Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Göhrde-Morde

15.525 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hamburg, Ungelöst, Doppelmord, 1989, Göhrde, Lüneburg, KUR, Lage, Winsen, Tatwaffe + 15 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Die Göhrde-Morde

Die Göhrde-Morde

25.06.2017 um 03:50
Kanns auch nicht lesen, aber das hat man selten, dass eine Zeitung über "die Medien" herzieht ;o)
Einzige Quelle BIldzeitung, wird jedenfalls betont. Vielleicht hat jemand Zugang zum Bezahl-Artikel und kann zusammenfassen, aber so oder so würde ich das Thema ruhen lassen, bis man was Richtiges weiß.


melden
Anzeige
LuckyLuciano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Quidquid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

25.06.2017 um 10:22
spookytooth schrieb:Gestern oder heute hat die Elbe-Jeetzel-Zeitung wieder etwas
berichtet (Göhrde Morde - wie die Medien regelmäßig eine neue Sau durchs
Dorf treiben).
Fat-Juergen schrieb:Einzige Quelle BIldzeitung, wird jedenfalls betont. Vielleicht hat jemand Zugang zum
@spookytooth
@LuckyLuciano
@Fat-Juergen


*Ironie an*
Ist natürlich eine Frechheit, die Täter jedes Jahr zur Zeit der Zeit der Morde daran zu erinnern, dass da noch was offen ist. Die wollen natürlich in Ruhe leben. *Ironie aus*

Das es dürfen sie gern, wenn sie den Kindern der Opfer endlich erklären, warum sie deren Eltern getötet haben und vor Gericht stehen

Ist natürlich brennend interessant, wenn eine Provinz -Zeitung mit mäßiger Reichweite, größere Zeitungen anpisst. Ich denke, die haben weder Quellen, noch machen die ihre Arbeit.

Ich sehe hier auch noch das Problem, dass der/die Täter nicht nur die Tat begangen haben, sondern auch noch gerne die Deutungshoheit über die Taten haben wollen.

Also solange die Morde noch geklärt sind, bitte ich die Zeitungen darum, mich mit Informationen zu belästigen

Ich habe mich noch nie zitiert, aber nun gern für alle Mitwisser und Zeugen
Quidquid schrieb:Sie haben einen Fakt, die DNA (=Stein), den sie nicht so recht zuordnen können. Sie fragen sich: 

http://m.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Zoo-Viertel-Mord-koennte-mit-weiteren-Morden-zusammenhaengen

Wer kann das sein in der Bekanntschaft der Toten?

Wer hat einen Bezug zur Göhrde und nach Hannover? 

Kann es wirklich sein, dass der Täter eine Frau ist? 

Oder ist sie nur Support? 

Gibt es eine andere Erklärung für die Haare?

Die Öffentlichkeit ist gefordert


melden
Quidquid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

25.06.2017 um 10:43
@spookytooth
Die Mutprobe war mit ;-) versehen und ist so zu werten.

Tatsächlich glaube ich beim Täter an bösartigen Narzissmus.
Da kommt jemand mit seiner existenziellen Bedeutungslosigkeit nicht klar. Der spielt Gott, weil sonst nicht viel hinter seiner grandiosen Fassade zu finden ist. Der ist in der Realität nicht wirklich bedeutend.

Ist doch geil, wie die Polizei die Nadel im Heuhaufen sucht und er weiß genau, *er ist es*. Er könnte sie ein bisschen verwirren, fehlinfomieren oder vor iher Nase herumtanzen, usw. usf. Er ist ja der Größte.

Armselig. Armselig.


melden

Die Göhrde-Morde

25.06.2017 um 12:23
Quidquid schrieb:Da nun weibliche  DNA-Spur und die Frage, ob äußere Erscheinung (Phänotyp) und genetische (Genotyp) übereinstimmen. Was haben die Zeugen gesehen?
Diese Fragestellung ist nicht mehr relevant. Die Ermittler haben das damalige Phantombild und die dazugehörige Beschreibung zurückgenommen und für bedeutungslos erklärt.

Der aktuelle Stand wäre damit, das wir keine Zeugenaussagen zum Erscheinungsbild, dem Alter oder Geschlecht des Täters haben.


melden
Quidquid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

25.06.2017 um 13:05
@EDGARallanPOE
Genau und deshalb: Wer waren die Bekannten der Andrea K., die ihr Leben lassen musste, weil sie an den falschen Menschen geriet.

Der Spurenleger am Hals der Flasche, wer kann das sein in der Bekanntschaft der Toten?

Wer hat einen Bezug sowohl zur Göhrde und als auch nach Hannover?


melden

Die Göhrde-Morde

25.06.2017 um 13:49
Quidquid schrieb:Wer hat einen Bezug sowohl zur Göhrde und als auch nach Hannover?
Um nicht gleich zu Beginn in den falschen Zug einzusteigen, bräuchten wir erstmal die Information ob die übereinstimmende DNA-Spur aus den Asservaten des 1. oder des 2. Mordfalles isoliert werden konnte.

Das die DNA der 2 Haare diese Spur lieferte, kann ja momentan nur Spekulation sein.

Sollte sie aus dem 2.Mordfall stammen, eröffnen sich ja ganz andere Perspektiven, da B.M.K. ja im Jahre 1989 nur ca.10 km vom Zooviertel entfernt wohnte, wo 2015 der Mord an Andrea K. geschah.


Um mal bei der "bildhaften" Sprache zu bleiben. Irgendwie bin ich zur Zeit nicht bereit, schon in den "Zug mit der DNA-Spur" einzusteigen.

Ich gucke lieber erstmal durch die Scheiben, wer schon alles drin sitzt. Ernsthaft werde ich erst einsteigen, wenn die Ermittler in einer offiziellen Pressemitteilung, die Behauptungen der Presse bestätigen.


melden

Die Göhrde-Morde

27.06.2017 um 23:51
https://www.volksstimme.de/lokal/salzwedel/goehrde-morde-polizei-prueft-alte-spuren-mit-neuer-technik

Die Kriminalpolizei nimmt bis heute an, dass es sich um den Täter handelte,
der sich genau an diesem Tag weitere Opfer suchte. Und fand.

Ich dachte bis jetzt, dass der Beutelmann obsolet sei, genau wie die
Phantomzeichnung, egal ob am Klaubusch oder am Eltensteig gesichtet.


melden

Die Göhrde-Morde

28.06.2017 um 01:28
Hallo und guten Abend, für mich las sich der Bericht jetzt wie ein Abklatsch aus alten Berichten die schon mehrmals beschrieben wurden. Ich habe persönlich jetzt nicht den Eindruck, als hätte sich da jetzt ein interessierter Mensch hingesetzt und alles neu und aus eigener Hand und neuen Beobachtungen und Recherchen geschrieben.
In den letzten Tagen habe ich begonnen den gesamten Strang durchzulesen, bin noch nicht ganz fertig. Vielleicht kommt mir der Tenor daher so bekannt vor. Allein die Info über den "außergewöhnlich heißen Maitag zum Thema Ehepaar Reinold" . Da klingelt es bei mir, da ich mir sicher bin, dass ein User Daten über die Tage und deren Temperaturen hier postete, zwex Nachforschung und Daten derzeit. Und da war von dieser Art von Temperatur nicht die Rede.

@spookytooth - der Typ mit dem Beutel, welcher den Beerensammlern entgegenkam, kann im Grunde beinahe jeder gewesen sein. Vielleicht sogar der Herr K., der nochmals schnell zum Auto lief, was holen musste, seine Begleitung derweil im Wald wartete.


melden

Die Göhrde-Morde

28.06.2017 um 02:03
@Felce
Nichts ist unmöglich.

Ich wurde schon mal angeschrieben aus Amerika.
Der Herr teilte mir mit:

"I think the first murderer was the second man who was killed.
He looks like one of the drawings by artists of suspect seen person.
I have not figured out details. It's just my belief."

Quelle: arootdigger.


melden

Die Göhrde-Morde

28.06.2017 um 05:30
@Felce

Herzlich Willkommen im Thread erst einmal. Du hast dir für deinen Einstieg einen guten Zeitpunkt ausgesucht. Der Thread nimmt wieder Fahrt auf.

Knisternde Spannung liegt in der Luft, ob die Nachrichten zu der DNA-Übereinstimmung bezüglich des Mordfalles in Hannover, von den Ermittlern bestätigt werden.

Allerdings befürchte ich, dass diese Bestätigung noch ein wenig auf sich warten lassen wird.
Felce schrieb: Allein die Info über den "außergewöhnlich heißen Maitag zum Thema Ehepaar Reinold" . Da klingelt es bei mir, da ich mir sicher bin, dass ein User Daten über die Tage und deren Temperaturen hier postete, zwex Nachforschung und Daten derzeit. Und da war von dieser Art von Temperatur nicht die Rede.
Ich denke das du damit meinen Beitrag aus dem Februar 2014 meinst.

Nachzulesen hier:

Beitrag von EDGARallanPOE, Seite 81


Aufgrund der Wetterdaten, vermag ich in der Tat keinen außergewöhnlich heißen Maitag zu erkennen.


Ich habe mir gerade noch mal die Mühe gemacht meine damalige Recherche zu ergänzen und die Temperaturen um die Werte von Freitag 19.Mai 1989 bis Dienstag  23.Mai 1989 zu ergänzen.

Die Tageshöchsttemperaturen waren wie folgt:

(Anmerkung: die Zahlen hinter dem Komma sind geschätzt, da sie aus dem Diagramm nicht eindeutig auslesbar sind)


Freitag 19.Mai                 24,1 Grad

Samstag 20.Mai               21,8 Grad

Sonntag 21.Mai               20,4 Grad

Montag 22.Mai                20,8 Grad

Dienstag 23.Mai              24,2 Grad


Auch hier ist das Bild eindeutig. Sonntag der 21.Mai ist der Tag mit der niedrigsten Tageshöchsttemperatur in einer Abfolge von 5 Tagen.


Quelle der Temperaturangaben

http://www.wetteronline.de/wetterdaten/hamburg?pcid=pc_rueckblick_data&gid=10147&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHis...


melden

Die Göhrde-Morde

28.06.2017 um 22:18
spookytooth schrieb:https://www.volksstimme.de/lokal/salzwedel/goehrde-morde-polizei-prueft-alte-spuren-mit-neuer-technik

Die Kriminalpolizei nimmt bis heute an, dass es sich um den Täter handelte,
der sich genau an diesem Tag weitere Opfer suchte. Und fand.

Ich dachte bis jetzt, dass der Beutelmann obsolet sei, genau wie die
Phantomzeichnung, egal ob am Klaubusch oder am Eltensteig gesichtet.
@spookytooth
Also der "Autor" des Artikels in der Volksstimme hat wirklich nix anderes gemacht, als Blöcke des wikipedia-Artikels minimal abgeändert runterzuschreiben.

Das ist wie früher in der Schule
--> abschreiben vom Nachbarn ist schön und gut - wenn man aber falsches abschreibt, dann wird's auffällig peinlich.

Besonders deutlich wird's bei der Übernahme des (falschen) Jagen 138 bei Paar 2


melden

Die Göhrde-Morde

28.06.2017 um 23:54
@Mc_Manus

Stimmt, das mit Jage 138 hatte ich überlesen,
es ist wirklich peinlich, zumal der Autor damals
bei dem Wustrow-Treffen anwesend war.

Die vertauschten Jagen waren allerdings kein
Thema, die meisten interessiert das doch gar nicht,
Wikipedia auch nicht, die Kripo will das auch nicht
korrigieren lassen.

Ich könnte mich schon wieder aufregen!


melden
Tim1982
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

29.06.2017 um 04:22
Um was für "Jagen" geht es hier? Was ist das?


melden

Die Göhrde-Morde

29.06.2017 um 06:18
Tim1982 schrieb:Um was für "Jagen" geht es hier? Was ist das?
Die Forstwirtschaft, teilt den Wald in Abteilungen ein und nummeriert diese durch, um sich im Wald orientieren zu können.

Der Begriff "Jagen" wurde im Königreich Preußen, anstelle des heute üblichen Begriffes "Abteilung" verwendet.

In der Göhrde, hat diese altdeutsche Bezeichnung bis zum heutigen Tag Bestand.


melden
Röthen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

29.06.2017 um 06:33
@Tim1982

Wikipedia: Abteilung_(Forstwirtschaft)


melden

Die Göhrde-Morde

07.07.2017 um 18:52
Ganz frischer, neuer Artikel, der wieder deutliche Tendenzen Richtung KWW als möglichen Täter zeigt. Wird wohl manchem akt. nicht so ganz passen - diejenigen, die KWW als wahrscheinlichen Täter ansehen (dazu gehöre z.B. ich) finden den Artikel bestimmt interessant...

http://m.volksstimme.de/lokal/salzwedel/kriminalfall-ist-der-gaertner-der-goehrde-moerder


melden

Die Göhrde-Morde

08.07.2017 um 07:20
Mc_Manus schrieb:Ganz frischer, neuer Artikel, der wieder deutliche Tendenzen Richtung KWW als möglichen Täter zeigt. Wird wohl manchem akt. nicht so ganz passen - diejenigen, die KWW als wahrscheinlichen Täter ansehen (dazu gehöre z.B. ich) finden den Artikel bestimmt interessant...http://m.volksstimme.de/lokal/salzwedel/kriminalfall-ist-der-gaertner-der-goehrde-moerder
Na ja, diesen Artikel gab es schon vor Monaten - wortwörtlich. Die Volksstimme hat nur kopiert und um Monate verzögert den Bericht gebracht. Null eigene Recherche, Journalismus im Blindflug. Sommerloch oder Zeitungsseite will schließlich gefüllt werden.

KWW fällt als Täter raus, wenn es wirklich eine DNA-Auswertung gibt. Denn die DNA von KWW ist bekannt und hätte sofort zugeordnet werden können. Ist sie aber nicht, bzw. die Ermittler haben keinen Namen nennen können, die zur (mutmaßlich) gefundenen DNA passen würde.

Wir tappen also nur im Dunkeln und müssen geduldig warten bis sich die Ermittler in einer offiziellen Stellungnahme mal melden werden. Die BILD (meine Meinung) interessiert sich nicht wirklich für die Wahrheit oder für echte Fakten - die Story zählt und nur die. An Pulitzer sind die nicht interessiert, aber an Auflagenhöhe. Leider funktioniert das auch noch und der "Erfolg" gibt dieser Vorgehensweise recht, da die Leser mit ihrem Zeitungsgeld diesen Unfug belohnen. Schade eigentlich. Da hat die "Provinzzeitung" EJZ im Wendland als einziges Blatt bisher den Nagel auf den Kopf getroffen mit der öffentlichen Kritik an der ständigen medialen Hyper-Spekulation. Das hat bisher kein großes Blatt formuliert. Man surft stattdessen einfach auf den Wellen mit und versucht sich in Tsunamie-Journalismus, damit die Kasse stimmt.

Für uns hier im Forum bleibt da wohl nur die Möglichkeit, mit gesunder Skepsis abzuwägen, was man aus solchen Berichten glauben möchte und kann und was nicht.

Meinen Gruß!


melden

Die Göhrde-Morde

08.07.2017 um 09:05
SpäteSühne schrieb:Na ja, diesen Artikel gab es schon vor Monaten - wortwörtlich
O.K. dann wird mir dieser damals irgendwie durchgegangen sein.

Hast Du die Verlinkung bzw. Seite hier im Thread, wo man den Artikel findet?


melden
Anzeige
Axolotl
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

08.07.2017 um 17:31
SpäteSühne schrieb:KWW fällt als Täter raus, wenn es wirklich eine DNA-Auswertung gibt. Denn die DNA von KWW ist bekannt und hätte sofort zugeordnet werden können.
Sicher, dass die DNA von KWW bekannt ist? Die DNA-Analyse-Datei existiert erst seit 1998...


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt