Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:34
@Tourino
Tourino schrieb:Bis jetzt ist es für die Polizei ein Vermisstenfall
stimmt nicht. Die Polizei schließt ausdrücklich ein Verbrechen nicht aus.
„Wir haben nach wie vor keinerlei Anhaltspunkte. Vielleicht wollte sie sich eine Auszeit nehmen. Vielleicht handelt es sich aber auch um ein Gewaltdelikt“, so Polizeisprecher Michael Rebele gegenüber Welt Online.
Z'itat aus dem link heute, 00:54 uhr, von Jane.M
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/schwandorf/regionales/Vermisste-Maria-Baumer-in-Aktenzeichen-XY;art1170,147031


melden
Anzeige
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:35
Wenn es für einen Mord kein erkennbares Motiv gibt, so gibt es jedenfalls für eine unendliche "Auszeit" erst recht kein erkennbares Motiv. Maria hatte eine Arbeit, sie hatte ein Ehrenamt und sie hatte einen Verlobten, der noch heute Kerzen für sie anzündet. Wenn das keine Idylle ist!


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:42
Da muss ich nochmal den Banker ins Spiel bringen, da stimmte auch alles, war wirklich auch real alles ok und der ist einfach mal so nach Spanien ab und hat alle im ungewissen gelassen. Wurde nach XY Ausstrahlung erkannt und ist heute noch dort, wo er abgetaucht ist........................


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:43
Nun ja, Banker ist ja heute auch kein ehrbarer Beruf mehr. Da ist Abtauchen vielleicht das Ehrbarste, was er tun konnte.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:46
Das ist doch jetzt echt Unsinn. Zumal der Fall schn lange her ist.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:46
@katinka111
Aber zumindest wurde der Banker entdeckt, aber unsere Maria nirgends!


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:47
Der Banker hatte sicher auch das entsprechende Geld, um woanders unterzukommen. Frau Baumer soll lediglich 300 Euro dabei gehabt haben und es gab bei ihr keine weiteren Kontobewegungen... also wovon lebt sie?


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:48
Der Reiterhof müsste genauer ins Visier genommen werden. Oder wer kann als neutraler Zeuge bestätigen, dass Maria ihn in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai lebend verlassen haben muss?


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:49
Aber auch erst Monate später. Zufällig von einem Urlauber in Spanien.

Und noch ist weder Urlaubszeit, noch ist die Sendung lange her.

Bei ihm war übrigens auch alles noch da. Ob und wie er vorher Geld zur Seite gelegt hat, weiß man bis heute nicht. Weiß man bei ihr ja auch nicht.

Seitdem ich von dem Fall gehört habe, weiß ich jedenfalls, dass in der Richtung alles möglich ist.


melden
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:50
Kommissar schrieb:Wenn es für einen Mord kein erkennbares Motiv gibt, so gibt es jedenfalls für eine unendliche "Auszeit" erst recht kein erkennbares Motiv. Maria hatte eine Arbeit, sie hatte ein Ehrenamt und sie hatte einen Verlobten, der noch heute Kerzen für sie anzündet. Wenn das keine Idylle ist!
Mit solchen und ähnlichen Kommentaren verliert die Diskussion hier jedes Niveau,als Ängehörige würde ich auch den teufel tun hier irgendwie mit zu schreiben.
Du hast doch für dich eh schon klar das es der Verlobte war..., dann ist doch alles gut!


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:51
Einerseits heißt es hier, wir haben viel zu wenig Infos um was zu sagen, andererseits wird der Verlobte als derjenige hingestellt, der für ihr verschwinden gesorgt haben soll.......


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 19:52
Sind das eigentlich ein- oder zweieiige Zwillinge? Irgendwie sehe ich da nämlich keine so große Ähnlichkeit zwischen den Schwestern.
Interessant ist vielleicht noch, daß laut dem Aktenzeichen-Beitrag der Reiterhof dem Bruder des Verlobten gehört. Der Verlobte dürfte sich also mit den dortigen Gegebenheiten gut auskennen.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:00
Bei der ganzen Diskussion öffnet sich der Kreis in andere Theorien und schließt sich wieder. Am Ende steht immer wieder der Verlobte im Fokus.
Für mich ist die Wahrscheimlichkeit eines Klosterasyls in Anbetracht ihrer Aktivitäten in der Kirche gar nicht so abwegig.

a) Es kostet nichts
b) Es ist völlig anonym

Anders als bei dem Banker wird man da drin auch sicherlich nicht von Touristen entdeckt oder anderen Zeugen, die den Fall aus XY nun kennen. Wenn das Klsoter in einem andeen Land ist, wissen die vermutlich dort gar nicht, das sie gesucht wird und das es xy gibt. Möglicherweise kann sie sich sogar in Ort bewegen.

Was ist daran so abwegig.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:03
@matula73



Weiss man doch nicht.

Gewicht und Frisur kann ja trotzdem anders sein. Müsste man sie nebeneinander sehen.

Wobei ich glaube, dass sie zweieiig sind. B scheint ja viel kleiner zu sein. Aber was hat das mit dem Fall zu tun?


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:03
@Tourino

Was daran abwegig ist? Folgendes:

Für einen dauerhaften Aufenthalt im Kloster braucht man ein Motiv. Warum sollte Maria Baumer dieses Motiv ihren Angehörigen nicht bekannt geben, die sich so um sie sorgen? Warum lastet der Schatten des Verdachts auf ihrem Verlobten, wenn nicht durch ihr dann absolut unfaires Verhalten ihm gegenüber? Wenn Maria Baumer sich in ein Kloster verkrochen hätte, dann hätte sie sich schäbig gegenüber all den Menschen verhalten, die sie kennen und mögen, z. B. ihre Mutter und ihre Schwester.


melden

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:04
Für mich ist nur abwegig, dass es hier nur darauf hinausläuft, dass er sie hat verschwinden lassen.

Eine Auszeit - in einem Kloster - fände ich jetzt nicht so abwegig.

Ich bin nicht der Meinung, dass ihr unbedingt was passiert sein muss, nur weil sie nicht mehr auffindbar ist.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:05
@katinka111
Zwillinge stehen sich normalerweise viel näher als normale Geschwister und würden sich nicht freiwillig trennen.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:05
@Kommissar
Auch der Verlobte brauchte ein Motiv!


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:07
@Tourino
Wenn sie vorgehabt hätte, in ein Kloster zu gehen, hätte sie ihm das ja in den 2 angeblichen Anrufen sagen können, und nicht, daß sie nach Hamburg fährt und in drei Tagen wieder zurückkommt.


melden
Anzeige
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

15.12.2012 um 20:07
@Tourino

Das ist vollkommen richtig! Und das ist das Problem an der Sache. Das muss man zugeben. Wir wissen zu wenig über die genauen Verhältnisse. Wir kennen den Bruder des Verlobten nicht, und dessen Frau hat auch nur einen einzigen Satz im Fernsehen gesagt. Der Verlobte selbst blieb als Person absolut blass und undurchsichtig.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden