? Ist vom Bennhauser-Feld etwa 5 km entfernt, keine "wenigen 100m".
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Im Übrigen halte ich es mindestens genauso wahrscheinlich, dass Frauke selbst die Orte wechseln wollte, wenn sie telefonieren wollte, wie einen vom Täter bestimmten Ortswechsel.
Warum sollte sie sich denn nachts um 23 Uhr von Industriegebiet zu Industriegebiet hangeln?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 10:35
Zitat von TrojienTrojien schrieb:Ich finde die Vermutung der Polizei, dass der Täter durch diese Anrufe vom eigentlichen Festhalteort keineswegs "konstruiert". Es macht Sinn.
Ohne die 1. SMS wäre Nieheim nicht auf dem Radar erschienen, und ohne die weiteren Kontakte die Industriegebiete auch nicht. Der Kontakt, der wenige 100m von ihrer Wohnung stattfand, war der am Samstagnachmittag.

Die Kontakte aus PB kamen ja auch erst, als die SMS aus Nieheim als letztes Lebenszeichen in den lokalen Medien verbreitet wurde mit der Bitte, FL solle sich melden. Das tat sie dann auch umgehend.
Demnach ist für mich fraglich, von was nun konkret abgelenkt werden sollte, und das auch noch in dieser täglichen Frequenz der Anrufe. Was wäre ohne jeglichen Kontakt passiert? Da macht es für mich nur Sinn, wenn der Täter im Pub war, oder er befürchtete, beim Abgriff gesehen worden zu sein. Aber letztlich eigentlich in erster Linie zur Alibibeschaffung, denn für alles andere hätte es weit sinnvollere Inhalte der Telefonate gegeben.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 11:31
Zitat von raydenrayden schrieb:Demnach ist für mich fraglich, von was nun konkret abgelenkt werden sollte, und das auch noch in dieser täglichen Frequenz der Anrufe. Was wäre ohne jeglichen Kontakt passiert? Da macht es für mich nur Sinn, wenn der Täter im Pub war, oder er befürchtete, beim Abgriff gesehen worden zu sein. Aber letztlich eigentlich in erster Linie zur Alibibeschaffung, denn für alles andere hätte es weit sinnvollere Inhalte der Telefonate gegeben.
Das spricht aber eher für einen oder mehrere Täter mit hoher krimineller Energie. So einen schüchternen Bengel, der sich in Frauke verschossen haben könnte, kann man sich da schwerlich vorstellen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 11:56
Zitat von raydenrayden schrieb:Demnach ist für mich fraglich, von was nun konkret abgelenkt werden sollte, und das auch noch in dieser täglichen Frequenz der Anrufe. Was wäre ohne jeglichen Kontakt passiert?
@rayden
Diese Frage stelle ich mir oft. Warum so schnell eine Suche verhindern? Hätte man Angst, das man sehr schnell gefunden wird?
War Frauke an einem Ort oder bei einer Person,die bei der Suche ganz oben auf der Liste gestanden hätte? Sowohl bei einer Privaten Suche als auch bei einer Polizelchen Ermittlung?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 12:40
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Dabei sollte man sich vor allem mal die einzelnen Orte genauer anschauen, insbesondere den Ort des letzten Anrufs, der nur wenige 100m von der Wohnung entfernt war. Ist das wirklich so wahrscheinlich, dass ein Sexualtäter diese Orte ausgesucht hätte?
Vielleicht hat er ihr gesagt, er setzt sie vor ihrer Haustür ab?

Mehrere Möglichkeiten:
a) Der Täter hatte das wirklich vor. Das Telefongespräch verlief aber nicht nach seinem Wunsch und er ließ Frauke nicht frei

b) Der Täter hat Frauke erzählt, er bringt sie nach Hause, hatte das aber nie vor.

Damit die Fahrt in das Versprechen passt, hätte Frauke aus dem Fenster sehen müssen.
Entweder schon während der Fahrt - oder (wahrscheinlicher), er hat sie kurz vor ihrer Straße rausgucken lassen.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 13:11
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Das spricht aber eher für einen oder mehrere Täter mit hoher krimineller Energie. So einen schüchternen Bengel, der sich in Frauke verschossen haben könnte, kann man sich da schwerlich vorstellen.
Ja, da gehen die Meinungen wieder auseinander. Während die einen meinen, es hätte sich nach und nach entwickelt, ist für mich eher die umgekehrte Richtung plausibler, sprich dass sie nur am Ende einen nennenswerten Freiraum hatte im letzten Gespräch. Waren da die Alibis dann wasserfest, oder warum durfte sie zum Abschied so lange telefonieren, und selbst als sie zunächst bejahte, festgehalten zu werden, wurde das Gespräch nicht umgehend beendet?
Demnach sind es für mich in der Tat eher mehrere Täter mit besagter hoher krimineller Energie, und die Frage ist, warum es sich nicht ansatzweise wiederholt hat? Eventuell hat es sich das sogar, nur mit gänzlich anderem Tatmuster? Oder die Lebensumstände mindestens eines Täters haben sich gewandelt, oder das toxische Verhältnis zueinander ging in die Brüche?
Ist für mich alles eher denkbar als der Schüchterne aus dem Hintergrund, der ansonsten vorher und hinterher eine unbefleckte weiße Weste hat(te).
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Diese Frage stelle ich mir oft. Warum so schnell eine Suche verhindern? Hätte man Angst, das man sehr schnell gefunden wird?
War Frauke an einem Ort oder bei einer Person,die bei der Suche ganz oben auf der Liste gestanden hätte? Sowohl bei einer Privaten Suche als auch bei einer Polizelchen Ermittlung?
Wer wäre das dann gewesen? Leute aus dem näheren Bekanntenkreis, der in PB doch arg überschaubar war, und ansonsten vor allen Dingen einschlägig Vorbestrafte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 16:06
Zitat von raydenrayden schrieb: ...Waren da die Alibis dann wasserfest, oder warum durfte sie zum Abschied so lange telefonieren, und selbst als sie zunächst bejahte, festgehalten zu werden, wurde das Gespräch nicht umgehend beendet? ...
Vllt sollte sie deshalb solange telefonieren, weil man ua sicher wissen wollte, ob die Polizei bereits involviert ist. Spätestens zu dem Zeitpunkt als Chris ganz klar von sich aus die Info übermittelte, die Polizei sucht dich, war klar, dass nicht mehr viel Zeit blieb, und dass man Frauke schnellstens loswerden musste.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 17:05
@JeeKay

Auch wenn diese Gedächtnisprotokolle für mich nicht in Stein gemeißelt sind, aber war es nicht so, dass Chris Frauke fragte, ob sie denn wüsste, dass die Polizei sie sucht? Das soll sie mit ja beantwortet haben und ich frage mich immer, woher sie das wohl gewusst haben könnte.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 17:14
Zitat von emzemz schrieb:Das soll sie mit ja beantwortet haben und ich frage mich immer, woher sie das wohl gewusst haben könnte.
Woher willst du denn wissen, dass sie die Wahrheit sagte?
Zitat von emzemz schrieb:Auch wenn diese Gedächtnisprotokolle für mich nicht in Stein gemeißelt sind, ...
Du musst dich schon entscheiden, ob das Gedächtnisprotokoll für dich relevant ist oder nicht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 17:27
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Du musst dich schon entscheiden, ob das Gedächtnisprotokoll für dich relevant ist oder nicht.
Du meinst so nach dem Motto alles oder nichts? Nein, das muss ich nicht.
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Woher willst du denn wissen, dass sie die Wahrheit sagte?
Ich weiß ja noch nicht mal, ob Chris die Wahrheit sagt.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 17:31
Zitat von emzemz schrieb:war es nicht so, dass Chris Frauke fragte, ob sie denn wüsste, dass die Polizei sie sucht? Das soll sie mit ja beantwortet haben und ich frage mich immer, woher sie das wohl gewusst haben könnte.
Der Dialog ging ja weiter und sie gab die Antwort darauf ja erstmal selbst

Chris: „Weißt du, dass die Polizei nach dir sucht?"
Frauke: „Ja, ich weiß."
Chris: „Woher weißt du das?"
Frauke: „Ich bin ja fast eine Woche weg."

Inwiefern Sie in diesem Moment in der Lage war, darauf ehrlich zu antworten, wissen wir nicht. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es für Frauke einfach eine logische Schlussfolgerung gewesen sein könnte


1x verlinktmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 17:35
Hallo @emz , hallo @alle !
Zitat von emzemz schrieb:dass Chris Frauke fragte, ob sie denn wüsste, dass die Polizei sie sucht? Das soll sie mit ja beantwortet haben und ich frage mich immer, woher sie das wohl gewusst haben könnte.
Zunächst einmal ist es eigendlich eine naheliegende Vermutung, daß man in einem Vermisstenfall die Polizei einschaltet und für so schlau halte ich Frauke Liebs schon, das sie von selbst darauf kommt.

Ich halte es für sehr wahrscheinlich, daß der Täter einen Bezug oder gar Ankerpunkt in der Paderborner Südstadt hat und Frauke Liebs möglicherweise dort festgehalten wurde. Je nach dem wie "dicht" der Täter dran war, wäre es schon möglich, das der Täter eines der Flyer in die Hände bekommen hat.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 17:46
Die Polizei hat wirklich nach ihr gesucht? Und die Suche sah wie aus?
Ich weiß nur von einer Vermisstenmeldung.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 17:57
Hätte die Polizei gesucht dann hätte Frau L. sicherlich keinen Privatdetektiv eingestellt und gesagt, sie hätte die Polizei nicht richtig angeschoben bekommen.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 18:14
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Zunächst einmal ist es eigendlich eine naheliegende Vermutung, daß man in einem Vermisstenfall die Polizei einschaltet und für so schlau halte ich Frauke Liebs schon, das sie von selbst darauf kommt.
Würde ich auch sagen, zumal es im Zusammenhang mit diesem "Weißt Du, dass die Polizei nach Dir sucht?"-Dialog ja auch gar nicht mal so wichtig ist, ob die Polizei nun wirklich zu diesem Zeitpunkt schon gesucht HAT - dass Frauke zumindest glaubte, dass sie von der Polizei gesucht wird, halte ich für nachvollziehbar.

Und für genauso nachvollziehbar halte ich es, dass Chris die Polizei im Gespräch erwähnt hat - egal, ob nun wirklich schon konkrete Maßnahmen eingeleitet worden waren. Das wusste er vielleicht selbst nicht so genau und wollte möglicherweise Frauke auf diese Weise die Situation ("Du wirst gesucht, wir machen uns Sorgen") noch einmal verdeutlichen. Vielleicht auch, um eine konkretere Antwort von ihr zu provozieren.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 18:42
Zitat von emzemz schrieb:Die Polizei hat wirklich nach ihr gesucht? Und die Suche sah wie aus?
Ich weiß nur von einer Vermisstenmeldung.
Okay, deine ursprüngliche Frage zu diesem Thema war, woher Frauke wusste, dass die Polizei nach ihr sucht

Es gab Antworten, ua von mir, die alle mehr oder weniger in die gleiche Richtung weisen

Jetzt kommt die Frage, ob es denn eine Suche oder nur eine Vermissten Meldung gab

Sorry, für mich ist das Spitzfindigkeit at it finest

Also, es gab eine Vermisstenmeldung, die sowohl von Chris als auch von Frauke als Suche bezeichnet wurde, unabhängig davon, wann es tatsächlich erste Suchmassnahmen seitens der Polizei gab. Unbekannt war der Fall Liebs bei der Polizei jedenfalls nicht


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:07
Und was nicht passt, wird passend gemacht.
So spricht man also von einer Suche, meint aber die Meldung.
Was bin ich wieder mal kleinlich :D


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:16
Zitat von emzemz schrieb:Und was nicht passt, wird passend gemacht.
Nun ja, nicht jeder ist Jurist oder Polizist und hat die einschlägigen Gesetzestexte sowie die betreffenden Vorschriften im Kopf und überlegt vor jeder Äußerung erst einmal genau, ob das, was er sagt, mit der einschlägigen Terminologie auch exakt übereinstimmt. Da muss keine Absicht dahinter sein.....


melden