weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

16.12.2012 um 17:48
Vor allem, wenn ich so eine Auszeit vor habe, und wirklich nur ein paar Tage Luft brauche, dann würde ich doch auch beim Arbeitgeber anrufen und mich da entschuldigen. Das hätte ihr doch klar sein müssen, dass sie da nicht einfach fernbleiben kann ohne dass das gerade in der Probezeit entsprechende Konsequenzen gehabt hätte (Rauswurf). was sollen das denn für Gründe sein von gestern noch alles OK / niemand merkt ihr was an zu heute völlige Verzweiflung und Familie, Verlobter, Job - alles ist unwichtig dagegen? Selbst wenn sie an dem Morgen einen positiven Schwangerschaftstest gehabt hätte, wäre das doch kein Grund, so auszurasten!


melden
Anzeige
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 17:54
@diegraefin
Es war ja Pfingsten. Montag also Feiertag, da hätte sie gar nicht arbeiten gemusst. Vielleicht wollte sie wirklich nur über das Wocheneende weg.


melden

Maria Baumer

16.12.2012 um 19:57
Jetzt kommt auf Rtl gerade wieder die Sendung Vermisst. Dabei wurde ein Fall vorgestellt, der auch hier im Forum aktuell besprochen wird. Wo ich hinaus will: ein ganzes Jahr nach dem unerklärlichen Verschwinden setzte man Spürhunde (Mantrailer) ein, die die Spur des Vermissten ab dem Verschwindeort verfolgten. Es ist also doch möglich, nach so langer Zeit diese Hunde einzusetzen!!! Die Vorraussetzungen dafür sind mE in beiden Fällen gleich. Warum macht man das also bei MB nicht. Vielleicht sollte man ab Reiterhof anfangen.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 20:18
Andeinerseite schrieb:Warum macht man das also bei MB nicht. Vielleicht sollte man ab Reiterhof anfangen.
Wäre sicher einen Versuch wert. Bislang verfolgte die Polizei ja die Theorie, das sie aus der Wohnung heraus verschwunden und weggefahren ist. Nachdem sich diese Spur verliert und man durch XY nun auch keine Hinweise bekommen hat, geht man vielleicht nun anderen Überlegungen nach.


melden

Maria Baumer

16.12.2012 um 20:21
Hoffentlich. Nicht dass die Polizei schon Weihnachtsferien macht...


melden

Maria Baumer

16.12.2012 um 20:43
@diegraefin
Comtesse schrieb: Selbst wenn sie an dem Morgen einen positiven Schwangerschaftstest gehabt hätte, wäre das doch kein Grund, so auszurasten!
ein Grund, sich auf den Weg zu machen, wäre es allerdings schon. 3 freie Tage, da könnte sie mit dem in Frage kommenden Vater vieles besprechen. Weil sie ehrenamtl. und neuerdings auch berufl. eingespannt war, war das vielleicht die letzte Möglichkeit für eine Aussprache. Dafür sprächen auch ihre aufgelösten Anrufe.

Nehmen wir ihre Erinnerungslücken dazu - liesen sich auch ganz andere, möglicherweise schreckliche Szenarien bzg pos. Schwangerschaftstest ausbreiten. Dazu würde eine psychische Asunahmesituation passen.

Für beide Varianten gilt - es kann/wird wohl leider ein fatales Ende für MB gegeben haben.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 20:46
@BarbaraBaumer am 29.11.2012
....allerdings war sie ja erst kurz zuvor beim arzt und eine schwangerschaft kann ich mit 100% ausschließen..


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:21
Wenn mich die Polizei fragen würde, was sie tun soll, so wäre meine Antwort sonnenklar (jetzt mal abgesehen von der wirklich schwierigen Rechtslage): 1.) Grabt den Reiterhof um. 2.) Überlegt, wohin man eine Leiche auf einem Pferderücken am günstigsten transportieren würde, um sie los zu werden.

Sorry, aber irgendwann muss man mal zur Sache kommen und Nägel mit Köpfen machen, auch wenn man am Ende daneben haut.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:23
@Kommissar
Ich stimme Ihnen voll zu.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:24
@Kommissar
Und was ist mit einem Pferdeanhänger, da kann man unter Umständen weit mit fahren!


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:24
@Tourino

Auch eine sehr gute Idee!


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:25
@Andeinerseite
Spürhunde wären sicherlich eine gute Idee.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:25
Es gibt ja spezielle Leichenspürhunde. Wenn man die Leiche hat, findet man immer auch ein Motiv. Deswegen sollte man erst die Leiche finden. Und wo sollte man denn mit der Suche beginnen, wenn nicht auf dem Reiterhof? Das ist logisch zwingend.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:28
Juristisch ist es allerdings schwierig durchzusetzen.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:35
Ich würde die Spürhunde (Mantrailer) in der Wohnung einsetzen und feststellen lassen, ob es eine Fährte zum Bahnhof gibt. Allerdings ist natürlich die Frage, ob das nach so langer Zeit überhaupt noch möglich ist.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

16.12.2012 um 22:53
@matula73

In einer Großstadt wie Regensburg dürfte das nach sieben Monaten völlig aussichtslos sein.

Beginnen muss man chronologisch auf dem Reiterhof. Man hat dann natürlich automatisch drei Tatverdächtige als Ensemble im Visier, das lässt sich nicht vermeiden. Das kann ein kompletter Fehlschlag werden, damit muss man rechnen.

Immerhin könnte Maria Baumer ja auch noch leben. Wir müssten dann allerdings ihr uns mitgeteiltes Persönlichkeitsbild komplett in das einer völlig unverantwortlich handelnden Frau abändern.

Eine wie die andere Option ist unangenehm. Aber auf angenehme Weise lässt sich der Fall Maria Baumer sicher nicht mehr lösen. Die Idylle ist definitiv zerstört. Das kann man nicht leugnen.


melden

Maria Baumer

17.12.2012 um 02:55
@Kommissar
Ich freue mich, dass du dich nicht komplett zurückgezogen hast. Deine Beiträge haben Hand und Fuß und deshalb würden sie mir sehr fehlen.


melden

Maria Baumer

17.12.2012 um 10:06
Meine eröffnete Facebook Seite bezüglich der Suche nach Maria hat jetzt 62 "Mitglieder". Dafür das es die Seite erst seit Freitag gibt find ich das schon ganz ordentlich.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

17.12.2012 um 10:20
@Giselle-Sophie
Ja, das stimmt. Falls der Polizei diesbezüglich keine anderen Hinweise vorliegen, die der Öffenlichkeit nicht bekannt sind, ist es schon fragwürdig, warum man nicht zumindest Ansatzweise so vorgeht, wie Kommissar es in seinen Beiträgen vorschlägt um diese Möglichkeit auszuschließen. Auch wenn nach meiner Meinung ein Fehlschlag sehr wahrscheinlich ist, kann man nur nach dem Ausschlußverfahren vorgehen, wenn XY keine weiteren Hinweise ergeben habt.


melden
Anzeige
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

17.12.2012 um 11:30
Interessant: Der Link zum ZDF-Beitrag vom 28. November funktioniert nicht mehr. Ist das bei den Sendungen "Aktenzeichen XY" so üblich?

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst/#/beitrag/video/1358258/%22Aktenzeichen-XY--ungel%C3%B6s...


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden