weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 14:42
@sterntaucher
überlasse dies doch den Moderatoren, wenn Dich etwas stören sollte, Du kannst es gerne melden.......ansonsten betreibst DU OT

@zwicker
die Beweisaufnahme findet vor Gericht statt, im Prozess, meines Wissens. Nur das, was dort auch als Beweis angebracht wird, erhoben wird, kann in die Beurteilung einfliessen. Zeugen müssen vor Gericht erscheinen, ist dies nicht möglich, müssen sie entschuldigt sein, dann kann man auch eine schriftliche Aussage heranziehen, aber auch die müsste dann im Prozess vor Gericht vorgetragen werden, um einzufliessen.

Deshalb wäre seine Aussage zu den Blutspuren am Bett ja auch wertlos, weil sie nicht vorher in irgendeiner Form belegt wurden, als Beweis für was auch immer erbracht wurden, verstehst Du, wie ich es meine?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 14:44
@Tussinelda
Danke, hab ich mir schon so gedacht.
Damit fallen zumindest etliche Spekulationen ins Wasser.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 14:46
@zwicker
ja, genau darauf wollte ich ja hinaus......es gilt nur das, was bisher eingebracht wurde oder noch eingebracht wird, also muss man sich über so einiges gar keine Gedanken mehr machen, außer es kommt dann diesbezüglich noch etwas von der Verteidigung und das wird wohl kaum etwas sein, was gegen O.P. verwendet werden könnte.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 14:48
@Tussinelda

Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass es viele User gibt, die eine Vielzahl an Fragen hätten.
Ich möchte doch nichts melden, du hast eine gute Frage gestellt, es wird jede Menge Antworten geben. Meine Vermutung.
Das wollte ich damit sagen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 14:50
@sterntaucher
ach so, dann entschuldige bitte.
Die meisten Fragen, die für uns vielleicht interessant scheinen, werden aber wohl nicht gestellt werden, das ist meine Vermutung, da es sinnlos wäre, die Antworten könnten nicht gewertet werden. Es würde schlicht nichts bringen, es ist keine Jury zu beeindrucken, also denke ich mir, das für den ein oder anderen user hier und auch andere Prozessbeobachter das nicht "erfüllend" werden wird


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 14:54
@Tussinelda
Wie gesagt, ich denke du wirst jede Menge Antworten kriegen auf dein Frage, es wird ein interessant Diskussion werden, vielleicht heut abend, jetzt aber heisst es, Sonne geniessen für mich.
Mehr bestimmt heut abend, schönen Tag wünsch ich dir und allen anderen


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:01
Ich frage mich auch, ob diese ganzen uns vorschwebenden Fragen überhaupt gestellt werden können.
Ein Beispiel:
warum hatte Reeva Klamotten an.
das kann er zwar irgendwie beantworten, aber was sollte das bringen, das könnte ja nur Reeva selbst beantworten, er kann ja nicht für sie sprechen, zu beweisen wäre seine Begründung nicht.
Ich glaube diese ganzen warum-Fragen sind größtenteils sinnlos. Und werden auch sicherlich nicht gestellt, zumindest nicht in der Form, wie man es bei manchen Dingen gerne hätte.
Fragen wie "wo haben sie die Waffe hingelegt, als sie ihre Prothesen anzogen" sind wahrscheinlicher, aber im Grunde auch egal (es geht mir gerade nicht unbedingt um den Inhalt der Frage, sondern die Form)
die wichtigsten Aussagen stehen in der e.V. an die wird er sich halten, vielleicht noch kleine Ergänzungen, wenn es wörtlich ist


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:08
Was mich immer ein bisschen gewundert hat, ist dass Nel ohne Widerspruch hingenommen hat, dass die Schläge nach den Schüssen waren. Dann wird es wohl auch so gewesen sein, denn der Referenzschuss auf den sich Vermeulen bezog, war ja der letzte.
Wenn die Schläge vor den Schüssen gewesen wären oder hätten sein können, dann hätte bzgl. der Zeugenaussagen eine ziemlich runde Geschichte werden können.
So bleiben aber Widersprüche in sich und mMn berechtigte Einwände seitens der Verteidigung.
Trotzdem gibt es genug was OP zu erklären hat, das ebenso unstimmig ist.
Wird spannend …

@Tussinelda
Das mit den Klamotten wäre für mich nur eine berechtigte Frage, wenn man eine Aussage eines Ex-Freundes oder einer Freundin, die bestätigen würde, dass RS so etwas normalerweise nicht im Bett anhatte.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:15
@zwicker
und trotzdem nützt es nichts, wenn O.P. diese beantwortet.....wenn er sagt, sie schlief bei ihm meistens so oder ihr war da kalt, als Beispiel, wer will es denn widerlegen?

Ich habe immer noch das Gefühl, aufgrund dessen, was vorliegt aus dem Prozess, dass die Anklage schwächelt, was murder schedule 6 betrifft. Wenn alles an O.P.s Kreuzverhör hängt, dann kann das ja auch für die Anklage in die Hose gehen, denn O.P. ist ja darauf vorbereitet und mit dem Rest bleibt auf jeden Fall reasonable doubt. Den Roux noch verstärken wird, mit seinen zeugen. Andererseits kann ich mir aber auch nicht vorstellen, dass Nel ein solches Risiko eingeht.........ach man, es könnte ruhig schon weiter gehen :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:16
Tussinelda schrieb:na ja, man stelle sich vor, man fragt O.P., woher die Blutspuren an der Wand kommen.......und der sagt dann a) weiß ich nicht b) ach, da habe ich mal an der Hand geblutet blabla oder c) die waren nicht da, als ich das letzte mal die Wand gesehen habe........
Oh doch, die Antwort würde mich schon interessieren und die Erklärung ebenso, wenn es sich um Reevas Blut handelt - das muss ja schon irgendwie dort hingekommen sein....

Ja, warum hatte Reeva Klamotten an und wieso lagen ihre Flip-flops auf der angeblichen Oscar Schlafseite, wieso weisen Schlafzimmertür auch Beschädigungen und Einschusslöcher auf, wie kamen sie wann da hin?

Und ob die Schläge vor und nach den Schüssen kamen, wer will das belegen, außer OP und fein, wenn die Verteidiung ihre eigenen Leute mit dem Fall beauftragt hat, dann kann Nel ja alle unklaren Fragen an sie stellen und wenn sie dann einräumen müssen, es könne auch so gewesen sein, wie von der Anklage angedacht...dann Gute Nacht Oscar ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:24
Tussinelda schrieb:und trotzdem nützt es nichts, wenn O.P. diese beantwortet.....wenn er sagt, sie schlief bei ihm meistens so oder ihr war da kalt, als Beispiel, wer will es denn widerlegen?
wäre halt ein weiteres unwahrscheinliches, unnormales Indiz …

@Interested
Roux hat ja schon angedeutet, dass sein Experte es genauso sieht, dass die Schläge nach den Schüssen waren. Dann wird es daran nichts mehr zu rütteln geben.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:28
@zwicker

Jep ist ja schön, dass die Experten es so sehen - aber trotzdem wissen wir nicht, ob die Tür nicht schon vor den Schüssen bearbeitet wurde und dann nach den Schüssen erst so, dass man an den Schlüssel kam.

Und ich bin sehr gespannt, was da für Fragen von Nel kommen werden...Der schläft ja nicht auf dem Baum und hat sich ein Jahr lang mit diesem Fall vertraut gemacht.

Und mich würde interessieren (was auch sonst :D ) wieso sie Klamotten anhatte, wieso diese als Straßenklamotten durchgehen, wieso in dem einen Artikel stand, dass sie ein Detail bezüglich der Klamotten hätten, was brisant wäre und sie es nicht vorab preisgeben möchten...den Artikel muss ich allerdings erst wiederfinden...ich habe Hunderte gelesen...

Ja, Fragen über Fragen!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:39
@Interested
na die Klamotten wurden aber überhaupt nicht als Beweis aufgenommen für irgendetwas, genauso wenig dieser Blutabdruck am Bett, sie wurden nur erwähnt....wenn sie für NICHTS als Beweis dienten, wieso sollte man dann danach fragen? Das überlege ich hier doch gerade.....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:40
Interested schrieb:Jep ist ja schön, dass die Experten es so sehen - aber trotzdem wissen wir nicht, ob die Tür nicht schon vor den Schüssen bearbeitet wurde und dann nach den Schüssen erst so, dass man an den Schlüssel kam.
Ich denke, wenn das die Experten von beiden Seiten so sagen, dann wird es vor Gericht auch so durchgehen. Und Nel schien ja bisher auch nichts dagegen zu haben.

Sonst hab ich nie bestritten und bin auch davon überzeugt, dass Nel OP in Bredouille bringen wird.

Bzgl. der Klamotten, hab ich den Artikel auch gelesen. Da stand aber nicht was, sondern nur dass sie irgendwas haben. Da bin ich auch sehr gespannt. Ich sag ja nur, dass ich es mir momentan nicht erklären kann.
Oder weisst Du was RS normalerweise nachts anhatte?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:41
@Tussinelda

Da bin ich mir nicht so sicher...ich weiß gar nicht, ob wir alle Beweise als solches auch vermittelt bekommen haben. Den Pathologen z.B. den haben wir auch nicht so wirklich und somit weiß ich auch nicht, welche Beweise dem Gericht jetzt alle vorliegen. Ich sage ja, für mich bleibt es spannend und wenn alle Fragen von Oscar, sollte er wirklich aussagen mit: Kann ich mich nicht dran erinnern...beantwortet werden, dann wird Milady da auch Zweifel dran haben...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 15:42
@zwicker
sie können aber doch jetzt nix mehr bringen, bezüglich der Klamotten......sie wurden doch nicht als Beweis für irgendetwas vor Gericht aufgenommen.......außerdem, was würde denn bitte eine Antwort von O.P. darauf nützen? Es gibt keinen Spezialisten oder Zeugen, dass es anders gewesen sein muss, warum sie die Klamotten trug.......

@Interested
ich habe ja auch nicht von kann mich nicht erinnern gesprochen, es geht mir gerade darum, welche Fragen überhaupt gestellt werden können, im Sinne eines Beweises.......keine bezüglich vorher nicht erbrachter Beweise oder Aussagen, das meine ich


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 17:47
Ich persönlich hätte gerne gefragt, was mit dem Geräusch der Klospülung gewesen sein soll, (und wenn man das gehört hätte, wieso man dann an nen Einbrecher denkt) und wenn da keine Klospülung betätigt wurde, warum war im Klo dann kein Klopapier...?
Weil...entweder hat sie schon gepullert (Blase!), dann wäre dort Klopapier, oder sie hätte gespült, was man hört...oder sie musste gar nicht und dann frag ich mich, was sie da getan haben soll...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 17:58
ich habe noch etwas gefunden, das erklärt manches etwas verständlicher:
Tatsachen, die in einem Prozess vor Gericht dargestellt werden, müssen auch bewiesen werden und können nicht einfach nur ohne Beweise behauptet werden. Dinge die nicht bewiesen werden können sind im Umkehrschluss auch keine ausreichenden Beweise.

Wenn man einem Menschen eine Straftat vorwirft, so wird dieser solange als unschuldig vermutet, bis ihm der Staat, vertreten durch die Staatsanwaltschaft, nachweisen kann, dass er auch tatsächlich die Tat begangen hat.
...........
So kommen in einem Beweis mehrere Entlastungsbeweise und Belastungsbeweise zusammen. Der Richter muss dann all diese Beweise, Gutachten und Zeugenaussagen bewerten und anhand ihres Wahrheitsgehaltes rechtlich richtig würdigen, sie also gegenseitig anhand ihres Schweregrades abwägen, um zu einem richtigen Urteil zu finden. Nicht richtig stichhaltige Beweise nennt man auch Indizien, sie geben lediglich Hinweise, dass jemand ein Täter war.
..........
http://www.recht24.de/a/was-versteht-man-unter-beweiswürdigung-im-prozess
Das Wort Indiz ist aus der lateinischen Sprache abgeleitet und bedeutet wörtlich übersetzt „das Anzeichen". Ein Indiz ist im Strafprozess kein wirklicher vollumfänglicher Beweis mit voller Beweiskraft, es ist aber dennoch mehr als nur eine Behauptung, vielmehr ist ein Indiz eine Art Hinweis, welcher das Gericht auf den richtigen Weg bringt, ob der Angeklagte die Tat begangen hat oder eben nicht........
Natürlich ist der Fall dann schließlich im Zweifel für den Angeklagten zu bewerten, aber es kommt durchaus vor, dass es mehrere Indizien gibt in deren Fülle das Gericht nicht mehr zweifelt und schließlich den Angeklagten verurteilt und somit Gefängnis schickt. Wird ein Urteil auf Indizien begründet, so muss dieses in der Urteilsbegründung genau angegeben werden.........
http://www.recht24.de/a/was-sind-indizien-und-wie-läuft-der-indizienprozess-ab
So filmreif das alles klingt, das wahre Leben schreibt die besseren Geschichten und schon ergeben sich Beweislagen, welche ungünstig sind. Kann man es dem Beschuldigten nicht ganz klar nachweisen, so ist er im Zweifel für den Angeklagten mangels ausreichender Beweise freizusprechen. Umso ärgerlicher ist es sowohl für die Ankläger und Opferseite, wenn ein Täter aus Mangel an Beweisen freigesprochen wird. Es gehört aber zu einem Rechtstaat und zu einem fairen Prozess, dass nur dann in die Freiheit des Angeklagten eingegriffen wird, wenn es sicher ist, dass er die Straftat auch ganz sicher und ohne Zweifel begangen hat, denn für den Angeklagten steht viel auf dem Spiel.
http://www.recht24.de/a/der-indizienprozess


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 18:01
Tussinelda schrieb:Nicht richtig stichhaltige Beweise nennt man auch Indizien, sie geben lediglich Hinweise, dass jemand ein Täter war.
..........
Und wenn die Indizienkette in ihrer Gesamtschau ein schlüssiges Bild ergibt, dass die Tat so passiert ist, dann ist auch hier ein Urteil zu erwarten. Ich weiß nur nicht, ob man das alles auch so auf S.A. umlegen kann. Denn wenn es so ist, haben wir hier nämlich auch die Heimtücke!


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2014 um 18:21
@Interested
das steht doch da, was Du schreibst......es muss aber ausreichen, OHNE Zweifel und das ist bisher eben nicht der Fall, meiner Meinung nach
bei schedule 6 ist alles berücksichtigt, da braucht es nicht noch das Merkmal Heimtücke, das ist die schwerste Form des Mordes, mehr geht ja nicht


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden