Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.223 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 12:51
habe mir das Buch heute auch gekauft, bin sehr gespannt.


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 12:52
@heike75
Diese Äußerung hatte Herr Beckstein doch schon in der einen Reihe von Antenne Bayern (im Jahr 2012) geäußert. Also nichts neues was der werte Herr Beckstein gesagt haben soll. Aber es ist bemerkenswert, dass er wenigstens zu dieser Erkenntnis kam. Ein Schritt in die richtige Richtung - wie es Mutti Merkel sagen würde; oder doch alternativlos ;)

Hier der Link zu der Antenne Bayern Reportage von Juli 2012

https://www.youtube.com/watch?v=odGsJYgt5zo


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 12:59
@bayernwastl80
das kann natürlich sein. Habe es eben gelesen, als ich unter "News" gekuckt habe. Der Artikel ist wenige Stunden alt. Dort steht... "jetzt äussert sich..." deshalb dacht ich, die Aussage wäre neu.
Vielleicht wurde er aber einfach nur nochmal zitiert...


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 12:59
Was die wohl mal sagen würden,sollte sich eine Wahrheit nach der "Wahrheit" herausstellen? Wie Kohl " da hab ich mich geirrt "oder Adenauer " Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern"


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 13:03
@heike75
Das ist auch völlig Richtig. Ich wollte damit auch nur sagen, dass Herr Beckstein wohl meint, dass es mit dieser einen Aussage getan ist. Aber ich hätte auch nichts anderes von einem Politiker erwartet.


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 13:09
Hier noch ein Video aus der Sendung Quer. Vor allem der Anfang trifft den Nagel auf den Kopf!!!
https://www.youtube.com/watch?v=Hw9z97tH12U


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 13:10
@bayernwastl80
Wo? Bitte


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:02
https://www.infranken.de/regional/bayreuth/Starb-Peggy-im-Jahr-2009-unter-falscher-Identitaet;art213,429950

Mehr kann ich leider nicht lesen.. zum googlen fehlt mir gerade die Zeit
Sorry...

lg


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:04
http://peggyuntot.justizversagen.de/ (Archiv-Version vom 06.05.2013)


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:05
@Sweetgwen
Das kann man getrost in die Ecke der Verschwörungstheorie stellen. Die Leiche, die in Löbau gefunden wurde, war eine junge Frau von 20 Jahren. Rückrechnung auf 2001 war sie also 12 Jahre. Solcher Mumpiz wurde unter anderem von einem Radovin Z. verbreitet, der anscheinend massive Probleme mit seiner Psyche hat.


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:07
Keine Ahnung steht halt bei uns in der Regionalpresse


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:10
@Sweetgwen
Also ich frage mich schon, wie eine Lokalpresse auf solch einen schwachsinnigen Zug aufsteigt. Anscheinend können a) die Reporter nicht zurückrechnen und b) machen sie sich sehr unglaubwürdig.


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:13
Dann frag dich halt... sorry das ich was gepostet hab


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:16
@Sweetgwen
Das hast du jetzt falsch verstanden. Damit wollte ich dich nicht angreifen. Ich wollte damit nur sagen, dass das, was da die Presse verzapft, absoluter Mumpiz ist. Mit solch einer reißerischen Überschrift und der Tatsache, dass man für diesen Artikel Geld zahlen soll damit man ihn lesen kann, sagt schon alles über die wahren Hintergründe dieser Presse aus ;)


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:18
@Sweetgwen
Nachtrag: Und man muss nur mal nach dem Journalisten Hans-Werner Lange googeln. Der hat anscheinend auch ein massives Problem mit seiner Psyche und der Realität.


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 14:41
Jetzt wollte ich gerade das Buch bestellen und bin dabei über den Klappentext gestolpert .

" Klappentext

Ein Fall, der das ganze Land bewegt: 2001 verschwand die 9-jährige Peggy Knobloch aus dem oberfränkischen Lichtenberg spurlos. Der geistig zurückgebliebene Ulvi Kulac wurde wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Es gab keine Zeugen, keine DNA, keine Blutspuren, keine konkreten Beweise und vor allem keine Leiche. Ina Jung und Christoph Lemmer, die über viele Jahre den Fall investigativ recherchiert haben, weisen nun nach, dass die Polizei gezielt auf die Verurteilung von Ulvi Kulac hingearbeitet hat nicht, weil er der Täter war, sondern damit der Fall endlich zu den Akten gelegt werden kann. Kein Justizirrtum, sondern schlimmer ein systematisches Fehlurteil auf Betreiben von Politik und Justiz. Doch es gibt Hoffnung: 2013 wird das Verfahren wieder aufgenommen, auch dank der Recherchen des Autorenduos. Ina Jung und Christoph Lemmer erzählen in diesem Buch den Fall Peggy neu und mit bisher unbekannten Fakten und decken eine beklemmende Wahrheit auf."

http://www.weltbild.de/3/17700572-1/buch/der-fall-peggy.html?wea=8001208

Kein Justizirrtum, sondern schlimmer ein systematisches Fehlurteil auf Betreiben von Politik und Justiz. Doch es gibt Hoffnung: 2013 wird das Verfahren wieder aufgenommen, auch dank der Recherchen des Autorenduos.

Hier werden gleich zwei Möglichkeiten als Fakten bezeichnet und jetzt frage ich mich natürlich, ob das auch der Leitfaden im Buch ist. Wenn ja, dann kann ich auch kostenlos und selbst ( mit euch ) weiterspekuliern.


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 15:06
Auch, wenn Lange in den Augen anderer einn massives psychisches Problem haben sollte,
hätte man doch seiner seinerzeitigen Einlassung, "man habe eine Jeansjacke bei ihm
hinterlegt, die Peggy gehört haben könnte" nachgehen könnnen. Hat man nicht!

Lange mutmaßt, dass man ihn belastet haben wolle. Ein seltenes rotes Mercedes-Cabrio
mit tschechischem Kennzeichen sei involviert. "Es gibt zwei Jungs, die beschwören das.
Und ich kann beweisen, dass der, der bei mir einbrechen wollte, dieses Auto fuhr. Und er weiß,
dass ich das weiß."

Lange hat die bei ihm deponierte Jacke nicht angefasst und der Polizei übergeben
mit dem Hinweis auf seine Vermutung. Wenn Peggys DNA darauf gewesen wäre, wäre das
eindeutig. Die Jacke wurde zwar asserviert, aber es wurde nichts unternommen,
die Jacke gilt inzwischen als "verschollen", ein Testergebnis steht bis heute aus.

Egal, ob Lang eine Untersuchung der Jeansjacke, die ihn belasten sollte, antrebt, oder
die Untersuchung der Görlitzer Leiche (Yvonne Menzel), es dürfte für die Ermittler ein
Leichtes sein, konkrete Feststellungen zu treffen anhand der Laboruntersuchungen.

Der Regensburger recherchiert und zieht das Fazit: Peggy wurde 2001 verschleppt und
verkauft: "Ich vermute an eine hochrangige Justizperson im Osten."!!!

Das sind Fakten oder Vermutungen, die die Presse schreibt, "Fränkischer Tag" vom
03.05.2013, und ich will und kann mich ihnen nicht verschließen.

Warum dauert die Analyse des Knochenfundes so lange oder der Abbgleich mit
dem Fund in Görlitz oder der Jeansjacke - oder was weiß ich!


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 16:01
Ich hab ja schon gesagt, daß diese erneute Ermittlung auch für mich eine andere Sicht auf die bisherige Arbeit in diesem Fall geworfen hat (jetzt mal abgesehen von der Ulvi-Thematik).
Mittlerweile versteh ich das nichtmehr. Man muss sich immer vorstellen, daß hier Menschen mitfiebern, die ihr Kind vermissen.
Und da hat man nach über einer Woche noch nichtmals eine Tendenz, was das für Knochen sind? Das ist doch ein Witz...
Ich glaube nicht, daß diese Funde irgendwas mit Peggy zu tun haben, aber sowas kann man einfach nicht machen, das ist mir unverständlich.
Und die bisherigen Stellungnahmen sind, ehrlich gesagt, erbärmlich.


melden

Peggy Knobloch

03.05.2013 um 16:02
Weiss jemand, wie alt das Mädchen war, das in der Wohnung über Peggy wohnte ?

Aktuell ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Bayreuth gegen Thorsten E. Denn er soll auch das Mädchen aus der Wohnung über der von Peggy vergewaltigt haben.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/region-bayern/verraterisches-medaillon-1.2859296


melden
melden