Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Katrin Konert?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Katrin Konert?

Wo ist Katrin Konert?

24.05.2020 um 19:42
Für mich ist der Fall insoweit klar, daß der Täter kein Fremder oder zumindest aus der Region kommt.
Sieht man sich folgendes Video an,
Neue Spur im Fall Katrin Konert

wird einem klar, daß der Zeuge Katrin in ein Auto steigen sah und wahrscheinlich mit Kennzeichen DAN o. ähnliches.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 03:41
Gut jetzt sah der Zeuge Katrin in ein Auto steigen. Bei XY will die Zeugin lediglich gesehen haben, dass Katrin mit einem Autofahrer sprach. Auch da musst man doch schon davon ausgehen, dass sie zustieg.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 08:53
@Schluesselbund
Die Zeugin von XY könnte Martin gesehen haben, zu dem sie ja laut seiner Aussage, nicht zustieg. Die neue Zeugenaussage ist insofern interessant, weil der/ die Zeuge/ in Katrin später gesehen haben will. Dann wäre Martin eventuell entlastet.

Seltsam, dass die Aussage erst jetzt kommt. Was geht in den Leuten vor? Ich sehe ein vermisstes Mädchen in ein Auto steigen und rede erst 18 Jahre später? Früher wäre auch die Erinnerung noch frischer gewesen, denn viel kann nicht rausgekommen sein bei der Aussage, sonst hätte die Polizei schon jemanden befragt.

Falls die Aussage also stimmt, dann ist Katrin nachdem Martin weg war, in ein Auto von jemanden aus der Region gestiegen. Und nicht mal das ist sicher, es könnte auch jemand mit einem Ankerpunkt in der Gegend gewesen sein. Also kein fremder Serientäter, aber sonst ist alles möglich.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 09:08
@FritzPhantom
FritzPhantom schrieb:Seltsam, dass die Aussage erst jetzt kommt. Was geht in den Leuten vor? Ich sehe ein vermisstes Mädchen in ein Auto steigen und rede erst 18 Jahre später? Früher wäre auch die Erinnerung noch frischer gewesen, denn viel kann nicht rausgekommen sein bei der Aussage, sonst hätte die Polizei schon jemanden befragt.
In der Tat. Da kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Schaut man sich den Beitrag an, den @Alexandra0711 geposted hat,
so wird die Aussage wohl im Rahmen der Aktion als Polizisten von Tür zu Tür gingen, um mit Flyern den Fall nochmal präsent zu machen, gefallen sein. Und wie müsste man sich das praktisch erst vorstellen? Da stehen auf einmal Polizisten vor meiner Tür, halten mir einen Flyer mit Katrins Foto vor die Nase und mir fällt dann ein, dass ich Katrin vor 18 Jahren vielleicht so gegen 19.30 oder 19.45 Uhr im Gespräch mit einem Autofahrer an der Busse gesehen habe? Nicht wirklich nachzuvollziehen...das Verhalten einiger Menschen. Gleichwohl habe ich das Gefühl, dass auch von polizeilicher Seite die einen oder anderen "handwerklichen" Fehler gemacht wurden, ähnlich wie im Fall Birgit Meier.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 10:01
Schluesselbund schrieb:Gut jetzt sah der Zeuge Katrin in ein Auto steigen. Bei XY will die Zeugin lediglich gesehen haben, dass Katrin mit einem Autofahrer sprach. Auch da musst man doch schon davon ausgehen, dass sie zustieg.
Wobei nicht sicher ist, daß die Zeugin Katrin Konert gesehen hat.
Auserdem war ein ein Fahrzeug mit Berliner Kennzeichen.
Die Polizei geht ja durch die Zeugenaussage davon aus, daß sie in ein Fahrzeug mit regionalem Bezug gestiegen ist!!
FritzPhantom schrieb:Seltsam, dass die Aussage erst jetzt kommt. Was geht in den Leuten vor? Ich sehe ein vermisstes Mädchen in ein Auto steigen und rede erst 18 Jahre später? Früher wäre auch die Erinnerung noch frischer gewesen, denn viel kann nicht rausgekommen sein bei der Aussage, sonst hätte die Polizei schon jemanden befragt.
Daran sieht man die Einstellung von vielen Menschen, die zwar vieleicht etwas gesehen haben, sich aber nicht einmischen
wollen.
Apo_Andreas schrieb:In der Tat. Da kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Schaut man sich den Beitrag an, den @Alexandra0711 geposted hat,
so wird die Aussage wohl im Rahmen der Aktion als Polizisten von Tür zu Tür gingen, um mit Flyern den Fall nochmal präsent zu machen, gefallen sein. Und wie müsste man sich das praktisch erst vorstellen? Da stehen auf einmal Polizisten vor meiner Tür, halten mir einen Flyer mit Katrins Foto vor die Nase und mir fällt dann ein, dass ich Katrin vor 18 Jahren vielleicht so gegen 19.30 oder 19.45 Uhr im Gespräch mit einem Autofahrer an der Busse gesehen habe? Nicht wirklich nachzuvollziehen...das Verhalten einiger Menschen. Gleichwohl habe ich das Gefühl, dass auch von polizeilicher Seite die einen oder anderen "handwerklichen" Fehler gemacht wurden, ähnlich wie im Fall Birgit Meier.
Jein,ich bin sicher, daß die Polizei alles menschenmögliche getan hat, um Katrin zu finden.
Aber:
Zitat im Artikel der stechende Schmerz:( Süddeutsche Zeitung vom 07.12.2001)

In Waddeweitz glaubte die Kripo zunächst, Katrin Konert sei weggelaufen. Nichts gegen die Polizei, sagt Frank Konert,nein wirklich.Aber in Chicago geht so eine Fahndung nach drei Stunden los. Immerhin, sie haben gesucht. Mit Hunden, Hundertschaften, Hubschraubern. Im März rollte der Castor heran,der Fall Katrin musste warten


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 11:43
@Alexandra0711
Alexandra0711 schrieb:In Waddeweitz glaubte die Kripo zunächst, Katrin Konert sei weggelaufen.
Darauf wollte ich u.a. hinaus. Sicher, es gab den häuslichen Vorfall ca. 1 - 2 Wochen vor Katrins Verschwinden, der das "zögerliche" Agieren der Polizei erklärt. Gleichwohl sagt Herr Rusche im Podcast aber auch, dass damals nicht so schnell reagiert wurde, wie man es heute tun würde...Nicht dass es einen signifikanten Unterschied gemacht hätte - ich bin der Ansicht, dass Katrin noch am Abend des 01.01. zu Tode kam-, aber womöglich wäre man dem oder den Täter/n schnell auf die Schliche gekommen.

Was die drei Tatverdächtigen angeht, deren Angaben ja auch im Laufe des Jahres 2001 überprüft wurden, so erschließt sich mir nicht, warum der Besitzer der Pizzeria erst 10 Jahre nach dem Verschwinden von Katrin mit einer Angabe von Sven konfrontiert wurde, ob überhaupt eine Pizza an dem fraglichen Abend und zu der fraglichen Zeit bestellt wurde. Bereits damals konnten mindestens zwei Angaben seitens Sven (in Bezug auf die Pizza-Geschichte) nicht bestätigt werden. Wer weiß, was der Besitzer der Pizzeria im Winter oder Frühjahr 2001 geantwortet hätte. Ich denke, die zehnjährge "Fragepause" kann man durchaus als handwerklichen Fehler seitens der Polizei verbuchen.

Was den Castor angeht: Ja, das war schon eine heiße Zeit. Wenn ich mich recht erinnere, waren damals weit über 10000 Mann im Wendland untergebracht, viele davon im Container-Dorf auf dem Kasernengelände (Seerauer Str.), wo auch die Kriminalpolizei in ihren Sitz hat. Einige von denen werden auch (kurzzeitig) an der Suche nach Katrin beteiligt gewesen sein. Die reine Ermittlungsarbeit der Kripo wird aber nicht wirklich beeinträchtigt gewesen sein, da diese ja mit dem Castor erstmal nichts zu tun hatte.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 12:05
FritzPhantom schrieb:Die Zeugin von XY könnte Martin gesehen haben, zu dem sie ja laut seiner Aussage, nicht zustieg. Die neue Zeugenaussage ist insofern interessant, weil der/ die Zeuge/ in Katrin später gesehen haben will. Dann wäre Martin eventuell entlastet.
Eher nicht, denn im Podcast wird gesagt, daß Martin sehr viel später zu Britta kam, sprich ein großes Zeitfenster bei ihm offen ist.
Es kann durchaus sein, daß Katrin dort eingestiegen ist.
Also dadurch ist er nicht raus.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 12:07
Wer jemals mit Teenagern zu tun hatte, weiß, dass es ständig „häusliche“ Vorfälle gibt. Praktisch über Nacht werden aus lieben Kindern bockige, rebellische Ungeheuer, die ständig die Nerven der Eltern herausfordern. So wie sich die Familie Konert in den Filmen gibt, schätze ich sie als normale Familie ein, einfach aber liebevoll. Natürlich kann man nicht hinter die Fassade sehen, aber es kommt mir nicht vor, dass es gewaltätig zuging. Die Aktion, dass der Vater mit Katrin zu einem bekannten Polizisten fuhr, zeugt eher von Hilflosigkeit.

Ich denke, dass bei der Polizei einfach das Vorurteil, sicher auch aus Erfahrung, vorherrscht, dass Teenager oft abhauen und bald wieder auftauchen. Sicher hat Katrins widerspenstige Natur leider dazu beigetragen, dass der Fall falsch eingeschätzt wurde. Fatal, weil dadurch wichtige Spuren nicht gefunden wurden. Hätte es Katrin gerettet, wenn man sie früher gesucht hätte? Ich glaube nicht, sie wird wohl zeitnah getötet worden sein. Natürlich, die Zeitverzögerung war unglücklich, aber die größere Verfehlungen der Polizei passierten später. Eben das mit Sven zum Beispiel. Aber im Nachhinein redet es sich halt leicht.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.05.2020 um 12:30
Es wurde hier ja auch schon viel dazu geschrieben, dass es schwierig ist, nach zig Jahren den Abend nochmal zu rekonstruieren. Zumal hier ja auch noch erschwerend hinzu kommt, dass es der Tag nach Silvester war, wo eigentlich alle Befragten frei hatten, sprich viel Freizeit und keine feste Zeit in der sie bei der Arbeit oder in der Schild waren und am Vorabend bzw. in der Nacht sicher Alkohol konsumierten.
FritzPhantom schrieb:So wie sich die Familie Konert in den Filmen gibt, schätze ich sie als normale Familie ein, einfach aber liebevoll. Natürlich kann man nicht hinter die Fassade sehen, aber es kommt mir nicht vor, dass es gewaltätig zuging.
Ich denke, wenn es da wirklich gewalttätig zuging, hätten dass die Schwestern oder der damalige Freund irgendwann verlauten lassen, quasi als Grund, warum Katrin tatsächlich hätte wollen abhauen.
Es handelt sich hier um eine größere Familie, was ja einfach auch Grund für mehr Reibereien liefert, aber das ist für mich jetzt nicht ungewöhnlich. Zumal die größeren Kinder ja alle Mädchen waren und da ging man sicher anders um als wären es Jungs gewesen. Jetzt nicht dass man da handgreiflich würden, aber Mädchen wurden doch eher "zarter" behandelt und eher vor potentiellen Gefahren sensibilisiert (verzeiht mir das Klischeedenken, aber so jedenfalls lief das in meinem Familien- und Freundeskreis ab). Da Katrin etwas widerspenstiger gewesen zu sein scheint, musste der Vater wohl wirklich auf eine solche Abschreckungsmethode wie den Polizeibesuch zurück greifen.
Aber das ist ja jetzt hier nicht relevant.

Zu dem Auto, dass bei Katrin gehalten haben soll: einmal wird von einem lokalen, dann von einem Berliner Kennzeichen gesprochen. Schon merkwürdig.

Ich denke auch, dass die Zeugin ihre Aussage als nicht so wichtig einstufte und möglicherweise auch keine falsche Fährte legen wollte. Dass aber nach all der Zeit noch keine wirkliche Spur aufkam ermutigte sie vielleicht dazu, etwas auszusagen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass noch die ein oder andere Beobachtung gemacht wurde, diese Zeugen aber immer noch schweigen, nicht mehr vor Ort sind oder möglicherweise überhaupt nicht mehr leben.


melden

Wo ist Katrin Konert?

26.05.2020 um 16:19
hey ,melde mich mal wieder.

Ich hatte vor kurzem noch einmal eine Doku über Katrin gesehen. In dem Video sagt die Schwester einen Satz der mich nachdenklich macht. In dem Video ist die Schwester mit ihrer eigenen Tochter auf dem Spielplatz und sagt sowas wie : "Sie weiß das es Katrin gibt, aber sie wird sie nie kennen lernen." Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
Also denkt die eigene Schwester das Katrin tot ist oder steckt hinter diesem Satz noch mehr?


melden

Wo ist Katrin Konert?

26.05.2020 um 17:27
@sammy2018
Das sie wahrscheinlich nicht mehr lebt, werden die Schwestern sich denken.
Auch wenn die Hoffnung zuletzt stirbt.
Dieser Satz hat nichts zu bedeuten.


melden

Wo ist Katrin Konert?

26.05.2020 um 17:52
Ich messe dem Satz auch keine große Bedeutung bei. Nach so vielen Jahren ohne Lebenszeichen der Schwester gibt es sicher viele Wege das zu verarbeiten. Auch wenn sie vielleicht noch einen Restfunken Hoffnung haben sollte, dass Katrin doch noch lebt, ist es für sie möglicherweise besser zu denken, dass sie tot ist, um weiter machen zu können. Die jahrelange Ungewissheit macht einen sicher fertig.


melden

Wo ist Katrin Konert?

26.05.2020 um 17:53
Ich finde diesen Satz schon zweideutig...
Zumal sie im Präsens sprach...
Sie sagt ja "gibt" und nicht "gab".
Aber wer weiß...vllt auch wirklich nur unbedeutend


melden

Wo ist Katrin Konert?

26.05.2020 um 17:59
Das habe ich jetzt schon bei einigen bemerkt, dass sie im Präsens von einer verschwundenen Person sprechen. Machte Katrins Vater in einem Interview auch, er korrigierte sich sogar auch einmal.

Und warum sollte sie das tun? Sie hat doch keinen Nutzen davon etwas zu wissen und nichts zu sagen.


melden

Wo ist Katrin Konert?

26.05.2020 um 18:34
Ich bin diesbezüglich eher bei @Herbstkind und @Alexandra0711 und würde jetzt nicht jedes einzelne Wort der Konerts auf die Goldwaage legen...
Es kann natürlich gut sein, dass die Familie oder einzelne Familienmitglieder die Sache langsam verarbeiten (wollen) und sich dann entsprechend ausdrücken. Andererseits sind es vielleicht nur Momentaufnahmen, die wir zu hören kriegen und nächste Woche sieht man es wieder etwas anders. Wenn man die Familie nun konkret fragen würde im Sinne von: "Habt Ihr die Hoffnung nun aufgegeben und das Suchen nach Katrin endgültig abgehakt", so könnten sie dazu Stellung beziehen. Das dürfte wiedererum schon sehr schwierig zu beantworten sein, denn es geht hier ja um ein hochemotionales Thema, welches die Familie nun schon seit etwa zwei Jahrzenten in Atem hält.
Die meisten hier kennen ja die Dokus, TV-Beiträge und den Podcast, insofern dürfte das gelegentliche Verwechseln der Zeitformen, der hin und wieder etwas "rumpelige" Satzbau der Konerts (und noch andere "Kleinigkeiten") für uns nichts Neues darstellen.
Man muss sich auch vor Augen halten, dass man nicht jeden Tag von mehr oder weniger fremden Leuten ein Mikro und eine Kamera direkt ins Gesicht gehalten kriegt und mit diesem tragischen Thema konfrontiert wird. Da würden dann sicherlich auch Menschen, die sich sonst im Alltag einigermaßen eloquent ausdrücken können, ein bisschen "ins Schwimmen" kommen.


melden

Wo ist Katrin Konert?

27.05.2020 um 05:40
Apo_Andreas schrieb:Da stehen auf einmal Polizisten vor meiner Tür, halten mir einen Flyer mit Katrins Foto vor die Nase und mir fällt dann ein, dass ich Katrin vor 18 Jahren vielleicht so gegen 19.30 oder 19.45 Uhr im Gespräch mit einem Autofahrer an der Busse gesehen habe? Nicht wirklich nachzuvollziehen...
Muss ja nicht heissen, dass derjenige noch in Bergen wohnt. Sondern sich gemeldet hat, weil ihm jetzt erst bewusst wurde, dass die Zeiten ein erhebliches Problem bei den Ermittlungen waren. Ich denke mal, da könnte der Podcast schon eine gewisse Rolle gespielt haben. Und es muss ja nicht unbedingt ein neuer Zeuge gewesen sein. Könnte ja auch ein "alter" Zeuge gewesen sein, dem dass nochmal in den Kopf gekommen ist. Kann mir da ein paar Personen durchaus vorstellen, die Katrin dann zu einem späteren Zeitpunkt gesehen haben könnten.

Nur als Beispiel: Ute, die durch die Ortschaft fuhr, könnte ja die Nachrichten erst um 19:30 Uhr gehört haben, anstatt 19:00 Uhr.

Und ich denke da auch wie @Alexandra0711, dass man der Aussage nicht viel schenken darf.

Schade, dass man seitens der Polizei nicht noch genauere Angaben zu dem neuen Zeugen hört. Mich würde dabei interessieren, wieso man jetzt darauf kommt, dass Katrin in ein Fahrzeug gestiegen sein soll. Die Variante, dass sie woanders hingelaufen ist, scheint mir persönlich relativ hoch. Und noch ein Punkt was mich stört ist, dass man erst jetzt die Frage stellt, ob in der Gegend schon öfters jemand getrampt ist und man evtl belästigt wurde. Hat ja für mich die Bedeutung, dass die Polizei ähnliche Fälle nicht all zu weit entfernt auf dem Schirm hat.


melden

Wo ist Katrin Konert?

27.05.2020 um 22:37
@Blobbplopp
@Apo_Andreas
@Herbstkind
Elbe Jeetzel Zeitung vom 27.04.2002:
Um Anwohner der Neuen m Anwohner der Neuen Straße und Passanten für diesen Fall zu sensibilisieren, die Erinnerung an das Verschwinden des Mädchens wachzuhalten, haben die Beamten zudem 200 Handzettel entlang der Straße verteilt - in der Hoffnung, doch noch einen Hinweis zu erhalten, der die Ermittler voran bringen könnte
Ich frag mich, wieso damals nicht schon dieser ominöse Zeuge eine Aussage gemacht hat?


melden

Wo ist Katrin Konert?

27.05.2020 um 22:42
Alexandra0711 schrieb:Ich frag mich, wieso damals nicht schon dieser ominöse Zeuge eine Aussage gemacht hat?
Wie ich es in meinem vorherigen Post schon geschrieben habe, liegt ja dann die Vermutung nahe, dass es ein ehemaliger Zeuge/Verdächtiger war. Die Aussage war ja, dass dieser nicht wusste, dass sich die Uhrzeit von Katrins (Tramper-)Verhalten/Sichtung nicht wichtig erschiene.


melden

Wo ist Katrin Konert?

28.05.2020 um 01:30
Blobbplopp schrieb:Wie ich es in meinem vorherigen Post schon geschrieben habe, liegt ja dann die Vermutung nahe, dass es ein ehemaliger Zeuge/Verdächtiger war. Die Aussage war ja, dass dieser nicht wusste, dass sich die Uhrzeit von Katrins (Tramper-)Verhalten/Sichtung nicht wichtig erschiene.
@Alexandra0711
Gut möglich dass sich entweder der Zeuge schon einmal gemeldet hat und seine Aussage nicht so konkret getätigt wie er das dann im Nachgang getan hat (die Polizei ging noch einmal alles durch und hakte dann noch mal etwas genauer nach) oder auch dass diese Meldung vielleicht auch von Seiten der Polizei damals nicht so eingestuft wurde wie es nun den Anschein hat (sicher auch durch die Anzahl der Meldungen und deren unterschiedliche Angaben). Ich denke, da wurden alle Aussagen noch einmal abgeglichen und heraus gefunden, dass dieser Zeuge doch Potential hat für die Ermittler.

Oder aber er hatte sich halt einfach nach den Jahren gemeldet, weil er damals nicht konkret wusste, dass er wirklich was Wichtiges beobachtete (nach der jetzigen Informatinslage konnte er vielleicht sicherer sein, tatsächlich Katrin gesehen zu haben).

Was auch noch eine Möglichkeit ist, dass ihm durch Partner, Familie, Freunde... zugeredet wurde, sich da besser nicht einzumischen, bevor er da was Falsches sagt o.Ä. und dann noch in etwas reingezogen zu werden.
Ich kann mit gut vorstellen, dass es mögliche Zeugen auch abschreckte, als sie mitbekamen, wie mit den anderen Zeugen umgegangen wurde und aus ihnen teilweise selbst Tatverdächtige wurden.


melden

Wo ist Katrin Konert?

28.05.2020 um 13:41
Kann sein das man zu viel in diesen Satz rein steckt, aber in dem Moment kam es mir merkwürdig vor. Vielleicht ist es wirklich ein Weg das Ganze zu verarbeiten.

Es gibt noch eine andere Theorie die ich hab. Es gibt ein Video auf Youtube wo eine Frau über eine Sekte spricht die in Gütersloh Kinder abgerichtet hat Dinge zu tun , die kein Kind tun sollte.
Könnte da nicht ein Zusammenhang bestehen? Die beiden Orte sind ein wenig voneinander entfernt, aber mir war so als wäre mal in einem Video über Katrin der Ort genannt wurden.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt