Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.997 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 07:32
@Doverex

Die weibliche Stimme hat an sich eine Rückkehr und spätere Erklärungen in Aussicht gestellt, auch wenn alles etwas ungewiss blieb. Also hat sie schon Beruhigungspillen verteilt und aufwändige Suchaktionen verhindert.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 07:43
@AngRa

Ich sehe das anders. Frauke Liebs war am Anfang ihres Verschwindens eine "unauffällige" Vermisste. Es gab keinerlei Hinweise auf eine Entführung oder ein Gewaltverbrechen. Ausser dem Aufnehmen der Vermisstenanzeige und der Dateneingabe in den Computer hätte die Polizei nichts weiter getan.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 07:54
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Ich sehe das anders. Frauke Liebs war am Anfang ihres Verschwindens eine "unauffällige" Vermisste.
@EDGARallanPOE
Tatsache ist schon, dass die Flyer erst mal ihre Bedeutung verloren haben bei der Achtsamkeit der Bevölkerung. Da die Mutter von Anfang an Druck machte, stimmt natürlich es nicht, dass sie eine unauffällige Vermisste war. Im Gegenteil, zu anderen Vermisstenfällen und im Vergleich dazu die ersten Tage, ging es relativ schnell.

Siehe etwa dazu den Vergleich zu Sonja Engelbrecht oder zu S. Paulus. Hier wurde erst mal gar nichts gemacht..., bei Sonja erst nach über 14 Tagen.... das sind wirklich "unauffällige" Vermisste.

Das bei verschwunden kleinen Kinder ein anderer Aufwand betrieben wird (von der Polizei), ist klar, aber dies sollte ja nicht als Vergleich zu Frauke herhalten.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 08:01
@EDGARallanPOE

Ja, das hat @jesua81 mal erwähnt, dass wegen einer polizeilichen Richtlinie für verschwundene Erwachsene in NRW das spurlose Verschwinden von Frauke für den Täter wesentlich gefahrloser gewesen wäre, als die "Beruhigungs SMS" und die Anrufe.

Gleichzeitig hat er aber geschrieben, dass es für die ersten polizeilichen Maßnahmen darauf ankommt, ob es Anhaltspunkte für ein Gewaltverbrechen gibt.

Im Falle von Frauke war es so, dass sie wenige Stunden vor ihrem Verschwinden noch mit Mutter und Ex-Freund beisammen war und dass sich da nicht abzeichnete, dass sie nicht nach Hause kommen wird. Alle haben damit gerechnet, dass sie kommt. Was ist wenn dem Täter diese polizeiliche Richtlinie nicht bekannt war und er davon ausgegangen ist, dass es aufgrund der Aussagen von Mutter und Freund zu sofortigen Suchmaßnahmen kommt. Es war immerhin so, dass Frauke kurz vor ihrem Verschwinden nicht alleine war und Dritte bezeugen konnten, dass sie nach Hause wollte und am nächsten Tag auch ein volles Programm hatte. Außerdem konnten Dritte auch ihre Zuverlässigkeit bezeugen. Sie ist ohne Anzeichen einer Veränderung mitten aus ihrem Alltag verschwunden. Das muss mE auch berücksichtigt werden bei der Ausgangslage.

Wir wissen ja nicht wie sich ohne die erste SMS alles entwickelt hätte.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 09:06
@OR1
...Malinka Du bist doch gut informiert. Ist bekannt in irgendeiner Art und Weise welcher Art Spuren gefunden worden sind? Bis auf das Kreuz und vielleicht den Zahn?...

Kennt ihr den?

http://www.pferd.de/threads/115915-vermisst-frauke/page3
Ja auch dieses Forum ist in diesem Thread bekannt.
NOCH MAL FÜR ALLE : erst SUCHFUNKTION IM THREAD nutzen, dann Fragen.
Manche Dinge könnt ihr euch dann selbst beantworten.


@Doverex
....Bei Fraukes Tod schon vor der tel. Kontaktaufnahmen fallen ja sehr viele wichtige Umstände weg.
Zu 100% einmal ein Festhalteort und das Versteck. Damit auch jede Vorbereitung oder Plan eine lebendige Person über 1 Woche verstecken zu müssen.
Damit auch das hohe Risiko, mit Frauke gemeinsam im Auto herumzufahren, fällt genauso weg.
Weiters fällt zu 100% weg, dass der Täter kein Alibi für die ganzen Telefontermine vorweisen kann. Es gibt nur EINEN Termin, wo der Täter zu 100% kein Alibi
haben kann, und das ist die Zeit vom Dienstag 20.06, 23 Uhr bis ca. Mittwoch 21.06, 3 Uhr früh. Also für ca. 4 Stunden, die ersten 4 Stunden wo Frauke verschwand. ....
Das alles ist ja schön und gut, aber die PIN ZUM ANSCHALTEN DES HANDYS hat sich der Täter von Frauke dann einfach schnell vorher geben lassen ja?

Ich meine, das passt nicht.

Wenn die Situation schon in der Nacht eskaliert ist, dann weiß ich nicht woher der Täter die Pin zum anschalten des Handys haben sollte.

Mag sein, dass Frauke ihr Handy noch mal angeschaltet hat und versucht hat die ( freiwillige )SMS los zu senden ( was ich für sehr unwahrscheinlich halte ) aber spätest als das Handy wieder aus war, hatte der Täter ein Problem.

Das passt für mich alleine schon wegen der Pin Abfrage nicht in die Story.
Wenn die SMS für Lebenszeichen einer bereits toten Frau dienen sollten, dann bräuchte man definitiv die Pin.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 09:30
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:aber die PIN ZUM ANSCHALTEN DES HANDYS
Yes, da kann ich dir nur völlig recht darin geben @Malinka
ist ein super guter Einwand!!!

Da werden wir noch überlegen müssen...!

Aber du hast einmal (erinnere mich gerade daran) was vom Schlüssel geschrieben, dass der Schlüssel ein Schlüssel in dem Fall wäre. Warst du - glaub ich? Muss aber meine Gedanken erst mal verarbeiten, bin nicht so der schnelle Denker ;-)

Aber der fehlende Zahn, darüber hab ich schon mir nun meine Gedanken gemacht, den hab ich die letzte Zeit nicht sehr miteingebaut, darum war der Hinweis gestern von @OR1 sehr gut.

Die Möglichkeit, dass Frauke den Zahn verloren hat, weil ihr wer mit der Faust auf den Mund schlug, ist sicher gegeben. Nicht als Fakt anzusehen, sicher, aber doch als höhere Wahrscheinlichkeit.

Das würde eher drauf hindeuten, dass aus Fraukes Mund was kam an Worten, was dem Täter sehr verletzt hat. So deute ich auf alle Fälle, wenn wer wem einen Faustschlag auf den Mund verpasst.
In der Art, rohe Gewalt anzuwenden, wenn man es nicht hören kann, was der andere einem sagt.

Die Frage lautet natürlich, was kann Frauke bei einer eher ihr unbekannten Person wissen, was dem Täter durch ihre Worte in solche Rage und Gewalt bringt? Da müssten ihre Worte schon ziemlich sicher voll ins Schwarze getroffen haben. Wenn man also den fehlenden Zahn in diese Richtung durchdenkt, deutet dies eher hin, Frauke kannte den Täter sehr wohl.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 09:59
@Malinka
@Doverex
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:aber die PIN ZUM ANSCHALTEN DES HANDYS
Ich hatte das schon mal geschrieben: Es gibt eine Person, von der ich mir gut vorstellen kann, dass sie die PIN hatte. Und außerdem ein passendes Ladekabel in der Wohnung...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 10:00
@nephilimfield

Und die wären?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 10:04
@Malinka

Naja, ich könnte mir vorstellen, wenn man lange mit jemandem zusammen ist und auch zusammen wohnt, dass man dann auch die PIN des anderen weiß. Muss natürlich nicht sein, ist aber nicht unplausibel.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 11:14
Zitat von nephilimfieldnephilimfield schrieb:Ich hatte das schon mal geschrieben: Es gibt eine Person, von der ich mir gut vorstellen kann, dass sie die PIN hatte. Und außerdem ein passendes Ladekabel in der Wohnung...
Nee iss klar, ne, und die Schwester, die ja das letzte Telefonat unstreitig mit angehört hat, konnte er auch bestechen... alles sehr plausibel, passt doch.

verhaften!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 11:41
@pfiffi
Zitat von pfiffipfiffi schrieb:Nee iss klar, ne, und die Schwester, die ja das letzte Telefonat unstreitig mit angehört hat, konnte er auch bestechen... alles sehr plausibel, passt doch.

verhaften!
Chris hätte die Schwester übrigens NICHT NUR EIN MAL bestehen müssen.
Laut ihrer eigenen aussage ( XY Beitrag ) war sie die besagte Woche schon mal in Paderborn bei Chris.
Wie oft genau ist nicht erkennbar.

Auch glaube ich, dass die Mutter oder der Vater oder sogar der Bruder eventuell auch die Woche vor Dienstag bei Chris gewesen sin.
Nur weil es in den Beiträgen und der Presse nicht erwähnt wird heißt es ja nicht automatisch,
dass sie nicht da gewesen sind und eben schon vorher genau so auf ein Lebenszeichen von Frauke gewartet haben.

P.S. : die Freunde von Frauke nicht zu vergessen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 11:46
In Zusammenhang das Fraukes Tod schon eintrat bevor diese "Lebenszeichen" überhaupt erst gesendet wurden, ja klar sollte man auch diese Möglichkeit mal in Betracht ziehen.
Und Fraukes Schwester und Chris sind so doof, das nicht zu merken...haben Fraukes Stimme ja auch vorher nie gehört. Klar doch! Völlig plausibel... Wenn ich jetzt weiter schreibe, handel ich mir ne Sperre ein...


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 11:59
@Doverex
@nephilimfield


Welche Personen fallen euch spontan außer Chris ein die die Pin von Frauke hätten haben können?
Aus welchen Gründen würde die Pin von Frauke jemand anderen etwas angehen oder für jemand anderen bekannt sein müssen eurer Meinung nach?

@all
@pfiffi
@nephilimfield
@Doverex
@AngRa
@EDGARallanPOE
@OR1
@Waldfee108
@zweiter
@PfälzerMatula
@hallo-ho


Im Grunde genommen glaube ich, dass uns einfach der eine einzige Grund fehlt, WARUM Frauke eine Woche lang festgehalten wurde und am Leben war.

Das man die Suche nach ihr hätte hinaus zögern können durch ständige Lebenszeichen von ihr, ist jedem als Grund ersichtlich.

Selbst wenn Frauke bereits ab Donnerstag tot war und irgendjemand die Anrufe nachstellte, so ergibt der eigene Verrat durch ein bejahen der Frage nach dem Festgehalten werden keinen Sinn.
Auch das unterbrechen der Kontaktaufnahmen ergeben für mich keinen Sinn.

Hätte der Täter am Dienstag aus irgendeinem Grund das Beenden der Kontakte geplant, ohne das Frauke am Leben war, wäre eine Nachricht im Sinne von : ich komme nicht mehr wieder, ich brauche eine Auszeit, ich beginne ein neues Leben usw..
viel mehr Sinn gemacht.

Ich denke es hätte auch zu einer völlig anderen Vorgehensweise bei der Suche gegeben.
Wenn man nach einer Lebenden sucht ( wie im Fall Tanja ) dann ist es etwas anderes als wenn man jemanden in Gefahr sieht.

Hätte Frauke die ganze Woche versucht darauf ein zu hämmern, dass sie aus eigenem willen weg bleibt, wäre das ganze anders gelaufen.

Sie hätte bei den Fragen auch : das MÖCHTE ich dir nicht sagen...
antworten können.

Wozu sollte ein Täter sich sonst die Mühe machen für eine Tote solch ein Konstrukt zu basteln.
Hatte er keine Zeit wenigstens ein oder zwei Stunden weit raus zu fahren in einen Wald oder ein Landstrich der genau so selten befahrbar war wie Hebram Wald?

Dort hätte er die Leiche mit Leichtigkeit verbuddeln können und wenn man sie dann dort ein paar Monate oder Jahre später gefunden hätte, wäre man definitiv nicht spontan auf Frauke gekommen.

Immer hin hatte der Täter bis Donnerstag Zeit sich um die Leiche zu kümmern.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 12:01
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Hätte der Täter am Dienstag aus irgendeinem Grund das Beenden der Kontakte geplant, ohne das Frauke am Leben war, wäre eine Nachricht im Sinne von : ich komme nicht mehr wieder, ich brauche eine Auszeit, ich beginne ein neues Leben usw..
viel mehr Sinn gemacht.
Bingo!

Danke für diesen Beitrag. Und als SMS hätte man auch keine Stimmenimitatorin als Mittäterin anstellen müssen...


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 12:36
Beim Kiefer Knochen ist noch zu bedenken, dass der Schädel ohne Kiefer abgelichtet wurde.
Der Kiefer liegt auch nicht in der Nähe des Schädels auf den Bildern.
Der Kiefer sieht abgefallen oder abgebrochen aus.
Könnte auch an den Pixeln liegen.

Der Schädel ist auf dem ersten Foto weniger verpixelt als auf der Großaufnahme des Schädels.
Man sieht das zur linken Seite liegende Profil.

Wir sehen nicht ob im oberen Kiefer Zähne fehlen.
Eventuell fehlen dort auch welche und könnten Aufgrund der langen Liegezeit ausgefallen sein.

@nephilimfield kann da ruhig mal seinen Senf dazu schreiben :)


Schaedel - Kiefer

Frauke Schaedel Verwischt


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 13:50
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Chris hätte die Schwester übrigens NICHT NUR EIN MAL bestehen müssen.
Laut ihrer eigenen aussage ( XY Beitrag ) war sie die besagte Woche schon mal in Paderborn bei Chris.
Wie oft genau ist nicht erkennbar.
Nun ja, sooo einfach können wir es uns nicht machen ;-)

Wir müssen uns da schon an die Fakten ein bisserl halten, und die lauten,
dass EINMAL kurz der Bruder, EINMAL kurz die Schwester mit Frauke sprach am Tele.


Das die Schwester oder gar Freunde mit Frauke zusätzlich noch am Telefon sprachen, sonst noch wer dabei war, ist in keinster Weise bekannt. Eher unwahrscheinlich, dass Freunde von Frauke spät am Abend in der Wohnung bei Chris dabei waren. Ich denke, die Schwester hätte auch schon früher mit Frauke sprechen wollen, wenn sie dabei gewesen wäre.

Daher von grossem Interesse, wer hatte diese Idee, dass die Schwester beim Telefonat am Dienstag dabei war? Von ihr oder von Chris?

Nicht zu vergessen, es wurde schnell wieder Chris verlangt, bei dem letzten Gespräch als sie mit der Schwester sprach.
"Bitte gib mir noch mal Chris." Warum eigentlich?

Das macht mich stuzig, denn Frauke verlangt nach Chris, aus dem folgenden Text geht überhaupt NICHTS hervor, dass dieses Verlangen nach Chris irgend einen Sinn ergibt.

Chris:" Jetzt sag doch mal wo du bist!"
Frauke:" Das kann ich nicht."
Chris:" Wirst du festgehalten?"
Frauke:"Ja,Nein,Nein.
Chris:" Wer ist bei dir?"
Frauke:" Das kann ich dir nicht sagen."
Chris:"Hast du nen anderen Typen kennengelernt?"
Frauke:" Du weisst doch dass ich wegen nem Typen nicht eine Woche wegbleib. Du kennst mich doch." Ich muss jetzt schluss machen."
Chris:" Wann meldest du dich wieder?"
Frauke:" Das weiss ich nicht."
Chris:" Ruf halt jeden Tag an"
Frauke:" Ja mach ich,tschau.Bis bald."

Ich lese diesen Text nun mal in dem Blickwinkel einer TOTEN Frauke.
Werde ich bei den anderen Anrufen auch mal so tun.

Ich komm also gerademal zu 3 Sätzen die Frauke sagte zu ihrer Schwester

" Bitte frag mich nicht!"
und
" Ja...bitte sag allen,dass ich sie ganz doll liebe!"
und
" Das weiss ich jetzt noch nicht,ich möcht jetzt auflegen.Bitte gib mir noch mal Chris."

Also nicht gerade "die Welt" oder die unumschränkte Sicherheit zu bekommen (für die Schwester), dass da wirklich Frauke am Tele war. So meine Meinung!

Also wird es eher wichtig sein, was meint/denkt die Polizei dazu? Vielleicht haben sie was an Beweis in der Hand, dass Frauke am 27.06 noch lebte? Eben, dass sie das Ableben durch den Leichenfund nicht auf 21.06 datieren können oder an der Kleidung von Frauke sind eindeutige Spuren, dass sie diese länger als 1 Tag getragen hat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 14:15
@Malinka
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Immer hin hatte der Täter bis Donnerstag Zeit sich um die Leiche zu kümmern.
Nun ja, wenn es etwa ein "Paderborner" nur mit Miet-Wohnung war mit Leiche im Auto, so abwegig ist das dann doch nicht, dass der Täter erst einmal (bevor er was anderes tut) sich von der Leiche trennt. Bei dieser Version (Frauke starb schon in den ersten Stunden) gibt es eben kein Versteck, kein Haus mit Garage, keine einsame Gegend wo er mit einer lebenden Frauke zusammen war.

Soll er mit Leiche im Kofferaum das Auto einfach so in Paderborn wo abstellen? Bis Donnerstag?
Also da finde ich es glaubhafter, dass er die Leiche gleich mal dort in den Wald brachte.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 14:17
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Also nicht gerade "die Welt" oder die unumschränkte Sicherheit zu bekommen (für die Schwester), dass da wirklich Frauke am Tele war. So meine Meinung!
Dann hast Du keine Geschwister oder keinen engen Kontakt zu ihnen. Ich würde das sofort hören, und jede und jeder würde es. Die Art und Weise, in der hier durch die Blume Chris einen völlig haltlosen Verdacht reingeschmiert bekommt, schmeckt mir gar nicht...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 14:19
Zitat von pfiffipfiffi schrieb:Dann hast Du keine Geschwister oder keinen engen Kontakt zu ihnen.
Persönliche Unterstellungen tun hier nichts zur Sache!
Also unterlasse sie!

was dir schmeckt oder nicht, was geht mich das an???


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2013 um 14:25
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Persönliche Unterstellungen tun hier nichts zur Sache!
Ich habe Dich ganz einfach widerlegt. Du behauptest, nach einigen Sätzen müsse man nicht unbedingt die Stimme einer sehr engen Vertrauensperson wiedererkannt haben. Das ist objektiv falsch. Und FLs Schwester hat FLs Stimme eindeutig wiedererkannt.
Damit sind alle Szenarien a la "FL wurde noch in der Nacht getötet" hinfällig.

Die damit einhergehenden Ausstreuungen, Chris sei irgendwie in die Tat verwickelt, möge jeder selbst bewerten.


2x zitiertmelden