Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:03
Zitat von lawinelawine schrieb:bei allen Überlegungen, ob Tanja von unten an die Fundstelle hätte verbracht worden sein können (extra so formuliert)
ein direktes Hochkommen von der Straße aus ist ausgeschlossen. Hintenrum braucht es gewaltige Anstrenung. man kann nicht im Haus 74 klingeln und bitten, auf die Brücke zum Feldplatteau hinterm Haus gelassen zu werden mit ner Leiche auf der Schulter.

warum überhaupt den Aufwand betreiben, sich durch dichten Bewuchs bergauf quälen, immer in Gefahr sein, dass ein Hausbewohner zum rückwärtigen Fenster rausschaut??

haltet euch bei euren Überlegungen vor Augen, dass für jemand mit Fahrzeug eine "Entsorgung " in der Mosel um einiges einfacher gewesen wäre!!
Da hast du schon recht. Ich hoffe aber dass die Polizei aufgrund der möglichen konkreten Auffindesituation eben doch eindeutig davon ausgehen kann dass TG dorthin verbracht wurde und damit Sachen wie Suizid, Leichenabwurf von Klippe oder Blödelunfall ausscheiden.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:04
@stefan33
So ist es für mich auch am Plausibelsten. Wahrscheinlich war sie dann nur ohnmächtig, das würde die Schreie hinterm Haus Nr 74 erklären. Ich habe gelesen, dass die Halswirbel bei Erwürgen eingedrückt werden und das bei einer Autopsie erkennbar wäre.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:05
@Momjul
"viele wege führen nach rom"
zur erinnerung die rote wand, nur senkrecht
roteOriginal anzeigen (1,0 MB)


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:05
Zitat von lawinelawine schrieb:haltet euch bei euren Überlegungen vor Augen, dass für jemand mit Fahrzeug eine "Entsorgung " in der Mosel um einiges einfacher gewesen wäre!!
Zitat von Mao1974Mao1974 schrieb:Von unten halte ich es fast für unmöglich, genau die Stelle zu finden, in der ein von oben gefallener Körper auch tatsächlich aufgetroffen wäre. Dafür ist das Gelände zu unübersichtlich. UND es hätte Spuren vom Gestrüpp bis zum Haus gegeben, der Täter hätte quasi eine Schneise schlagen müssen. Durch Brombeerhecken kann man sich nicht einfach so durchwinden, schon garnicht mit einer Frauenleiche dabei...
Sind für mich auch die entscheidenden Punkte bei den Überlegungen bez. einer Ablage von unten. Direkt durchs Haus ist sehr riskant, weil man gesehen werden könnte. Von außerhalb des Hauses extrem mühsam, zeitaufwendig, wahrscheinlich mit Spuren verbunden. Das ergibt für mich keinen Sinn.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:06
@Perli123
schreie hinter 74, woher stammt denn das?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:06
@Perli123:

Wenn die erwürgt oder erdrosselt worden wäre, wäre es wahrscheinlich erkennbar.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:07
@lawine
Da stimme ich dir zu.
Wollte man den Körper los werden, wäre das Wasser risikoloser und nahe liegender. Zumal Wasser ja bekanntlich auch Spuren besser verwischt und genauso geeignet ist, um eine Suizid oder einen Unfall vorzutäuschen.
Wohingegen der von unten kommende Täter davon ausgehen müsste, dass das Mädchen innerhalb der nächsten Zeit gefunden wird und man auch anhand der Obduktion schnell fest stellen wird, dass sie nicht den Weg von oben fallend nach unten genommen hat.
Von daher taugt der Weg von unten keinesfalls als Vortäuschung eines Suizides oder Unfalls.
Das erstaunlich nah liegende Gebäude 74 deutet auch eher auf einen Zufall hin. Ich vermute, dass ein geplant vorgehender Täter eher geneigt ist, sich von Gebäuden weg zu bewegen und nicht hin.

Ob sie wirklich gefallen ist, wird man denke ich aufgrund des Knochenstatus noch fest stellen können.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:07
@gwisnix
Kommt gleich, suche die Quelle, ich hoffe ich kann verlinken


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:08
heute spiegel tv 22:15 der fall tanja gräf


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:09
Über dem Studentenwohnheim ist doch dieser Parkplatz wo diese Bauzaungeschichte war oder liege ich da jetzt falsch. Das sieht man doch auch in dem Aktenzeichen Video wo ihre Mom da hoch fährt?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:09
@DEFacTo
Oh supeer danke für den Hinweis.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:10
@gwisnix: Ja und Nein.

OBEN führen viele Wege "nach Rom" durch den Wald.

UNTEN führen die Wege über den Hohlweg in Richtung Häuser/Straße (B 53) und dann nach Osten.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:11
@Momjul
richtig aber nicht von nr. 20 nach 74 oder 80 an der roten wand lang


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:11
@Baruchan: Nein.

Die Geschichte mit dem Studentenwohnheim war weit weg in Trier-Tarforst an der Uni (weg von FH).

Dort wurde angeblich im Wohnheim "vorgeglüht".


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:12
@gwisnix:

Wo die unten gegangen sind, wenn sie gegangen wären, weiß ich nicht. Du kannst auch einfach an der Straße entlang gehen (späte Nacht)!


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:12
Quelle (findet-tanjagraeff.de)
Mit kugelsicheren Westen durchsuchten 100 Polizisten am Mittwoch die Bonner Straße. Die Vermutung: Die 21-jährige Studentin würde hier irgendwo als Geisel gefangen gehalten. Hatte sie vielleicht die Möglichkeit, kurz um Hilfe zu rufen? Gehört hatte die Hilferufe der 51-jährige Peter Müller: “Mit einem Mal höre ich da von links rüber “Hilfe, hilfe”-Schreie von einer Frau… Da bin ich zurück, war in Panik, als sie nochmal schrie: ‘Hilfe! Was willst Du von mir? Du hast mir schon tagelang den Mund zugebunden, hau’ endlich ab! Hilfe!!’, nochmal ganz laut, und dann war Ruhe. Ich lief sofort zurück, zum Nachbarn ‘rauf, und sagte: ‘Ruf’ die Polizei!'”

Peter Müller, Anwohner Bonner Straße
Peter Müller gingen sofort tausend Gedanken durch den Kopf: “Ja, ich dachte, das ist bestimmt das Mädchen irgendwo da im Bunker. Ich war ganz in Panik. Ich habe gedacht: Das könnte mein Kind sein! Verstehen Sie das?”

Die Polizei riegelte sofort die komplette Bonner Straße ab und die Fahnder der Sonderkommission FH durchsuchten die komplette Umgebung. Sie klingelten an jeder Tür, durchsuchten Garagen, Keller, jede Ecke, aber keine Zeichen von Tanja.

Da nicht alle Anwohner in der Bonner Straße zu Hause waren, musste der Schlüsseldienst anrücken und die Türen aufbrechen. Mit dem harten Vorgehen der Polizei war nicht gleich jeder einverstanden. Auch bei Barbara Longen durchsuchten die Beamten das gesamte Haus: “Von oben bis unten. Bis ins Dachgeschoss. Ich finde, das ist ein bisschen ein Eingriff in die Persönlichkeit.”

Antenne West: “…und die Tür?”

Barbara Longen: “Alle Türen sind offen – ich habe vier Türen, alle Türen sind aufgebrochen worden, das finde ich nicht so toll.”

Gegen 22 Uhr hatte die Polizei alle verdächtigen Wohnungen durchsucht und gab sichtlich enttäuscht das Ergebnis bekannt.

O –Ton Polizeisprecherin Peters: “Die Durchsuchungsmaßnahmen wurden soeben beendet und wir haben keinen Hinweis auf die vermisste Tanja Gräff erhalten. Das bedauern wir sehr…”


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:13
@Momjul
ah gut, ich dachte damit wäre dieses Wohnheim von dieser Studentenvereinigung gemeint gewesen. jetzt........


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:13
Die Blaue Linie (beim Dreieck eine Hypotenuse) kann man sich auch als mehrere parallele Linien denken.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:13
@Momjul
klar kann man das, aber nicht über 80 und die schlucht zum auffindeort und auch nicht über den steg von 74


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

17.05.2015 um 20:14
@Perli123
richtig, aber die suche war nicht annähernd am auffindeort


melden