weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:33
bzw. festhalten...


melden
Anzeige

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:44
Und wenn der Verlobte tätsächlich die Wahrheit sagt, ist er auf jedenfall in eine ziemlich blöden Situation:
- Die Frau die er liebt und mit der er seine Zukunft geplant hat ist verschwunden
- Er weiß nicht, ob er trauern oder suchen soll
- Er wird verdächtigt etwas mit der Sache zu tun zu haben
- Er kann nicht weiter studieren, weil ihm die Sache zu schaffen macht

Was hat er bitte für einen Vorteil, dass Maria verschwunden ist?! Selbst wenn er oder sie sich getrennt hätten, dann könnte er zumindest weiter studieren, wäre nicht Tatverdächtigt und müsste max. um das Ende der Beziehung trauern.

Rational lässt Sie das zumindest nicht begründen. D.h. für mich, dass es höchstens im Affekt passiert sein kann. Aber geht man dann so planvoll um? Und macht keinen Fehler? Das ist schon komisch. Bei mir in der Familie ist auch mal so ein Drama passiert. Mein Onkel hat meine Tante umgebracht. Als es von der Arbeit nach Hause kam... auf einmal war da eine Leiche und was hat er gemacht? Er hat das Haus angezündet....

Es stellt sich also die Frage, wo ist der "Tatort" und wo soll er die Leiche beseitigt haben?! Und das sich das ganze auf dem Reiterhof zugetragen haben soll, kann ich mir auch nicht vorstellen. Da wäre sicher schon einer von den drei geständig gewesen. Ich gehe mal davon aus, dass die Maria alle gemocht haben... zumindest kam das so rüber.

Es ist ein wirklich räselhaftes Verbrechen, daher vermutlich auch so spannend....


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:48
@Susetta
Ja, unheimlich spannend, wie das wohl noch ausgehen wird?


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:53
@Lousiette
Schwer zu sagen, es gibt ja viele Fälle die jahrelang ungeklärt bleiben. Oder nie aufgeklärt werden.
Meine These: Falls es wirklich der Verlobte war, wir er früher oder später die Tat zugeben. Ich glaube nicht, dass er so ein Verbrächen auf Dauer nur mit sich ausmachen kann.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:54
Ich glaube nicht an das perfekte Verbrechen. Natürlich lässt das verschwinden einer Person Spekulationen in allen Richtungen freien Raum, aber man muss sich auch mal in die Angehörigen versetzen, die völlig im dunkeln tappen und auch noch verdächtigt werden. Hinzu kommt noch der Ärger mit den Ämtern, da man ja nichts hat, keinen Totenschein usw.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:54
@Susetta
Susetta schrieb:Er hat das Haus angezündet....

Es stellt sich also die Frage, wo ist der "Tatort" und wo soll er die Leiche beseitigt haben?! Und das sich das ganze auf dem Reiterhof zugetragen haben soll, kann ich mir auch nicht vorstellen. Da wäre sicher schon einer von den drei geständig gewesen. Ich gehe mal davon aus, dass die Maria alle gemocht haben... zumindest kam das so rüber.
Es gab ja auch ein Grill-Feuer


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:55
@elisab
Un dabei haben alle zugesehen!?


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:57
@elisab
Es ist beides möglich, man vermutlich werde ausschließen, dass der Verlobte etwas mit dem Verschwinden von MB zutun hat noch kann man ihm derzeit etwas nachweisen...


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 14:59
Naja, vielleicht hilft ja die Zeit weiter... irgentwann wird man hoffentlich weitere Hinweise finden, die etwas über den Verbleib von MB verraten...


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 15:07
@Tourino
Das Grillfeuer fiel mir spontan beim Hausanzünden ein.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 15:08
Ich glaube an keinen Vorsatz, sondern an einen Unfall.


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 15:23
also das mit den regensburger domspatzen halte ich für ne spekulation.
nur weil da eine bei fb postet...

und selbst, wenn es so wäre, sehe ich da keinen zusammenhang.

die ansätze hier find ich tw sehr gut, es muss halt erlaubt sein, zu fragen, ob M.B: in der nacht überhaupt zurückgekehrt ist und jeder kann für sich dann seinen schluss rausziehen.

aber was dann daraus weiter spekuliert wird (bis hin zum gemeinsamen leichen verbrennen am grill* kopfschüttel) find ich oft unangebracht.

und ich denke die ansätze sind auch der kripo regensburg nicht unbekannt.


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 15:28
@Kommissar
Kommissar schrieb:solche für mich kostenfreien Anrufe zu notieren, sondern nur die Telefongesellschaft des Anrufers.
soweit richtig.
und wieviele Telefongesellschaften haben wir in D? es sind überschaubar viele. MB wurde nach 3 Tage als Vermisst gemeldet, also als sie nciht aus HH zurück kam.
Irgendwie unlogisch, dass die Polizei da angeblich keine Daten mehr erheben kann.

Insoweit ist es auch unlogisch, sich als VErlobter zu sagen, die können die Anrufe gar nciht ermitteln. Er hat bestimmt sogar damit gerechnet, dass sie ermittelt werden und er herausbekommt, von wo MB angerufen haat.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 15:34
@lita77
lita77 schrieb:es muss halt erlaubt sein, zu fragen, ob M.B: in der nacht überhaupt zurückgekehrt ist
Das ist die Frage aller Fragen.

Und da wir keine Antwort haben, können wir nur spekulieren, und falls Maria nicht mehr lebt, muß die Leiche beseitigt worden sein. Und nachdem @Susetta die Geschichte mit dem Hausanbrennen brachte, fiel mir eben der Grill ein. Wenn Sie das unangebracht finden, ich finde es unangebracht, daß Maria überhaupt verschwunden ist. Und somit sind sämtliche Spekulationen möglich, und wenn ich sie mir nur denken darf, brauche ich nicht in einem solchem Forum zu sein.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 15:42
A) Ein erkennbares Motiv, weshalb Maria durchgebrannt sein sollte, und das auf Dauer, ist nirgendwo aufgetaucht.

B) Eine schwere Krankheit ist unwahrscheinlich, und sie hätte Maria schnellstens nach Hause zurück geführt.

C) Eine Entführung mit anschließendem Mord ist, wie ich schon mal vorgerechnet habe, extrem unwahrscheinlich. Für die Existenz eines "Mister X" gibt es Nullkommanull objektive Indizien.

D) Nach einem Unfall oder Selbstmord findet sich sehr bald eine Leiche.

E) Der Verlobte wirkt als Person, soweit wir ihn im Fernsehen "kennengelernt" haben, zunächst nicht verdächtig. Aber seine Geschichte hat zu viele unklare Stellen, und vor allem hat er für nichts einen objektiven Beleg. Das macht ihn - als den chronologisch "letzten Zeugen" - nun einmal verdächtig, mehr über das Verschwinden von Maria Baumer zu wissen als er zugibt, ob man ihn mag oder nicht. Die beiden "vorletzten Zeugen", das Ehepaar F., sind uns so gut wie unbekannt, doch auch auf dem Reiterhof fehlen offenbar objektive entlastende Indizien.


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 15:56
@Kommissar
Es muss ja kein "Mister X" sein, es ist ja auch möglich, dass es ein FreundIn/Bekannter war. Das Sie Opfer eines Kapitalverbrechens/Unfall mit Todesfolge wurde, davon gehe ich auch aus...


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 16:01
@Susetta

Mit "Mister X" hatte ich übrigens nie einen völlig Fremden gemeint, sondern immer eine Person, die Maria kannte. Doch für die Existenz dieser Person haben wir keinerlei Hinweis.

Was wir natürlich auch nicht haben, ist ein Tatmotiv im Fall E).


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 16:16
"Verehrtes Publikum, los, such dir selbst den Schluss!
Es muss ein schlechter da sein, muss, muss, muss!"


(Nach B. Brecht: Der böse Mensch von Sezuan, 1953)


melden

Maria Baumer

19.12.2012 um 16:16
@Kommissar

Im Fall E käme ein sog.Intimizid in Betracht.

Prof.Marneros hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt und ein Buch geschrieben.

http://www.schattauer.de/shop/product_info.php/info/p284_Intimizid---Die-Toetung-des-Intimpartners.html

Männer töten ihre langjährige Partnerin aus der Angst heraus verlassen zu werden.Der letzte Anstoß dazu kann ein ganz nichtiger sein. Das ist so die Quintessenz.

Anhaltspunkte dafür sind jedoch hier nicht bekannt. Als theoretische Möglichkeit möchte ich es aber erwähnen.


melden
Anzeige
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

19.12.2012 um 16:20
@Kommissar
Kommissar schrieb:Mit "Mister X" hatte ich übrigens nie einen völlig Fremden gemeint, sondern immer eine Person, die Maria kannte. Doch für die Existenz dieser Person haben wir keinerlei Hinweis.

Was wir natürlich auch nicht haben, ist ein Tatmotiv im Fall E).
Hier sind wir wieder an dem Punkt:
Scio, nescio


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden