Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:14
Also, wenn ich die Nachricht so lese, kommt es mir auch nicht wie ein Scherz vor, sondern sehr ernst.
@Interested
Dass es sich um Knutschbilder mit A handelt, ist ausgeschlossen, denn dann hätte sie ja A nicht vorgeworfen, dass er sie gelöscht hat. Die Frage
kannst du dich erinnern
impliziert, dass das Löschen ein Versehen war und das Mädchen A. drauf aufmerksam macht, was er da eigentlich gelöscht hat.
Das wäre bei so eindeutigen Sachen wie Knutsch- oder Sauffotos ja nicht so.

Tanja hat doch um 4.13 Uhr mit A. telefoniert. Könnte es eventuell sein, dass er mit dem Handy seiner Ex telefoniert und danach den Verlauf gelöscht hat, da er nicht wollte, dass seine Ex weiß, mit wem er grade telefoniert hat?

Sie sagt
Zitat von WoltersWolters schrieb:DU ARSCHLOCH!!!!!!
lässt für mich darauf schließen, dass sie sehr sauer auf ihn ist. Ginge es um Beweise, die ein verschwundenes Mädchen beinhalten, wäre sie doch eher enttäuscht und geschockt, aber nicht so sauer, oder?
Zumal man zu dem Zeitpunkt noch nicht von einem ernst zu nehmenden Verschwinden ausgehen konnte.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:16
@ostsee_lucy


Da muss ich widersprechen. Die Fundstelle ist der logistisch beste u. schnellste Ort eine Leiche loszuwerden die sich in einem Auto hinter der FH befindet. Es gibt dort keine bessere Stelle, natürlich können sie nicht wissen dass sie Glück haben u. sie erst nach Jahren gefunden wird. Aber falls man sie dort unten findet sieht es immer noch eher wie ein Unfall aus, haben die sich wohl gedacht.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:23
@Wolters

Ich weiß es nicht. War eher so gemeint, dass Tanja diese nicht zu Gesicht bekommen sollte, seitens A. Aber kann natürlich auch so sein, wie Du mutmaßt. Wären es solch brisante Fotos oder Beweise, warum ist sie dann nicht selbst zur Polizei? Immerhin ging es um das Verschwinden einer jungen Frau, deren Verbleib 8 lange Jahre ungeklärt schien.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:25
Dass es sich um Knutschbilder mit A handelt, ist ausgeschlossen, denn dann hätte sie ja A nicht vorgeworfen, dass er sie gelöscht hat. Die Frage

kannst du dich erinnern

impliziert, dass das Löschen ein Versehen war und das Mädchen A. drauf aufmerksam macht, was er da eigentlich gelöscht hat.
@Wolters


Von "kannst du dich erinnern" steht nichts in dem Artikel, das wurde hier zum ersten Mal aufgebracht, um wahrscheinlich aufzuzeigen, daß es für diese Nachricht mehrere Interpretationsmöglichkeiten gibt.

Beitrag von GhostofCain (Seite 1.667)

Im Artikel steht nur:
Zitat von WoltersWolters schrieb:Weniger erklärbar ist da schon, warum Andreas' Ex-Freundin Rena am Tag nach dem Sommerfest über das Internet-Forum "StudiVZ" folgende Botschaft an Andreas schickte: "Du Arschloch hast Beweismaterial von meinem Handy gelöscht."
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/vermischtes/Fall-Tanja-Graeff-Vorwuerfe-gegen-Ermittler-article1634428.html


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:27
@nightshade2000

korrekt. Ich vermute sogar, das es von der B51 bzw. Bitburgerstr. an diesem Tag gar keinen Zugang mit dem Auto gab, sondern wenn dann nur über das "Falsche Biewertal" und dann kommt auch schon der Parkplatz bzw. der kurze Weg zum Absturzort.... seltsam...

siehe hier:
http://www.virtualnights.com/trier/event/dj-project-grooveclub-fh-sommerfest.1655749

keine Parkmöglichkeiten.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:28
@Photographer73
Achso, mein Fehler. Ich hatte angenommen, dass der User genauere Informationen hat, als ich. Die Diskrepanz zu dem Artikel ist mir auch aufgefallen, aber habe die Infos aus dem Artikel für eine sinngemäße Zusammenfassung gehalten.
Ja, das war doof von mir, hätte ich überprüfen müssen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:37
Hmmm ja das mit den fehlenden Parkmöglichkeiten verwirft dann natürlich meinen Gedanken. Danke für das Recherchieren. Dann doch zu Fuss zu diesem Punkt? Mir erschliesst sich aber noch nicht, warum Tanja mit den beiden Typen oder mit einem von ihnen überhaupt so tief in den Wald lief? Ich meine, sie scheinen nicht ein besonders angenehmer Umgang gewesen zu sein. Irgendwie passt das nicht...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:40
@lupenrein
Nightshoot hatte sich nach dem Fund von T hier mit neuem Namen gemeldet und seine Aussage von damals mehr oder weniger als Blödsinn abgetan, die Quelle für die Frau im Baum beruht auf den angeblichen Hinweis an die Radiostation.
Und keinesfalls auf Nightshots Aussage oder dem Traum im Esoforum.
Bitte wenn es geht in Zukunft mein Beitrag genau lesen habe nicht geschrieben Blödsinn ich weiß es nur nicht mehr, weil es vermutlich einfach so daher gesagt wurde.
Habe auch einige schon gefragt ob sie Hinterkaifeck kennen wüsste ich jetzt aber auch nicht mehr wer da Alles sagte ja und was genau besprochen wurde.
Von der Radiostation habe ich gar nichts erwähnt bitte genau lesen. Danke.

Interessant wäre ob man das überhaupt sehen kann von oben falls Jemand runter geworfen wird wo genau Jemand landet auf vielen Bildern sieht man nicht den Felsen senkrecht hinab.
Gibt einige Bilder von der Seite da sieht man etwas besser runter, falls es von dort zu sehen war müssten es wahrscheinlich Andere in den nächsten Tagen auch sehen.
Ansonsten aller spätestens im Herbst wenn die Blätter fallen.

Zudem sind Bäume oben nicht sehr stabil um ein Menschen aufzufangen, eher weiter unten wo die Äste kräftiger sind ob sowas überhaupt von Oben zu sehen wäre sollte man Prüfen.
Ausschließen kann man nichts aber ich glaube es anhand den Bildern kaum.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:44
@Schorfheide

die Strasse Richtung Drachenhaus war von der Bitburger kommend durch Bauzäune gesperrt. Nur Mitarbeiter, Bands etc. durften mit den Autos da durch zu den Parkplätzen etc.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:44
Wie erklärt Ihr Euch, dass Deschunty zwar bis zur Auflösung der ersten SoKo Mitglied dergleichen war, scheinbar die ganze Zeit Zugang zu den Akten hatte, aber erst 2011 (!!) erneut auf die doch so offensichtlich zentrale Spur - Svenjas Aussage und das Phantombild - trifft?! Es gibt in dem ganzen Fall nur EIN Phantombild und dieses vergisst er mal eben 3 Jahre lang?! Versteh ich nicht.

In dieser Position war Deschunty einer der 60 Ermittler der "SoKo FH", bis die im Januar 2008 aufgelöst wurde. Doch der Fall Tanja Gräff ließ Deschunty nie los, auch wenn er von Amts wegen nicht mehr zuständig war. In regelmäßigen Abständen nahm er sich die alten Fallakten vor, in der stillen Hoffnung, etwas zu finden, was damals übersehen worden war.

Im Januar 2011, dem Jahr vor seiner Pensionierung, stößt er auf die alte Aussage der Zeugin Svenja, die zwei Männer in Begleitung Tanjas am Bierstand beschrieb, und das nie veröffentlichte Phantombild des Mannes mit dem Spitzbart.

"Verantwortliche blockieren wichtige Ermittlungen": Fall Tanja Gräff: Vorwürfe gegen Ermittler | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/vermischtes/fall-tanja-graeff-vorwuerfe-gegen-ermittler-article1634428.html#plx1730564037



melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:54
Die Geschichte mit den neuen Freunden und dem Spitzbart kam ja mit der Lanz-Sendung so langsam ins Rollen. RA Böhm hatte seitdem immer wieder daran Gerüttelt. Und seitdem wurde immer wieder dagegen torpediert. Haltlose Vorwürfe, VT'ler, usw. Als Ex-Ermittler Deschunty aus der Deckung kam, ging das Ganze weiter: Er sei wohl nicht mehr zurechnungsfähig u.ä.. RA Böhm dufte z.B. auch keine Akten mehr kopieren. Dann letzte Woche der Fund und die PK mit den Erklärungen:
Der Fundort sei mit Dornenhecken so groß wie bei Dornröschen überwuchert, unwegsames Gelände mit Canyon-artigen Schluchten und Baum/Pflanzen-Bewuchs wie im Amazonas, Unüberwindbare Gartenzäune wie in Guantanamo wurden da Beschrieben die mit verwackelten, unscharfen und verpixelten Bildern belegt und begründet wurden - noch dazu mit einer Laune wie beim Frühjahrsputz. Und jetzt der Artikel aus dem Bonner General-Anzeiger. Aber sind ja alles nur Spinnereien und VT.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:57
@Schimpanski

du sprichst mir aus der Seele. Wie immer wieder, schon wirklich penetrant, auf diese absolut undurchdringbare Fundstelle hingewiesen wurde, ist lächerlich. Wie wollen die sich wohl rausreden bei den jetzt heute erschienen Vorwürfen? Die sind nicht mehr von der Hand zu weisen, es ist so massiv gepatzt worden. Aber auch ich möchte ja keine VT antreiben....


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:58
Hallo,

nun möchte ich mich auch anmelden.

ich verfolge den Fall, seit er bei studiVZ publik gemacht wurde mit Interesse.
Die ganzen Internetermittler Buffy und so weiter kenne ich auch.

Nun sind die Entwicklungen auch an mir nicht vorbei gegangen. Zunächst,
ich freue mich sehr für Frau Gräff, dass ihr Wunsch in Erfüllung ging.
Diese Frau hat jeden Respekt verdient! Ich hoffe sehr für sie,
dass der Hergang genaustens aufgedeckt wird. Es wird allerdings schwer werden nach
8Jahren. So realistisch muss man sein.

Auf ein frohes diskutieren.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 17:59
@Koksklaus

kein Problem...

und das meinte @nightshade2000 vermutlich u.a. auch, das sich Spitzbart als FH´ler dort vermutlich auskannte, was erstmal nix heißen mag, nur eine weitere Auffälligkeit in der Kette...

Shuttlebusfahrzeiten sind dir im nachhinhein nicht bekannt geworden, oder?

Nochmal zu der Sperrung, das könnte auch ein Grund mit sein, warum im hinteren Bereich u.a. der Bereich Absturzort überhaupt nicht viel oder fast gar nix los war, weil alles "vorne" raus musste und der Bereich Seilbahn/Drachenhaus reichte doch schon vielen "neuen" Pärchen um mal kurz alleine zu sein, da gibt es viele Möglichkeiten so das niemand so weit rein musste bis zum Absturzort.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

18.05.2015 um 18:07
zu beweisfotos:

in unserer umgangssprache nennt man fotos von betrunkenen, doof dreinschauenden, angepieselten, oder anderswie peinlich erwischten gästen einer party, "beweisfotos".

allein rumstreunende männer schließen sich gerne einer gruppe von idolen an, zum beispiel mitgliedern eines sportclubs oder musikern ihrer lieblingsband.
tanjas freunde könnten gedacht haben, der gehöre zu ihr, sie geglaubt haben, er sei ein freund von andreas.

denkbar ist, dass ein mann sich im schatten der band aufhielt, weil er auch einmal im jahr wo dazugehören wollte.


melden