weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer
Neil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 01:31
Wer so spurlos untertauchen kann,kann gar nicht so krank sein.Und wer so krank dargestellt wird,weil es ein teil des planes ist,fällt hier oder dort auf.Die Krankheit ist in diesem Fall ein willkommenes fressen.


melden
Anzeige
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 01:32
@Neil

So ist es. Es sind alles Lügen oder Halbwahrheiten, die vom wirklich Geschehenen ablenken sollen.


melden
Neil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 01:34
Im augenblick gelingt diese ablenkung..wie man sieht.Ich für meinen teil glaube das jede Maske fällt..früher oder später..


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 01:35
Das möge so sein. Gute Nacht für heute!


melden
Neil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 01:37
@Kommissar
Gute Nacht..


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 01:41
...dachte dabei auch vage an ein Mordmotiv für denjenigen, der Maria das Trauma zugefügt haben könnte, weil sie evtl. deswegen gesundheitl. Probleme hatte und derjenige Angst hatte, es käme was ans Tageslicht???

Gute Nacht allerseits...


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 01:42
@Jane.M
Gute Nacht.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 06:54
Maria Baumer hatte ein Trauma? Da hab ich aber einiges verpasst hier.


melden

Maria Baumer

14.12.2012 um 07:55
Zu den Gedächtnislücken

Dass Maria Baumer Gedächtnislücken über mehrere Stunden hatte, wird, soweit ich das überblicke, nur in der xy Sendung von ihrer Schwester erwähnt. Mit ihr muss Maria darüber gesprochen haben und dass sie wegen der Sache beim Arzt war, der aber wohl keine Ursache feststellen konnte.

Da die Schwester darüber berichtet hat, kann man die Sache mit den Gedächtnislücken als gegeben nehmen. Die Ursache ist jedoch unbekannt. Die Gedächtnislücken müssen also nichts mit einem Trauma zu tun haben. Sie müssen auch nichts mit Medikamenten zu tun haben.

Nix Genaues weiß man nicht.

---------------------------

Es gibt ein Interview mit der Schwester und dem Polizisten Michael Rebele im Münchener Kirchenradio .

http://www.muenchner-kirchenradio.de/nachrichten/nachrichten/article/vermisste-kljb-landesvorsitzende-wird-im-tv-gesucht...


Die Schwester erwähnt, dass sie mit Maria zwei Tage vor deren Verschwinden noch gesprochen habe und dass es ihrer Meinung nach keinen Anhaltspunkt dafür gab, dass irgendwas faul war. Sie erwähnt auch, dass sich Maria von Stress nicht gleich ins Bockshorn jagen lasse. Die Wahl ins Kirchenamt sei auch nicht überraschend gekommen , sondern sie habe das seit Monaten vorgehabt.

Der Polizist Michael Rebele kommt auch zu Wort. Interessant ist, dass er mitteilt Kontenbewegungen, Flugbewegungen und Reisebewegungen recherchiert zu haben, ohne etwas feststellen zu können.

Interessant ist auch seine Reihenfolge der Gründe für ihr verschwinden:

Absetzen
Unglück
Suizid
Gewalttat


melden
bine63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 08:00
@Neil
sie sind in hamburg? wurde dort inzwischen die unbekannte tote identifiziert? wenn man den fall hier verfolgt, achtet man doch auf solche meldungen oder sucht mal im internet nach verwirrten menschen und leichenfunde.

http://www.duwirstvermisst.de/magic_viewtopic.php?f=56&t=3374

06.12.2012 | 09:55 Uhr
POL-HH: 121206-1. Frau in Wohnmobil verbrannt - Identität noch nicht bekannt

Hamburg (ots) - Zeit: 05.12.2012, 21:22 Uhr
Ort: Hamburg-Wandsbek, Auf dem Königslande, Parkplatz Getränkemarkt
Gestern Abend verstarb eine bislang nicht identifizierte Frau nach einem Brand in einem Wohnmobil auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in Hamburg-Wandsbek. Brandermittler des Landeskriminalamtes (LKA 45) haben die Ermittlungen übernommen.
Passanten bemerkten Flammen im Inneren des Wohnmobils und verständigten Polizei und Feuerwehr. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte das Wohnmobil in voller Ausdehnung. Durch die Hitzeentwicklung wurden ein daneben abgestelltes Wohnmobil, ein abgestellter Wohnwagen sowie ein geparkter Pkw Ford beschädigt. Nach den Löscharbeiten wurde in dem mit Kurzzeitkennzeichen versehenen Wohnmobil im hinteren Bereich der bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leichnam einer Frau entdeckt.
Der Leichnam wurde in das Institut für Rechtsmedizin transportiert.
Die Staatsanwaltschaft Hamburg ordnete die Eilsektion des Leichnams an.
Nach ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen brach das Feuer im Inneren des Wohnmobils aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden sind bisher nicht erkennbar.
Die Ermittlungen bezüglich der Identität der Toten sowie der Brandursache dauern an.
Sch.

wie in anderen berichten steht, hat die frau das feuer vermutlich selbst entzündet um sich zu wärmen. ist zwar abwegig, aber bevor hier einige user mit klappspaten losziehen...


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 09:16
@AngRa

Die drei Interviews im Münchner Kirchenradio vom 27. November sind sehr aufschlussreich. Sie belegen, dass Maria Baumer als eine sehr stabile Persönlichkeit galt, die in keiner Weise erwarten ließ, dass sie sich einfach für immer aus dem Staub machen würde. Auch Kripo-Sprecher Michael Rebele bringt angesichts des langen Zeitraums von sechs Monaten Zweifel an der Freiwilligkeit des Verschwindens zum Ausdruck. Dass er die mögliche Gewalttat als vierte und letzte Option anführt, bedeutet gerade nicht, dass sie für ihn die unwahrscheinlichste wäre. Ganz im Gegenteil. Jeder halbwegs geübte Redner weiß, dass man das Wichtigste immer an den Schluss der Rede stellt.

Wieder fällt auf, dass es die Schwester Barbara ist, die man hier hört. Der Verlobte äußert sich im Kirchenfunk nicht.


melden

Maria Baumer

14.12.2012 um 09:31
@Kommissar
Genau so sehe ich das auch. Danke @AngRa fürs Reinstellen.


melden

Maria Baumer

14.12.2012 um 10:04
Ich sehe als Grund für das Verschwinden Marias eine Gewalttat an.

Motiv für eine geplante Tat könnte sein,

dass jemand Maria abgrundtief gehasst hat,

dass sich jemand für irgendwas an ihr rächen wollte,

dass jemand extrem eifersüchtig auf sie war,

oder dass jemand durch ihren Tod eine drohende Gefahr abwenden wollte, weil sie etwas Existenz bedrohendes wusste und mit der Preisgabe ihres Wissens gedroht hat.

Diese beispielhaft genannten Möglichkeiten, die noch beliebig zu erweitern sind, dürfte die Polizei schon „abgearbeitet“ haben. Ich gehe davon aus, dass das persönliche Umfeld sehr genau untersucht worden ist. Die Schwester äußerte sich bei xy dahingehend, dass sie sich von innen nach außen gearbeitet hätten. Ich erachte es auch als unwahrscheinlich, dass eines der o.g. Motive Dritter verborgen bleibt bei einer Frau, die nicht alleine lebt, sondern die einen Verlobten, Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen hat und die von daher gesehen mit einer Vielzahl von Personen kommuniziert hat.

Es bleibt die Möglichkeit einer Affekttat, die ich favorisiere.

Es könnte zwischen Maria und einer anderen Person gekriselt haben ohne dass Maria dieses an die große Glocke gehängt hat, weil sie es (noch) nicht als gravierend empfunden hat und vielleicht daran geglaubt hat, dass alles nicht so schlimm sei und sich schon wieder einrenken werde. Es könnte aber aus einer Situation heraus handfester Streit aufgekommen sein ( der Anlass kann ganz nichtig sein) , dem Handgreiflichkeiten gefolgt sind, die bei Maria zu einem schrecklichen Ende geführt haben.

Das könnte erklären, warum niemand von der Familie gemerkt hat, dass Maria Probleme hatte.

Verdächtigen möchte ich aber niemanden. Streit kann es zwischen ihr und ihrem Verlobten in der Nacht vor ihrem Verschwinden gegeben haben, Streit kann es aber auch zwischen ihr und einem Unbekannten oder einer Unbekannten am Morgen des 26.5. gegeben haben, nachdem sie sich mit einem Unbekannten an einem unbekannten Ort getroffen hat um vielleicht etwas zu klären.


melden

Maria Baumer

14.12.2012 um 10:33
@AngRa,

eine mögliche Tat durch einen "unbekannten Bekannten" deckt sich kaum mit der angeblichen Auszeit.
Zudem dürfte eine Überprüfung der Telefone (Festnetz+Handy) bereits stattgefunden haben und offensichtlich keine Ergebnisse gezeigt haben. Ein mögliches Treffen müsste ja vorher vereinbart worden sein.
Von der Tendenz her schlägt für mich der Zeiger eher in Richtung enges Umfeld, wobei ich einen kompletten Ausstieg oder einen Suizid nicht ganz ausschließen will.


melden

Maria Baumer

14.12.2012 um 10:47
@canales

Dein Einwand bezüglich des "unbekannten Bekannten" stimmt natürlich.

An einen Suizid mag ich gar nicht glauben. Einen Suizid begeht niemand so mir nichts Dir nichts nach einem Grillabend mit Ausritt.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 10:54
Ein mutmaßlicher Mord ohne Leiche ist so ziemlich das Unangenehmste, was der Kriminalpolizei begegnen kann. Da steckt man dann in einer ermittlungstechnischen Sackgasse.


melden

Maria Baumer

14.12.2012 um 12:10
Die Diskussion hier war sehr aufschlussreich. Das wars dann wohl, leider. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen, besonders der Mutter. Ein Täter, ob sich ein solcher letztendlich herausstellt oder nicht, muss mit seiner Tat leben - und, wie hier schon angemerkt wurde, auch das ist eine Strafe. Da aber die Hoffnung zuletzt stirbt, hoffe ich, dass es noch Zeichen und Wunder gibt, frei nach einem Liedteil: Mein Herz sagt ja, doch mein Verstand sagt nein!


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 12:22
So reiht sich Maria Baumer in eine erstaunlich große Zahl von "Kollegen" ein, die allein in der Oberpfalz spurlos verschwunden sind und bisher erfolglos gesucht werden:

http://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/fahndung/personen/vermisste/index.html

Wenn man diese lange Liste durchgeht, dann kommt man auf den Gedanken, ob sich Menschen womöglich doch in Luft auflösen oder von Außerirdischen abtransportiert werden können. Nächsten Freitag ist ja nun Weltuntergang, vielleicht erfahren wir dann Genaueres.


melden

Maria Baumer

14.12.2012 um 12:25
Ich frage mich ob man mit Leichenspürhunden heraus finden kann ob der Ringe einer bereits Toten am Finger steckte.


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

14.12.2012 um 12:27
Kommissar schrieb:Nächsten Freitag ist ja nun Weltuntergang, vielleicht erfahren wir dann Genaueres.
Ich glaub da sind wir dann aber erstmal mit anderen Problemen beschäftigt (Hab ich das Bügeleisen ausgemacht, trage ich saubere Unterwäsche usw.).

Aber im Ernst:

Wenn man sich mal damit befasst wieviele spurlos Verschwundene es gibt kann man leicht erschaudern.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden