weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:13
zweiter schrieb:@shirleyholmes
ich gehe davon aus das sie den ring getragen hatte,also wie käme er dann zum verlobten ?
Versteh ich nicht. Der einzige Grund warum ein Leichenfund zum Verhängnis werden könnte, ist wenn die Leiche den Verlobungsring trägt und somit der in der Schublade gefundene gar nicht ihrer ist.

Wenn die Leiche keinen Ring trägt stimmen ja alle Aussagen.


melden
Anzeige

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:17
Es ergibt in sofern keinen Sinn, dass wenn sie angeblich von Anfang an geplant haben sollte nur 3 Tage weg zu bleiben, dann würde sie doch den Ring nicht ablegen und damit das Risiko eingehen, dass der Verlobte ihn findet. Wenn sie das so gewollt hätte, dann wäre er auf dem Tisch gelegen. Sie musste damit rechnen, sich nach den 3 Tagen rechtfertigen zu müssen. Wieso sollte sie das tun, dann hätte sie auch gleich offen mit ihm sprechen können. Wenn ich 3 Tage eine Auszeit nehme, dann lege ich doch nicht den Ring ab, wenn mir selbst noch nicht richtig klar ist, wohin mich meine Gedanken tragen. Wenn sie sich mit einem Anderen traf, dann würde ich den Ring trotzdem mitnehmen, und irgendwo anders ablegen, aber doch nicht zuhause, wo sie sich dann hätte rechtfertigen müssen.

Auf der anderen Seite denke ich, wenn CF sich das alles ausgedacht hat, hätte er den Ring nicht eher ins Spiel gebracht? Wieso würde man dann so tun, als habe man den Ring Tage später zufällig unter der Wäsche gefunden. Das ergibt keinen Sinn. Es ergäbe ja viel mehr Sinn für ihn als pot.Täter, sofort zu sagen: der Ring lag hier auf dem Tisch.


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:17
@shirleyholmes
ich sehe das anders ,weil ich nicht glaube ,das sie den ring abgelegt hat.


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:20
@zweiter
das mag ja sein, aber es würde bei dem Auffinden einer Leiche keinerlei neue Erkenntnisse beigesteuert, da man ja nicht erkennen kann wer den Ring abgenommen hat, sie oder jemand anderes. Also auch kein Verhängnis.

@Andeinerseite
Am Anfang musste eine Auszeit ausreichen. Als dann mehr Fragen nach dem Warum kamen, musste ein Grund her. Daher das verspätete Finden des Ringes (rein spekulativ)


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:21
ich könnte mir vielleicht noch vorstellen, das sie urplötzlich gedächnislücken bekommen hat und das ihr gedächnis so verwirrt ist ,das sie nicht mehr zurück kommt .

was ich mir aber überhaupt nicht vorstellen kann ,weil sie ja selber gemerkt hat ,das sie aussetzer hatte und somit sehr kontrolliert gehandelt hat .


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:25
@shirleyholmes
das nicht die nette oma den ring zu ihren verlobten brachte, wäre dann ja wohl offensichtlich ,oder?


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:26
@shirleyholmes
beweisen kann man von hier aus, nie etwas ,das ist mir klar .


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:37
@shirleyholmes
ok du hast auch recht ,es hängt davon ab ,ob und wo sie gefunden wird .


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:38
eigentlich hängt davon alles ab ,deswegen werde ich mich hier jetzt ausklinken und abwarten.


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 20:52
Noch einmal zu den Gedächtnislücken. Gibt es denn dazu eine unabhängige Aussage? Wissen wir woher diese Aussage stammt? Zwischen den Schwestern? Die Mutter schien da nichts von zu wissen. Die Ärzte werden bei der momentanen Sachlage auch nichts dazu sagen dürfen, solange sie als vermisst gilt. Wenn ich mich nicht täusche kam diese Aussage erst in XY zur Sprache und in keinem Artikel vorher, oder?


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 21:26
was die Joggingzeiten des Verlobten angeht und mal die Aussage sms, dann telefonischer Kontakt:
vielleicht leidet er unter ähnlichen Gedächtnisaussetzern wie MB? kann ja dann nur an der Wohnung oder dem Trinkwasser liegen, lol

dann hätte MB seehr klug gehandelt, die Wohnung und ihn zu verlassen


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 21:31
Wie es aussieht gab es nach dem Dreh des Filmbeitrags für die Fahndung nach Maria Baumer eine Entwicklung hinsichtlich des Zeitpunkts wann sie (angeblich) zuletzt gesehen wurde. Bei der Vermisstenmeldung war es offensichtlich noch um 9 Uhr

Den letzten unmittelbaren Kontakt mit Angehörigen hatte die Frau an diesem Tag gegen 09.00 Uhr.
Quelle: Polizeipräsidium Oberpfalz am 6.7.2012
http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/fahndung/personen/vermisste/index.html/159844

inzwischen ist anscheinend 10 Uhr daraus geworden.

Nach Auskunft von Polizeisprecher Michael Rebele hat sich der Ermittlungsstand im Fall von Maria Baumer in den vergangenen Wochen nicht verändert. Sie wurde am 26. Mai um zehn Uhr das letzte Mal von ihrem Verlobten gesehen.
Quelle: mittelbayerische am 28.11.2012
http://www.mittelbayerische.de/index.cfm?pid=10008&pk=854499&fwcc=1&fwcl=1

Dies kann eigentlich nur das Resultat einer Korrektur in der Aussage des Verlobten sein.
Kann man sich bei einer so wichtigen Angabe um eine Stunde vertun und wie passt dies zum angeblichen Jogging von ca. 7:30 Uhr bis 10 Uhr?


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:00
hm, fällt mir nur Sommerzeit ein

weil ich jemand bin, der ZB die Autouhr rund ums Jahr auf Sommerzeit hat

und nicht ganz ernst gemeint, aber in Bayern gehen die Uhren doch sowieso anders


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:04
Er hatte aber von 26. Mai bis zum 6. Juli ausreichend Gelegenheit sich über den Zeitpunkt Gedanken zu machen.


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:06
Also das ist echt seltsam mit den zeiten. Ich kann mir nicht vorstellen das man sich da vertun kann.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:07
@lawine
Aber der war beim Joggen doch nicht im Auto.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:10
@Blumenfee1981
Blumenfee1981 schrieb:Also das ist echt seltsam mit den zeiten. Ich kann mir nicht vorstellen das man sich da vertun kann.
Ich schon, denn wenn man gelogen hat, weiß man bei der nächsten Befragung nicht, was man gelogen hat, und so entstehen Diskrepanzen. Beim Sagen der Wahrheit passiert das bei einem so jungen Menschen normalerweise nicht.


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:18
Aber diese Angaben hat er doch schon ganz am Anfang der Befragung gemacht. Sowas würde doch der Kripo auch auffallen. Ich denke dann würden sie sowas nicht auf xy ungelöst bringen.
Irgendwie hab ich so a gefühl das der Verlobte diesen druck nicht aushält (wenn er wirklich mit dem verschwinden von maria zu tun hat.)


melden

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:22
Es kann natürlich sein, dass nach Ausstrahlung der Fahndung sich Zeugen gemeldet haben die den Verlobten nach 10 Uhr beim Joggen gesehen haben.


melden
Anzeige

Maria Baumer

13.12.2012 um 22:55
@Hercule_Poirot
wenn das der Fall wäre, dann fände ich die Familie von MB sehr blauäugig, wenn sie da dem Verlobten noch bei seinen Aussagen Glauben schenkt

wie soll das bitte gehen? ich könnte es definitiv nicht


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden