Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Göhrde-Morde

15.414 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hamburg, Ungelöst, Doppelmord, 1989, Göhrde, Lüneburg, KUR, Lage, Winsen, Tatwaffe + 15 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Die Göhrde-Morde

Die Göhrde-Morde

08.05.2019 um 17:46
LuckyLuciano schrieb:Keine DNA-Übereinstimmungen mit der DNA von Kurt Werner Wichmann und dem Beschuldigten bezieht sich auf die bisher auf DNA-Spuren untersuchten 217 Asservate aus den Suchmaßnahmen, die ans LKA gingen und "nicht mit anderen Fällen" auf solche Fälle, die aus der Clearingstelle stammen.
Das ist eine wichtige Aussage, jetzt versteht man auch die Zusammenhänge besser. Warten wir also ab, was sich noch in den nächsten Monaten ergibt.
Bei der Menge an zu untersuchenden Asservaten braucht es eben einige Zeit. Theoretisch wäre also noch ein Treffer möglich, der den "Beschuldigten" belasten könnte, da bis jetzt noch nicht alles untersucht wurde.


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

08.05.2019 um 17:56
Rotmilan schrieb:Bei der Menge an zu untersuchenden Asservaten braucht es eben einige Zeit. Theoretisch wäre also noch ein Treffer möglich, der den "Beschuldigten" belasten könnte, da bis jetzt noch nicht alles untersucht wurde.
Herr Schubbert und Herr Speich haben tatsächlich viel Zeit in der PK darauf verwandt zu erläutern, warum das "so lange dauert", wie es von manchen Reportern empfunden wurde.

Er ging anhand eines Beispiels auf die kriminalistischen und forensischen Schritte ein und das Asservate mitunter, je nach Bewertung der jeweiligen Experten, in mehreren Schritten immer wieder unterschiedlich untersucht werden müssten. Zudem wäre man auf externe Institute angewiesen, die aber auch Untersuchungen in anderen Fällen durchzuführen hätten.

Theoretisch ist es möglich, dass es noch zu "Treffern" kommt, wenngleich auch gesagt wurde, dass die Asservate priorisiert ausgesucht und untersucht wurden. Das erhöht m.E. nicht gerade die Wahrscheinlichkeit eines Treffers.


melden

Die Göhrde-Morde

09.05.2019 um 20:44
Man müsste wissen, welche Kleidergrößen, Schuhgrößen, usw die Fundstücke haben. Bei manchen kann mans sehen. Mir scheint, dass diese nicht alle gleich sind. Daher liegt der Verdacht nahe, dass diese nicht, beispielsweise, Alice W gehörten. Vielleicht wurden sie auch mit ihrer DNA abgeglichen? Weiß man was zu KWW´s Mutter? Mir scheint aber, dass dies nicht die Kleidungsstücke einer älteren Dame in den 70er oder 80er Jahren sind.

Ich komme vom Dorf bzw Hof und da wurde früher auch viel vergraben, aber keine Autos oder Autoteile oder Kleidung oder Schuhe usw. Das wurde alles in den Hausmüll gegeben oder wenns gerade passte mit verbrannt. Und es wurde nicht in direkter Nähe zum Haus bzw im Blumen-/Gemüsegarten vergraben sondern etwas abseits. Zudem gab es da quasi eine Müllkuhle, die gefüllt und später wieder verschüttet wurde, es wurde nix einzeln vergraben. Mir entsteht der Eindruck, dass diese Dinge hier nicht alle auf einem Haufen vergraben bzw gefunden wurden.

Daher finde ich die Fundstücke doch auch "bizarr" und beachtenswert. Mir scheint, dass ist nicht zufällig und einfach so


melden

Die Göhrde-Morde

09.05.2019 um 23:38
@darkstar69
Aber das Grundstück Streitmoor 15 ist doch gar nicht so groß...???
Zumal es hinter dem relativ großen Haus schnell einen Hang hinauf geht. Dazu der fehlende Platz, wo das Auto vergraben war. Im kleinen Vorgarten wird ja wohl nichts vergraben gewesen sein...oder?
Das wäre meiner Ansicht nach viel zu auffällig gewesen...lauter Löcher in der Grasnarbe.
Wieso vergräbt man ein ganzes Auto, wenn nur die Rückbank mit Blut verschmutzt ist?
Hätte es nicht gereicht, nur die Rückbank verschwinden zu lassen...oder sie so zu beschädigen, dass die verräterischen Spuren weg sind?
Im anderen Fall wurden nur Autoteile vergraben...das ergibt doch alles keinen Sinn...

Dann die Werkzeuge, bzw. Äxte, wieso die...wegen DNA Spuren..? War das 1989 schon so hipp, dass jeder davon wusste, dass die Polizei damit ermittelt?

Irgendwie wird die Liste der Fragen immer länger 😬


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 06:08
Opti-Mist schrieb:Aber das Grundstück Streitmoor 15 ist doch gar nicht so groß...???
Zumal es hinter dem relativ großen Haus schnell einen Hang hinauf geht. Dazu der fehlende Platz, wo das Auto vergraben war. Im kleinen Vorgarten wird ja wohl nichts vergraben gewesen sein...oder?
Das wäre meiner Ansicht nach viel zu auffällig gewesen...lauter Löcher in der Grasnarbe.
Wieso vergräbt man ein ganzes Auto, wenn nur die Rückbank mit Blut verschmutzt ist?
Hätte es nicht gereicht, nur die Rückbank verschwinden zu lassen...oder sie so zu beschädigen, dass die verräterischen Spuren weg sind?
Im anderen Fall wurden nur Autoteile vergraben...das ergibt doch alles keinen Sinn... ...
Da das Grundstück nicht so groß ist, aber eben nicht eben :-) sondern hügelig ... wurden die Autoteile u.U. derart eingegraben, dass die Teile den Hang abfingen. Und auch Autositze könnten dafür genutzt worden sein, denn sie sind enorm stabil. Warum der Ford aber ganz vergraben wurde und die Gartenstützkonstruktion unbedingt von einem Civic sein mussten,
Opti-Mist schrieb:... Irgendwie wird die Liste der Fragen immer länger 😬


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 06:15
Rorschach schrieb:Reste eines alten Honda Civics, ein Buch aus einem jüdischen Verlag, eine alte Hamburger Telefonnummer, eine Insulinspritze, ein Diätpils für Diabetiker, Waffenteil. Schon spannend was da so alles auf dem Grundstück vergraben war.
Gute Aufzählung, der interessantesten Asservate, der ich mich anschließe. Eines würde ich noch hinzufügen wollen...


Ich nehme aber an, dass von allen Mitschreibenden die Perücke oder das Haarteil, gleich auf dem ersten Bild ( Nummerierung A 31 ) registriert wurde ?


@LuckyLuciano


Kannst du etwas dazu sagen, ob alle Asservate die auf den veröffentlichten Bildern zu sehen sind, durch Grabungen im Erdreich des Grundstücks zutage gekommen sind ? Bei vielen steht das außer Frage ( deutlich sichtbare Erdanhaftungen...oder ein aktueller Zustand der Verrottung, wie sie nur im Erdreich zustande kommt). Einige Asservate sehen aber nicht so aus, als hätten sie 2 Jahrzehnte mit direkter Erdberührung im Boden gelegen. Wären sie trotzdem ausgegraben worden, müssten sie durch ein stabiles Behältnis, vor dem direkten Erdkontakt geschützt worden sein. Wurde dazu etwas gesagt ? Vielleicht habe ich das auch überlesen. Dann Sorry...
spookytooth schrieb:Bei der Insulinspritze und dem Diät-Pils fiel mir sofort die Diabetes-Klinik am Klaubusch in BB ein,dort wo der Tercel gesichtet wurde und schlußendlich aufgefunden wurde.
Guter Gedanke. Ich bin ein wenig enttäuscht von mir, dass er mir erst kam, als ich dein Posting gelesen habe ^^

Das Diät-Pils untermauert den Gedankengang, dass da iwie eine Person involviert war, die an Diabetes leidet. Wer einmal Diät-Pils getrunken hat, wird nur eine zweite Flasche dieses Gebräus öffnen, wenn eine Diabetes-Erkrankung ihn dazu zwingt. Englisches Bier schmeckt besser als Diät-Pils...und das will was heißen.....
Zitronella schrieb:Ich hatte ja im Vorfeld die Vermutung geäußert, dass heute wichtiges verkündet wird.
Ich könnte jetzt auf meine Beiträge verweisen, in denen ich immer auf eine noch lang andauernde Ermittlungzeit verwiesen habe.
Aber ich bin eine ehrliche Haut und gebe offen zu, dass ich vor dem Pressegespräch ganz kribbelig war und das Gefühl hatte, dass uns die Ermittler einen wie auch immer gearteten "Knaller" präsentieren.

Leider war dem nicht so. Aus der großen Rakete mit "Super-Duper" Glitzereffekt, wurde ein biederes Tischfeuerwerk.

Aber jetzt nach 3 Tagen, finde ich die Sachen doch recht interessant. Da kann man mit Geduld und Beharrlichkeit einiges recherchieren.
Opti-Mist schrieb:Findest Du nicht, dass die Veröffentlichung der Asservate viel zu spät kommt!?!?
Wenn man berücksichtigt, dass die nun veröffentlichten Asservate erst Ostern 2018 sichergestellt wurden, ging es doch eigentlich recht fix. Oder bist du jetzt davon ausgegangen, daß einige Asservate den Ermittlern, schon seit der Hausdurchsuchung 1993 zur Verfügung standen ?
Rotmilan schrieb:Was mich etwas irritiert: In diesem Artikel steht, Blutspuren von Birgit Meier fanden sich, in dem von Wichmann geleasten Ford. Bisher war doch immer von der Handschelle die Rede, an der das Blut von Birgit M. nachgewiesen wurde.Jetzt auf einmal auch in dem Ford Probe? Da war doch bisher die Rede, dass es unklar ist wovonwem das Blut dort kam.
Ich hatte ja seinerzeit als das Thema aufkam, den Ford Probe recherchiert.


Der Ford Probe hatte im letzten Quartal 1988 seine Markteinführung in den USA. Für den europäischen Markt, war dieses Sondermodell von der Firmenführung überhaupt nicht vorgesehen. Erst als sich bei den Ford - Händlern ein spürbares Kundeninteresse an diesem Modell manifestierte, wurden geringe Stückzahlen an die deutschen Händler ausgeliefert. Welche zudem noch nach der serienmäßigen Standardfertigung in den USA modifiziert werden mussten, um die Zulassung in Deutschland erhalten zu können.


Bedingt durch diese Umstände, konnten die ersten Wagen dieser Modellreihe, erst im letzten Quartal 1990 auf deutschen Straßen zum Einsatz kommen. Also knapp anderthalb Jahre nach den Göhrde-Morden und dem Mord an B. M. .


Im Zusammenhang mit dem Ford Probe, wäre also nur ein Spurenträger mit Spuren Von B.M. denkbar, welcher nachträglich in das Fahrzeug gelegt und mit ihm vergraben wurde. Spuren am Fahrzeug und dessen Inneneinrichtung von B. M., sind quasi aufgrund der Zeitverschiebung zwischen den Taten und der Auslieferung der ersten Modelle in Deutschland, undenkbar.



Dazu passt auch dieser Kommentar:
LuckyLuciano schrieb:Das ist auf der Pressekonferenz auch nicht gesagt worden. Oder anders ausgedrückt: Über die Blutanhaftung im vergrabenen Ford Probe ist gar nicht gesprochen worden.
Ich werde mich dieser Tage mal um die Reste der Tüten mit den Aufschriften kümmern.

Denn diese sind ja Massenartikel, die eine Zuordnung zu einer bestimmten Person gar nicht erlauben.

Interessant werden diese ja erst, wenn es sich um Produkte handelt die nur regional vertrieben wurden. Oder anders ausgedrückt...Produkte die K.W.W. an seinem Wohnort gar nicht hätte erwerben können.




Warum überhaupt diese ganzen Gegenstände vergraben wurden, dazu habe ich auch noch keine zündende Idee. Es sind Alltagsgegenstände die im normalen Hausmüll "auf Nimmerwiedersehen" verschwunden wären, wenn es denn beabsichtigt gewesen wäre Spuren zu verwischen.

Sollte es sich um "Trophäen" oder "Fetische" aus verübten Verbrechen handeln, würde ich vermuten das man sie eher durch eine sichere Verpackung, vor dem Verrotten im Erdreich geschützt hätte. Aber das kann auch ein Trugschluss sein. Denn K.W.W. konnte ja beim Eingraben der Gegenstände, sein Ableben im Jahre 1993 nicht vorausahnen.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 06:41
Übrigens gehören A5 und S38 zusammen; Das ist ein frei verkäuflicher, für alle Autositze nutzbarer, Sitzschonbezug und die dazugehörige Kopfstützenhülle.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 07:23
Foto Nr. 50 und Nr. 51 zeigen ein Kleidungsstück der dänischen Firma Soyaconcept.

Das Interessante daran ist, dass diese Marke in Deutschland bis zum Jahr 2009 unter dem Namen "Pure Instinct" verkauft wurde.
Artikel: Pure Instinct wird zu Soyaconcept

Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, hieß die Marke von 2002 bis 2009 in Dänemark und Skandinavien nur "Soya", so dass das Shirt von dem Foto entsprechend auch höchstens zehn Jahre alt sein kann.
Da war nun aber Wichmann schon lange tot - allerdings sieht dieses Kleidungsstück auch nicht aus, als sei es vergraben worden.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 07:41
EDGARallanPOE schrieb:Kannst du etwas dazu sagen, ob alle Asservate die auf den veröffentlichten Bildern zu sehen sind, durch Grabungen im Erdreich des Grundstücks zutage gekommen sind ? ... Einige Asservate sehen aber nicht so aus, als hätten sie 2 Jahrzehnte mit direkter Erdberührung im Boden gelegen. Wären sie trotzdem ausgegraben worden, müssten sie durch ein stabiles Behältnis, vor dem direkten Erdkontakt geschützt worden sein. Wurde dazu etwas gesagt ? Vielleicht habe ich das auch überlesen. Dann Sorry...
Die Asservate stammen nach Aussagen der Polizei aus den gesamten Suchmaßnahmen am und im ehemaligen Haus von Kurt Werner Wichmann. Bei den Asservaten, die keinerlei Erdanhaftungen haben, gehe ich eher davon aus, dass diese aus dem Haus selbst stammen.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 07:42
Noella schrieb:Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, hieß die Marke von 2002 bis 2009 in Dänemark und Skandinavien nur "Soya", so dass das Shirt von dem Foto entsprechend auch höchstens zehn Jahre alt sein kann.
Das würde dann auch ausschließen, dass die Ehefrau von K.W.W. die Besitzerin war, da sie 2006 verstarb.

Bleibt dann ja nur noch H.R. der zu diesem Zeitpunkt das Haus bewohnte. Wurde das Kleidungsstück von ihm als Geschenk gekauft und blieb dann liegen ?

Da H.R. zum Zeitpunkt der Durchsuchung Ostern 2018 auch bereits verstorben war, sehe ich grundsätzliche Probleme seinen Besitzstand von dem von K.W.W. abzugrenzen. Natürlich nur bei nicht vergrabenen Gegenständen.


Edit

@LuckyLuciano


Danke. Das wäre dann geklärt.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 07:56
EDGARallanPOE schrieb:Bleibt dann ja nur noch H.R. der zu diesem Zeitpunkt das Haus bewohnte. Wurde das Kleidungsstück von ihm als Geschenk gekauft und blieb dann liegen ?

Da H.R. zum Zeitpunkt der Durchsuchung Ostern 2018 auch bereits verstorben war, sehe ich grundsätzliche Probleme seinen Besitzstand von dem von K.W.W. abzugrenzen. Natürlich nur bei nicht vergrabenen Gegenständen.
LuckyLuciano schrieb:Die Asservate stammen nach Aussagen der Polizei aus den gesamten Suchmaßnahmen am und im ehemaligen Haus von Kurt Werner Wichmann. Bei den Asservaten, die keinerlei Erdanhaftungen haben, gehe ich eher davon aus, dass diese aus dem Haus selbst stammen.
Ein Geschenk würde ich eher ausschließen, das würde ein älterer Mann doch vermutlich gleich im Laden einpacken lassen, oder?
Das Etikett des Oberteils wirkt aber andererseits so, als sei das Shirt nie gewaschen worden, wobei vorndrauf ein Fleck zu sein scheint, aber der kann natürlich auch vom langen Liegen stammen.

Die Polizei wird ja aber auch sicher Kontakt mit der Firma aufnehmen und dann genau erfahren, wann Nr. 50/51 hergestellt wurde.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:16
Manchmal stehe ich ja ein bisschen auf dem Schlauch.

Ich bin eben noch mal die Liste der Fotos durchgegangen.


Wenn man diese Liste mal "eindampft" auf Gegenstände, mit unverwechselbaren Individualmerkmalen...fällt sie relativ mager aus.

Da bleiben nur noch:

-Die Telefonnummer

-Die Telefonkarte

-Der Schlüsselbund

- Die 2 Kennzeichen



Alles andere ist industrielle Massenware.


Was will die Polizei beispielsweise zu den Büchern wissen ?

Soll sich jemand melden, der aussagt..."Ja so eins habe ich auch im Regal stehen" ?

Da fehlt doch ein Individualmerkmal, wie beispielsweise eine handschriftliche Eintragung.


Was will die Polizei zu der Stereoanlage wissen ?

Geht man davon aus das diese gestohlen wurde ? Warum ? Weil man keinen Kaufbeleg finden konnte ?


Die Einstellung der Bekleidung kann ich nachvollziehen. >>>> Bekleidung von möglichen Opfern.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:17
Noella schrieb:Die Polizei wird ja aber auch sicher Kontakt mit der Firma aufnehmen und dann genau erfahren, wann Nr. 50/51 hergestellt wurde.
Ich hoffe mal, dass dies mit das erste war, was nach dem Funden mit den Asservaten passiert ist...die zeitliche Einordnung und die regionale Verfügbarkeit zu prüfen!?!? 🤪


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:23
Opti-Mist schrieb:Ich hoffe mal, dass dies mit das erste war, was nach den Funden mit den Asservaten passiert ist...die zeitliche Einordnung und die regionale Verfügbarkeit zu prüfen!?!?
Bestimmt. Und die Polizei weiß sicher auch schon mehr als wir - ich war zum Beispiel eben ganz aufgeregt, weil ich dachte, dass das Kleidungsstück zeigen könnte, dass Wichmann vielleicht in Skandinavien war und dort jemanden umgebracht hat. Aber dann löste sich ja alles schnell auf, weil ich nicht bedacht hatte, dass der Hauseigentümer ja vielleicht aus irgendeinem Grund das Shirt für jemanden angeschafft haben könnte.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:26
Opti-Mist schrieb:Ich hoffe mal, dass dies mit das erste war, was nach dem Funden mit den Asservaten passiert ist...die zeitliche Einordnung und die regionale Verfügbarkeit zu prüfen!?!? 🤪
In diese Richtung hatte ich vorhin auch argumentiert. Dabei hatte ich aber ein wenig verdrängt, wie mobil K.W.W. ja dargestellt wurde.


Abertausende Kilometer pro Jahr...Fahrten von Lüneburg, bis in die Schweiz, wo er je nach Fahrtroute durch alle südlich von Niedersachsen gelegenen Bundesländer gekommen sein könnte....

Da relativiert sich die Aussagekraft dann schon wieder ein bisschen...


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:29
EDGARallanPOE schrieb:Was will die Polizei beispielsweise zu den Büchern wissen ?
Soll sich jemand melden, der aussagt..."Ja so eins habe ich auch im Regal stehen" ?
Vielleicht hoffen sie, dass jemand, der womöglich hunderte Kilometer entfernt wohnt, sich aus Neugier die Bilder anguckt und denkt "Moment mal, XY hatte doch genau dieses Buch, komisch, nach ihrem Verschwinden war das gar nicht mehr da"?
Das Buch über den Dreyfus-Prozess ist ja immerhin recht auffällig, das war sicher kein Bestseller und entsprechend wenige Leute dürften es besessen haben.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:31
EDGARallanPOE schrieb:Abertausende Kilometer pro Jahr...Fahrten von Lüneburg, bis in die Schweiz, wo er je nach Fahrtroute durch alle südlich von Niedersachsen gelegenen Bundesländer gekommen sein könnte....
Wissen wir eigentlich, ob er Fremdsprachen konnte? Das wäre ja vielleicht ein Indiz, in welchen Ländern außer deutschsprachigen er sich sonst noch aufgehalten haben könnte.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:32
Noella schrieb:Vielleicht hoffen sie, dass jemand, der womöglich hunderte Kilometer entfernt wohnt, sich aus Neugier die Bilder anguckt und denkt "Moment mal, XY hatte doch genau dieses Buch, komisch, nach ihrem Verschwinden war das gar nicht mehr da"?
Das Buch über den Dreyfus-Prozess ist ja immerhin recht auffällig, das war sicher kein Bestseller und entsprechend wenige Leute dürften es besessen haben.
Das Problem ist aber, dass ohne zeitliche Definition/Einordnung der Asservate eine Zugehörigkeit zu den jeweils zugangsberechtigten Personen des Hauses, insbesondere zu Kurt Werner Wichmann, kaum möglich sein dürfte.


melden

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 08:36
LuckyLuciano schrieb:Das Problem ist aber, dass ohne zeitliche Definition/Einordnung der Asservate eine Zugehörigkeit zu den jeweils zugangsberechtigten Personen des Hauses, insbesondere zu Kurt Werner Wichmann, kaum möglich sein dürfte.
Auch wieder wahr. Etwaigen Freunden, Bekannten oder Angehörigen des letzten Besitzers werden sie ja wohl die nicht vergrabenen Sachen gezeigt haben. Aber vielleicht sind die, die sie nun zeigen, ja auch genau die Gegenstände, an die sich keiner von ihnen erinnern konnte oder die als atypisch für ihn ausgeschlossen wurden?

Das würde ja auch erklären, warum die Gemälde irgendwie so unschlüssig fotografiert wurden, wenn man möchte, dass jemand sie erkennt (ich gehe mal davon aus, dass es zwei hintereinander gestellte sind), dann würde man die doch ordentlich präsentieren und nicht so beiläufig, dass man den Kopf verdrehen muss, um zu erkennen, was drauf ist.


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

10.05.2019 um 09:05
Auch die vergrabenen Teile des Honda-Civic werfen Fragen auf.

Stand dieser Wagen einmal komplett in seiner Garage ?

Hat er ihn dann auseinandergebaut ?

Wo sind aber dann die anderen Teile des Autos gelandet ? Hat er sie verschrottet ? Als Ersatzteile verkauft ? Was hat ihn aber dann veranlasst, die restlichen Teile einzugraben ? Oder wurden uns nicht alle eingegrabenen Autoteile gezeigt und er hat einen kompletten Honda Civic, zerlegt in sämtliche Einzelteile im Garten vergraben ?

Oder stand der Honda-Civic nie komplett auf seinem Anwesen und die Teile wurden bereits zerlegt von ihm auf das Grundstück gebracht?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt