Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:15
@FadingScreams
Man versucht derzeit herauszufinden, ob Hunde ältere Spuren von frischeren unterscheiden können (das können sie) und dann der älteren Spur sowie ggf. der Spur entgegen der Entstehungsrichtung folgen können. Die Versuche sind derzeit erfolglos.
Man kann die Genetik eines Hundes nicht umprogrammieren.
Wenn also jemand behauptet, es würde sich um eine ältere Spur handeln, würde er gleichzeitig unterstellen, Tanja war gar nicht auf dem Fest.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:18
@Lärchen

Vielleicht meinst Du diesen 16vor-Artikel?

http://www.findet-tanjagraeff.de/%e2%80%9cab-4-13-uhr-ist-alles-spekulativ%e2%80%9d/

Da wird aber leider nur gesagt, daß die beiden Telefonate definitiv vom FH-Gelände aus geführt wurden.

Auffällig ist, daß hier plötzlich (im Widerspruch zur Überschrift) die Zeit 4.15 erwähnt wird. Kann das ein Druckfehler sein?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:20
Zitat von TrierTrier schrieb:Ich "befürchte" Hauptmotiv für die "Stadtbewegungs-Hypothese" ist, dass vermeindlich damit ein Kapitalverbrechen plausibler in Einklang zu bringen wär. Aber welcher mögliche Täter würde sein Opfer in das unmittelbare Umfeld einer der größten Party, die Trier je sah, zurückbringen, um gerade dort ein Verbrechen zu begehen bzw. sich des Opfers zu entledigen?
als tanja zurückkam auf das fest, muss sie nicht zwangsläufig das opfer gewesen sein, und schon garnicht ein opfer dessen man sich 'entledigen' musste.

bisher gesichert ist, dass sie opfer war, aber nicht welcher ursache oder welchen anlasses

unfall
gewaltverbrechen?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:22
@TheoTiger
Zitat von TheoTigerTheoTiger schrieb:Auffällig ist, daß hier plötzlich (im Widerspruch zur Überschrift) die Zeit 4.15 erwähnt wird. Kann das ein Druckfehler sein?
einer von vielen zeitungsartikel halt. wen interessiert da die genaue uhrzeit.. vielleicht war die 3 kaputt ;)


die original polizei-artikel geben ja genügend auskunft zu den korrekten zeiten, man muss sie halt nur genbau lesen und in der reihenfolge der erscheinung beachten.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:22
@y-ray
Zitat von y-rayy-ray schrieb:Man versucht derzeit herauszufinden, ob Hunde ältere Spuren von frischeren unterscheiden können (das können sie) und dann der älteren Spur sowie ggf. der Spur entgegen der Entstehungsrichtung folgen können. Die Versuche sind derzeit erfolglos.
Man kann die Genetik eines Hundes nicht umprogrammieren.
Wenn also jemand behauptet, es würde sich um eine ältere Spur handeln, würde er gleichzeitig unterstellen, Tanja war gar nicht auf dem Fest.
ich meine lediglich, dass genau diese Spur zwar durchaus von diesem Abend stammen kann, aber nicht erst nach dem letzten Telefonat um 4:13 hinterlassen worden sein muss.. also auch nicht mit einem Weg in die Stadt im Zusammenhang stehen muss - vielleicht nur bis zu einem parkenden Auto. Die genaue Uhrzeit wissen wir aber auch dann nicht,

Zur genauen Uhrzeit lassen wir uns nur durch die Schreie vom Moselufer verleiten..


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:24
Nur nochmal auf den Hund gekommen:

Vor ein paar Seiten wurde hier erkannt, dass es sich wohl nur um einen Hund gehandelt hat. Dann ist es als Indiz nicht gerichtlich verwertbar, selbst wenn die anderen Voraussetzungen erfüllt wären, die vorliegend noch nicht mal erfüllt sind.

Ich glaube man sollte hier sich den Ansichten eher von Experten anschließen als einzelnen Schreibern hier. Das ist nur meine Empfehlung.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:25
@FadingScreams
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ich meine lediglich, dass genau diese Spur zwar durchaus von diesem Abend stammen kann, aber nicht erst nach dem letzten Telefonat um 4:13 hinterlassen worden sein muss..
dann erklär doch mal bitte wie das in der praxis an dem abend abgelaufen sein soll, damit dies zeitlich sinn ergeben soll.
bedenke ebenfalls, dass die hunde nur die frischeste und somit letzte spur verfolgen.

bitte...


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:25
@FadingScreams
...also dass diese Spur früher gelegt wurde, Tanja dann auf das FH-Gelände zurückgekehrt ist und der Hund die neueren Spuren vernachlässigt hat? Habe ich das jetzt richtig verstanden?

@SCMP77
Und wenn es sich um 2 Hunde gehandelt hätte, wäre die Spur gerichtsverwertbarer?!?
Die Hunde werden vorrangig zur Vermisstensuche eingesetzt.
Würde ein Trail in einer Wohnung, im Kofferraum eines Pkw oder sonstwo enden, wäre es doch geboten, an diesem Ort andere, "gerichtsverwertbare" Spuren zu suchen und ggf. zu finden, oder?


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:26
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:dann erklär doch mal bitte wie das in der praxis an dem abend abgelaufen sein soll, damit dies zeitlich sinn ergeben soll.
bedenke ebenfalls, dass die hunde nur die frischeste und somit letzte spur verfolgen.

bitte...
das hatte ich bereits.. ich suche meinen Beitrag nochmals heraus - dauert aber einen Moment..


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:27
@SCMP77
Zitat von SCMP77SCMP77 schrieb:Nur nochmal auf den Hund gekommen:

Vor ein paar Seiten wurde hier erkannt, dass es sich wohl nur um einen Hund gehandelt hat. Dann ist es als Indiz nicht gerichtlich verwertbar, selbst wenn die anderen Voraussetzungen erfüllt wären, die vorliegend noch nicht mal erfüllt sind.

Ich glaube man sollte hier sich den Ansichten eher von Experten anschließen als einzelnen Schreibern hier. Das ist nur meine Empfehlung.
dabei unterschlägst du, dass es hier nicht um ein gerichtsverfahren geht, sondern um eine zeugenaussage, auch wenn es nur ein hund ist.

man suchte keinen täter! sondern eine vermisste, bzw deren spur.

genauso wie die zeugenaussagen zu anderen sichtungen, eben nur von menschen.

sind beide nicht gerichtsverwertbar.

nene, lass stecken bitte, wenn du es hier nicht in kurzen worten erklären kannst, ich les den sermon nicht wieder durch.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:31
@TheoTiger
Danke für den Link, der Artikel ist ziemlich "ähnlich" dem, den ich meine, aber es ist nicht derselbe. Das ist jetzt echt blöd, ich kann mich wirklich an die sinngemäße Formulierung "aufwändige/komplizierte Messungen/Berechnungen " erinnern, also dass die letzte Standortbestimmung mitnichten nur durch das letzte Funkzellen-Einloggen erfolgte. Ich suche bei Gelegenheit weiter... :-)


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:32
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:nene, lass stecken bitte, wenn du es hier nicht in kurzen worten erklären kannst, ich les den sermon nicht wieder durch.
ist der Satz jetzt wieder an mich gerichtet?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:38
06.09.2007, 14:45 - Kriminaldirektion Trier
Trier, Vermisstenfall Tanja Gräff – Rekonstruktion auf dem FH-Gelände: Gibt es einen anderen Ereignisort?
Die letzten Begegnungen mit der seit drei Monaten vermissten Studentin am Morgen des 7. Juni wurden gestern über vier Stunden auf dem Gelände der Fachhochschule nachgestellt. Wesentliches Ziel dabei war, den Weg der Studentin so genau wie möglich nachzuvollziehen. Im Klartext: Wo sie um welche Zeit haargenau mit wem zusammen war. Bekannt war, dass die 21-Jährige exakt um 4.00 Uhr ganz kurz telefoniert hat. Bei der gestrigen Rekonstruktion konnte jetzt mit Hilfe der Zeugen die Stelle auf dem Festgelände ausgemacht werden, wo sie sich um diese Zeit befand. Sie stand bei einem Getränkekühlwagen in der zweiten Einfahrt zu den Parkplätzen der Fachhochschule. Diese
Einfahrt ist die Zweite hinter der großen grünen Maschinenhalle der Fachhochschule. Ob Tanja Gräff in der sie umgebenden Menschenansammlung allein oder in Begleitung stand, konnte nicht geklärt werden. In einem kurzen Gespräch mit einem der Zeugen äußerte Tanja die Absicht ins Stadtgebiet zu wollen. Von diesem Zeugen, der Tanja zuletzt lebend gesehen hat, entfernte sie sich danach in Richtung Stuckradweg, wo sich ihre Spur verliert.
@Lärchen

meinst du, dass die ermittler diese rekonstruktion benötigt hätten, um tanja zu lokalisieren, wenn sie das exakt über die handydaten nachvollziehen können?

nur die zeugenaussagen haben dazu geführt, dass man den weg und die standorte tanjas festlegen und nachvollziehen konnte.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:47
@SCMP77
Damit sind einer sinnvollen und konstruktiven Diskussion ja Tür und Tor geöffnet.

Ich fasse nochmal zusammen:
Nach Auffassung von @FadingScreams kann es sich um eine ältere Spur handeln, ggf. ist die Spur unplausibel, da Tanja nicht an der Kabinenbahn gewesen sein kann im Zusammenhang mit ihrem "Verschwinden", schließlich wurde sie ja auch auf der linken Moselseite gefunden.
Nach Auffassung von @SCMP77 wäre die Spur nicht gerichtsverwertbar, da sie nur von einem Hund stammt und das zu den weiteren Voraussetzungen gehört, welche hier einfach nicht erfüllt sind.

Da wir uns hier bei Allmystery befinden und nicht im Gerichtssaal, wäre ich sehr dankbar, wenn sich @SCMP77 und @FadingScreams an einer Diskussion über die Entstehung und die Erhebung von Mantrails nicht mehr beteiligen würden um den weiteren Foristen weiterhin die Verbreitung von "Quatsch" und nicht verwertbaren Basta-Spuren zu ermöglichen.

Die Benennung von Quellen werde ich nicht einfordern...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:47
Zitat von y-rayy-ray schrieb:@FadingScreams
...also dass diese Spur früher gelegt wurde, Tanja dann auf das FH-Gelände zurückgekehrt ist und der Hund die neueren Spuren vernachlässigt hat? Habe ich das jetzt richtig verstanden?
wenn Tanja am Moselufer in ein Fahrzeug stieg und mit diesem zum FH Gelände zurückgelangte, dann haben die Hunde wohl keine neue frischere Spur mehr aufgenommen - was natürlich nicht an den Hunden gelegen haben muss.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

14.10.2015 um 14:48
@y-ray
Zitat von y-rayy-ray schrieb:...also dass diese Spur früher gelegt wurde, Tanja dann auf das FH-Gelände zurückgekehrt ist und der Hund die neueren Spuren vernachlässigt hat? Habe ich das jetzt richtig verstanden?
ok, welche neueren Spuren müßte es denn gegeben haben?
Gehen wir mal davon aus Sie wäre nach dem Telefonat zur Kabinenbahn (Hundespur *) und von da dann per pkw zurück ans andere Ende des RF.
Welche Spur fehlt dann?

Wurde versucht den Mantrailer am anderen Ende des RF bei den Parkplätzen oder bei Biewer in der Kurve mit Parkplatz anzusetzen?

*weiter unten ist aufgeführt daß die Brücke das "Risiko" birgt von Freunden geseheh zu werden aber da die im Bus fuhren ein überschaubares.


@Slaterator
ja, die Ortung ist natürlich so ein Ding, war Sie offiziell am Hinterausgang beim Beenden des Gespräches dann sei de mal so.

Dann spekulier' ich mal wild drauf los:
4:13 Hinterausang oder ein paar Meter weg auf dem Sprung, ohne Verzöherung geht's los Richtung?
Dabei Handy aus um zu verhindern daß man erklären muß wieso man nicht nachkommt.

Für den Hinterkopf:
Nun hat man also geflunkert, die Freunde in der Stadt sind "tot" bzgl. weiterer Optionen.
Alle Orte wo diese anzutreffen sein könnten sind tabu (Bushaltestelle, *Brücke*, Stadtmitte)
Talstation, Bergstation, weisshaus, Drachenhaus, Felsenweg wie hoch musste sie wohl das Risiko einschätzen ihre Freunde dort zu treffen? wo war sie vorher schonmal?

Mit dem Mann aus der Sichtung ist Sie also mutmaßlich in der Nähe des RF gesichtet worden die sympathie war teils verflogen.

Daher träume ich mal zusammen daß es nicht ausgeschlossen ist mit ihm die Zeit zwischen 4:13 und den letzten Sichtungen verbracht zu haben, mangels Sichtung könnte man nun rätseln ob Die beiden sich am RF "Versteckt" haben oder zur Talstation gefahren sind um dort weiterzuquatschen und später zufällig in der Stadtmitte die Freunde wiederzutreffen.
Die Hundespur so Wir alle infos dazu haben sagt Sie ist zur Talstation, imho ein beliebter Parkplatz, wer weiß was drinnen los war.
Und von da aus hätte man zur Stadtmittte nachkommen können und zufällig die verlorenen Freunde wiedertreffen.

Zusatztraum:
Mangels Geld war der Heimweg mit dem freund geplant, der war also mobil und wenn man sich ganz aus dem Fenster lehnt noch ein bisschen nüchtern genug um bis nach korlingen fahren zu können.
Wer an dem Abend fahrer ist hat imho sicherlich immensen Druck von seinen Freunden diese irgendwohin zu fahren was eine Begleitung sehr nerven kann und sie veranlassen Umwege und mehrfachstrecken mitzufahren

Situation bei der Sichtung "ich will nur noch nach hause" hier war also eine Abhängigkeit vorhanden und solange er nur doof ist aber nicht beängstigend oder abstoßend Motivation vorhanden bei ihm zu bleiben wegen bequemer heimfahrt.


melden