Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Vermisstenmeldungen

3.884 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Vermisst, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aktuelle Vermisstenmeldungen

25.05.2021 um 01:24
Zwei Brüder im Teenager Alter aus Wiesbaden verschwunden. https://m.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/brueder-verschwunden-wo-sind-marcel-15-und-nico-d-14-76503974.bildMobile.html


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

25.05.2021 um 05:10
@MissMarple1
Die 2 Brüder sind wieder da. Sie wurden bei Freunden aufgegriffen.

https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/brueder-sind-wieder-da-76503974.bild.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.allmystery.de%2F&wt_t=1621912097471


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

25.05.2021 um 10:01
Im Sachsenwald wurden Papiere einer vermissten Frau aus Hamburg gefunden.

Seit Anfang Mai wurde sie vermisst, ich konnte jetzt nur diesen Fall finden

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4909727


Ich habe es in einem Bericht "gelesen" in dem es um das Auffinden eines toten Mannes , auf dem Hochsitz, im Sachsenwald geht.
Leider sind alle Berichte hinter einer Bezahlschranke. Weiss jemand etwas näheres


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

25.05.2021 um 10:56
@Starlightdust
https://www.mopo.de/im-norden/schleswig-holstein/schock-im-wald-bei-hamburg-jaeger-entdeckt-toten-auf-hochsitz-38416864
Dabei hatten sie Kleidungsstücke und Papiere einer vermissten Frau aus Altona gefunden. Von ihr fehlt weiterhin jede Spur.
Quelle:

Da sie die Vermisste noch nicht gefunden haben, wird der Polizeilink erst beim Auffinden gelöscht, das muss man beobachten, weil es gut möglich sein kann, daß es keine öffentliche Fundmeldung gibt.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

25.05.2021 um 11:51
@stefan33
Der Junge konnte gefunden werden
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4923603
Fulda - Es wird gebeten, die Fahndung nach dem vermissten Evgeny S. zurückzunehmen. Die Person konnte in der Nacht auf Dienstag (25.05.) wohlbehalten im Bereich von Nürnberg angetroffen werden.

letztes Update erfolgte am 24.05.21, 10:45 Uhr:

Seit Samstag Nachmittag wird, wie bereits berichtet, der aus dem Raum Kitzingen stammende Evgeny S. an der Wasserkuppe vermisst.

Umfangreiche, polizeiliche Suchmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Jungen.

Zwischenzeitlich gab es jedoch mehrere Hinweise und Zeugenaussagen, die den Schluss zulassen, dass sich der Junge nicht wie zunächst befürchtet in hilfloser Lage befindet oder verirrt hat, sondern vielmehr aus eigener Veranlassung und ohne sich bei seiner Gruppe abzumelden auf den Weg zurück nach Bayern gemacht hat.
Quelle:


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

25.05.2021 um 15:48
@seli
Dankeschön, dass Kleidungsstücke gefunden wurde, war mir noch gar nicht bekannt. Ohje lässt ja dann auch nichts gutes vermuten. Mal schauen ob es zwischen den Papieren der vermissten Frau und dem toten Mann einen Zusammenhang gibt. Schon komisch, dass man es zusammen in einer Meldung erwähnt


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

26.05.2021 um 22:51
https://www.hogn.de/2021/05/26/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/appell-an-lisa-bitte-melde-dich-telefonisch-bei-uns/147939
Innernzell. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Und solange nur ein Funken davon besteht, wird Familie Ninnemann nicht aufgeben. Noch ist die offizielle Öffentlichkeitsfahndung der Polizei nach Lisa Ninnemann online aufrufbar, was Rückschlüsse darauf zulässt, dass weiterhin in Sachen der 28-Jährigen ermittelt wird. Noch besteht also die Möglichkeit, dass die abgängige Innernzellerin wieder auftaucht – generell, dass es ihr gut geht. Im Rahmen eines neuerlichen Facebook-Aufrufs bittet Lisas Bruder Simon Ninnemann die Allgemeinheit zum wiederholten Male um Unterstützung. „Wir denken jeden Tag an Lisa. Uns lässt die Geschichte einfach keine Ruhe.“
Quelle:

Leider nichts Neues :(


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 00:59
Zum Fall Lisa Ninnemann kam mir auch direkt in den Sinn, dass da etwas nicht stimmt. Nur was?

Sie wird als zuverlässige Person beschrieben, die sich täglich bei ihrer Familie gemeldet hätte.

Dann sind da aber zwei Aussagen ihres (ehemaligen) Chefs, die mich aufhorchen ließen:
Pichler ist der Überzeugung, dass diese beiden Schreiben auch tatsächlich von Lisa Ninnemann stammen. „Der restliche Inhalt, der sich auf ein Vier-Augen-Gespräch zwischen Frau Ninnemann und mir bezieht, spricht eindeutig dafür. Auf diesen möchte ich aber nicht weiter eingehen.“
Wenn für das Vier-Augen-Gespräch den Inhalt der Schreiben bestätigt, müssen sie ja tatsächlich eine Verbindung zu LN haben. Ich denke und hoffe doch, dass die Polizei wenigstens von dessen Inhalt weiß?
Der Rathaus-Chef beschreibt die Abgängige als sehr pflichtbewusst, die akkurat ihrer Arbeit nachgegangen sei, jedoch „keine Sozialbindungen im Haus“ hatte.
Ich bin jetzt zwar auch keine extrovertierte Person auf der Arbeit, dennoch habe auch ich so meine "Vetrauten". Deshalb eine reine Spekulation von mir: kann es sein, dass Lisa Probleme im Umgang mit Menschen hatte und dann an die falsche(n) Person(en) geriet?
Ich meine, dass Lisa ihrem Chef von Auswanderungsplänen (möglicherweise gab sie als Grund wohl ihre Gesund an) erzählte, die von langer Hand geplant waren schließt ja nicht aus, dass da wer anderes am Schalthebel sitzt.
Es kann ja sein, dass Lisa zuerst tatsächlich Gefallen gefunden hatte an dem neuen versprochenen Leben.

Quelle:
https://www.hogn.de/2021/05/10/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/lebenszeichen-von-lisa-alles-andere-als-glaubwuerdig/147425

Ich hoffe nur, dass die Familie die Wahrheit erfährt und entweder ihre Schwester (sollte sie tatsächlich gegen ihren Willen irgendwo festsitzen) eines Tages wieder bei sich hat oder zumindest Frieden schließen kann mit der neuen Situation.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 11:17
@Herbstkind
Miich beschäftigt dieser Fall auch sehr (Bauchgefühl).
Klar gibt es Leute, die Beruf und Privates streng trennen, aber... Wenn es stimmt, dann hat sie sich ja ihrem Chef anvertraut und "gesundheitliche Gründe" für ihre Abwesenheit angegeben! Da frage ich mich, ob man es nicht anders hätte regeln können. zB mit einer unbezahlten Freistellung? Immerhin hatte sie doch einen sicheren Arbeitsplatz, war krankenversichert usw.
Gerade bei behandelbaren gesundheitlichen Problemen wäre die KV wichtig, genau wie die zukünftige berufliche Perspektive?
Mir kommt das alles überstürzt vor, so gar nicht zu ihr passend!

OT: Wir haben in Schönberg vor Jahren eine sehr "katholische" Erfahrung gemacht: Als unverheiratetes Pärchen mussten wir in getrennten Zimmern schlafen! ... Von daher habe ich die Hoffnung, dass sich die gesundheitl Probleme evtl nach spätestens 9 Monaten bessern!? Das wäre eine mögliche Erklärung für ihren Ortswechsel.

Ich denke, die Polizei hat ihre Möglichkeiten zu prüfen, ob Bekleidung, Schuhe!, Papiere, Koffer aus ihrer Wohnung fehlen und ob Kontobewegungen stattfinden. (Im Fall Scarlett wurde eine Aufnahme der Edeka-Ü-Cam veröffentlicht > Lisa wollte doch auch einkaufen. Gibt es dazu Erkenntnisse?)


2x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 13:12
Die Frau ist 28(!) Jahre alt, also längst erwachsen und hat sich bei dem Arbeitgeber und den Eltern gemeldet. Die EB haben die direkte Suche wahrscheinlich inzwischen eingestellt (ggf. nicht weitere Ermittlungen, die Öffentlichkeitsfahndung ist noch aktiv) und wird im Nachgang wohl auch eher nicht die aufzulösende Wohnung überprüfen/durchsuchen. Das konnte die Familie tun (was sie auch hat), die eine Nachricht und eine Art Vollmacht von Frau N. erhalten hat. Ich bin mir sicher, genau deshalb konnten und würden sie auch nichts finden, was zu Frau Ns. genauem, derzeitigen Aufenthaltsort führt.

https://www.hogn.de/2021/05/17/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/weitere-briefe-von-lisa-ninnemann-die-suche-wird-wohl-eingestellt/147632
https://www.hogn.de/2021/05/26/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/appell-an-lisa-bitte-melde-dich-telefonisch-bei-uns/147939

Mich erinnert das an den Fall Nick S., der vor seinem endgültigen Verschwinden noch sein Fahrzeug und Geld verschenkte - beiliegend ein getippter Brief, den die Familie auch akribisch auseinandergenommen hat und eher glaubt, dass er nicht aus seiner Feder stammt, weil darin einiges so "untypisch" für ihn sei. Menschlich total verständlich, dass der zurückgebliebenen Familie so ein Verlassenwerden erstmal nicht in den Kopf geht.

Möglicherweise hat Frau N. tatsächlich für sich dieses Leben nach reiflicher Überlegung definitiv abgeschlossen oder es ist ihr über den Kopf gewachsen und sie bricht alle Brücken ab, möchte nicht mehr mit ihnen persönlich sprechen (möchte sich das alles vielleicht nicht ausreden, sich nicht beeinflussen lassen) und/oder hat eine Anrede vermieden, weil sie alle mit der Nachricht meinte? Wirkt ja doch alles sehr durchdacht und gut geplant (sie war ja auch krankgeschrieben) - so, wie sie eigentlich auch beschrieben wird. Dazu würde auch passen, dass sie bis zuletzt ganz "normal" gelebt hat und keinerlei Vorbereitungen bemerkt wurden oder bei den Wohnungsbegehungen auffielen.

Jetzt über die Öffentlichkeit irgendwie einen Anruf von ihr erzwingen zu wollen und an ihr Gewissen zu appellieren (den Aufruf an sie im zuunterst verlinkten Artikel lese ich mit gemischten Gefühlen) ist meiner Meinung nach eher kontraproduktiv, wenn so etwas wie "Frieden" einkehren soll. Die Gefühlslage beschreibt einer der Brüder (für mich!) auch sehr merkwürdig:
„Wir wissen gar nichts mehr. Ich will gar nicht mehr aus dem Haus gehen. Wir stehen da wie die größten Deppen.“
https://www.hogn.de/2021/05/10/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/lebenszeichen-von-lisa-alles-andere-als-glaubwuerdig/147425

Worum geht es? Was die anderen denken könnten oder um den "Frieden" mit der Tochter, der Schwester?


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 13:15
@Kuno426
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Wenn es stimmt, dann hat sie sich ja ihrem Chef anvertraut und "gesundheitliche Gründe" für ihre Abwesenheit angegeben!
Woraus leitest Du das ab? Die Rede war meines Wissens doch nur von einem Vier-Augen-Gespräch, zu dessen Inhalt der Vorgesetzte sich aber (zumindest der Öffentlichkeit gegenüber) enthielt?


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 14:10
Den Beiträgen von @sooma ist eigentlich kaum noch etwas hinzuzufügen.
Auch ich lese den Aufruf der Familie mit gemischten Gefühlen.
Habe ihn der Einfachheit halber hier eingestellt Spoiler
„‼️ Bitte helft uns nochmal ‼️
Vielleicht erreicht dieser Beitrag irgendwie meine Schwester – oder irgendwem der weiß wo sie ist.
Liebe Lisa, du wirst immer ein Teil in unserem Leben sein. 5 Wochen bist du nun verschwunden und niemand weiß wo. Man spinnt sich Theorien zusammen die man selbst nicht glauben kann. Irgendwann hat man einfach keine Kraft mehr. Mamas Krankheit wird schlechter, unser Alltag führt jeden Tag in deine Wohnung, Erinnerungen und Gedanken an dich den ganzen Tag. Die beiden Briefe wurden aus verschiedenen Ländern verschickt, über 800 km Distanz. Keine Geburtstagsglückwünsche für Oma oder für mich, keine Muttertagsgrüße für Mama. Das bist nicht du. Du kannst niemals so Eiskalt sein. Dein verschwinden hat unser Leben extrem verändert. Man lebt eigentlich nur noch so durch den Tag.

Man versucht das beste daraus zu machen und das eigene Leben weiter zu leben, jedoch leichter gesagt als getan. Wir sind sehr sensibel geworden, haben tief im Inneren extreme Schmerzen. (…) Bitte melde dich telefonisch bei uns, ein kurzes Telefonat. Wir möchten deine Stimme hören und hören damit es dir gut geht. Ich glaube als Außenstehender kann man nur schwer nachvollziehen was wir seit Wochen durchleben müssen. Diverse Lügen werden von Leuten verbreitet. Für uns Angehörige ist dies eine extreme Belastung und solch eine Situation wünscht man niemanden. Wir zerbrechen daran und hoffen auf einen Anruf. Die Situation scheint so Aussichtslos, niemand weiß so recht wo man suchen soll. Jedoch WIR als DEINE FAMILIE geben nicht auf.“


Ergeänzend möchte ich hinzufügen, wie sich die Rechtslage in so einem Vermisstenfall darstellt.
https://www.polizei.rlp.de/fileadmin/user_upload/LKA/Dokumente/BKA_Infobroschuere_Vermisstensachbearbeitung.pdf
Erwachsene, die im Vollbesitz ihrer geistigen und körperlichen Kräfte sind, haben das Recht, ihren Aufenthaltsort frei zu wählen, auch ohne diesen den Angehörigen oder Freunden mitzuteilen. Es ist daher nicht Aufgabe der Polizei, Aufenthaltsermittlungen durchführen, wenn die oben beschriebene Gefahr für Leib oder Leben nicht vorliegt. Sofern eine derartige Gefahrenlage gegeben ist, erfolgt die Fahndung nach vermissten Er-wachsenen zunächst in der Regel mit dem Ziel der "Aufenthaltsermittlung". Wird der Aufent-haltsort des Vermissten festgestellt, wird die Person befragt, ob sie mit der Nennung ihres Aufenthaltsorts den Angehörigen gegenüber einverstanden ist. Die Angehörigen / Bekannten wer-den entsprechend dem Wunsch des Vermissten (mit oder ohne Bekanntgabe des Aufenthaltsorts) informiert. Sofern die Person wohlauf ist, sie nicht Opfer einer strafbaren Handlung wurde und sie keine strafbaren Handlungen begangen hat, hat sich der Fall für die Polizei mit der Ermittlung des Aufenthaltsortes erledigt



1x verlinktmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 18:54
Zitat von DieCaroDieCaro schrieb am 14.05.2021:Abmeldung des Wohnsitzes mit dem Inhalt: „Ich melde meinen Wohnsitz zum 30. April ab, weil ich mich ab 1. Mai aus gesundheitlichen Gründen im Ausland befinde.“
Quelle: https://www.hogn.de/2021/05/10/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/lebenszeichen-von-lisa-alles-andere-als-glaubwuerdig/147425
Zitat von soomasooma schrieb:Woraus leitest Du das ab?
s.o. - Gesundheitliche Gründe hatte sie - lt. hogn - selbst angegeben.
Allerdings bei Meldeamt, da hatte ich mich vertan, sorry.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 19:26
Dies ist mein erster Beitrag hier, wobei ich schon langjährige stille Mitleserin bin.

Der Fall Lisa Ninnemann beschäftigt mich auch von der ersten Stunde an, da ich aus der Region komme und der Bruder der Vermissten ein Bekannter meines Fast-Schwagers ist.

Natürlich kann es sein, dass Lisa sich abgesetzt hat und alle Brücken hinter sich abgerissen hat. Ich frage mich halt, was eine junge Frau, die zumindest am Arbeitsplatz keine engeren sozialen Kontakte hatte, aber lt. Bruder sehr familiär ist, dazu bewegen soll, einfach so – ohne jegliche Andeutungen oder Anzeichen – ihr gesamtes bisheriges Leben aufzugeben, insbesondere neben der Familie natürlich die finanzielle Existenz, Krankenversicherung etc. Da hängt ja soviel dran, das bedarf doch einer Organisation und Planung, sofern man dies ernsthaft machen möchte und es hat ja auch weitreichende Konsequenzen. Da müsste sich doch etwas ermitteln lassen.

Wer kappt einfach alle Kontakte, wenn nicht irgendwas Gravierendes vorgefallen ist oder der Betreffende sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet? Und welchen plausiblen Grund soll es geben, dass man nicht kurz anruft und Bescheid gibt, dass man noch am Leben ist, wenn man mitbekommt, wie verzweifelt die Angehörigen sind?

Natürlich bietet dieser Fall viel Raum für Spekulationen. Ich kann die Verzweiflung der Familie verstehen und auch den öffentlichen Appell an Lisa.

Mein rein subjektiver Eindruck ist, dass diese junge Frau nicht aus freien Stücken bzw. bewusster Entscheidung von der Bildfläche verschwunden ist.

Ich frage mich, was würde ich tun, wenn ich feststellen würde, dass ich vermisst werde und die Polizei nach mir sucht? Wenn schon nicht der Familie, dann würde ich zumindest der Polizei mitteilen, dass ich am Leben bin und dass die Fahndung nach mir eingestellt werden kann und soll. Denn, dass diese Öffentlichkeitsfahndung online weiterhin im Internet geteilt wird einschließlich ihrem Foto, kann ja auch nicht in ihrem Interesse sein.

Wer den Mut hat, von heute auf morgen alles aufzugeben und seine Familie so zu belasten, der dürfte wohl auch mutig genug sein, Polizei und Familie nicht länger über seinen Verbleib im Ungewissen zu lassen. Die unpersönlichen Faxe und Briefe sind meines Erachtens kein eindeutiger Beweis, dafür, dass es ihr gut geht.


3x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 19:37
Zitat von Maureen1975Maureen1975 schrieb:Wer kappt einfach alle Kontakte, wenn nicht irgendwas Gravierendes vorgefallen ist oder der Betreffende sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet? Und welchen plausiblen Grund soll es geben, dass man nicht kurz anruft und Bescheid gibt, dass man noch am Leben ist, wenn man mitbekommt, wie verzweifelt die Angehörigen sind?
Ich stimme dir in allem Geschriebenem zu. Die Familie selbst hatte ja vermutet, dass sie eventuell von einer Sekte festgehalten wird. In diesen Fällen wird häufig von den Personen, die sich dort "Hilfe" erhoffen, verlangt dass sie alle Brücken und allen Kontakt abbrechen, um den erwünschten "Heilungserfolg" zu haben. Wenn die Familie in dieser Hinsicht einen begründeten Verdacht hat, müsste man versuchen, in Spanien oder Portugal entsprechende Gruppen/Sekten ausfindig zu machen.

Die Familienangehörigen müssten doch zumindest bemerkt haben, ob sich in LN Verhalten oder Interessen etwas geändert hat oder ob sich ihr Interesse auf bestimmte Dinge gerichtet hat in der letzten Zeit, irgendeine Tendenz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie alles so für sich behalten hat. Und wenn die Familie so eng und vertraut ist, worüber haben sie denn immer geredet?


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 19:42
Entschuldigt diesen harten Ton, aber was maßen sich überhaupt andere Menschen an, über das Leben eines Anderen entscheiden zu wollen?

Freie Entscheidungsgewalt ist ein hohes Gut und auch eine Familie hat kein Recht daran etwas zu ändern.
Nutzer in einem Forum ebenso wenig.

Außerdem ist sie ja nicht sang- und klanglos verschwunden. Es gab die Nachrichten und damit hat sie mehr getan, als sie muss.
Sie hätte auch einfach ohne irgendeinen Hinweis verschwinden können, denn es ist ihr gutes Recht ihr Leben so zu führen, wie sie es für richtig erachtet.


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 19:47
Zitat von Maureen1975Maureen1975 schrieb:Dies ist mein erster Beitrag hier, wobei ich schon langjährige stille Mitleserin bin.

Der Fall Lisa Ninnemann beschäftigt mich auch von der ersten Stunde an, da ich aus der Region komme und der Bruder der Vermissten ein Bekannter meines Fast-Schwagers ist.

Natürlich kann es sein, dass Lisa sich abgesetzt hat und alle Brücken hinter sich abgerissen hat. Ich frage mich halt, was eine junge Frau, die zumindest am Arbeitsplatz keine engeren sozialen Kontakte hatte, aber lt. Bruder sehr familiär ist, dazu bewegen soll, einfach so – ohne jegliche Andeutungen oder Anzeichen – ihr gesamtes bisheriges Leben aufzugeben, insbesondere neben der Familie natürlich die finanzielle Existenz, Krankenversicherung etc. Da hängt ja soviel dran, das bedarf doch einer Organisation und Planung, sofern man dies ernsthaft machen möchte und es hat ja auch weitreichende Konsequenzen. Da müsste sich doch etwas ermitteln lassen.

Wer kappt einfach alle Kontakte, wenn nicht irgendwas Gravierendes vorgefallen ist oder der Betreffende sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet? Und welchen plausiblen Grund soll es geben, dass man nicht kurz anruft und Bescheid gibt, dass man noch am Leben ist, wenn man mitbekommt, wie verzweifelt die Angehörigen sind?
z.B. Depressionen

Damit habe ich selber Erfahrungen. Manchmal muss man dann einfach weg. Besonderes wen, wie hier, so engmaschiger Kontakt innerhalb der Familie stattfindet. Das sie sich dann nicht bei der Familie meldet ist logisch. Dann sind die anderen erstmal wirklich egal, oder man denkt ohne einen sind Sie besser dran.
Das muss die Familie auch gar nicht mitbekommen, niemand wusste von meinen Depressionen, bis zu einem Selbstmordversuch, ist gar nicht so ungewöhnlich. Niemand würde denken, dass ich unter schweren Depressionen leiden. Ich erkenne mich auch teilweise in der Beschreibung von Lisa.
Ich will nicht ausschließen das ihr etwas zugestoßen ist, aber ich vermute ehe einen (vorübergehenden) Ausstieg oder Selbstmord(absichten). Das sie vorher noch nach Spanien oder Portugal geflogen ist, kann ich mir vorstellen, so als letzte schöne Reise. Ich hab damals bewusst noch eine schönen Tag mit meiner Familie verbracht, mit dem Gedanken das es das letzte mal ist. In der Therapie haben mehrer sich vorher noch was besonderes gegönnt.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 20:00
Mich erinnert das Verschwinden von Lisa N. auch sehr stark an den Fall von Nick S., da gibt es doch einige Parallelen.

Ist das zweite Land aus dem sie geschrieben hat, Portugal? Die Info habe ich nirgends gefunden.

Solange die Polizei davon ausgeht, dass sie lebt, darf wahrscheinlich auch nicht geprüft werden, ob es Kontobewegungen gab, nehme ich an?

Ich frage mich auch, ob die Familie wirklich Anhaltspunkte hat, dass eine Sekte hinter ihrem Verschwinden stecken könnte oder ob das einfach nur so eine Idee ist, weil sie mit ihrem Latein am Ende sind und es sich nicht erklären können.

Es ist einfach unerklärlich.

Mich würde auch interessieren, ob Spanien schon immer eine Art Lieblingsziel von ihr war. Fuhr sie nach Spanien immer in den Urlaub, spricht sie vielleicht auch spanisch?

Der Arbeitgeber hat ja ein Fax erhalten. Steht dort immer die Faxnummer des Absenders? Bei mir in der Arbeit sehe ich die Absenderadresse immer, aber evtl kann man das auch ausstellen? Hätte man die Nummer, könnte man ja Kontakt aufnehmen oder vielleicht die Region anhand der Vorwahl raus finden.


Hatten die Hotels vor ein paar Wochen in Spanien überhaupt schon auf? Sie muss da ja normalerweise auch ihren Ausweis vorgelegt haben, da könnte sie ja auch jemand erkennen, wenn man anfangen würde sie auch dort zu suchen.


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 21:38
Zitat von IlluminatiNWOIlluminatiNWO schrieb:Entschuldigt diesen harten Ton, aber was maßen sich überhaupt andere Menschen an, über das Leben eines Anderen entscheiden zu wollen?

Freie Entscheidungsgewalt ist ein hohes Gut und auch eine Familie hat kein Recht daran etwas zu ändern.
Nutzer in einem Forum ebenso wenig.

Außerdem ist sie ja nicht sang- und klanglos verschwunden. Es gab die Nachrichten und damit hat sie mehr getan, als sie muss.
Sie hätte auch einfach ohne irgendeinen Hinweis verschwinden können, denn es ist ihr gutes Recht ihr Leben so zu führen, wie sie es für richtig erachtet.
Da kann ich dir nur unumwunden zustimmen.
Zitat von MaifalterMaifalter schrieb:Solange die Polizei davon ausgeht, dass sie lebt, darf wahrscheinlich auch nicht geprüft werden, ob es Kontobewegungen gab, nehme ich an?
Hier Beitrag von emz (Seite 197) hatte ich schon was zur Rechtslage eingestellt.

Die Polizei wird den Aufenthaltsort der Vermissten ermitteln und wenn sie wohlauf ist, hat sich der Fall erledigt. Nur wenn die Vermisste ausdrücklich zustimmt, bekommen die Verwandten diesen benannt. Wenn nicht, müssen sie das so hinnehmen.

Natürlich ist das nicht besonders angenehm, wenn man, kaum verlässt man das Haus, gefragt wird, wo denn nun die Lisa ist, warum sie weggegangen ist, einem Unverständnis entgegengebracht wird, weil man darauf keine Antwort hat und hinter dem Rücken getuschelt wird. Da kommen sich die Familienangehörigen vor wie die größten Deppen. Und das wird auch nicht besser, wenn man weiterhin so in den Medien auftritt.


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

27.05.2021 um 22:35
Zitat von emzemz schrieb:Die Polizei wird den Aufenthaltsort der Vermissten ermitteln und wenn sie wohlauf ist, hat sich der Fall erledigt. Nur wenn die Vermisste ausdrücklich zustimmt, bekommen die Verwandten diesen benannt. Wenn nicht, müssen sie das so hinnehmen.
Eine Frage dazu hätte ich noch.

Wie ist es mit der Öffentlichkeitsfahndung rechtlich gesehen?

Kann die von der Polizei ausfündig gemachte Person auch sagen, dass sie nicht will, dass diese zurück genommen und offline genommen wird?
Denn das wäre ja unter Umständen ein nicht beabsichtigtes Zeichen an die Familie, Angehörige und Freunde.


1x zitiertmelden