Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

15.09.2015 um 22:27
Ok, hier mal allesamt Mutmaßungen/Gefühle, KEINE Fakten!

@vielefragen
Zitat von vielefragenvielefragen schrieb:@TheoTiger
du hättest recht, wenn, ja wenn die polizei nicht unvergleichlich vorgeführt worden wäre.
man lockte sie an seen und nach luxemburg, ein wenig suchen lassen in thailand hätte vielleicht noch geschmeckt.

die spuren- und hinweislage zeigte vom felsen weg.

ich denke mir, das war nicht zufällig, jemand wollte das.
Es kommt mir auch das Gefühl hoch daß bewusst aus einer oder mehreren Richtungen versucht wurde die passenden Ansätze zu streuen.

Die andere Richtung wären eben die viel diskutierten Hinweisgeber und ein sehr hanebüchener Ansatz
-WG appelliert in den Medien "auch wenn Ihr sie auf dem Gewissen habt, wo ist meine Tochter?" und bekommt als Antwort am Sender anonyme Anrufe "Frau im Baum"
-Wg appelliert nochmal 2007 und -für Bauverhältnisse- ruckzuck wird sie da gefunden

Gäbe es Informationen bzgl. Reichweite und chronologie der Medienpräsenz WG imFall TG....

Hier in Bayern z.B: hört man seit langem nix mehr davon, wie es in Trier ist keine Ahnung.


@graf_yoster
Zitat von graf_yostergraf_yoster schrieb:Eine Anmerkung zum Radio-Interview WGs: Gemäß des verlinkten Transkripts wurde es etwa drei Jahre nach dem Verschwinden Tanjas gegeben; also im Jahr 2010. Seit 2011 arbeitet WG mit Rechtsanwalt Böhm zusammen (jedenfalls war dies bei Markus Lanz so eingeblendet). Von daher ist es durchaus möglich, dass WG zuvor keinen Einblick in die Ermittlungsakten hatte, da es dazu meines Wissens anwaltlicher Unterstützung bedarf (korrigiert mich, wenn ich falsch liege). Somit kann ihr Kenntnisstand zum damaligen Zeitpunkt auch ganz einfach recht begrenzt gewesen sein.
Zwar auch wieder an den Haaren herbeigezogen und vielleicht schonmal hier, aber ein Gedanke schießt mir da durch den Kopf:

Wenn sie bis da tatsächlich keine Akteneinsicht hatte und von der öffentlichen Variante abweichende Abläufe im Kopf...woher?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

15.09.2015 um 22:28
Das letze Telefonat ist doch der ausschlaggebende Faktor in der ganzen Sache ...

.Aber keiner weiß mit wem und was gesprochen wurde .... wüsste man das

könnte man den Gesprächssverlauf auf Tanja und ihre Persönlichkeit beziehen ....


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

15.09.2015 um 22:34
Laut Sueddeutscher wurde AHs Alibi aufgrund von Handydaten erstellt.

"Andreas hat, wie sein Handy beweisen soll, für den Abend, an dem Tanja verschwindet, tatsächlich ein Alibi."

http://www.sueddeutsche.de/panorama/verschwundene-studentin-in-trier-tod-am-roten-felsen-1.2476906-2


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

15.09.2015 um 22:45
http://www.fernsehserien.de/menschen-hautnah/folgen/mord-ohne-taeter-der-raetselhafte-tod-der-tanja-graeff-779935

Am 15. Oktober um 22.30 Uhr bei Menschen hautnah im WDR!


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

15.09.2015 um 22:56
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Andreas hat, wie sein Handy beweisen soll, für den Abend, an dem Tanja verschwindet, tatsächlich ein Alibi."
Wenn sein Handy in der Stadt eingeloggt gewesen ist, kann er doch mit R.s Handy bei der F.H. gewesen sein? Wurde R.s Handyortung geprüft? Es kann auch sein, dass er es bei R. in der Tasche gelassen hatte, weil er eh nicht mehr damit telefonieren konnte. Also nur ein Handy als dichtes Alibi ist mir zu wenig.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 07:38
Ist denn eigentlich bekannt, was A.H. Und H. an dem Abend/Nacht an Kleidung trugen ? Könnte der schwarz gekleidete Mann mit dunklen Haaren einer von den beiden gewesen sein ?


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 08:17
@grizzlyhai
Zitat von grizzlyhaigrizzlyhai schrieb:Ist denn eigentlich bekannt, was A.H. Und H. an dem Abend/Nacht an Kleidung trugen ? Könnte der schwarz gekleidete Mann mit dunklen Haaren einer von den beiden gewesen sein ?
Ich verstehe deinen Gedankengang nicht. Der schwarz gekleidete Mann mit dunklen Haaren ist ja der Unbekannte welcher in der LTiR. Szene H. angeht.

Damit fällt H. schon mal weg. Er wäre dann in einem Szenario "doppelt" vorhanden.

Und auch AH kann es nicht sein, weil er von H. mit Sicherheit erkannt worden wäre.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 08:20
@Hochschule Trier / Universität Trier

Erst jetzt verstehe ich den Zusammenhang mit dem v. Frau Gräff im Radiointerview v. gestern beschriebenem Szenario. - Die Hochschule Trier ist = FH Trier am roten Felsen + die Universität Trier liegt in Tarforst. - Wenn T.G. nun v. einem Vorglüher gegen 4:08 Uhr angerufen wurde, indem es hieß, dass sie nun doch nicht am MMKP warten würden, stattdessen zurück zur Universität nach Tarforst fahren würden, kann ich mir definitiv vorstellen, dass T.G. sehr wütend war. Wie sollte sie denn nun dort hinkommen um die Uhrzeit? War das fair v. dem Prinzen? - Erst ist er um 4 Uhr noch in direkter Nähe zu T.G. auf dem FH-Gelände + kann nicht auf sie auf dem FH-Gelände irgendwo am Ausgang warten?

T.G. hatte nicht viel Geld bei sich, nur ihr Monatsticket für den Bus. Was bedeutet es? - Wir sind doch hier an einem Punkt, der die Tragweite einer möglichen Fehlentscheidung T.G. beschreiben könnte. - Wie handelte T.G. danach?

- Sagte sie daraufhin den Vorglühern ab, weil ihr der Weg zu weit war?
- Ihr Handy war seit 4:13 h aus. - Weil sie so sauer war, dass sie ihr Handy einfach ausschaltete. Welchen Grund hätte sie noch haben können, sich bei irgendwer zu melden? Ich hätte mein Handy auch ausgeschaltet.
- Ist es nicht unfair, dass die Vorglüher angeblich ein Taxi nahmen, während sie T.G. dort oben allein ließen?
- Suchte T.G. eine Mitfahrgelegenheit, um schnell nach Tarforst zu kommen? Ist hier der Grund für ihr Verschwinden zu finden?

Tanjas Mutter setzte ihre Tochter um 20:30 h an der Einfahrt des Uniparkplatzes in Tarforst ab u. nicht am Studentenwohnheim. Wie aus verschiedenen öffentl. Quellen hervorgeht, holte niemand der Vorglüher T.G. auf dem Parkplatz ab, welcher lt. Aussage der Mutter menschenleer gewesen war.

Die Darstellung bei XY, dass T.G. v. Freunden begrüßt worden sei, ist demanch falsch dargestellt.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 08:34
@EDGARallanPOE
@grizzlyhai

grizzlyhai schrieb:
Ist denn eigentlich bekannt, was A.H. Und H. an dem Abend/Nacht an Kleidung trugen ? Könnte der schwarz gekleidete Mann mit dunklen Haaren einer von den beiden gewesen sein ?

Ich verstehe deinen Gedankengang nicht. Der schwarz gekleidete Mann mit dunklen Haaren ist ja der Unbekannte welcher in der LTiR. Szene H. angeht. Damit fällt H. schon mal weg. Er wäre dann in einem Szenario "doppelt" vorhanden. Und auch AH kann es nicht sein, weil er von H. mit Sicherheit erkannt worden wäre.
Ich verstehe den Gedankengang v. @grizzlyhai sehr gut. Und "doppelt vorhanden" wäre der richtige Ausdruck, wenn du genauer hinschaust! - Wenn man etwas mehr über den Durst getrunken hat, sieht man i.d.R. mal doppelt. In dem Zusammenhang fällt mir immer der Film "Dr. Jekyll & Mr. Hyde" ein. Wenn es nicht tragisch wäre, wäre es urkomisch.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 08:35
@Nutzer2015
Zitat von Nutzer2015Nutzer2015 schrieb:Wenn T.G. nun v. einem Vorglüher gegen 4:08 Uhr angerufen wurde, indem es hieß, dass sie nun doch nicht am MMKP warten würden, stattdessen zurück zur Universität nach Tarforst fahren würden, kann ich mir definitiv vorstellen, dass T.G. sehr wütend war.
Ich hatte schon einmal geschrieben, dass man aus den verbreiteten Zeugenaufrufen der Polizei, gewisse Rückschlüsse ziehen kann.

Den Ermittlern ist ja der Inhalt des Telefonates bekannt.

Aufgrund der expliziten Nachfragen der Polizei ob Zeugen sie auf dem Weg, oder im Shuttle-Bus gesehen haben, kann man herauslesen, dass in dem Telefongespräch ein Treffen in der Stadt nicht gecancelt wurde.
Zitat von Nutzer2015Nutzer2015 schrieb:Die Darstellung bei XY, dass T.G. v. Freunden begrüßt worden sei, ist demanch falsch dargestellt.
Das macht Xy in Szenen, die nicht für die Generierung von Zeugenaussagen wichtig sind sehr oft, um eine dramaturgisch gefälligere Handlung in den Filmclip zu bekommen.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 08:45
@EDGARallanPOE

Ich meinte die späteren Sichtungen. Da hieß es doch auch dunkel gekleidet und dunkle kurze Haare.
In XY wurde H. ja mit schwarzer Lederjacke dargestellt, muss ja nicht so gewesen sein, zumal es wohl noch warm war.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 08:48
@EDGARallanPOE
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Aufgrund der expliziten Nachfragen der Polizei ob Zeugen sie auf dem Weg, oder im Shuttle-Bus gesehen haben, kann man herauslesen, dass in dem Telefongespräch ein Treffen in der Stadt nicht gecancelt wurde.
Ich verstehe deinen Gedankengang. Da gibt es aber feine Nuancen im Gedankengang, den du übersehen haben dürftest. Wir wissen lt. Kripomeldung, dass T.G. ihren Bekannten Ti. nach dem MMKP fragte, nachdem T.G. v. den Vorglühern angerufen wurde. Über das 2. Telefonat ist wie du weißt nix in der Öffentlichkeit bekannt! - Die Kripo musste logischerweise Zeugen befragen, ob sie T.G. auf den Weg zum Bus usw. gesehen haben, denn das war ihr Anliegen nach dem 1. Telefonat. Die Befragungen sagen aber nichts darüber aus, dass sich der Plan nach dem 2. Anruf geändert hatte. Wenn Frau Gräff in einem Interview erzählt, dass die Clique mit einem Taxi zurück zum Studentenwohnheim gefahren seien, dann kann sie die Info ja nur über die Clique erfahren haben. Meinst nicht?
Nutzer2015 schrieb:
Die Darstellung bei XY, dass T.G. v. Freunden begrüßt worden sei, ist demanch falsch dargestellt.

Das macht Xy in Szenen, die nicht für die Generierung von Zeugenaussagen wichtig sind sehr oft, um eine dramaturgisch gefälligere Handlung in den Filmclip zu bekommen.
Darum ging es bei meiner Überlegung nicht. Es geht darum, dass sich die Szenen im Kopf verankern + viele v. uns glauben, dass es auch so war, obwohl es nicht stimmt. Du weißt, welche Diskussionen hier deswegen schon ausgeufert sind.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 09:04
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Den Ermittlern ist ja der Inhalt des Telefonates bekannt.

Aufgrund der expliziten Nachfragen der Polizei ob Zeugen sie auf dem Weg, oder im Shuttle-Bus gesehen haben, kann man herauslesen, dass in dem Telefongespräch ein Treffen in der Stadt nicht gecancelt wurde.
Und wenn das nicht stimmt? Wenn abgemacht war, dass einer oder alle zurückkommen und dass aus dem geplanten Grillen nichts mehr wird, zumindest nicht für Tanja? Sie kann sich nicht mehr äußern, war aber sehr verärgert bei der Securitysichtung. Meine Idee: Sie bekam eine Abfuhr und A.H. entschied sich zu ihr zu kommen, um mit ihr zu reden. Sie trafen sich oben auf dem FH Gelände und es kam zum Streit. Steffi/ BZH-Sichtung. Tanja war sehr verletzt und als die Wege sich trennten, rannte sie wütend und enttäuscht Richtung Felsenpfad, um nicht in aller Öffentlichkeit loszuheulen. Sie wollte alleine sein und niemand sollte mitbekommen, dass sie heulte. Jemand ist ihr gefolgt oder sie traf auf dem Weg auf jemanden. Vielleicht hatte derjenige die Szene beobachtet und nutzte die Gelegenheit, als Tanja sich absonderte und mit sich selbst beschäftigt war. Das Ganze endete am Aussichtsplateau.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 09:13
@Darstellung XY-Beitrag - 20:30 h
Zitat von Nutzer2015Nutzer2015 schrieb:Nutzer2015 schrieb:
Die Darstellung bei XY, dass T.G. v. Freunden begrüßt worden sei, ist demanch falsch dargestellt.
Die Darstellung bei XY wurde evt. deshalb so dargestellt, weil T.G. sehr beliebt war + viele Leute kannte. Das habe ich auch sofort in dem Beitrag so verstanden. - Das war die Wahrheit. Die Realität war jedoch eine ganz andere an diesem Abend! - T.G. war nicht mit Freunden verabredet, T.G. war vermutlich mit nur EINEM neuen Bekannten verabredet, die restlichen 6 Vorglüher lernte T.G. erst an diesem Abend kennen. - Die Darstellung in XY suggerierte aber dem Zuschauer etwas ganz anderes, dass T.G. mit Freunden unterwegs war. Nein. T.G. wurde weder herzlich v. Freunden begrüßt, noch wurde sie v. ihrem neuen Bekannten auf dem Uniparkplatz abgeholt. D.h. T.G. hielt sich an diesem Abend + vermutlich das 1. Mal in ihrem Leben anonym alleine, in einer anonymen Umgebung mit anonymen Menschen auf. Und das ist mMn. ausschlaggebend für ff. Ereignissen am jenen Abend des 7. Juni 2007.

Was ist der Sinn + Zweck einer XY-Sendung? Hier wurde der Fall bereits in eine vollkommen falsche Richtung gebracht. Warum?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 09:31
@grizzlyhai

Jetzt habe ich deinen Gedankengang verstanden. In den späteren Sichtungen, verschwindet natürlich der logische Widerspruch der LTiR-Szene, wo H. sich quasi selbst gegenübergestanden haben müsste.

Aufgrund des gängigen Ermittlungsschemas der Polizei, nach dem zu Beginn grundsätzlich jeder verdächtig ist, stelle ich mir die Ermittlungen folgendermaßen vor:

Die Ermittler werden von allen Beteiligten Fotos angefertigt haben. Die Zeugen, welche die von dir beschriebene Person
Zitat von grizzlyhaigrizzlyhai schrieb:Könnte der schwarz gekleidete Mann mit dunklen Haaren einer von den beiden gewesen sein ?
am Drachenhaus, bzw.am Bauzaunszenario gesehen haben, werden Fotos von AH und H. vorgelegt bekommen haben, mit der Fragestellung ob sie einen von Beiden in der gesehenen Person wiedererkennen.

@AveMaria
Zitat von AveMariaAveMaria schrieb:Und wenn das nicht stimmt? Wenn abgemacht war, dass einer oder alle zurückkommen und dass aus dem geplanten Grillen nichts mehr wird, zumindest nicht für Tanja? Sie kann sich nicht mehr äußern, war aber sehr verärgert bei der Securitysichtung. Meine Idee: Sie bekam eine Abfuhr und A.H. entschied sich zu ihr zu kommen, um mit ihr zu reden. Sie trafen sich oben auf dem FH Gelände und es kam zum Streit. Steffi/ BZH-Sichtung
Sicher besteht die Möglichkeit, dass gegenüber den Ermittlern, der Inhalt des Gespräches vorsätzlich falsch wiedergegeben wurde. Das Szenario das du beschreibst, erfordert dann aber zusätzlich noch Falschaussagen der Begleiter von AH. Die Frage wäre dann auch, wer mit den Handys in der Stadt zurückblieb, wenn alle zur FH zurückkehrten. Das hieße dann zugleich, dass man sich schon vor der Rückkehr an die FH, gemeinsam gegen Tanja verschworen hätte. Die BZH-Szene erfordert außerdem eine Person, die mit dem Auto auf dem Fest gewesen wäre.

Das sind mir auf den ersten Blick zu viele Stolpersteine in der Gesamtheit.
Zitat von AveMariaAveMaria schrieb:Sie wollte alleine sein und niemand sollte mitbekommen, dass sie heulte. Jemand ist ihr gefolgt oder sie traf auf dem Weg auf jemanden. Vielleicht hatte derjenige die Szene beobachtet und nutzte die Gelegenheit, als Tanja sich absonderte und mit sich selbst beschäftigt war. Das Ganze endete am Aussichtsplateau.
Der letzte Teil, ohne das was du vdavor geschrieben hast halte ich für einen plausiblen Ansatz. Die Vorgeschichte wäre dann ein Streit mit dem Unbekannten, der für Tanja eben kein Unbekannter war, weil der Streit ihr so dermaßen zusetzte.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 09:33
also ich kann Tanja verstehen -wenn man in jemanden verschossen ist und der lässt einen dann so stehen und man weis das er zu diesem Zeitpunkt mit der ex zusammen ist dann wäre ich auch sauer das ich mich in so einen Honk verguckt habe der mich doch nur verarscht.Und ich würde die Bekanntschaft unter Reinfallen abhaken.Also gibt es fuer mich keinen Grund nach der Abfuhr zu dieser Gruppe aufzuschließen sondern ich bin enttäuscht und will nach Hause.Wenn in so einer Situation der rettende Troester auftaucht lenkt er ja erstmal die Aufmerksamkeit auf sich vielleicht war das ja sein Plan schon den ganzen Abend über.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 09:40
@Nutzer2015
Zitat von Nutzer2015Nutzer2015 schrieb:Was ist der Sinn + Zweck einer XY-Sendung? Hier wurde der Fall bereits in eine vollkommen falsche Richtung gebracht. Warum?
Der Xy-Filmclip war vollkommen auf den ominösen Unbekannten abgestellt. Man suchte nach Zeugenhinweisen zu seiner Identität und nach Hinweisen zu dem Peugeot mit gelbem Kennzeichen. Für einen Zeugen spielt die Einleitung, die Fahrt mit der Mutter und das Absetzen nebst Begrüßung durch die Freunde keine Rolle.

@Fenjala
Zitat von FenjalaFenjala schrieb:also ich kann Tanja verstehen -wenn man in jemanden verschossen ist und der lässt einen dann so stehen und man weis das er zu diesem Zeitpunkt mit der ex zusammen ist
Aber das war doch von vorneherein so geplant. AH war ja nicht mit der Ex alleine. Man wollte als geschlossene Gruppe die Festnacht beim Grillen ausklingen lassen. So habe ich das zumindest immer verstanden.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 09:44
@Fenjala

Ich denke, das war nur eine reine Vorglüh-Veranstaltung, um sich für die Feier in Stimmung zu bringen und Geld zu sparen. Wenn Tanja tatsächlich vorgehabt hätte sich an A.H. ranzuschmeissen, dann sicher nicht mit 6 weiteren Teilnehmern. Ausserdem hiess es Schwarm (bei Kaes), das kann auch bedeuten, dass Tanja zu Hause ständig von ihm erzählt hat, mehr aber auch nicht.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 09:47
@grizzlyhai

Genau so ist es. Ich würde sogar noch weitergehen:
Es ist immer wieder vom "Schwärmen" von Tanja für A.H. zu lesen. Leider gibt es auch hierfür keinen Beleg und keinen Nachweis. Es wird dennoch seit Jahren als Fakt aufgeführt. Alle Mutmassungen resultieren meines Wissens ausschliesslich aus der Darstellung von Mutter Gräff, die ihre Tochter als letzte Möglichkeit bei A.H. wähnte und dabei musste sie m.W. C.S. zur Hilfe nehmen um ihn überhaupt anrufen zu können...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

16.09.2015 um 10:04
aber jedes Mädel schwärmt doch nur wenn man mit dem Betreffenden schon mal geredet hat und man redet gleich gar ne mit der Mutter darüber ausser man ist verliebt und da W.G.wohl so was wie ne Freundin war wusste sie es.Ich kenne aber auch Mütter die null Ahnung von den Liebesbeziehungen der Tochter haben.


melden