Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mordfall Weimar

3.584 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Doppelmord, Kindermord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:28
@miwu
nein bestimmt nicht aber das sind shcon Hammermittel und wenn er dann einen starken Alkoholkonsum gehabt hätte , wäre das aufgefallen und vor allen Dingen hätte er nicht arbeiten können.das meinte ich damit . Okay zum Zeitpunkt der MOrde hatte er Urlaub , ich meine jetzt aber generell, er wäre oft krankgeschrieben, hätte Fehltage , abgesehen das alkohohl und diese Mittel gefährlich für den Körper sind. ch hab nirgends gelesen, das eroft fehlte oder so. und schrieb hier nicht einer das er unter Tage arbeitete? Ehrlich das hätte er nie geschafft und die Arbeitskollegen oder Vorarbeiter wäre das aufgefallen und das wäre vor Gericht Thema gewesen


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:33
Zitat von quaerere1quaerere1 schrieb:Okay zum Zeitpunkt der MOrde hatte er Urlaub , ich meine jetzt aber generell, er wäre oft krankgeschrieben, hätte Fehltage ,
Ja weshalb wohl ? Finde den Fehler


melden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:36
Es ist tragisch das Dr. Strate in dieser Frage damals nicht weiter nachgehakt hat, aber in einem Wiederaufnahmeverfahren geht es in erster Linie darum Verfahrensfehler nachzuweisen und das waren in dem Fall die DNA-Gutachten, die er auch erfolgreich in der Luft zerrissen hat.


melden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:36
@KrimiFan72
Ich brauch keinen Fehler finden. Er und seine Frau hatten Sommerurlaub , die ältere der Kinder , wäre ja in ein paar Tagen eingeschult worden.
Und hätte er solch eine Krankheit gehabt , dann hätte MB sich keine Sorgen machen brauchen , dass er die Kinder zugesprochen bekommen hätte . Never..


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:38
Und trotzdem wurde sie ein zweites Mal verurteilt , komisch eigentlich:-)


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:40
Zitat von quaerere1quaerere1 schrieb:Und trotzdem wurde sie ein zweites Mal verurteilt , komisch eigentlich:-)
Und was ist daran zum Grinsen ?

Ach ja dieser dritte Prozess. So etwas ist mittlerweile auch nicht mehr möglich im Justizwesen.


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:50
Zitat von KrimiFan72KrimiFan72 schrieb:er hat seine Krankheit heruntergespielt. Ohnmachtsanfälle hören sich vor Gericht unverfänglicher als paranoider Schizopath an und genau darum geht es. Deshalb hat er imho auch alles getan zu verhindern das bekannt wird das er in Behandlung ist und so etwas wird garantiert nicht mit Lutschbonbons behandelt !
Als ob man vor Gericht einfach was verschweigen oder behaupten könnte.
Zitat von quaerere1quaerere1 schrieb:Und hätte er solch eine Krankheit gehabt , dann hätte MB sich keine Sorgen machen brauchen , dass er die Kinder zugesprochen bekommen hätte . Never..
Warum? Gibt es Belege, dass eine behandelte Schizophrenie automatisch zum Verlust des Sorgerechts führt? Wäre mir neu?


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:51
@KrimiFan72
zum grinsen finde ich wie du dich benimmst. RW war nie angeklagt, er hat sich nach dem Prozessen nie mehr in der Öffentlichkeit produziert, seine Frau weiter defamiert und das ist das wichtigste , er ist tot und du schreibst in meinen Augen ziemlich vehement das er der Täter ist. Das ist sorry für das Wort aber widerlich Und nun sprech mich bitte nicht mehr an. Ich antworte dir nicht mehr


melden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:54
@Spekulatius666
Kinder kommen immer zu dem Teil der sich am Besten drum kümmern kann . Und er mit der Erkrankung und dann der Alkoholkosum hätte er nie die Kinder bekommen. Genauso wenn er Alkoholiker gewesen wäre. Das weiß ich zufällig


2x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 20:54
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Als ob man vor Gericht einfach was verschweigen oder behaupten könnte.
????????????????????????????

Er hat im 2-ten Prozess von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch gemacht ! Ja man darf vor Gericht schweigen und sich nicht selbst belasten auch wenn das dir wohl noch nicht bekannt ist.


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:05
Zitat von KrimiFan72KrimiFan72 schrieb:Er hat im 2-ten Prozess von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch gemacht ! Ja man darf vor Gericht schweigen und sich nicht selbst belasten auch wenn das dir wohl noch nicht bekannt ist.
War er angeklagt? Nein.
Zitat von quaerere1quaerere1 schrieb:Kinder kommen immer zu dem Teil der sich am Besten drum kümmern kann . Und er mit der Erkrankung und dann der Alkoholkosum hätte er nie die Kinder bekommen. Genauso wenn er Alkoholiker gewesen wäre. Das weiß ich zufällig
Aber eine Mutter, die eine ungewisse Zukunft plant, ist ein besserer Elternteil?


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:07
@Spekulatius666
Wenn sie gesund ist ...... aber ich weiß auch nicht , da bin ich jetzt nicht firn drn , aber ich denke nicht , das das Jugendamt so mir nichts dir nichts sie hätte in die Staaten ziehen lassen. Aber das weiß ich nicht kann dir vielleicht einer erklären , der davon mehr Ahnung hat


melden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:13
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Aber eine Mutter, die eine ungewisse Zukunft plant, ist ein besserer Elternteil?
Schoo klar Spekulatius, dann doch lieber zu einem jähzornigen Alkoholiker der wegen paranoider Schizophrenie in Behandlung ist. Kommt eben schon mal vor das ihm die "Hand ausrutscht" und die Tochter zum Zahnarzt muss weil ihr die Schneidezähne "locker" sind. Ja was für ein fürsorglicher Vater das war [Zynismus]


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:16
Zitat von KrimiFan72KrimiFan72 schrieb:Ja was für ein fürsorglicher Vater das war
Hä? Sie hat doch auch Mal gern den Kochlöffel geschwungen. Wo ist denn da jetzt der Unterschied? Ausserdem, so meine ich mich zu erinnern, hat ein Zahn geblutet, da waren nicht etliche Zähne locker.


3x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:19
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:so meine ich mich zu erinnern, hat ein Zahn geblutet
das Thema der ausgeschlagenen Schneidezähne ist auch hier im Thread hinlänglich beschrieben worden. Ich empfinde ihren Post jetzt gerade nur als Verniedlichung der Gewalttätigkeit des RW, "ein blutiger Zahn" und selbst wenn dann wäre selbst das einer zuviel. In diesem Sinne


3x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:22
Zitat von KrimiFan72KrimiFan72 schrieb:Ich empfinde ihren Post jetzt gerade nur als Verniedlichung der Gewalttätigkeit des RW
Ich empfinde Deine posts als Verunglimpfung Unschuldiger, die gefälligst nicht, weil sie Arschlöcher sind, posthum zu Mördern gemacht werden sollten.

Du verniedlichst eine verurteilte doppelte Kindermörderin. Das ist ein Fakt.


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:24
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Du verniedlichst eine verurteilte doppelte Kindermörderin.
nein das ist allenfalls ihr subjektives Empfinden. Ich spiele mich nicht als Richter auf.

Und Verunglimpfen tue ich auch nicht !


1x zitiertmelden

Der Mordfall Weimar

25.05.2021 um 21:25
@KrimiFan72

Nein, das ist Fakt. Du spielst Dich nicht als Richter auf, Du spielst Dich als jemand auf, der es besser weiß als drei Instanzen und der Strafverteidiger von MW.
Zitat von KrimiFan72KrimiFan72 schrieb:Und Verunglimpfen tue ich auch nicht !
Aber hallo tust Du das.
Zitat von KrimiFan72KrimiFan72 schrieb:Ich empfinde ihren Post jetzt gerade nur als Verniedlichung der Gewalttätigkeit des RW



melden