Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Charlotte Böhringer

24.636 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, München, 2006 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Charlotte Böhringer

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 15:55
Zitat von emzemz schrieb:Fragen, welche der beiden Aussagen du gemeint hast.
Aber da es dir nur um die Nutzung deines Verstandes geht, ist das Thema sowieso nicht weiter zu diskutieren.
Das sollte eigentlich aus dem Zitat des Anwalts klar werden. Wenn du den Inhalt des Beitrag nicht kennst, darfst du dich natürlich auch dumm anstellen.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 19:26
Die Aussage bezüglich der Zeitungen ist durch den Mitarbeiter der Parkgarage erst 3 Wochen nach der Tat erfolgt.
Somit lebt dieses Indizi mit den Zeitungen, wie RA Witting völlig zurecht sagt, nur von der Aussage dieses Mannes.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 21:27
Zitat von criminal_mindscriminal_minds schrieb:Wenn du den Inhalt des Beitrag nicht kennst, darfst du dich natürlich auch dumm anstellen.
Ich bemühe mich gerne um Augenhöhe.
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Somit lebt dieses Indizi mit den Zeitungen, wie RA Witting völlig zurecht sagt, nur von der Aussage dieses Mannes.
Es gibt nicht nur die Aussage, die Zeitungen wurden auch gefunden.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 21:54
Zitat von criminal_mindscriminal_minds schrieb:Du hast das Mordmerkmal Habgier vergessen (Laut Pollux muss sich BT im Knast allerdings spontan von diesem Charakterzug verabschiedet haben)
Logo, im Knast hat man nicht viel Gelegenheit, mit Erfolg habgierig zu sein.

Dass BT aber sehr schön aus dem Knast heraus dafür gesorgt hat, dass sein ihm durch das Strafurteil entzogener Erbteil der Tante in der Familie blieb, zeigt die Tatsache, dass er in dem von seinem Bruder gegen ihn angestrengten Erbunwürdigkeitsprozess ganz bewusst Versäumnisurteil gegen sich hat ergehen lassen. Sein durch das Strafurteil eingezogener Erbteil fiel damit nicht an den Staat, sondern bekanntlich fix an Bruder Mate.

So weit zu einem BT, dem angeblich am Geld nichts liegt….


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 22:12
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ja, und schön blöd wäre es von ihm gewesen, Spuren zu verursachen, die gleich auf einen Linkshänder als Täter verwiesen hätten. Selbstverständlich hat er alles getan, um genau das zu verschleiern, weil, wenn der Verdacht von Anfang an auf einen Linkshänder gefallen wäre, natürlich sämtliche Linkshänder im Umkreis von CB postwendend durchleuchtet worden wären.

Deshalb ist das „Argument“, BT könne schon deshalb nicht der Täter sein, weil er Linkshänder ist, ziemlich daneben. Es bescheinigt BT die Intelligenz eines Regenwurms.
er hat also extra mit rechts zugeschlagen damit man ihn nicht belangt? das ist ja sowas von hanebüchen ..


3x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 22:36
Interessant wird es, wenn BT irgendwann in ein Paar Jahren mal freigelassen wird. Bekommt er dann von seinem Bruder von dem Erbteil etwas ab, oder behält Mate alles für sich und stellt BT im Parkhaus auf 450 € oder gar auf Teilzeit für 1000 € netto wieder ein. Und wo wohnt er dann oder bzw. wer nimmt ihn dann wieder auf? Seine Eltern? Ein damaliger Freund?


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 22:56
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:er hat also extra mit rechts zugeschlagen damit man ihn nicht belangt? das ist ja sowas von hanebüchen ..
Viel weniger hanebüchen als das überaus treuherzig-naive „Argument“, BT könne schon deswegen nicht der Täter sein, weil er Linkshänder ist. Nein, andersrum: Hätte die Spurenlage auf einen Linkshänder gedeutet, wäre BT sofort in den Fokus geraten, und das wusste er. Das hätte jeder in seiner Lage gewusst. Und da BT ja von einigen als intelligent beschrieben wird, ja er sogar am Rande ein bisschen Jura studiert hatte, musste es ihm auch klar gewesen sein.

Hauptsächlich wurde aber natürlich mit rechts zugeschlagen, weil eben die Tatörtlichkeiten, unter anderem der Anschlag der Tür bzw. die Seite, auf der sich die Tür öffnete, diese Möglichkeit als eindeutig praktischer als ein Zuschlagen mit links erscheinen ließ und so verhindert werden konnte, dass sich das Opfer wieder in die Wohnung zurück- und dabei die Tür hinter sich zuzieht. Wurde hier aber schon zigmal durchgekaut.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 23:23
Zitat von AndanteAndante schrieb:Dass BT aber sehr schön aus dem Knast heraus dafür gesorgt hat, dass sein ihm durch das Strafurteil entzogener Erbteil der Tante in der Familie blieb, zeigt die Tatsache, dass er in dem von seinem Bruder gegen ihn angestrengten Erbunwürdigkeitsprozess ganz bewusst Versäumnisurteil gegen sich hat ergehen lassen. Sein durch das Strafurteil eingezogener Erbteil fiel damit nicht an den Staat, sondern bekanntlich fix an Bruder Mate.
Du suchst seine Schuld bestimmt auch noch in dem von ihm benutzen Klopapier.
Das steht gewiss nicht für Habgier. Sondern für Kostendeckung und Gönnen. Merkst du warum Aussagen eines Pollux mit persönlichen Erlebnissen viel wertvoller sind als Aussagen von denjenigen, die sich hier an Verurteilten abarbeiten als wären sie das Übelste von dieser Welt.


3x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 23:25
Zitat von curtcurt schrieb:Interessant wird es, wenn BT irgendwann in ein Paar Jahren mal freigelassen wird. Bekommt er dann von seinem Bruder von dem Erbteil etwas ab, oder behält Mate alles für sich und stellt BT im Parkhaus auf 450 € oder gar auf Teilzeit für 1000 € netto wieder ein. Und wo wohnt er dann oder bzw. wer nimmt ihn dann wieder auf? Seine Eltern? Ein damaliger Freund?
Erst mal könnte er ja in der Wohnung im Parkhaus Unterschlupf finden.
Seine Eltern sind dann auch in einem Alter, wo sie Hilfe gut gebrauchen können.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

09.06.2021 um 23:27
Ich habe mal gelesen, dass CB mit einem befreundet gewesen sein könnte, der 1981 in der Oberstufe des Privatgymnasiums am Ammersee gewesen sein könnte. Ist da was dran?


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.06.2021 um 00:08
Zitat von criminal_mindscriminal_minds schrieb:Das steht gewiss nicht für Habgier.
Ähm. Doch.

Es wurde doch das Märchen erzählt, man wolle im Wege des Zivilverfahrens das Strafrechtsurteil angreifen. BT hat aber diese vermeintliche "Chance" gar nicht genutzt, sondern durch Nichterscheinen ein Versäumnisurteil erreicht. Und seiner Erbunwürdigkeit nicht weiter widersprochen.

Ob man das jetzt clever nennt oder habgierig, ist wurscht, der Fokus liegt auf der Kohle. Und nicht auf einem Kampf für die eigene behauptete Unschuld.
Zitat von criminal_mindscriminal_minds schrieb:Ich habe mal gelesen, dass CB mit einem befreundet gewesen sein könnte, der 1981 in der Oberstufe des Privatgymnasiums am Ammersee gewesen sein könnte. Ist da was dran?
Bestimmt. Aber worauf Du hinaus willst, ist ja Folgendes: Der hat die eine (!) Schraube von den 16 an der Truhe der Herrmann angefasst, als er noch jung war. Und 30 Jahre später hat CB ihn dann zufällig getroffen und eingeladen, doch mal die Kommode anzufassen beim Weimtrinken.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.06.2021 um 00:10
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:er hat also extra mit rechts zugeschlagen damit man ihn nicht belangt? das ist ja sowas von Hansebüchern ..
Dann erklären sich die 24 Schläge. Das sind schon einige bzw. viele Schläge auf den Kopf. Vielleicht weil die “falsche“ Hand im Spiel war.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.06.2021 um 00:43
Zitat von criminal_mindscriminal_minds schrieb:Ich habe mal gelesen, dass CB mit einem befreundet gewesen sein könnte, der 1981 in der Oberstufe des Privatgymnasiums am Ammersee gewesen sein könnte. Ist da was dran?
Na, wenn das sämtliche Verteidiger von BT einschließlich eines Strate und ein Herr Petermann und ihre Hilfspersonen nicht herausgekriegt haben, obwohl Geld ja keine Rolle spielte, um irgendwas zugunsten von BT zu finden, kann man davon ausgehen, dass da nichts dran ist.
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Aber worauf Du hinaus willst, ist ja Folgendes: Der hat die eine (!) Schraube von den 16 an der Truhe der Herrmann angefasst, als er noch jung war. Und 30 Jahre später hat CB ihn dann zufällig getroffen und eingeladen, doch mal die Kommode anzufassen beim Weimtrinken.
Yeah. Hoffentlich kommen Herr Witting und Herr Strate irgendwann auch auf diese bahnbrechende Theorie. Für das nächste Wiederaufnahmeverfahren.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.06.2021 um 02:32
Zitat von criminal_mindscriminal_minds schrieb:Andante schrieb:
Dass BT aber sehr schön aus dem Knast heraus dafür gesorgt hat, dass sein ihm durch das Strafurteil entzogener Erbteil der Tante in der Familie blieb, zeigt die Tatsache, dass er in dem von seinem Bruder gegen ihn angestrengten Erbunwürdigkeitsprozess ganz bewusst Versäumnisurteil gegen sich hat ergehen lassen. Sein durch das Strafurteil eingezogener Erbteil fiel damit nicht an den Staat, sondern bekanntlich fix an Bruder Mate.
Du suchst seine Schuld bestimmt auch noch in dem von ihm benutzen Klopapier.
Das steht gewiss nicht für Habgier. Sondern für Kostendeckung und Gönnen. Merkst du warum Aussagen eines Pollux mit persönlichen Erlebnissen viel wertvoller sind als Aussagen von denjenigen, die sich hier an Verurteilten abarbeiten als wären sie das Übelste von dieser Welt.
Damit wurde das Erbe gesichert , nicht mehr u nicht weniger .


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.06.2021 um 05:43
Zitat von criminal_mindscriminal_minds schrieb:Du suchst seine Schuld bestimmt auch noch in dem von ihm benutzen Klopapier.
Das steht gewiss nicht für Habgier. Sondern für Kostendeckung und Gönnen.
Ich bin mir sicher, dass auch die halbe Hinterlassenschaft der Frau Böhringer (was auch immer du damit meinst) kostendeckend bzw. "ausreichend" gewesen wäre...wenn ich es auch total nachvollziehbar finde, dass man die andere Hälfte nicht an den Staat fallen lassen wollte.

Dass Bence sich nach Verbüßung seiner Strafe eine Teilhabe verspricht, davon kannst du ausgehen...ganz selbstlos wird das alles nicht gewesen sein.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

10.06.2021 um 06:39
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:er hat also extra mit rechts zugeschlagen damit man ihn nicht belangt? das ist ja sowas von hanebüchen ..
Wir wissen es schlicht und ergreifend nicht.

De facto kann auch ein Linkshänder Sachen mit rechts machen, die keine großartige Feinmotorik erfordern. Die Aussage, dass er wegen seiner Linkshändigkeit nicht der Täter sein kann, ist jedenfalls völliger Unsinn. Zumal meiner Erinnerung nach nicht ausgesagt wurde, dass alle Schläge mit rechts geführt worden sind und ein entsprechendes Gutachten außerdem ergeben hat, dass Bence eben kein reiner Linkshänder ist.


melden