Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Charlotte Böhringer

21.351 Beiträge, Schlüsselwörter: Benedikt, Böhringer, Bence, Parkautomat, Parkgarage
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Charlotte Böhringer

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 11:01
meermin schrieb:Aber an der Kompetenz der Mitwirkenden bei der Erstellung dürfte es nicht liegen.
Auch ich will da keinesfalls, so wie es @jaska bereits ausführt, an der Kompetenz der Mitwirkenden zweifeln. Aber lass es mich etwas ausführlicher darstellen. Denn es ist bereits der Ansatz falsch, so wie es bei t-online zu lesen ist:
Dafür müssen beide neue Beweise vorlegen. Sie setzen mit einem Gutachten des Kölner Rechtsmediziners Peter Schneider an der Qualität der DNA-Analysen an und an einer Spur speziell: Die auf einem Blutfleck auf Böhringers Jackett, die als "Mischspur" mehreren Menschen zugeordnet werden könnte.
Für neue Beweise, die die "Qualität der DNA-Analysen" in einem neuen Licht erscheinen lassen würden, da ist der Zug abgefahren, denn diese Analyse ist abgefrühstückt.

Wenn es um neue Beweise in einem WAV geht, dann sind darunter neue Tatsachen zu verstehen. Aber bevor ich mich jetzt laienhaft weiter aus dem Fenster lehne, darf ich auf diesen Kommentar verweisen: Diskussion: Badewannenmord von Rottach-Egern (Beitrag von DerGreif)


melden
Anzeige

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 23:01
jaska schrieb:Es gibt keine neuen Beweise und damit keinen Anlass für eine Wiederaufnahme des abgeschlossenen Verfahrens.
Hat sich das Gericht dazu schon geäußert oder warum kannst Du das mit Sicherheit so sagen?
emz schrieb:Für neue Beweise, die die "Qualität der DNA-Analysen" in einem neuen Licht erscheinen lassen würden, da ist der Zug abgefahren, denn diese Analyse ist abgefrühstückt.
Wenn die gefundene DNA nicht mit Sicherheit Herrn Toth zuzuweisen ist sondern auch anderen Familienangehörigen, oder es ältere DNA Spuren sind (beispielsweise am Testament), wäre das schon ein neues Licht.

Kann man eigentlich in Deutschland als Anwalt DNA "anfordern" um sie neu untersuchen zu lassen? Ich hab sowas beim Avery Fall in Amerika gesehen.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 23:07
phoenix schrieb:Wenn die gefundene DNA nicht mit Sicherheit Herrn Toth zuzuweisen ist sondern auch anderen Familienangehörigen,
In Betracht kam da, so wie ich die Veröffentlichungen zu angeblich neuen Beweisen im Zusammenhang mit dem WA-Antrag in Erinnerung habe, nur die Mutter. Und wenn diese für die Tatzeit ein Alibi hat: nun ja, wer bleibt noch übrig?


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 23:09
Andante schrieb:In Betracht kam da, so wie ich die Veröffentlichungen zu angeblich neuen Beweisen im Zusammenhang mit dem WA-Antrag in Erinnerung habe, nur die Mutter. Und wenn diese für die Tatzeit ein Alibi hat: nun ja, wer bleibt noch übrig?
Hinzu kommt ja noch die allgemeine Frage ob diese DNS überhaupt vom Tattag stammt. Beim Testament ist das sicherlich auch so. Wenn man das Alter der DNS ermitteln würde, wäre die Sache zu klären. Und das wären dann in der Tat ganz neue "Beweise".


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 23:35
phoenix schrieb:Hinzu kommt ja noch die allgemeine Frage ob diese DNS überhaupt vom Tattag stammt. Beim Testament ist das sicherlich auch so. Wenn man das Alter der DNS ermitteln würde, wäre die Sache zu klären. Und das wären dann in der Tat ganz neue "Beweise".
Nur sind wir hier ja nicht mehr im Strafverfahren. Das ist bekanntlich rechtskräftig abgeschlossen. Im WA-Antrag muss nun der Verurteilte geeignete neue Tatsachen bringen. Da reicht es vorne und hinten nicht, bloß "zu klärende" Fragen aufzuwerfen. Für die ist momentan der Zug abgefahren.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 23:40
phoenix schrieb:Hinzu kommt ja noch die allgemeine Frage ob diese DNS überhaupt vom Tattag stammt.
Wenn man das Alter der DNS ermitteln würde, ...
Gibt es tatsächlich derartige Analysen, die den Zeitpunkt der DNA-Übertragung ausweisen?

Aber was den WAA anbelangt, nochmalige DNA-Analysen sind keine neuen Tatsachen.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 23:54
@emz
Mit derartigen Analysen steht man in den Startlöchern , was fehlt , ist eine entsprechende Zulassung, die aber kontrovers diskutiert wird .
Ich diskutierte das letztens mit einer Kollegin , einer forensischen Anthropologin, die zur Zeit genau darüber ihre Doktorarbeit schreibt .
Die sieht diese ganz neuen Entwicklungen noch sehr skeptisch . Jedenfalls was exakte Ergebnisse angeht, die kürzere Zeiträume angehen .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.11.2019 um 23:57
@Stradivari

Habe da im Netz rein gar nichts dazu gefunden. Wahrscheinlich hatte ich die falschen Suchbegriffe.
Kannst du mir da weiterhelfen? Würde mich nämlich interessieren, was da so in Arbeit ist.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 00:19
@emz
Was den Forschern im Moment auf den Nägeln brennt , ist die forensische DNA- Phänotypisierung , die evt noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen könnte , Stichwort genetisches Phantombild . Die weiteren Forschungen sind da noch nicht im Fokus der Öffentlichkeit .
Auch da bin ich überrascht gewesen, wie zurückhaltend die Kollegin sich da äußert , in Fachkreisen ist man extrem vorsichtig , was die Aussage von DNA- Analysen generell in Sttafrozessen angeht . Sie sagte, man hat an Fehl -Urteilen in den USA in den 90 ern gesehen , was neue Verfahren angeht, weil jedes neue Verfahren einfach Zeit zur Entwicklung braucht .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 00:23
@Stradivari
Stradivari schrieb:in Fachkreisen ist man extrem vorsichtig , was die Aussage von DNA- Analysen generell in Sttafrozessen angeht
Och, das sieht man hier bei Allmy nicht so streng :) Da kann man nach 10 Jahren noch den Tag bestimmen, wann die DNA an die Jacke gekommen ist...


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 00:26
@Stradivari
Und damit kann man dann nachweisen, wann genau die DNA übertragen wurde?


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 00:30
@jaska
Ja, das ist ein kompliziertes Feld .
Hinzufügen möchte ich allerdings auch, dass so mancher lebenslänglich Verurteilter in USA dann auch wieder durch spätere Analyse frei kam .
Oder auch hier einige Verbrechen Jahrzehnte später dadurch aufgeklart werden .
Die Gesamtschau der Indizien ist es halt u nicht DAS Alljeilmittel DNA- Analyse .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 00:38
Stradivari schrieb:Hinzufügen möchte ich allerdings auch, dass so mancher lebenslänglich Verurteilter in USA dann auch wieder durch spätere Analyse frei kam .
Habe da zwar keinen Einblick, aber ich denke mal, so viele Fälle wird es nicht gegeben haben, wo es auf den Zeitpunkt der DNA-Übertragung ankam.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 00:39
@emz
Auf Forscherebene kann man das jetzt schon für größere Zeiträume eingrenzen . Aber in einem Fall wie diesem hier , wird das mit Sicherheit nicht in Betracht kommen , da wird noch etwas Zeit ins Land gehen .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 00:41
@emz
Damit meinte ich , DNA Analyse generell .
Das was zugelassen ist .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 01:30
Ich war letzte Woche am Parkhaus, es ist da ja alles sehr eng und klein, was die Zufahrten angeht .
Die 2 sichtbaren Türen sind nicht begehbar, ohne evtl vom verglasten Verkaufsraum gesehen zu werden aber die Einfahrt ins Parkhaus ist von dort nicht einsehbar.
Da kann man rein und raus, ohne vom Fenster und dem Mitarbeitern gesehen zu werden . Das ist zwar eine der letzten Tankstellen in der Innenstadt , und auch relativ frequentiert ,aber in einer Seitenstraße , da fällt niemandem an den Zapfsäulen auf , ob man jetzt verschmutzte Kleidung anhat , wenn man da aus der Tiefgarage rauskommt . Da ist man gleich auf der Straße und weg .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 01:41
@Stradivari

Das hätte man wissen müssen, dass du in dem Parkhaus unterwegs bist ;)
Ich suche nämlich immer noch den Zugang zu dem Lift, der im 5. Stock direkt in der Wohnung endet. Aber vielleicht kommst du ja wieder mal vorbei.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 01:52
@emz
Es gibt eine Eisentür rechts vorne und eine im rechten hinteren Bereich . Ich tippe auf die vordere , aber ich schau nochmal vorbei . Es war allerdings jetzt schon unangenehm, da rumzulaufen weil der hinter der Glasfront schon geschaut hat , weil eben so wenig los war :-) rechts ist alles auf dem Präsentierteller .
Die Aussage von MT , dass sein Bruder unmöglich mit blutverschmierter Kleidung da in der Straße rumgefahren sein konnte, ist mit Verlaub Nonsens .
Wir sind hier nicht auf dem Dorf.
Also, ich hätte mich mit Hausverbot getraut , in die Garage zu gehen und von dort mit dem Aufzug .
Die Tür nur, wenn ich sicher gewesen wäre, dass der Verkaufsraum kurz menschenleer ist , das hätte ich halt observiert von gegenüber .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 02:00
@Stradivari
Morgen werde ich noch Fragen haben.
Bevor du wieder hingehst, gibt es einen Fragenkatalog, der abzuarbeiten ist :D
Und jetzt wird geschlaufen, Ciao


melden
Anzeige

Mordfall Charlotte Böhringer

10.11.2019 um 17:36
Weiß jemand wofür diese "Bence Toth / Benedikt Toth" Umschlag vormalig Verwendung fand? Das scheint mir nicht ein Umschlag zu sein der für ein Testament vorgesehen wurde.


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt