Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.249 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:06
Zitat von XYFanXYFan schrieb:sagt mal.... könnte der Täter Fraukes "Texte" aufgezeichnet und einfach nur abgespielt haben?
Das stelle ich mir schwierig vor, schließlich hat sie doch scheinbar auf Fragen geantwortet.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:07
@qwert987
Zitat von qwert987qwert987 schrieb:@zweiter: Und warum sollte es den Täter kümmern, ob die Mutter beruhigt wird? Die Anrufe haben den Fahndungsdruck nicht gemindert, weil spätestens nach dem zweiten klar war, da stimmt was nicht.
es geht doch für den täter nicht um die mutter
aber angehörige sehen es als erleichterung wenn ein vermisster sich meldet,oder nicht
versetzt dich doch in die lage ,dann verstehst du es vielleicht.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:07
ich weiss ja auch gar nicht, ob das seinerzeit technisch möglich war, aber der Gedanke schoss mir grad so durch den Kopf, zumal sie immer ausweichend geantwortet hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:09
Zitat von zweiterzweiter schrieb:es geht doch für den täter nicht um die mutter
aber angehörige sehen es als erleichterung wenn ein vermisster sich meldet,oder nicht
versetzt dich doch in die lage ,dann verstehst du es vielleicht.
dazu hat jemand anderes schon etwas geschrieben:
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Ein Lebenszeichen ist dann für Angehörige eine Beruhigung, wenn die Person klar und frei sprechen kann, wenn sie den Eindruck erweckt, dass es ihr gut geht und nicht, wenn sie für 30 Sekunden anruft, keine einzige brauchbare Info über sich gibt und benommen wirkt.

Nochmal: Stell dir vor, jemand ist verschwunden, meldet sich bei dir und vermittelt den oben beschriebenen Eindruck, gibt sonst nichts über sich preis, jedenfalls nichts Konkretes. Würdest du dich dann ernsthaft entspannt zurücklehnen und denken "Dann ist ja alles supi." ??!!
dem Täter bringen solche Anrufe nur etwas wenn dadurch der Fahndungsdruck gemindert wird. Das war nicht der Fall.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:10
Zitat von zweiterzweiter schrieb:aber angehörige sehen es als erleichterung wenn ein vermisster sich meldet,oder nicht
versetzt dich doch in die lage ,dann verstehst du es vielleicht.
Das seh ich einfach komplett anders, siehe mein letzter Post. Melden alleine bringt meiner Meinung nach nichts. Es muss schon eine Meldung sein, die glaubhaft vermittelt, dass es der verschwundenen Person gutgeht und alles OK ist. Und diesen eindruck hat m M nach aber auch kein einziger Anruf, schon der erste nicht, vermittelt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:11
@hallo-ho
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Was ist so ein Lebenszeichen wert?

Ein Lebenszeichen ist dann für Angehörige eine Beruhigung, wenn die Person klar und frei sprechen kann,
ist das dein ernst ?
stell dir mal vor deine tochter ist verschwunden und du sitzt 2 tage zuhause und hast keine ahnung was los ist
bist du dann nicht erleichtert wenn ein lebenzeichen kommt ?
ehrlich ,da verstehe ich dich nicht.

aber jeder tickt anders


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:11
Zitat von qwert987qwert987 schrieb:dem Täter bringen solche Anrufe nur etwas wenn dadurch der Fahndungsdruck gemindert wird. Das war nicht der Fall.
Zumindest würde ich in so einer Situation auf so ein Lebenszeichen (Kraftausdruck) und bei der Polizei so lange und viel Stress machen, bis auch sie begreift, dass dieses Lebenszeichen nix taugt und sie mal in de Pötte kommen sollte, schleunigst.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:12
@zweiter
ein dreißig-Sekunden-Gestammel würde dich beruhigen? Also mich nicht. Aber richtig, da tickt jeder anders :)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:13
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Das seh ich einfach komplett anders, siehe mein letzter Post. Melden alleine bringt meiner Meinung nach nichts. Es muss schon eine Meldung sein, die glaubhaft vermittelt, dass es der verschwundenen Person gutgeht und alles OK ist. Und diesen eindruck hat m M nach aber auch kein einziger Anruf, schon der erste nicht, vermittelt.
@hallo-ho


Ich sehe das wie@zweiter

Chris hat ja in einem Filmbeitrag selbst gesagt,wie erleichtert er war dass Frauke sich gemeldet hat. Und so wird auch die Mutter erstmal erleichtert gewesen sein.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:15
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:ein dreißig-Sekunden-Gestammel würde dich beruhigen? Also mich nicht.
mich auch nicht wirklich. Klar ist man bestimmt erstmal froh überhaupt etwas zu hören, aber beruhigend ist das sicher alles nicht.
Außerdem verweise ich nochmal auf mein Posting um 19.55h. Das hat mir bisher noch keiner erklären können, warum der Täter so ein Risiko eingeht. Wenn es ihm nur darum gegangen wäre die Polizei zum Einstellen der Suche zu bringen, hätte er das mit SMS oder ähnlichen wirklich einfacher haben können. Ich will mich hier auch nicht festlegen oder verrennen in eine Idee, aber das kommt mir alles so seltsam vor, dass ich glaube, es steckt etwas anderes dahinter, als eine "klassische" Entführung oder Vergewaltigung.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:15
@acer66
@zweiter

Erleichtet im Sinne von "Aha, sie ist also zumindest nicht tot", so eine Art von Erleichterung wird sicher da gewesen sein. Aber sicher keine Erleichterung in der Art "Ah, dann ist ja alles OK, ihr gehts bestimmt gut und sie ist bestimmt nicht in Gefahr, das ist ja schließlich so normal, dass sie unerwartet verschwindet und dann für paar Sekunden anruft und total benommen wirkt"


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:16
@qwert987
Du verstehst, was ich meine.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:18
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Du verstehst, was ich meine.
Ich glaube schon. Ich finde man muss sich hier noch mehr in den Täter hineinversetzen auch wenn das schwer ist. Was würde einen veranlassen sein Entführungsopfer nahezu jeden Tag telefonieren zu lassen? Wollte er Frauke damit einen Gefallen tun? Hat sie ihn darum gebten? War es eine Art Belohnung? Wie gesagt, wenn es keine - wie auch immer geartete - Beziehung zwischen beiden gegeben hätte, wäre das niemals so passiert.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:19
@hallo-ho
das lebenszeichen wäre für mich erstmal das wichtigste ,das es natürlich nicht 100% beruhigt, ist klar
aber es kommt ja erstmal darauf an den kontakt zu haben ,was genau sie sagte weiß man ja nicht
sicherlich geht man der sache weiter nach .
aber die polizei geht dann erstmal von einem freiwilligen wegbleiben aus
wie gesagt stück für stück

der täter wird auch nicht gedacht haben ,ich lasse sie mal eine woche lang anrufen

er wird von tag zu tag gedacht haben,ohne plan.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:19
@hallo-ho

Ich meine so eine Erleichterung:" Ihr ist nichts schlimmes passiert,es wird sich sicher bald alles aufklären".


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:23
@qwert987
als täter würde ich denken ...
die erste sms hat geklappt ,aber gesucht wurde trotzdem
ich lasse sie mal anrufen ,dann wird die suche eingestellt
ich fahre aber zu einen ort der nichts mit meinen normalen tagesablauf zu tun hat
falls man versucht das handy zu orten ,deswegen mache ich es wie im film und lasse sie nur 30-60 sekunden telefonieren .


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:25
@zweiter:
Zitat von zweiterzweiter schrieb:ich lasse sie mal anrufen ,dann wird die suche eingestellt
ich fahre aber zu einen ort der nichts mit meinen normalen tagesablauf zu tun hat
falls man versucht das handy zu orten ,deswegen mache ich es wie im film und lasse sie nur 30-60 sekunden telefonieren .
Klar möglich, aber glaubst du, er war sich des Risikos bewusst, das er eingeht. Sicher wäre es doch für ihn gewesen sich nicht mit Frauke aus dem Versteck zu bewegen. Glaubst Du die beiden haebn sich gekannt?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:26
@acer66
Ich glaub, es bringt nichts, weiter darauf rumzureiten. Vlt. ist das tatsächlich eine "Empfindungssache".

Denken,
Zitat von acer66acer66 schrieb:" Ihr ist nichts schlimmes passiert,es wird sich sicher bald alles aufklären".
würde ich nur und nur dann, wenn mich die Person anruft, und mir glaubhaft vermitteln kann, dass alles OK ist oder mir sogar brauchbare Infos geben kann (ich bin da und da mit X, weil...)

Wenn sie mir diesen Eindruck nicht vermitteln kann und auch das Wegbleiben an sich schon ein untypisches Verhalten darstellt, würde ich der Polizei verklickern, dass ICH von einem unfreiwilligem Fortbleiben aussgehe und daher schleunigst Polizeiarbeit erwarte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:31
@hallo-ho

Ich will darauf gar nicht rumreiten ;) ..ist doch Intressant wie unterschiedlich das bewertet werden kann.
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Wenn sie mir diesen Eindruck nicht vermitteln kann und auch das Wegbleiben an sich schon ein untypisches Verhalten darstellt, würde ich der Polizei verklickern, dass ICH von einem unfreiwilligem Fortbleiben aussgehe und daher schleunigst Polizeiarbeit erwarte.
Was,wenn der Täter sich darauf beruft dass eine Volljährige ihren Aufenthaltsort selbst bestimmen darf...vielleicht weiss er das ganz genau. Weisst wie ich meine?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:33
@hallo-ho
@qwert987
@zweiter
@acer66
@XYFan
@Halbedelstein
@Malinka
@bura
@jesua81

Es gibt einfach keine Version bis jetzt, die all die Anrufe ohne jedem Widerspruch erklären kann.
So sehe ich das, wenn ich mitlese wie ihr eure Argumente vorbringt!


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:33
Zitat von acer66acer66 schrieb:Was,wenn der Täter sich darauf beruft dass eine Volljährige ihren Aufenthaltsort selbst bestimmen darf...vielleicht weiss er das ganz genau. Weisst wie ich meine?
Dann haben wir es entweder hier mit einem sehr berechnenden, eiskalten Täter mit extrem guten Nerven zu tun oder mit einem irren, sadistischen Psychopathen. Dein Argument würde eher für Tätertypus 1 sprechen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:34
@acer66
Ja, das wurde schon oft hier angebracht. Kann ich auch nachvollziehen.
Was aber, wenn Gefahr in Verzug ist? Gilt das dann auch noch?!


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:34
@zweiter

Ich möchte darauf hinweisen, dass der frühe Öffentlichkeitsdruck trotz der SMS in der Nacht des Verschwindens aufgebaut wurde. Dieser Druck hat dann zu keinem Zeitpunkt nachgelassen. Auch aus Polizeisicht ist das ungewöhnlich, wenn eine erwachsene Frau verschwindet.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:35
@Doverex
Ich erhebe nicht den Anspruch, eine lückenlose Erklärung liefern zu können :)


melden

Mord an Frauke Liebs

18.10.2013 um 20:36
@hallo-ho

Bei Gefahr in Verzug zählt das nicht,nein.


melden