Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 15:56
@Luminarah

Auf ein FH-, Uni- oder Abi-Fest gehen Leute die dort entweder

a) selbst studieren/zur Schule gehen oder dies mal getan haben (Ehemalige, um andere Ehemalige wiederzutreffen)
b) von anderen mitgenommen werden, die zur Kategorie a) gehören
c) zu Besuch von einer Partnerhochschule/Schule aus dem Ausland sind
d) "Beifang", also Leute aus der näheren Umgebung für die das einfach das regionale Highlight des Wochenendes ist.

oder

e) dort arbeiten (Gastronomie, Catering, Eventmanagement, Musik usw..)


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 16:04
Nachtrag: Wenn man nun bedenkt, dass ja nicht nur Tanja, sondern auch der Täter das Fest alleine verlassen haben müssten und das bei Letzterem ja niemandem aufgefallen zu sein scheint (sonst hätte sich im Zusammenhang mit der personenbeschreibung "Stalker" ja bestimmt schon jemand gemeldet nach dem Motto: "Mensch wo war eigentlich der XY nach 4:00 Uhr hin verschwunden, mit dem waren wir doch zusammen da?"), drängt sich der Umkehrschluss auf, dass der Täter auch alleine aufs Fest gekommen ist.

Und das engt den Kreis auf a, d und e ein.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 16:08
@GanovenEde
wobei die meisten Leute ja doch eher in Gruppen zu solchen Festen gehen.

Was die Möglichkeit e. sehr in Betracht ziehen ließe ,jemand ,der vllt vor dem Fest oder sogar noch kurze Zeit während des Festes arbeitete und den Abend dann ausklingen liess, leider mit Mord,so sehe ich es.

Die Alternative kontaktgestörter Einzelgänger erscheint mir nicht so wahrscheinlich.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 16:19
@Luminarah

Scheinbar ist es zumindest niemandem aufgefallen, dass der Täter alleine das Fest verlassen hat. Mir fällt dafür keine andere Erklärung ein, als dass er alleine dort war. Also wenn wir früher mit der Clique gefeiert haben, sind wir gemeinsam irgendwohin gegangen und auch einigermaßen gemeinsam wieder heim. Es sei denn es gab eine plausible Erklärung dafür, dass jemand z.B. mit jemandem anderes heimgefahren ist.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 16:43
vielleicht ist der täter mit der absicht zu dem fest gekommen um ein mädchen abzuschleppen... und hat darauf geachtet das er nicht großartig auffällt? aber, ich weiss es auch nicht


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 17:05
In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, wieso Tanja sich im Weißhauswald aufhielt. Zur Erinnerung: Zwei Festbesucher sahen Tanja im Bereich des Drachenhauses mit einem Unbekannten. Tanja ist dann vom Drachenhaus zum Stuckradweg gegangen, verfolgt von dem Unbekannten. Kannte Tanja diesen Unbekannten? Oder ist sie diesem Peugeotfahrer nur durch reinen Zufall über den Weg gelaufen? Warum ging Tanja nach 5:00 Uhr außerhab des Festgeländes in den Weißhauswald ?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 17:22
@Scipper

Wenn man den Aussagen des Bauzaunhelfers Glauben schenkt, und für mich klingen sie einigermaßen plausibel, dann kann man davon ausgehen, dass die Frau, die er für Tanja hielt, ihren Begleiter kannte. Er ist sich nach dem 16vor Bericht darüber auch relativ sicher.

Dazu würde die Sichtung am Drachenhaus auch passen. Die Frau wurde, wenn mich nicht alles täuscht, auch Tanja gerufen.

Warum befand sich Tanja also zu der Zeit noch im Weißhauswald?
Erklärbar wäre es so: Sie kannte ihn (vielleicht noch nicht lange, vielleicht aus einem ganz anderen Zusammenhang als dem Studium, vielleicht aber auch sehr gut) und ging mit ihm abseits des Festgeländes spazieren, um z.B. etwas zu klären. Lt. BZH war es eine Auseinandersetzung, bei der sie genervt wirkte ("Ich will nur noch nach Hause").

Eine Frage hab' ich noch: Ich hab' das mit der Netzeinbuchung ihres Handys im Umfeld des Drachenhauses nicht verstanden. Kann mir einer von euch erklären, wie diese Netzeinbuchung zustande gekommen sein könnte? Danke!


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 17:42
@chianti

Die Handyeinbuchung am Drachenhaus wurde von der Polizei nicht bestätigt. Bisher ist nicht bekannt, wann das Handy von Tanja zuletzt eingebucht war. Angeblich loggen sich Handys automatisch ein. Hier nochmals der Bericht über die Begegnung der beiden Festbesucher mit "Tanja" (?) am Drachenhaus:
Zum Sachverhalt: Zwei Festbesucher berichteten, dass sie beim Verlassen der FH-Fete kurz nach 5 Uhr, es war schon recht hell, beim Drachenhaus einer rothaarigen jungen Frau begegnet sind, die Tanja gerufen wurde. Die junge Frau machte auf die Zeugen den Eindruck, als ob sie „Beziehungsstress“ gehabt habe. Sie war in Begleitung eines jungen Mannes, der ihr hinterherlief. Ob die junge Frau die vermisste Studentin Tanja Gräff war, konnten die Zeugen nicht mit Sicherheit sagen. Haarfarbe, Statur und Schmuck zeigen jedoch Parallelen auf. Auch die Beschreibung des jungen Mannes, der ihr nacheilte, weist Ähnlichkeiten zu jenem unbekannten Mann auf, in dessen Begleitung Tanja Gräff kurz vor 4 Uhr zuletzt gesehen wurde. (Polizeibericht vom 06.09.2007)



1x verlinktmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 18:28
Also mal zusammenrechnen:

ca. 4:00 Freund von Tanja trifft diese mit unbekanntem dunkelhaarigen Mann auf dem Festgelände (schroffe Abweisungsszene)

- 1 Stunde keine Sichtung -

ca. 5:00 Zeugen sehen sie abseits des Festgeländes in der Nähe des mutmaßlichen Peugeot-Parkplatzes (beim Drachenhaus) ebenfalls in Begleitung des jungen Mannes
ca. 5:20 Bauzaunstreit
ca. 10 Minuten später Peugeot-Sichtung am Ort des Bauzaunstreits


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 18:36
Also in mir entwickelt sich grad ne Theorie die möglicherweise auch sehr gut zu den bekannten Fakten passen könnte. Aber erst nochmal durchlesen, wie genau die Zeugenaussagen waren und auch erst nochmal den Filmfall angucken.

Hm.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 19:24
@Scipper

Wie wärs denn, wenn die Beobachtungen bisher fehlinterpretiert wurden und es genau anders herum war?


Also ich meine, was wenn Tanja nicht defensiv abwehrend, sondern im Furien-Modus war. "Lass mich in Ruhe", "Ich will nur noch heim" usw. benutzen Frauen auch, wenn sie Männern eine Szene machen.

Also der Gedankengang ist mir gekommen, weil ja erstens der Peugeot, wie Du sagtest, hinter dem Drachenhaus geparkt gewesen sein müsste. Und die beiden in dem Bereich gesehen wurden, nachdem sie eine Stunde niemand gesehen hat. Und in deinem letzten Post hast Du ja in dem Artikel die Formulierung verlinkt: "Die junge Frau machte auf die Zeugen den Eindruck, als ob sie „Beziehungsstress“ gehabt habe. "


Spekulative These:


4:00 Uhr Tanja und ihr Begleiter haben ne Beziehungsdiskussion, Kumpel kommt dazwischen und stört, deswegen die genervt schroffe Abweisung von Tanjas Begleiter (die von Tanja ja scheinbar widerspruchslos im Raum stehen gelassen wurde). Weil beide sich in Ruhe unterhalten wollen (zuviel Lärm aufm Festplatz zu viele ungebetene Zuhörer) begeben sie sich zum KfZ des Begleiters. Dort quatschen/besprechen/diskutieren sie. Aus irgendeinem Grund ist sie stinksauer und dampft ab. (5:00 Uhr sie kommen am Drachenhaus vorbei richtung Bauzaunvorfall) Er rennt hinterher und versucht, zu beschwichtigen -> Sie macht ihm eine Szene. Er geht zurück um sein Auto zu holen usw usw.... Das würde auch die runtergelassene Beifahrerscheibe erklären. Wenn 2 Leute ne Stunde im Auto sitzen und beispielsweise reden, sind gerne mal die Scheiben beschlagen. Und die bekommt man am besten mit durchlüften wieder klar.

Es springt einem einfach ins Gesicht, dass sie offensichtlich im Bereich des KfZ des Begleiters gewesen sein müssen. Und das geht nur einvernehmlich bei so vielen Leuten auf dem Fest. Und warum sollte sie mit jemandem in so einen Bereich gehen, wenn sie Angst vor ihm hat?


Entschuldigung nochmal für diese hochspekulative These. Aber das ist mir nach den letzten Scipperposts einfach mitten ins Hirn gesprungen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 19:44
Ich vermute , dass der Peugeotfaher Tanja eine Mitfahrgelegenheit angeboten hat und es dann aus irgendeinem Grund zu Verzögerungen kam, Verzögerungen, die Tanja, die es bekanntlich eilig hatte (Aussage Zeuge Tim) verärgerten.

Vielleicht hat der Peugeotfaher mit Tricks gearbeitet, da er seinerseits kein grosses Interesse daran hatte Tanja möglichst schnell zu ihren Freunden zu fahren.

Diese Annahme würde gestützt werden, wenn es sich bei der Frau , die man im Desperado-Film im un- teren Parkdeck sieht um Tanja handeln würde.

Sie könnte sich dort aufgehalten haben, weil ihr Begleiter , der ihr eine Mitfahrgelegenheit angeboten hatte vorgab, dort noch auf eine oder mehrere andere Personen warten bzw. diese Personen suchen zu müsssen.

Letztendlich könnte man dann doch gemeinsam hinaus zum hinterem Parkplatz gegangen sein, vielleicht auf Tanjas Drängen hin und wenn der Begleiter dann immer noch keine Anstalten machte endlich aufzubrechen könnte das der Grund des Streites gewesen sein.

Eventuell (Vermutung) hatte der Begleiter Tanja das Handy auch bereits entwendet bzw. unbrauchbar gemacht als die Zeugen den Streit beobachteten.

Davor wäre das Handy schlicht und ergreifend nicht erreichbar gewesen, weil Tanja sich wartend im unteren Parkdeck aufhielt.

Und noch eine mögliche Antwort auf die hier gestellte Frage , wer denn alles das FEst besucht haben könnte.

Einige der Besucher kamen sicher auch wegen der Bands, die auf dem Fest spielten und gehörten zum Freundes- und Bekanntenkreis der Musiker und ihres Umfeldes.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 20:11
Wenn ich das richtig erinnere, ist ihr Handy ja auch um kurz nach vier ausgeschaltet worden. Sollte es nicht am Akku gelegen haben, wäre meine These auch eine gute Erklärung für ein Ausschalten des handys. Man wollte seine Ruhe.

Aber nu is gut mit Spekulationen. So wild wollt ich eigentlich gar nicht rumspekulieren.

Aber so würde der gesamte Ablauf an Zeugenbeobachtungen schlüssig werden, ohne irgendwelche großartigen Verschwörungen heranziehen zu müssen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 20:13
@GanovenEde

So hochspekulativ ist deine These gar nicht. Wenn eine Frau aufgebracht sagt "Lass mich in Ruhe" und "Ich will nur noch heim" kann das wirklich bedeuten, dass sie genervt ist, enttäuscht von dem Mann und eine Art Streitgespräch vorausging. Auch deine weitere "Spekulation" ist durchaus vorstellbar. Interessant deine mögliche Deutung, warum das Beifahrerfenster unten war. Ich fand das mit dem Beifahrerfenster immer ziemlich wichtig. Mir fiel auch angesichts der warmen Sommernacht nur ein Grund, warum man das Beifahrerfenster herunterfährt: Man will jemand dadurch ansprechen. Dass es auch beschlagen gewesen sein könnte, weil man sich u.U. im Wagen aufgehalten hatte, kam mir bisher noch nicht in den Sinn, wäre aber eine Möglichkeit.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 20:24
@chianti

3 Große unbekannte Faktoren (unter vielen anderen) in der Diskussion sind doch die Fragen:

- Warum schaltete sie kurz nach vier (nach dem letzten Telefonat) das Handy aus?
- Was war in der Zeitspanne zwischen diesem Zeitpunkt und dem Bauzaunstreit?
- Warum war das Beifahrerfenster hinuntergekurbelt?

Dass ist mir aber auch erst aufgefallen, nachdem mir scipper die örtlichen Begebenheiten erklärt hatte, ich mir das ganze mal auf der Map angeschaut habe und dann den letzten von ihm verlinkten Artikel dazu addiert habe.

Diese Spekuliererei is eigentlich nicht mein Ding. Aber da hat es für mich eigentlich auf der Hand gelegen. Passt aber eben nur, wenn Tanja, wie gesagt stinkig und auf Krawall gebürstet war und keine Angst vor ihrem Begleiter hatte. Ansonsten hauts nicht hin.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 20:33
@chianti
@GanovenEde


Dazu fällt mir noch ein ,es wäre gar nicht nötig ,dass die beiden eine Beziehung hatten . Es reicht schon,wenn der junge Mann vielleicht mehr von Tanja wollte und sie vorher auf dem
Fest kennen gelernt hatte. Sie war dann aber irgendwie und irgendwann genervt.

Wobei ich eine gewisse Vorbekanntschaft nicht ausschließen will. Das würde zumindest ihr Nichteingreifen erklären ,als der Bekannte sie ansprach angepampt wurde.

So ,dann mal meine Spekulation:

Jemand ,der Tanja von früher oder sonstiger entfernt kannte ,hatte auf dem Fest beruflich zu tun oder im Vorfeld bei der Vorbereitung . Dieser ließ nach der Arbeit den Tag ausklingen und traf Tanja . Diese war wegen der Vorgeschichte nicht in so guter Stimmung,man kam ins Gespräch und ins Reden. Meinetwegen wurde dann auch eine Stunde im Peugot geredet um die Zeitlücke zu erklären und die runtergekurbelte Scheibe. Der Typ hatte ein Auge auf Tanja geworfen und verstand das Reden irgendwann falsch . Daraufhin kam es zum Zerwürfnis ,Tanja lief den Weg vom Drachenhaus runter ,der Typ hinterher ,wobei Tanja immer genervter wurde.

Mit der endgültigen Abweisung kam der kleine jähzornige Schönling dann gar nicht klar und das Verhängnis nahm seinen Lauf.

Nur ,weil wir gerade am spekulieren sind.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 20:44
@Luminarah

Mit "Beziehungsdiskussion" wollte ich auch gar keine feste Beziehung oder so unterstellen. Mir war einfach kein anderes Wort eingefallen für "Diskussionsbedarf, welcher sich um zwischenmenschliche Beziehungen dreht". :D

Und irgendeine Art der zwischenmenschlichen Beziehung lässt sich ja aus den Zeugenaussagen und den Fernsehberichten durchaus ableiten. Wie auch immer sie geartet war.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 21:02
Ich glaube Tanja war schon irgendwo auf dem Heimweg, etwas weiter weg von der Uni, als ihr etwas zugestoßen ist. Der Täter war wahrscheinlich gar nicht auf dem Fest, sondern ist zufällig auf sie gestoßen, sie ist denke ich mal zu Fuß unterwegs gewesen und dann per Anhalter auf ihren mutmasslichen Mörder gestoßen und beim Handy war der Akku leer. Anschließend ist er sehr professionell vorgegangen, warum es bis heute keine Spuren von ihr oder ihren Sachen gibt. Denn in dem Peugeot hat man sie ja nicht gesehen oder? Stattdessen hat ein Zeuge in Homburg 2 Tage später beobachtet wie jemand gegen 0 Uhr eine weinende Frau trägt, unklar ob es Tanja war.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 21:21
Ach was professionell.
Schon als den Täter niemand beim Abgreifen der Tanja in der Nacht registriert hatte und niemand später bei der Ablage der Leiche und dem Vernichten der Kleidung usw. beobachtet hat war es doch durch. Und dass er den Mund halten kann ist es doch.
Ist ja eine Mär das den meisten Tätern das Gewissen plagt.
Die praktische Frage ist doch besser
Eingraben der Leiche
oder
irgendwo in einem abgelegen Waldstück den natürlichen Prozessen überlassen.
Alles ist mehr ein halbes Jahrzehnt her und was soll da noch passieren?
Selbst wenn man jetzt noch die Knochenreste finden würde was sind da noch für Spuren denkbar?

Da kann man auch Euro Millions Lotto spielen wenn man daran glaubt.

Es gibt doch eine lange Liste ungeklärter Vermisstenfälle.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

12.02.2013 um 21:23
Was hat es mit den Bildern 47 und 48 aufsich?


1x zitiertmelden