Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 16:49
@Sector7
Danke - ich habe es gefunden und werde versuchen mir die Reihenfolge erneut und korrekt einzuprägen ;)

das bedeutet dann aber wieder gleichzeitig, Kaes war auch hier bei den Daten kreativ..


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 18:34
Hello again :)

Es bringt ja nichts. - Ihr dreht euch im Kreise! - Bin deshalb zwischenzeitlich zurück. - OT

Ausgangspunkt der letzten PK:
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:03:26 - 03:35: AH versucht mehrfach TG telefonisch zu erreichen
scheitert, weil kein funk.

03:48: H erreicht AH übers handy, der allerdings schon im shuttle zur innenstadt sitzt.

H und TG gehen richtung bushaltestelle, woraufhin H TG kurz aus den augen verliert.
er findet sie wieder und deutet ihr an, dass er zum bus will
darauf mischt sich LTIR ein und H geht alleine zum bus

03:53: SMS von TG an AH: wo bist du?

(RA Böhm in einem interview mit dem focus: Da ist etwa die Frage nach dem mysteriösen Anrufversuch, der von Tanjas Handy ausging: Um 03:59 Uhr klingelte das Mobiltelefon auf einer unbekannten, nicht eingespeicherten Nummer an. Die Nummer gehörte einem jungen Mann.)

04:00: AH ruft TG um ihr mitzuteilen, dass sie in die stadt sind. TG soll kratzig verstimmt und sauer gewesen sein, wollte aber nachkommen.

daraufhin fragt TG aufgekratzt zeugen, wie sie am besten/ schnellsten zum MMKP kommt.

04:13: letztes telefonat von TG, TG telefoniert mit AH, der ihr entgegen der absprache, erklärt, dass er mit dem taxi vom bahnhof aus zu einem freund wolle. Bis 04:13 befand sich tanja in der funkzelle, deren ausdehnung den bereich der FH aber auch die höhenmeter der späteren absturzstelle abdeckt, sie hatte also den bereich nicht richtung innenstadt verlassen. nach 4:13: es fand keine kommunikation von und zu tanjas mobiltelefon mehr statt, die nächsten anwahlversuche fanden erst wieder am nachmittags gegen 15 uhr statt. Zu diesem zeitpunkt war das mobiltelefon nicht mehr erreichbar.
---

Aus meiner persönlichen Sicht muss der Fall (heute) anders aufgerollt bzw. betrachtet werden. Dazu mehr im Anschluss in Kürze...


4x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 18:53
Zitat von millymilly schrieb:Ihr dreht euch im Kreise!
wir arbeiten Fehler auf.. die man übrigens überall in den Foren finden kann..


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 19:18
Zu viele Köche verderben den Brei. - Ich könnte mir vorstellen, dass sogar die meisten User dem zustimmen würden, oder? - Welche Interessensbündnisse könnten dem Todesfall der

TANJA GRÄFF

zugrunde liegen?

In einem Vermisstenfall ---mit Auffindung--- gibt es verschiedene Interessensvertreter:

1. die Angehörigen

2. die Freunde

3. die Ermittler

4. die Zeugen

5. ein möglicher Täter u. / o. ein Mitwisser (auch Plural)

6. die Bevölkerung (Unbeteiligte)

Es stellt sich mir zunächst die Frage, WER u. WARUM welche Interessen (1-6) verfolgt?

WIE haben sich alle Interessensvertreter in den letzten 10 Jahren zum Vermisstenfall T.G. verhalten?

ALLE, die Nr. 6 sind, WIE ist der Fall von Anfang an gelagert (gewesen)?


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 19:23
Zitat von millymilly schrieb:Aus meiner persönlichen Sicht muss der Fall (heute) anders aufgerollt bzw. betrachtet werden. Dazu mehr im Anschluss in Kürze...
Zitat von millymilly schrieb: (...) Es stellt sich mir zunächst die Frage, WER u. WARUM welche Interessen (1-6) verfolgt?

WIE haben sich alle Interessensvertreter in den letzten 10 Jahren zum Vermisstenfall T.G. verhalten?

ALLE, die Nr. 6 sind, WIE ist der Fall von Anfang an gelagert (gewesen)?
Worauf willst du denn hinaus?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 19:25
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Worauf willst du denn hinaus?
Ich möchte deine Frage deshalb nicht beantworten, weil meine Fragestellung eindeutig ist. Gut möglich, dass meine Fragestellung (nicht) einfach zu beantworten ist. Weil die Fragestellung möglicherweise (nicht) einfach zu beantworten ist, könnte hier der erste Ansatz zur Lösung begründet liegen. Verstehst du, was ich meine?

Nur soviel vorab: Es geht immer um Interessensbündnisse, oder?!


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 19:30
Zitat von millymilly schrieb:Ich möchte deine Frage deshalb nicht beantworten, weil meine Fragestellung eindeutig ist.
Zitat von millymilly schrieb:Verstehst du, was ich meine?
Äh,... Nein. Aber dann möchte ich dir nicht weiter im Weg stehen. Vlt. versteht jemand deine eindeutige Fragestellung besser und kann/will sie beantworten. Vlt. komm ich selbst auch noch drauf.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 19:47
@hallo-ho
Zitat von millymilly schrieb:Es geht immer um Interessensbündnisse, oder?!
1. Es gibt im Regelfall eine Interessensvertretung, die sucht.
2. Es gibt im Regelfall eine Interessensvertretung, die nicht sucht.

Die Frage, die ich mir bisweilen stelle, ob der Fall T.G. möglicherweise anders gelagert ist? (bezogen auf die Punkte 1-6)?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 19:58
@milly
Also, Nummer 6 wäre weder eine Interessensvertretung (höchstens in einem ganz abstrakten Sinn), noch jemand, der sucht oder nicht sucht, sondern einfach unbeteiligt ist. Du selbst nennst Nr. 6 ja unbeteiligt.
Auch Nr. 4/Zeugen sind letztlich ebenfalls unbeteiligt. Auf sie ist die Kategorie "sucht/sucht nicht" auch nicht anwendbar.

1/2 stehen mehr oder weniger in Wechselwirkung zu 3 und können u.U. in Personalunion zu Nr. 4 gehören (was ich oben zu Nr. 4 geschrieben habe, bezog sich auf Zeugen, die nicht identisch mit 1/2 sind), können u.U. in Personalunion zu Nr. 5 gehören (wobei ich freilich nicht sage, dass es in diesem Fall so ist; die Aussage ist als allgemeine Aussage zu verstehen. Es gab schon Ehefrauen, die vom eigenen Mann erwürgt worden sind, in dem Fall wären 1 und 5 identisch)

Und ja, 3 sucht, ist ihr Job. 1/2 können auf laienhaftem Niveau suchen.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 20:18
@hallo-ho
Es sind schon ganz interessante Ansätze (finde ich). Vielleicht merkst du bei der Beantwortung meiner Frage(n), dass einige Punkte fließend u. selbstverständlich zu beantworten sind, andere Punkte anfangen, zu zwicken.

Einen wichtigen Ansatzpunkt enthält deine Überlegung, nämlich...
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Es gab schon ...Ehefrauen, die...
Darf ich ergänzen? ...
1. ...

2. die Freunde

3. die Ermittler

4. die Zeugen

5. ein möglicher Täter u. / o. ein Mitwisser (auch Plural)

6. die Bevölkerung (Unbeteiligte)
...die...

Im weiterem Sinn sollten natürlich weitere Interessensbündnisse nicht unerwähnt bleiben:

7. die Juristen

8. die Psychologen u.ä.

9. gesamtes Umfeld der vermissten Person

10. Medien u. Medium im weitesten Sinn

Schaue ich mir die Fülle aller Möglichkeiten/Interessensbündnisse im Fall T.G. an, sieht es ziemlich bitter aus für eine Falllösung, also sehe ich jedenfalls so. Vergleiche ich andere Vermisstenfälle, z.B. den Fall "Frauke Liebs", sind im Fall T.G. alle 10 Punkte in einem Ausmaß einbezogen, während im Fall F. L. es sich sehr viel gemäßigter verhält. Aus diesem Grund bin ich wie die Mutter Frau G. bis heute davon überzeugt, dass der Fall T.G. von Anfang an anders gelagert ist.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 20:20
@milly
Ich habe betont, dass meine Aussage allgemeiner Art ist. Ich werde einen Teufel tun, in einem öffentlichen Forum bar jeglicher Grundlagen irgendjemanden irgendetwas zu unterstellen.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 20:31
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Ich habe betont, dass meine Aussage allgemeiner Art ist. Ich werde einen Teufel tun, in einem öffentlichen Forum bar jeglicher Grundlagen irgendjemanden irgendetwas zu unterstellen.
Also ich habe keine Unterstellung bei dir gelesen. Ich habe die Interessensbündnisse angeführt, die im Fall TG nun einmal vorhanden sind. Deine Reaktion zeigt mir, dass es Interessensbündnisse zu geben scheint, die nicht angetastet werden dürfen. Es gibt wiederum andere Interessensbündnisse, die ohne Bedenken Unterstellungen greifen. Ich erinnere an die Auswertung der STA, in der T.G. u.a. vermeintlich aufgrund der Absage seitens ihres vermeintlichen Schwarms psychisch so angeschlagen gewesen sein soll, dass T.G. sich in gefährliches Terrain freiwillig begeben haben soll. Das meine ich u.a., dass der Fall T.G. möglicherweise anders gelagert ist. Es gibt Interessensvertreter, die mit Unterstellungen nur um sich schmeißen u. unantastbar zu sein scheinen, während andere Intressensvertreter sich einem bestimmten Pool unterzuordnen haben. Ich frage mich, ob der Fall T.G. deshalb anders gelagert ist als andere Vermissten-/ Todesfälle?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 20:39
@milly

Vielleicht kommst Du mal auf den Punkt und erklärst uns, was Du durch die Blume andeuten willst. Falls Du mit Äußerungen wie
Zitat von millymilly schrieb:Aus diesem Grund bin ich wie die Mutter Frau G. bis heute davon überzeugt, dass der Fall T.G. von Anfang an anders gelagert ist.
Zitat von millymilly schrieb:Ich frage mich, ob der Fall T.G. deshalb anders gelagert ist als andere Vermissten-/ Todesfälle?
im Kontext zu "Interessengruppen" andeuten willst, daß hier etwas vertuscht wurde, kein wirkliches Interesse an der Lösung des Falles o.ä. bestand, kannst du es gleich bleiben lassen.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 20:48
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:im Kontext zu "Interessengruppen" andeuten willst, daß hier etwas vertuscht wurde, kein wirkliches Interesse an der Lösung des Falles o.ä. bestand, kannst du es gleich bleiben lassen.
Nee, nee @Photographer73, genau darum geht es nicht! Ich werde wie @hallo-ho einen Teufel tun u. eine Unterstellung zu irgendeiner Interessensvertretung tätigen. Es geht vielmehr darum, anders auf den Fall zu schauen. Es ist leicht, einem Täter (allgemein gesagt) ein Interesse zu unterstellen, richtig? Ist das eine Unterstellung o. ein Fakt? Versucht ein Täter eine Tat zu vertuschen, weil aus seiner Sicht gerechtfertigt u. Schwamm drüber o. ist ein Täter am Ende froh, endlich gefasst zu werden? Wie @hallo-ho richtig ausführte, gibt es in nicht einer Interessensvertretung heilige Menschen, sondern es gibt immer auch Zwischentöne bis hin zu kriminellen Energien, egal in welcher Gesellschaftsschicht, egal in welcher Position. Die Frage stellt sich im Zuge der enormen Öffentlichkeitsarbeit, ob der Fall T.G. anders gelagert ist? Darüber sollte jeder im stillen Stüblein vielleicht mal nachdenken u. da du es @Photographer73 bereits betonst, sind bestimmte Interesseensvertreter unantastbar, richtig?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 21:01
Da muss ich mich jetzt doch nochmal einklinken.

Ich habe dich gefragt, worauf du hinauswillst (ähnlich wie @Photographer73). Dann habe ich mich auf deine Fragen eingelassen.
Zitat von millymilly schrieb:Wie @hallo-ho richtig ausführte, gibt es in nicht einer Interessensvertretung heilige Menschen, sondern es gibt immer auch Zwischentöne bis hin zu kriminellen Energien, egal in welcher Gesellschaftsschicht, egal in welcher Position.
Ich habe auch ausgeführt, dass es eine allgemeine Aussage ist, die gerade mit dem speziellen Fall hier nichts zu tun hat.
Zitat von millymilly schrieb:Es ist leicht, einem Täter (allgemein gesagt) ein Interesse zu unterstellen, richtig?
Eine wesentliche Voraussetzung ist, dass es einen Täter gibt. Das sehe ich in diesem speziellen Fall nicht.
Zitat von millymilly schrieb:ob der Fall T.G. anders gelagert ist?
Was meinst du denn mit anders gelagert? Anders gelagert als was?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 21:05
@milly
Das ist doch alles nur Geschwurbel!
Wenn Du eine Verschwörungstheorie hast, so formulire sie doch konkret - und zwar im VT Forum  


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 21:07
@JosephConrad
@Photographer73
Ich hätt meiner Intuition folgen sollen und mich gar nicht darauf einlassen sollen. Sorry meinerseits.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.07.2017 um 21:25
@hallo-ho
Ich meine, dich richtig verstanden zu haben. Es ist nur so, dass selbst die Ermittler einen Täter nicht ausschließen können. Die 3. PK endete damit, dass die 2,5-jährige Ermittlungsarbeit nach dem Auffinden keinen Anhaltspunkt auf eine Drittbeteiligung geliefert hat, jetzt mal völlig unabhängig von jeder persönlichen Meinung von Unbeteiligten. Es bedeutet aber nicht, dass es auch tatsächlich so war. Nun kann man den Fall ad acta legen, man kann weiter ermitteln. Die Frage, die ich mir stelle, wenn weiter ermittelt werden würde, müsste die Ermittlungsarbeit anders gelagert werden? So habe ich immer Frau G. verstanden u. wenn 10-jährige Ermittlungsarbeit kein nachweisbares Ergebnis geliefert hat, wie u. warum TG zum Felsen kam, dann bin auch ich der Auffassung, dass der Fall anders gelagert sein könnte. Ich wollte nur mal den Blick in vielleicht eine neue Richtung lenken. Welche Richtung es sein könnte, kann ich dir auch nicht beantworten. Die letzten Seiten nach der PK wiederholen sich in alter Manier, so dass man z.B. überlegen könnte, wie der Abend für TG zwischen 1 Uhr u. 03:25 Uhr verlaufen sein könnte?
Zitat von millymilly schrieb:03:26 - 03:35: AH versucht mehrfach TG telefonisch zu erreichen
scheitert, weil kein funk.
Ich bin der Meinung, dass der Verlauf des Abends sich schon früher abgezeichnet haben könnte u. gut möglich, dass TG es nicht gemerkt hatte? Also die Frage ist, hatten bereits viele Köche den Brei verdorben u. hängt die Kette der Reaktionen aller Interessensgruppen zusammen? Will sagen, ist einmal der Wurm drin, folgt der nächste aufgrund von Missverständnissen - auch hier im Thread?


1x zitiertmelden