Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.247 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 22:45
@Malinka

Mit dem Kleingartenverein gebe ich dir absolut recht, das hab ich so noch gar nicht gesehen!

Wohnwagen halte ich allerdings nicht für ganz verkehrt. Die stehen nicht nur im Industriegebiet, sondern sogar auf dem Akzenta-oder Obiparkplatz (nicht zum Einkaufen, sondern tatsächlich zum Übernachten). Außerdem kann es ja auch ein Wohnmobil gewesen sein, dann bräuchte der Täter noch nicht mal ein separates Auto.

Wäre sie freiwillig mitgegangen, dann wäre ein Versteckspiel auch nicht nötig gewesen.

Sie kann aber eigentlich nicht freiwillig mitgegangen sein, wenn wir davon ausgehen, dass der Täter die Telefonaktionen nur deswegen angeleihert hat, damit man nicht nach ihr sucht.

Also muss sie erzwungenermaßen festgehalten worden sein, und dafür war ein Versteck nötig......

Hat eigentlich schon jemand in Erfahrung gebracht, was es da so alles in der Gegend zum Wohnen gibt? Oder irgendwelche alten verlassenen Industrieruinen oder so?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 22:56
@Malinka
@MicFinchHatton
Tut mir leid, ich kann den Zeitungsartikel dazu nicht mehr finden.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 22:56
@Adell
Zitat von AdellAdell schrieb: Hat eigentlich schon jemand in Erfahrung gebracht, was es da so alles in der Gegend zum Wohnen gibt? Oder irgendwelche alten verlassenen Industrieruinen oder so?
Es gibt sogar Bilder im Thread wenn ich das richtig verstanden habe.

Vergiss nicht dass es auch Militär Stützpunkte gibt um PB.

Verlassene Gebäude gibt es dort laut Bekannten eine Menge, vor allem um PB.

Ich denke jedoch dass der Täter Frauke zu mindestens am Tag des Verschwindens NICHT MIT EINEM WOHNMOBIL entführte.

Ansonsten geht es in meinem Kopf nicht auf, dass ER FRAUKE oder FRAUKE IHN gekannt hat.

Sprich, der Täter muss eine Druck Möglichkeit gegen Frauke gehabt haben, denn ihre PIN FÜR DAS HANDY so wie die Info AN WENN die SMS ging hätte er sonst nicht heraus bekommen.

Wäre Frauke vor absenden der SMS klar gewesen, dass sie in irgendeiner ART VON GEFAHR ist,
hätte sie dem Täter das fehlen des Haustür Schlüssels verschweigen können um so bei Chris DIREKT AUF SICH aufmerksam zu machen.

Ich denke jedoch, dass der Täter diese Informationen entweder kannte, oder VON FRAUKE bekommen hat.

BEI DER PIN bin ich mir 100% sicher, dass weder eine bekannte Person noch eine fremde diese hätte ohne Fraukes Mithilfe herausfinden oder kennen können.


Der Besitz eines Wohnwagens und die freie Verfügung über diesen ( ohne Einschränkungen durch weitere Personen, sprich Familie, Bekannte, Freunde, Fremde ) spricht für mich für eine BESTIMMTE ALTERSKLASSE.

Was soll ein 20-29 jähriger mit einem Wohnwagen?


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 22:56
@Barney2013


Nicht schlimm, wenn er da war, wird er wieder auftauchen. :)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 07:56
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:@ffpark

woher weiß ich das frauke entführt wurde ?

weil frauke nach hause wollte und deshalb war es eine entführung.
Hallo zweiter, wir sind doch beide hier schon lange Mitleser und wie du auch Mitschreiber.
>>Weil F. nach Hause wollte und deshalb.......<< ist doch kein stichhaltiges Argument. Es ist deine Meinung und die respektiere ich. Ich bin da anderer Meinung und glaube das F freiwillig mehrere Tage weg war. Was dann passiert ist, weiss ich nicht und weiss auch keiner der hier beteiligten User. Viele gehen von Triebtäter aus, mag sein, aber mit all den uns bekannten Fakten, Videos, Filmbeiträge und Interviews mit Familie usw. kann man auch von einem anderen Ablauf des Geschehens ausgehen.
@all
Aber meine Gedanken gehen zurück ins letzte Jahr von Frauke, die Periode wird hier etwas ausgeklammert, was ich auch verstehe, man gräbt dann ja in die letzten Monate von Frauke. Deshalb will ich hier meine Gedanken darüber nicht nochmal schreiben, verschiedenes über meine These ist nach wie vor in meine alten Beiträge zu lesen.
Die Suche müsste mal in die Richtung gehen von den letzten 4-6 Monate. Nach der Trennung von Chris, wer hat sich von wem getrennt?
Was hat Frauke danach gemacht, wenn hat sie kennengelernt, war sie dran sich neu zu entdecken, nach ihrer ersten Freundschaft/Beziehung mit Chris.
Mutter und Chris gehen laut Interview beide davon aus das Frauke den 'Täter' gekannt haben muss.
Das denken sie doch nicht ohne Grund, und da sollte man mal nachhaken.
Denken in die Richtung - vielleicht neue unbekannte geheime Liebschaft von Frauke - wird immer wieder nach einen Beiträgen abgeschmettert durch die User die seit Jahren an den bösen Triebtäter glauben.
Da liegt der entscheidende Hinweis verborgen. Aber solche Hinweise können nur aus dem persönlichen Umfeld kommen.
Da kann ich mir sehr gut vorstellen das keine(r) seine Finger brennen will, wer sagt schon gern etwas über seine Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen und/oder Familie.

Aber wie gesagt, ich weiss auch nicht die Lösung, aber um so weiter zu machen wie die 874 Seiten bis jetzt?
Das werden dann nochmal 1000 weitere Seiten über Triebtäter, Campings, leerstehende Wohnungen, Handwerker usw. und wir bleiben uns im Kreis drehen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 10:21
@ Guten Morgen

@ffpark
Zitat von ffparkffpark schrieb: Denken in die Richtung - vielleicht neue unbekannte geheime Liebschaft von Frauke - wird immer wieder nach einen Beiträgen abgeschmettert durch die User die seit Jahren an den bösen Triebtäter glauben.
Ich weiß nicht wie GENAU du liest, aber NIEMAND hier denkt NUR an einen Triebtäter und es gibt EINE MENGE Beiträge mit Vermutungen und Gedanken zu einer geheimen Liebschaft von Frauke.

Wenn man nicht genau mit liest kann man diese leicht übersehen.

Aber uns hier auf Seite 800 vorwerfen lassen, WIR ALLE denken NUR IN DIE Richtung eines Triebtäters ist völlig absurd.

Abgesehen von der Tatsache, dass meine letzten 20 Beiträgt und meine ALLGEMEINE Meinung davon AUSGEHEN, dass FRAUKE ihren Mörder kannte.

Das Frauke eine Woche freiwillig weg blieb ist für mich eine absolut unmögliche Vorstellung.

Wozu sollte sie bei einer geheimen Liebschaft aus Gewerbegebieten anrufen.

Außerdem würde es keinen Sinn machen eine Woche lang weg zu bleiben ohne Geld, ohne Akku und ohne frische Anziehsachen.

Weiterhin hätte Frauke sich den Mist mit ihren sinnlosen und zu nichts führenden Antworten sparen können und einfach am Telefon sagen können: " So ich bin jetzt mal eine Woche lang weg. Sucht mich nicht, ich will nicht gefunden werden. Ich brauche Ruhe!"

Wenn sie mit ihren Anrufen eine GEHEIME LIEBSCHAFT decken wollte, meinst du nicht, dass es kontra produktiv war NICHT zu sagen WANN sie nach HAUSE kommt, auch wenn dies GELOGEN wäre, damit ihr und ihrer LIEBSCHAFT die sie ja schützen will niemand auf die Schliche kommt?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 11:01
@Malinka guten Morgen,
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Aber uns hier auf Seite 800 vorwerfen lassen, WIR ALLE denken NUR IN DIE Richtung eines Triebtäters ist völlig absurd.
Da hast du Recht, einen Vorwurf an Alle ist absurd.
Allerdings schrieb ich "Viele gehen von Triebtäter aus..... " und nicht wie du mir vorwirfst 'ALLE'.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 11:32
Ich bin auch nicht nur von einem Triebtäter ausgegangen. Ich kann mir mehrere Szenarien in diesem Fall vorstellen. Nur bin ich a) kein Ermittler und auch nicht von der Polizei und b) habe ich auch nicht die Informationen der Polizei. Ich denke mal, dass die größtenteils selbst schon alles durchgespielt haben...Auch denke ich nicht, das wir über Almy den Fall lösen können. Ich bin da ganz realistisch ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 12:05
@Barney2013

es ist ja auch nicht unsere aufgabe den fall hier zu lösen, aber die ansatzpunkte ab und an sind sehr gut hier.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 12:19
@mysterioes74
Ja das finde ich auch!!!


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 14:39
@ffpark
ja sicher bin ich schon lange hier ,aber das ist doch uninteressant ob man lange hier ist oder nicht.
ich akzeptiere auch deine meinung,auch wenn ich sie nicht nachvollziehen kann.

woran erkennst du denn das sie freiwillig mehrere tage fort war ?

ich bin der meinung sie wäre an dem abend nicht woanders über nacht geblieben,sie hätte höchstens ihren abend vielleicht etwas länger verbracht,mehr nicht.
chris wartete ja und sie hatte keinen schlüssel und ich denke nicht das sie ihn gerne so lange hätte warten lassen.
desweiteren hat sie wärend den gesprächen immer gesagt ,sie kommt nach hause
ist aber nicht gekommen,warum sollte sie das dann sagen.
und dann wurde erwähnt das sie auf die frage "wirst du festgehalten" mit ja antwortete und dann ein nein nein hinterher schob.
außerdem hätte sie mit mehreren leuten telefoniert und hätte auch den kontakt nicht abgebrochen.

jetzt frage ich dich ,wie kommst du darauf das sie freiwillig fort war ?
was sind deine vermutungen ?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 15:04
@ffpark: ich lese hier auch regelmäßig mit und sehe das ähnlich wie du. zum einen die sache mit dem (zunächst) freiwilligen fortbleiben als auch die tatsache, dass wir hier andere denkansätze finden müssen, wenn wir uns hier nicht noch 900seiten im kreis drehen wollen. du lieferst da interessante fragestellungen, die aber leider ohne insiderwissen nicht zu klären sind, weil die informationen ja nicht in der zeitung stehen.
zum freiwilligen fortbleiben: dafür spricht aus meiner sicht, dass sie telefonieren durfte, ja sogar einen anruf des bruders annehmen, und ihre äußerungen, sie könne jetzt nicht darüber sprechen und werde sich später dazu äußern. welcher triebtäter, der ein zufallsopfer von der straße entführt, geht das unkalkulierbare risiko von autofahren durch eine stadt während der wm ein, z.t. sogar am hellichten tage? das wäre ein absolutes novum, insofern halte ich es für wahrscheinlicher, dass frauke und täter/in sich gekannt haben, sie möglicherweise sogar etwas verbunden hat und die sache dann aus dem ruder gelaufen ist. wenn sie sich gekannt haben, bleibt allerdings die frage wieso die polizei den täter nicht ermitteln, bzw. ihm nix nachweisen konnte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 16:24
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:ja sicher bin ich schon lange hier
Damit wollte ich nur ausdrücken das wir schon vor 2 Jahren in diesem Thread schon geschrieben haben und du weisst wie ich seit damals über den Fall denke.
Ich werde mich im Thread nicht äussern warum ich die Möglichkeit eines freiwilligen Wegbleiben von FL bevorzuge. Ich bewerte halt die uns bekannten Fakten anders, ich bewerte F. aufwachsen und werdegang in ihrer akademischen Familie anders.
Ich habe nur das Wissen hier aus dem Forum und bewerte diese Fakten anders.

@qwert987
andere Denkansätze finden müssen die aber leider ohne insiderwissen nicht zu klären sind
Stimmt, für mich gibt es einige offene Fragen die nur das nahe Umfeld erklären und beantworten kann.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 19:15
@ffpark
du bewertest die fakten oder das leben von frauke anders.
ist ja auch ok .
aber wie ,oder welche falkten deuten für dich auf eine andere bewertung hin ?

aber warum du jetzt von einem freiwilligen fortbleiben überzeugt bist ,darauf könntest du ja antwort geben .
ich habe meine vermutung ja auch geäußert und erklärt warum ich es so sehe,wie ich es sehe.

wenn du von drogen oder ähnliches in der richtung ausgehst,sehe ich da auch kein problem .

denn ich weiß das fast alle mal drogen ausprobieren, oder konsumieren und auch ärzte oder arzthelfer/innen sind da keine ausnahme.
ich habe auch schon von rauschorgien in krankenhäusern gehört,also ist es für mich immer die sache
wie geht man damit um.

ich glaube schon das frauke selber auch schonmal drogen konsumiert hatte ,oder probiert hatte,wie viele andere auch .
dennoch denke ich das sie über diese phase schon weg war und gerade den weg in ein berufsleben
so wie den aufbau eines neuanfangs versuchte.
ich glaube nicht das in diesen teil ihres lebens, drogen eine übergeordnete rolle spielten.
wenn du in diese richtung denkst .?

ich schließe natürlich nicht aus das ein ehemaliger "freund" sie traf und sie zu irgendwas überreden wollte in der hinsicht drogen.
ich glaube aber das sie darauf freiwillig in ihrer damaligen lebenssituation ,nicht eingegangen wäre.

ich schließe aber freiwilligen drogenmissbrauch von frauke aus,das heißt ja nicht das der täter in diesem bereich auszuschließen ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 20:57
Mir ist mit ein bisschen Abstand aufgefallen,dass wenn man sich zu intensiv mit dem Fall beschäftigt man irgendwann anfängt zu kompliziert zu denken. Vielleicht kennt das der ein oder andere hier,der auch schon lange hier dabei ist.

Man verstrickt sich in Sachen,man versucht irgendwelche Puzzleteile zusammenzufügen,man hantiert mit Annahmen ohne sichere Quelle oder mit eigenen Vermutungen aus eigenen Erfahrungen. Man wühlt in den letzten Tagen/Wochen/Monaten/Jahren von Frauke. Etc. bla bla.

Was ich damit sagen will,es war vielleicht alles relativ simpel. Die wahrscheinlichste Variante. Vielleicht war sie einfach zur falschen Zeit am falschen Ort,wie bei vielen Verbrechen.

Das besondere bleibt natürlich,die Anrufe. Am logischsten immernoch,dass nicht nach ihr gesucht wird.

Der Fall kommt mir mittlerweile unlösbar vor,da keine Zeugen. Und leider kommt wohl nichts mehr von der Polizei.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:00
Zitat von acer66acer66 schrieb:Das besondere bleibt natürlich,die Anrufe. Am logischsten immernoch,dass nicht nach ihr gesucht wird.
Das kann alles sein, wir wissen es ja schließlich nicht.

Mein erster Gedanke, als ich damals von diesem Fall mit den Anrufen gehört habe, war, dass sie an einen Sadisten geraten ist, der sich daran gelabt hat, sie und ihre Angehörigen mit dieser Ungewissheit zu quälen.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:08
@hallo-ho

Echt? War das dein erster Gedanke? Darauf kam ich erst nachdem ich mehrere Theorien durchgespielt habe.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:11
@acer66

Ich weiß nicht, warum ich diese Assoziation hatte. Im ersten Moment konnte ich mir einfach nichts anderes Plausibles vorstellen, z.B., wie du geschrieben hast, dass der Täter ein Suchen verzögern wollte. Das wurde bei mir noch dadurch untermauert, dass es hieß, FL wirkte sehr benommen.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:26
@hallo-ho

Ich dacht mir einfach,der Täter hat mitbekommen dass gesucht wird. Durch TV,Zeitung oder Radio. Darauf hat er reagiert. Denn er wusste wohl noch nicht genau ober sie wieder gehen lassen kann. Somit hat er Zeit gewonnen,denn wenn eine Volljährige sich zu Hause meldet und noch sagt dass sie bald wieder kommt,dann kann er ja berechtigt hoffen dass keiner mehr sucht.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:34
@acer66
Wie gesagt, wir wissen es einfach nicht. Und - vlt. geh ich einfach zu sehr von mir selbst aus. Mir als Täter (klingt blöd) würde es nicht als sinnvoll erscheinen, das Opfer anrufen zu lassen. Denn wenn jemand anruft und Bescheid gibt, dass alles OK ist, sagt man normal auch: Hi, ich bin da und da, alles supi, mir gehts gut, es ist das und das passiert und morgen bin ich wieder da. Tchüss."
Wenn dagegen jemand total benommen anruft und nur paar Worte stammelt und nicht verrät, wo es steckt, ist doch sowie so allen klar, dass etwas nicht stimmt.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:38
@hallo-ho

Stimmt schon,das ist auch ne ungewöhnliche Sache mit den Anrufen. Ich denk ihm ging der Arsch auf Grundeis und hielt das "melden" für eine gute Idee um zu entschärfen. Ist ja auch zum Teil gelungen.

Total benommen war sie wohl nicht bei jedem Anruf,jedenfalls wird es in den Filmen nicht so dargestellt.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:39
@acer66

Ja, aber ich glaub, ihre Angehörigen haben schon begriffen, dass sie nicht frei sprechen kann, und zwar schon lange vor dem letzten Anruf.

Ich werd aus dem Ganzen auch nicht schlau...


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:43
@hallo-ho

Sicherlich haben sie das Begriffen. Aber der Polizei waren wohl dadurch die Hände gebunden...ich denke das war das Ziel des Täters.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:50
@acer66

Meinst du, der hat so weit gedacht? Das muss man auch erstmal wissen, dass der Polizei dann die Hände gebunden sind. Und man muss sich darauf verlassen, dass die Polizei den Vorfall auch wirklich als "harmlos" einschätzt. Weiter kann man als Täter auch nicht einschätzen, wie sehr die Familie insistiert und bei der Polizei "Stress macht".


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2013 um 21:57
@hallo-ho

Ja ich denke schon,zudem die Fahrten an verschiedene Orte. Er hat sich bei all seinen Aktionen was gedacht schätz ich. Oder würdest du es eher als Harakiri betrachten?

Für mich siehts so aus als habe er vorgesorgt. Anrufe= beruhigung,Polizei zurückhalten..verschiedene Orte= nicht lokalisiert werden.


melden