weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 10:01
@lawine

Du schreibst, dass Maria mitten im Monat ihre Arbeitsstelle angetreten hatte und dass am 26. Mai 2012 die restlichen Hochzeitseinladungen verteilt werden sollten. Du schreibst zwar auch, dass Du daraus keinen Grund für eine Entführung konstruieren möchtest, aber ich verstehe nicht einmal, wie man rein theoretisch daraus überhaupt einen solchen Grund konstruieren könnte, selbst wenn man wollte?


melden
Anzeige
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 10:26
@Kommissar
Den Hochzeitstermin haben die beiden doch angeblich an Sylvester gemacht, das neue Jahr sollte i h r Jahr werden. Beim Termin haben die wahrscheinlich nur an Marias Namenstag gedacht -. Namenstag ist im katholischen Bayern wichtiger als der Geburtstag - und nicht an seine eventuellen Studiumstermine. Sein Studium scheint auch gar nicht so wichtig zu sein, weil er es gleich abgebrochen hat, nachdem sie nicht mehr da war.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 10:33
@elisab

Den Eindruck hatte ich auch. Er hat die Unterbrechung seines Studiums in der ZDF-Sendung zwar mit Marias Verschwinden begründet, weil er sich derzeit nicht konzentrieren könne, aber er hat im Nebensatz auch gesagt, dass er "weitgehend" - also eben noch nicht ganz - scheinfrei sei, sodass ihm offensichtlich ohnehin noch bestimmte Praktika für die Anmeldung zum Physikum fehlten. Andererseits hat er seinen Verlobungsring schon im Juni abgelegt und auch gesagt, es müsse irgendwie weitergehen. Welche Rolle für ihn künftig dabei das Medizinstudium spielen soll, wurde nicht ganz klar.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 10:38
Der Ex-Verlobte ist ehemaliger Domspatz. Hier hat die Nicoline Pratt in Facebook folgendes geschrieben:
Es gibt aber in dem speziellen Dunstkreis, den ich meine, eine besondere Mischung aus Klemmschwesterntum, Bierdimpfligkeit und Unfähigkeit, mit Frauen umzugehen...

Ich spreche von den Domspatzen, einem Biotop, in dem Klemmschwule, Pädophile und Autisten besonders gut gedeihen.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 10:44
@elisab

Daraus kann man nun aber keine seriösen Rückschlüsse auf den Einzelfall ziehen. Aus der Zugehörigkeit zu den Domspatzen schließe ich nur, dass er eine gute Singstimme hat(te). Immerhin kannte er Maria seit 8 Jahren, sie waren seit 5 Jahren ein Paar und lebten wohl seit mehr als zwei Jahren zusammen.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 10:56
Das stimmt allerdings.
Zu den Anrufen viel mir noch ein: Als er der Polizei erzählte, das es diese Anrufe gegeben hat, konnte er doch gar nicht wissen, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, diese technisch nachzuvollziehen. In dem Fall wäre er ja da schon sozusagen der Lüge überführt worden. Daher galube ich mittlerweile, das diese Anrufe wirklich stattgefunden haben.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:06
@Tourino

Wie will man denn einen Anruf mit unterdrückter oder nicht gesendeter Nummer vom Apparat des ANGERUFENEN aus zurückverfolgen? So etwas wäre mir völlig neu. Die Anrufe werden doch aus Abrechnungsgründen nur vom Apparat bzw. von der Telefongesellschaft des ANRUFERS gespeichert, den man im vorliegenden Fall aber gerade nicht kennt.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:14
Die Polizei kann über das ganz schnell rausbekommen, wenn dem nicht so wäre, würden ganz viele verrückte Flughäfen, Bahnhöfe usw. mit Drohanrufen überdecken und den Verkehr zu erliegen bringen.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:23
@Tourino
Tourino schrieb:Die Polizei kann über das ganz schnell rausbekommen
über das

über was?


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:24
@Tourino

Wenn dem so wäre, dann hätte man uns in der ZDF-Sendung gesagt, woher die Anrufe kamen. Die Polizei hat aber mitgeteilt, dass die Anrufe schon deshalb nicht mehr zu orten waren, weil man viel zu spät daran gegangen ist, dies zu versuchen. Der Fall wurde ja wochenlang gar nicht als Kriminalfall behandelt. Und das war durchaus vorhersehbar.

Sollte Maria aber tatsächlich zweimal angerufen haben, dann ergäben diese anonymisierten Anrufe keinen Sinn, vor allem nicht im Zusammenhang mit ihrem anschließenden dauerhaften Schweigen. Der einzige "Sinn" läge in diesem Fall darin, ihren Verlobten in enorme Beweisschwierigkeiten zu bringen. Es sei denn, Du willst postulieren, dass zum Zeitpunkt der beiden Anrufe schon der irre Mörder "Mister X" mit dem Messer hinter ihr stand, der sie unmittelbar danach umbrachte, um sowohl Maria auszuschalten als auch um dem Verlobten zu schaden.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:28
@elisab
Über die Datenbanken der Provider. Jeder Anruf hinterlässt digitale Spuren, die nach gewisser Zeit dann gelöscht werden, z.Zt. um Abrechnungen zu erstellen, bei der sog. Vorratsdatenspeicherung dann länger, damit die Polizei dann auch noch nach längerer Zeit feststellen kann, er mit wem kommuniziert hat. Die momentane Rechtslage lässt aber eine derartige Speicherung nicht zu.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:30
@Tourino
Aber im Falle einer Telefonzelle, da müßte die Telekom die Anrufe sämtlicher Telefonzellen in Nürnberg überprüfen, offensichtlich konnten sie es nicht mehr.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:31
@elisab
Das hat@Kommissar ja geschrieben, wahrscheinlich ist erst nach Wochen versucht worden. da etwas herauszubekommen.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:40
Die Vorratsdatenspeicherung ist seit 2010 in Deutschland durch das Bundesverfassungsgericht verboten worden und sie ist bisher nicht neu geregelt. Das weiß auch der Verlobte. Ferner bleibe ich bei meiner Auffassung, dass an meinem Apparat nicht erfasst werden kann, wer mich gerade angerufen hat, wenn die Nummer nicht mitgesendet wurde, sondern nur am Apparat des Anrufers. Meine Telefongesellschaft hat kein Interesse daran, solche für mich kostenfreien Anrufe zu notieren, sondern nur die Telefongesellschaft des Anrufers.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:43
Es war doch schon mal die Rede davon, daß Maria, wenn sie gehen wollte, einen Zettel auf den Tisch hätte legen können mit dem Vermerk, daß sie für eine kurze Auszeit bis Montag nach Hamburg fährt. Dies erfolgte aber nicht, weil dieser Zettel ein nachvollziehbarer Beweis für ihr tatsächliches freiwilliges Verschwinden gewesen wäre. Daher diese beiden angeblichen Anrufe, die nur den Zweck hatten, die Suche nach ihr hinauszuzögern und somit Spuren zu verwischen.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:50
@Tourino

"Die Datenschützer betonen jedoch, dass derzeit beispielsweise der Standort des Telefonierenden selbst bei eingehenden Anrufe gespeichert würde, obwohl diese für die Abrechnung irrelevant seien."


Das wusste ich nicht, und das dürften die Wenigsten wissen, auch nicht Maria Baumers Verlobter. Er ist Krankenpfleger und kein Nachrichtentechniker.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:53
@Kommissar
@Tourino
@elisab


Habt ihr Angst, auch bald von der Bildfläche zu verschwinden oder aus welchem Grund versteckt ihr euch alle? :ask:


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 11:55
@TinaMare

Vielleicht liest der eventuelle Täter mit und bringt uns dann auch noch alle um, wenn er uns findet? Nach dem, was Tourino uns eben mitgeteilt hat, leben wir ja in einem gläsernen Staat.


melden
Anzeige
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 12:19
@TinaMare
Man weiß ja nie!


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden