Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.254 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:02
@siri

Also Horoskope gehören hier ganz sicher nicht hin.

@Kangaroo
@Quinzy
@Mirri
@Cleo1956
@Luminarah

Wie ist das eigentlich mit ganz "kleinen" Spuren. Welche bei denen nicht sicher ist ob man daraus überhaupt DNA gewinnen kann, bzw. man nur einen Versuch hat und dann ist die Probe zerstört? Würde die Polizei dies nicht erstmal zurückhalten um weitere Beweise zu sammeln?

Ist jetzt nur mal ein ungeordneter Gedankengang.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:03
@bestintheworld
Ich kenne mich bzgl. DNA Spuren leider überhaupt nicht aus. Ich versuche da mal mehr drüber rauszufinden.
Ich hab aber mal gehört dass die kleinsten DNA Spuren vervielfältigt werden können sodass man nicht nur auf 1 versuch limitiert ist.
Ob das stimmt weiß ich aber nicht, werd versuchen es herauszufinden.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:08
@bestintheworld
Horosokope ? astrologisches Gutachten würde ich eher sagen
zumal ich etwas über den Täter sagen könnte ,alt jung ob sie in kannte
aber bitte ..........es scheint bei euch eine Glaubensfrage zu sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:12
@siri

Du kannst es von mir aus auch "mit den Sternen sprechen" nennen. Hier geht es nicht um eine Glaubensfrage, sondern darum das Menschen wie du einen tragischen und schlimmen Fall dazu benutzen wollen um sich persönlich zu profilieren.

Ich denke hier auf AllMystery gibts eine menge Threads in denen du direkt mit den Sternen, Wolken, Microwellenherden oder sonst was sprechen kannst. Hier nicht!


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:13
@bestintheworld
@all
Hab gerade mal gegoogelt und ein Interessantes PDF zum Thema DNA Profilanalyse gefunden .. Wer Interesse hat kann es sich ja mal ansehen ..
http://www.ipn.uni-kiel.de/eibe/UNIT02DE.PDF (Archiv-Version vom 21.01.2012)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:14
@Kangaroo
In einem Horoskop gibt es 12 Felder( Häuser) die symbolisch verscheidene Bereichedes Lebens angeben.Planetenaspekte sage was passiert ist,die Häuser in welchen Bereich, also wo.
Der Mars verkörpert den Mann je was für eine Kombination,ob er alt (saturn)oder( merkur)
jung ist Gewalt ist zu shen über Pluto Mars


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:14
@siri
Naja, von mir aus kannst Du es ja ruhig mal versuchen, auf astrologischer Basis ein Profil des Täters zu erstellen. Ist schließlich ein freier Thread, ich zumindest wäre gespannt. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 01:44
@Mantrailer
@Kangaroo
@Quinzy
@Mirri
@Cleo1956
@Luminarah

So danke Kangaroo für den DNA Artikel.

Habe darin etwas gefunden und möchte euch dies nicht vorenthalten.

"Zur klassischen DNA Analyse werden mindestens 20 Nanogramm
intakter DNA benötigt. Zu einer Routineanalyse auf PCR Basis genügt hingegen ein Nanogramm, und unter Umständen reicht sogar eine einzelne Zelle aus.

Diese Entwicklung ist von besonderer Bedeutung in kriminalistischen Untersuchungen, die eventuell nur solche Proben zur Verfügung haben, die nicht nur sehr klein sondern auch so weit degradiert sind, dass auch nach der In-Vitro-Amplifikation lediglich STR-Orte lokalisiert werden können.

So jetzt wichtig!

Falls nur kleinste Mengen DNA, beispielsweise aus wenigen Zellen, gewonnen werden können, kann die Amplifikation einiger Allele misslingen. In diesem Fall spricht man von Allel-Ausfall."

Gibt natürlich noch mehr Interessante Dinge in dem Artikel. Aber das war auf die schnelle erstmal das wichtigste.

LG

BitW


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:27
@Mantrailer
Sie kannte Ihn,er war auch in der Gesellschaft wo sie war, um ca 23.00 mußte sie noch Kontakt Anruf von einer Frau (Mutter) Freundin bekommen habe
es ging um "Pflichten"......(vielleicht sagte er ,er sollte sie nach Hause fahren...im Auftrag irgendeiner Frau/Freundin)........sie hatte keine Angst vor ihm,es ging ihm um Sex


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:33
@Mantrailer
Hätte ich dir Geburtszeit ,könnte ich sehen ob es ein Verwandter Freund ,oder .....

Aufällig ist daß sie zu keiner Zeit, Angst vor ihm hatte.........


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:35
So, sorry erstmal, dass ich nicht mehr mitgeschrieben habe. Hatte zwar die Seite offen, war aber anderweitig sehr beschäftigt bzw. teilweise gar nicht am PC. Und dann erstmal alles nachlesen ^^ - ihr wart ja wieder so fleissig ;)

@bestintheworld
@Mirri

Also ich finde die Theorie auch sehr schlüssig. Wirklich gut ausgearbeitet. :)

Natürlich können auch Kleinigkeiten ganz anders gewesen sein, ohne dass deswegen aber gleich die Theorie kippen müsste.
Vielleicht z.B. hat der Täter nicht gesagt er will sich das Leben nehmen. Vielleicht war es jemand mit einem Suchtproblem, der sagte, dass er wegen privater Tiefschläge nach längerer Abstinenz gerade im Begriff ist einen Rückfall zu bauen. (klingt nicht ganz so gefährlich wie ein Selbstmörder und helfen will man ihm vielleicht trotzdem)
Was die Schulung betrifft wegen professionellem Abstand zu Patienten, kann ich nur sagen, dass ich sehr viele Leute im sozialen Bereich kenne. Ja, die werden geschult. Und doch gibt es sehr viele, die ein Helfersyndrom haben und/oder es nicht schaffen, das Wissen aus der Schulung umzusetzen. Ist manchmal auch echt nicht einfach und die Grenzen sind da immer fließend, denke ich.

Nicht ganz schlüssig finde ich die lockere SMS um 0.49. Wenn sie wirklich noch freiwillig erfolgte, hätte ich in einer ernsten Situation auch automatisch eine ernste SMS geschickt. "Sorry, wird später, ist noch was dazwischengekommen." oder so..

Ich denke auch nicht dass ev. die Eltern vom Täter Mitwisser sind. (aber das ist ja eh eher nebensächlich in eurer Theorie) Sie können ja einfach geschlafen haben und gar nicht gewusst haben wann der Sohn nach Hause kam. Er muss ihnen ja nur gesagt haben er war um z.B. 0.00 zu Hause.. und die Eltern haben , um ihm Schwierigkeiten zu ersparen, einfach gesagt er war da, obwohl sie schon seit 23.00 geschlafen haben. Oder er wohnt doch nicht bei den Eltern, hat aber anderweitig glaubhaft machen können dass er zur Tatzeit woanders war.

Ja, wie gesagt, insgesamt sehr stimmig alles. Aber trotzdem bleibt es natürlich eine Theorie. Das sollten wir auch nicht vergessen. Heisst, weder uns zu sehr daran festbeißen noch zu sehr anfechten wenn wir selbst vielleicht ne andere Theorie haben. - ging ja schon wieder heiß her hier vorhin ;)

@Kangaroo

Deine Schilderung vom ev. flüchtig bekannten Taxifahrer z.B. finde ich auch logisch. So könnte es tatsächlich auch gewesen sein. Dass er fragte, ob Frauke nach hause will und sie sagte: Ja, aber hab nur noch 4 Euro. Und dass er dann sagte: Ja, passt schon, dafür fahr ich dich.
Nur danach weiss ich nicht recht.. Wie kommts dann zum Übergriff? Muss aber gestehen dass ich deine Theorie dazu grad nicht mehr aufm Schirm hab. Zuviele Infos gerade.. `` Muss morgen nochmal nachlesen wie dus dir an dem Punkt weiter gedacht hattest.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:41
@siri
Okay, vielen Dank, dann nehmen wir das mal zur Kenntnis. :) Vermutlich bevorzugt die Mehrheit hier aber nachvollziehbarere Ermittlungsansätze, was man ihnen ja nicht ganz verdenken kann. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:48
Also ich glaube auch nicht unbedingt an Horoskope etc. An seltene Fälle von Hellseherei vielleicht schon eher. Aber generell vertrau ich auch auf Fakten und Beweise.

Ich finde trotzdem der Versuch von @siri ist eine interessante Bereicherung/Ergänzung zu den Fakten.
Warum es nicht auch mal so probieren? Schädlich würde ich nur finden wenn der Thread von solchen parawissenschaftlichen sachen überlaufen würde und sich hier zusätzlich zu uns auch noch 20 Hellseher und Astrologen streiten ;). Aber so ist es ja nicht :)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:50
@atencion
Meine Theorie zufolge ist der Taxifahrer dann z.b in die Kilianstraße gefahren, ist dort auf dem Basketballplatz (total dunkel) gefahren, mit irgendeinem Vorwand, z.b "Ach du, da fällt mir ein als ich euch letztens gefahren habe hat jemand was vergessen .. Liegt im Kofferraum .. Bevor ichs vergess halt ich mal eben" .. Sie würde bestimmt nicht misstrauisch werden dadurch dass sie ihn ja durch die vorherigen Fahrten kennt und er sympathisch wirkte.
Statt auszusteigen betäubt er Frauke (z.b mit chloroform), anschließend bringt er sie zu seinem Haus oder seiner Wohnung .. Sperrt sie ein und fährt weiter Taxi ..
Er läßt sich bei den Kollegen blicken um ein Alibi zu haben .. Um 0 Uhr fährt er zurück um Frauke zu holen .. Er fährt mit ihr nach Nieheim weil er weiß dass ihr Handy geortet werden kann .. Der Zentrale gibt er an nach Erwitte zu fahren, in wirklichkeit fährt er nach Nieheim.
Der Täter sagt zu Frauke "Tu was ich dir sage und ich tu dir nichts, gib mir deine Geheimzahl für dein Handy (falls es geschützt war" ..
Frauke gibt die Nummer .. Der Täter sieht die SMSen durch die sie sonst so verschickt bzw. empfangen hat und merkt Christos ist der Mitbewohner .. Er schreibt die SMS um den Anschein zu erwecken als sei alles in Ordnung .. Damit er in ruhe wieder zurück nach PB fahren konnte ..

Naja und dann ging es wie erwähnt weiter .. Jeden Tag als er das Taxi hatte gab er der Zentrale an bestellt worden zu sein (Die Taxifahrer geben gerne mal ihre Handynummern raus um halt direkt angerufen zu werden) oder sagt es sei einer zugestiegen (zufällig) und sagte er muss da und da hin (obwohl er in wahrheit woanders hinfuhr).
Er ließ sie telefonieren, brachte sie zurück und fuhr seine Schicht zuende .. Nur Montag nicht weil er frei hatte ..

Motiv: Er wird villeicht oft von den Mädels ausgelacht und abgewiesen .. Villeicht wollte er ein hübsches Mädel entführen und so tun als wäre er endlich mit soeinem hübschen Mädel zusammen .. Ob der Mord geplant war oder nicht kann man nicht sagen, wäre beides denkbar .. Es kann sein dass der Täter die Wahnvorstellung hatte dass sein Opfer sich villeicht in ihn verliebt wenn er Charmant ist etc.
Das kann auch der Grund sein wieso Frauke nicht ängstlich war .. Weil er eigentlich ganz lieb zu ihr war ..

Das erinnert mich ein bisschen an den Film "Otis" .. Kennt den villeicht jemand?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:54
@Mantrailer

Ich bin zufällig(wurde angeschreiben) in diesen thread geraten,weil es noch eine siri gibt
Ich arbeite als Astrologin bin selbständig,und die Beste:-)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:57
@Kangaroo

Vielleicht einfach nochmal zur Anregung für deine Taxi Theorie.

In deinen geschilderten Fällen hätte der Taxifahrer kein Alibi. Es reicht nicht der Zentrale zu sagen, er fährt hier oder dort hin. Es reicht auch nicht, das am Ende des Abends die Kasse stimmt.

Dies könnte von der Kripo höchstens als Indizien gewertet werden, das er die Wahrheit sagt.

Um ein Alibi zu besitzen, müßte er Nachweisen das er zur gefragten Zeit wirklich Gast A oder Gast B befördert hat, in dem dies zum Beispiel unabhängige Zeugen oder der Fahrgast selber bezeugen.

So jetzt aber wirklich Gute Nacht ;-)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 02:57
@Kangaroo
Ah ja, stimmt, so wars, unter Vorwand auf Basketballplatz und betäuben. Ja klingt vom Ablauf auch schlüssig.

Aber uff... son perverser Taxifahrer? Und dann ist nicht öfter mal was passiert in Taxen? Also eventuell auch nur Belästigungen, Anmachen etc.? Ich meine wenn er Chloroform im Taxi dabei hatte, dann war es seeehr geplant, oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 03:01
@bestintheworld

Naja, mein Bekannter, der auch in dem Zeitraum um 2006 Taxi gefahren ist, sagte es ginge so und es wäre kein Problem z.B. zu sagen Ich hab ne Tour von Hamburg nach Bremen .. und stattdessen fährt man aber nach Hannover.

Ich denke das ist von Unternehmen zu Unternehmen sehr verschieden. Gibt da sicher sehr strenge und sehr lockere. Weiss nicht wies in Paderborn ist. In HH auf jeden Fall oft eher locker.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 03:10
@atencion

Noch ganz kurz. Es ist wirklich nicht böse gemeint. Aber bitte genau! lesen. Denn sonst muß man alles doppelt schreiben.

Ich sprach nicht davon, das ein Taxifahrer dies seinem Chef, Unternehmen oder sonst wem nachweisen, sondern sein Alibi gegenüber der KRIPO standhalten muß.

Das ist ein Unterschied!

Darum nochmal:
Zitat von bestintheworldbestintheworld schrieb:Vielleicht einfach nochmal zur Anregung für deine Taxi Theorie.

In deinen geschilderten Fällen hätte der Taxifahrer kein Alibi. Es reicht nicht der Zentrale zu sagen, er fährt hier oder dort hin. Es reicht auch nicht, das am Ende des Abends die Kasse stimmt.

Dies könnte von der Kripo höchstens als Indizien gewertet werden, das er die Wahrheit sagt.

Um ein Alibi zu besitzen, müßte er Nachweisen das er zur gefragten Zeit wirklich Gast A oder Gast B befördert hat, in dem dies zum Beispiel unabhängige Zeugen oder der Fahrgast selber bezeugen.



melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 03:12
@bestintheworld

Seh ich ein wenig anders.
Die Zentrale bezeugt der Polizei gegenüber dass eine Fahrt nach Erwitte gemeldet wurde .. Der Taxameter wird eingeschaltet (Ist Pflicht) .. Dieser zeichnet auf wieviele Kilometer gefahren wurden und wieviel der Endbetrag war ..
Das Geld wird in die Kasse gelegt vom Täter .. Der Kilometerstand wird meines Wissens auch vor und nach der Schicht aufgeschrieben ..
D.h die Zentrale bestätigt es, der Taxameter bestätigt es, der Kilometerstand bestätigt es, die Kasse UND die Kollegen die halt aussagen können dass die den Kollegen nicht gesehen haben ..
Dieses Alibi anzuzweifeln dürfte schwer sein .. Man kann den Fahrgast nicht immer ermitteln, es kann ein Geschäftsmann gewesen sein der nur 1 Tag in der Stadt war ..
Wenn dieser Fakt das Alibi zerstören würde dann prost Mahlzeit ..

Wieso sollten die Fakten und Aussagen der beteiligten Leute angezweifelt werden?

@atencion
Das stimmt schon, aber geh mal davon aus dass der Täter wirklich das o.g Motiv hatte .. Er hat die Tat im Kopf tausend mal durchgeplant .. Er hat sich Chloroform besorgt und nur darauf gewartet dass die richtige in sein Taxi steigt .. Die ihn auch optisch anspricht .. Und Frauke hat ihn gefallen, dazu kam noch der Umstand dass er sie durch frühere Fahrten kanne (man kennt das ja, in der Gruppe nimmt man eher nen Taxi und sie war ja öfter feiern).

Das Vertrauen war da .. Selbst wenn er das Chloroform nicht griffbereit hatte .. Stell dir vor es war mit dem Vorwand von wegen "Einer von euch hat letztens was im Taxi vergessen" .. Er geht nach hinten zum Kofferraum, holt das Chloroform, schüttelt ein wenig auf das Tuch .. Steigt wieder in das Taxi, Frauke guckt nichtsahnend gespannt was der Taxifahrer ihr geben will und der Taxifahrer hält ihr das getränkte Tuch an die Nase ..

Übrigends wegen dem Film "Otis" .. Ne kurze beschreibung:
Ein Pizzataxifahrer hat dort ein Mädchen (so 18 Jahre glaub ich) entführt .. Er ist unattraktiv und hatte nie Glück bei den Frauen.
Er hat sich dann das Mädchen entführt und nach Hause gebracht .. Dort hat er im Keller und in der Garage vers. Szenarien aufgebaut .. Z.b eine Art Partyraum, und ein Footballfeld mit hilfe eines Projektors ..
Er hat dann nachgespielt mit ihr wie er sie kennenlernt beim Training bis hin zur knutscherei im Auto in der Garage ..
Er wollte mit ihr den Abschlußball nachspielen wo er endlich ein Attraktives Mädchen als Freundin hat, er wollte auch Sex mit ihr ..
Halt eine Beziehung nachgespielt ..

Und so ähnlich kann es doch bei Frauke auch gewesen sein .. Jetzt nicht so extrem mit im Keller gebauten Szenarien .. Aber so dass der Täter unbedingt eine Beziehung nachspielen wollte und hoffte dass sie sich wirklich in ihn verliebt .. Dass er dann auch keine Angst vor Strafe haben musste weil sie sich in ihn verliebt (wahnvorstellung) ..

Das würde doch auch Sinn ergeben im Bezug darauf dass Frauke keine Angst hatte (weil nett und villeicht sogar charmant), villeicht kann sie zeitweise den Täter fast dazu gebracht haben dass sie nach Hause kann (deswegen schrieb sie "Ich komme nach Hause") .. Sie hat villeicht versucht den Täter in den Glauben zulassen dass die beide ein Paar werden wenn er sie jetzt gehen läßt .. Aber letztendlich hat es dann nicht gereicht ..


1x zitiertmelden