Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:16
@Kommissar
Ich denke nicht an politische Hintergründe.
Ohne die Öffentlichkeit würde die Polizei in in vielen Fällen im dunklen Tappen und diese Öffenlichkeit nicht vor einem Mörder zu warnen, wäre ebenfalls unverantwortlich. Wenn politische Gründe Ermittlungen behindern oder die Öffenlichtkeit ausschließen, passiert so etwas:

http://www.rbb-online.de/doku/titel_mit_t/tatort_berlin___der.html

Solche Zeiten gehören Gott sei Dank der Vergangenheit an.


melden
Anzeige

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:17
Informationsverpflichtung sehe ich da keine, schließlich ist es ein Aufruf, nicht mehr.
Wäre ich eine Freundin oder Angehörige von M. ich glaube ich würde routieren dass nicht jeder Stein nach ihr umgedreht wird!


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:19
@Syrah

Nicht jeder wird dieser Aussage zustimmen, vor allem dann nicht, wenn es die eigenen Steine wären, die man umdrehen lassen müsste.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:23
Es gibt immernoch die Möglichkeit dass er während des Wochenendes etwas zugestoßen ist. Dann ist die Wahrscheinlichkeit dass der Fall geklärt wird wohl am geringsten.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:25
Wieso wäre die Wahrscheinlichkeit des Auffindens der Leiche gerade dann am geringsten? Sie wäre im Gegenteil dann am höchsten, würde ich sagen.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:25
Es gibt übrigens noch eine Möglichkeit. Werde sie gleich schreiben


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:26
@Kommissar
Im Thread über Sonja Engelbrecht steht, das die Polizei auch bei den Eltern in Garten gesucht hat, wenn ich es Recht verstanden habe.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:26
Weil die sterblichen Überreste dann überall sein können. Wäre es ein Bekannter gewesen müsste sie im näheren oder weiteren Umfeld sein. Außerdem ist die Gefahr größer dass er einknickt.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:27
Ich denke, die Wahrscheinlichkeit, eine Leiche zu finden, ist dann am geringsten, wenn jemand sie sorgfältig planend beseitigt und das heißt vermutlich irgendwo tief vergraben hat.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:28
@Syrah
Theorethisch kann die Leiche auch ins benachbarte Ausland nach Tschechien gebracht worden sein.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:29
@Tourino

Und dann? Was macht man mit ihr in Tschechien?


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:30
Dort vergraben, weil die Polizei dort am wenigsten suchen würde.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:32
Hier wäre auch viel Wald, und die Polizei kann nicht alles umgraben:

http://maps.google.de/maps?ll=49.077464,12.224693&spn=0.154049,0.363579&t=h&z=12


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:33
@Kommissar
Ok, das sehe ich ein.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:42
Eine Theorie die wie ich meine noch nicht genannt wurde.
Gesetzt den Fall M. hat wirklich eine Auszeit genommen, sagen wir sie war 2,3 Tage lang angedacht und hatte beziehungstechnische Gründe (jedenfalls bewusst, unbewusst spielen ja oft andere Dinge mit rein wie beispielsweise eine grundlegende Unsicherheit, Unzufriedenheit oder Zweifel an der momentanen Lebensgestaltung, die sich dann als Zweifel an der Beziehung manifestieren. Wie auch immer, nehmen wir weiter an es gab die Anrufe (somit wäre der Verlobte ziemlich entlastet). Aber jetzt kommt die Möglichkeit ins Spiel, dass er ihr nach gefahren ist. Vielleicht mit ihrer Zustimmung um zu reden oder ohne dass sie es wußte. Dann könnte es zum Eklat gekommen sein. Somit haben wir die Anrufe und ziemlich alles Andere unter einem Hut. Was meint ihr?


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:43
@Syrah

Am Ende hätten wir dann aber eine Leiche und einen ziemlich ratlosen Verlobten.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:44
Ratlos ist er sowieso. Wieso hätten wir dann eine Leiche?


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:45
Danach hat er ja mit der Schwester die Wohnung durchsucht und den Anruf bei der Schwester, den kann sie ja bezeugen. Er hatte also nicht viel Zeit ihr nachzufahren und was ist dann passiert?


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:45
@Syrah

Oder meinst Du, dass sie danach einfach weggelaufen wäre? Warum hätte er uns das dann nicht erzählen sollen?


melden
Anzeige

Maria Baumer

20.12.2012 um 19:47
Die Wohnung haben sie erst Montag durchsucht, oder?
Nein, wie gesagt, gesetzt den Fall es wäre zum Eklat gekommen, zur Affektat. Wir wüssten ja nicht wo sie sich aufhielt, wo sie sich getroffen haben könnten, aber Waldstücke und tiefe Gewässer gibt es überall.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden