Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Katrin Konert?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Katrin Konert?

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 08:39
MissRedford schrieb:.. wäre natürlich auch eine Möglichkeit, klar.
wobei ich dann den Anruf bei der Berliner Kripo nicht nachvollziehen kann, dann doch eher bei der behandelnden Mordkommission.
Weil man keinen falschen Verdacht schüren wollte, die Person davon ausgeht, dass KK tot ist und dies mit dem Anruf bei einer Mordkommission unterstreichen wollte, wer ihrer Meinung nach angesetzt werden sollte. Vllt. weil die Person diesen egagierten Ermittler von irgendwoher kennt und weiß, dass ihre Ansage nicht versickert?
Da gibt es doch 1000 Möglichkeiten? Spuren von sich selber verwischen? Keine Ahnung...


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 08:42
Kopernicus schrieb:30-40 jährige versterben in der Regel nicht einfach so. Die durchschnittlilche Lebenserwartung liegt derzeit in Deutschland bei knapp über 80 Jahren. Also ist es doch eher unwahrscheinlich, dass sie einfach so verstorben ist. ;)
Ja, nee, is klar. 30-40 Jährige (woher will man überhaupt so genau wissen, wie alt sie war? Einzig durch den Eindruck der Angerufenen?) verunfallen auch nicht so leicht, gell?


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 08:52
@SistaB
Das stimmt natürlich.
.. oder aber die Person wusste genau, wen sie anrufen musste.
oder ist eventuell auch von ihrem Vorhaben abgekommen weiter Versuche zu starten, weil keine Erreichbarkeit zu einem der Teilnehmer zustande kam, die von Wichtigkeit hätte sein können, in Form von Bestätigung, weitere Hinweise.

Aber das ist alles zu spekulativ. Trotzdem kann ich irgendwie nicht an einen Scherz glauben.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 08:53
XavResa schrieb:Ich glaube nicht, dass die Frau einen an der Murmel hatte oder sogar böswillig gehandelt hat, ich glaube es scheiterte schlicht an den Sprachkenntnissen.
Dazu könnte dir @Menedemos genau Auskunft erteilen. Der kommt zm Schluss das die Anruferin relativ gut deusch sprechen kann. Gibt ihr weiter vorne auch einen Beitrag dazu.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 08:56
Sonnenschein81 schrieb:30-40 Jährige (woher will man überhaupt so genau wissen, wie als sie war? Einzig durch den Eindruck der Angerufenen?) verunfallen auch nicht so leicht, gell?
Ok, dann weiten wir es mal etwas aus und betreiben etwas Demographie. 2017 lebten in Deutschland ca. 40 Millionen Menschen im Alter zwischen 25 - 60 (hab also das geschätzte Alter mal noch etwas ausgedehnt). 2017 starben bei Verkehrsunfällen (die höchste Todesursache bei Unfällen) 3177 Menschen. Das wären dann bei 0,03 %verstorben durch VU, aber auch nur wenn die 3177 alle in dem beschriebenen Alterskegel wären. Somit bleibe ich dabei, eher unwahrscheinlich, dass sie verstorben ist. Aber natürlich auch nicht gänzlich auszuschließen. ;)


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:02
MissRedford schrieb:Aber das ist alles zu spekulativ. Trotzdem kann ich irgendwie nicht an einen Scherz glauben.
Es wäre auch kein Scherz, wenn man mit dem Anruf ein neues Ermittlungsverfahren erreichen wollte.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:15
SistaB schrieb:Es wäre auch kein Scherz, wenn man mit dem Anruf ein neues Ermittlungsverfahren erreichen wollte.
Aber müsste man dazu bis nach Nürnberg? Und eine komische, nicht mehr existente Nummer in GB anrufen? Ich verstehe deine Überlegung, aber ganz überzeugen kann mich diese Hypothese auch nicht. (Allerdings gibt es auch keine andere, die mich überzeugt).


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:26
@Menedemos
Wenn es z. B. ein Anruf von einer Privatperson war, die sich einfach mit solchen Fällen beschäftigt, ist Nürnberg schon nicht mehr verwunderlich.
Und England gilt für mich als Verwischen von Rückschlüssen auf den Anrufer bzw. Verwirrung stiften. Ich gehe ggf. davon aus, dass die Anruferin nichts konkretes wusste und daher rätselhaft telefoniert hat.
vielleicht stammte die Person aus der Region Bergen und war mittlerweile nach Nürnberg verzogen...
Evtl. jemand der mit Bikern befreundet war und den Verdacht reingewaschen haben wollte. Auch hier gibt es zahlreiche Optionen, wieso, weshalb, warum.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:35
SistaB schrieb:wäre natürlich auch eine Möglichkeit, klar.
wobei ich dann den Anruf bei der Berliner Kripo nicht nachvollziehen kann, dann doch eher bei der behandelnden Mordkommission.
Kripo und BKA sind aber 2 Unterschiedliche Abteilungen soweit ich weiß. Der Anruf war doch beim BKA oder täusche ich mich da.?


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:39
eXair schrieb:wäre natürlich auch eine Möglichkeit, klar.
wobei ich dann den Anruf bei der Berliner Kripo nicht nachvollziehen kann, dann doch eher bei der behandelnden Mordkommission.
@eXair
die Frage gebe ich mal an @MissRedford
weiter.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:46
SistaB schrieb:die Frage gebe ich mal an @MissRedford
weiter.
Meine Frage wat eine andere, die von Dir Zitierte Aussage stammt von Dir.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:49
SistaB schrieb:Und England gilt für mich als Verwischen von Rückschlüssen
Dann hätte Sie einfach verschieden Nummer aus dem Telefonbuch wählen brauchen.

Wie oben schon geschrieben wurde die Telefonkarte extra für diese 3 Anrufe gekauft und danach auch nie wieder genutzt.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:51
@eXair
Deine Frage lautete, ob Kripo oder BKA, die Kripo hat MissRedford geschrieben. Ich bin mir nicht sicher, spielt für mich im Zusammenhang mit meiner These eine untergeordnete Rolle. LG


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:52
Menedemos schrieb:Und eine komische, nicht mehr existente Nummer in GB anrufen?
Dazu kann ich noch eine Spielerei anführen. Sagen wir mal, nicht der Anschlussinhaber war interessant, sondern die Nummer an sich. Wählt man von England nach Deutschland beginnt man mit 0044 ... Würde man nun eine Mobilfunknummer an diese Vorwahl anhängen und diese Zahlenfolge in ein Gauß-Krüger-Koordinatensystem eingeben, so erhält man einen Rechtswert, welcher auf die Umgebung Bergen/Dumme fallen könnte. Einfach nur mal angeführt, was bei den Ermittlungen hinsichtlich dieses Anrufes alles so berücksichtigt worden sein könnte. Wenn etwas keinen Sinn ergibt, erfolgt Brainstorming. Hierbei kommen Möglichkeiten zu Tage, die wirklich atemberaubend sein können. Führten sie zu einem Ergebnis? Wohl eher nicht, sonst würden wir hier nicht schreiben.
eXair schrieb:Der Anruf war doch beim BKA oder täusche ich mich da.?
Der Anruf ging an die Kriminalpolizei (Mordkommission).
SistaB schrieb:die Frage gebe ich mal an @MissRedford
weiter.
Auch da kann man Gedankenspiele beginnen. Der Anruf erfolgte am 30.10.2006 bei der Kripo Berlin. Durchforstet man Fallakten, die einen zeitlichen und inhaltlichen Zusammenhang haben, findet man da einen Fall, der sich vier Wochen vorher ereignet hatte. Wenn dies das Ziel in Berlin gewesen wäre, dann würden wir vor einem Hoax stehen.

Es gibt so viele Gedankespiele zu den Anrufen, welche wohl auch zum großen Teil von den Ermittlerkreisen durchgesponnen wurden, aber eine zweifelsfreie Lösung wird es wohl erst geben, wenn man die Verantwortliche(n) ausfindig machen kann.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:56
@eXair
Nein,die Aussage stammte von mir. @SistaB hatte mich lediglich zitiert. :)

Der Anruf ging an an einen bestimmten Ermittler der Mordkommission in Berlin. Was ich meinte, warum sollte diese Berliner Nummer für einen Hinweis zu Katrin Konert genutzt werden, wenn der Ermittler , der im Fall Katrin Konert ermittelte auch 2006 noch bekannt war.

Deshalb finde ich diesen Anruf zur Berliner Mordkommission gerade sehr merkwürdig und denke, dass da eventuell noch viel mehr hinterstecken könnte.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 09:57
eXair schrieb:Wie oben schon geschrieben wurde die Telefonkarte extra für diese 3 Anrufe gekauft und danach auch nie wieder genutzt.
Richtig, denn die Person wollte nicht ausfindig gemacht werden. Das dürfte ja der erste Ansatz der ermittelnden Polizei gewesen sein, die Anruferin ausfindig zu machen.

Eine nicht mehr genutzte Nummer in GB ist besser als das der Rückschluß entsteht, dass der 3.te Anrufer in den Vermisstenfall involviert sein könnte. Kein Anschluß-keine Person, dazu noch Ausland... besser geht es nicht, um etwas ins Leere laufen zu lassen.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 10:00
@Kopernicus
Genau diese Gedankenspiele sind mir zu kompliziert. Wenn ich schon nicht direkt die ermittelnden Beamten anrufe bzw. die Eltern/Familie um konkrete Hinweise zu geben, dann kann meine Intention durch meine Hinweise nicht die Aufklärung des Falles sein.
Eine Frage stellt sich mir noch, hätte eine Mordkommission weitere/bessere/gründlichere Maßnahmen einleiten können als die so "normal" ermittelnden Beamten. War das möglicherweise der Grund des Anrufes bei einer Mordkommission?


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 10:05
SistaB schrieb:War das möglicherweise der Grund des Anrufes bei einer Mordkommission?
Nein, egal in welche Richtung ermittelt wird, es wurde im Falle KK immer von einem Kapitaldelikt ausgegangen. Somit bleiben auch die Mittel und Wege der Ermittlungen die gleichen. Berlin hat sicherlich hinsichtlich des Personalansatzes andere Möglichkeiten und auch das Zusammenspiel dürfte somit zu Beginn besser funktionieren, aber das spielte 2006 keine Rolle mehr.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 10:11
Kopernicus schrieb:Selbst wenn ich den Sachbearbeiter für einen bestimmten Fall haben möchte, ist es, soweit sich die Person nicht ganz dumm anstellt, möglich etwaige Daten in Erfahrung zu bringen.
In den meisten Fällen kann man anrufen und nachfragen. Journalisten tun das regelmäßig und haben irgendwann auch mal so ziemlich alle Durchwahlen der hiesigen Polizeidienststellen. Nun muss der Anrufer kein Journalist gewesen sein, aber Durchwahlen und Sachbearbeiter sind auch keine Staatsgeheimnisse. Und wenn da Wochen zuvor jemand in der Dienststelle anrief und sich erkundigte, erinnert sich da in einem mittelgroßen Polizeirevier mit Hunderten Anrufen täglich NIEMAND mehr dran.
MissRedford schrieb:die Thelema Sekte
SistaB schrieb:Evtl. jemand der mit Bikern befreundet war
Immer wieder kommt man auf diese Sekte, auf die nichts, aber auch gar nichts hinweist. Warum? Wenn es eine Menschenfressende Satanistensekte mit Tieropfern auf den hiesigen Friedhöfen wär, wäre sie verboten. Und bis dahin ist die Glaubensausübung eines jeden Menschen Privatsache und nicht als mögliches Indiz auf eine mögliche Täterschaft zu werten.
Stünde eine Synagoge in der Nähe, würdet ihr da auch die Juden verdächtigen? Oder umgekehrt, das Christentum ist auch nur eine jüdische Sekte, sind Christen jetzt unter Generalverdacht?

Ich sehe nicht, wo da die Verbindung immer gezogen wird.

Auch zu den Bikern habe ich mich ausführlich eingelassen. Man ergeht sich hier in fantastischen Gedankenkreisen über Anrufer aus Nürnberg und schwarze Hamburger BMWs. Ist die naheliegende Erklärung nicht, dass Katrin einfach von einem Täter aus dem unmittelbaren Umfeld, nämlich einem der Freunde, ermordet wurde?
Ist nicht auch die Polizei eher dieser Vermutung gefolgt, immerhin suchen sie noch immer im Nahumfeld des Verschwindens und nicht etwa im Rotlichtmillieu oder am Nürnberger Frauentor nach Katrin.
Sicher, sehe ich, dass sich der Verdacht zu den Bikern aufdrängt. Allerdings ist der ganze Laden von der Polizei hochgenommen worden und es sind keinerlei Hinweise, Aussagen oder Indizien auf eine Täterschaft gefunden worden, außer der anschlagende Leichenspürhund. Dieser Spürhund kann sich auch geirrt haben - ist halt so.
Da sich keiner, aber auch keiner, der Verdachtsmomente hat erhärten lassen, würde ich die Spekulationen in dem Fall einfach sein lassen. Es ist äußerst unwahrscheinlich, das die Polizei nichts, aber auch gar nichts gefunden hätte, als da die angeblichen Razzien durchgeführt wurden.


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 10:14
@EinElch
Nur ganz kurz:

ich verdächtige die Biker auch nicht. für mich sind Biker Menschen wie du und ich. Mein Gedankengang war aber, dass sie verdächtigt wurden und dies für manchen einen enormen Druck aufgebaut haben könnte bzw. sicherlich hat (im privaten als auch beruflichen Umfeld). Daher wäre für mich ein Grund gegeben erneute Ermittlungen anzustoßen (damit man selber vom Verdacht gänzlich reingewaschen wird).
Diese Annahme gilt für alle Verdächtigen, ist rein spekulativ und auch andere Personengruppen kpmmen in Frage.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt