weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

peregrina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:04
Wenn man Vorsatz nicht beweisen kann, bleibt die Tötung als tragischer Unfall. Fahrlässige Tötung...


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:06
@Ahnungslose

Danke !


@peregrina

Sollte das Gericht auf vorsätzlichen Mord entscheiden, wäre es also in Deinen Augen dann ein Fehlurteil ?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:06
ist die Abwehr eines vermeintlichen, vom Handelnden nur angenommenen, in Wirklichkeit aber nicht bestehenden Angriffs. Da objektiv kein Angriff vorliegt, ist keine Notwehrlage gegeben und die Handlung nicht gerechtfertigt, sondern rechtswidrig. Es liegt ein Erlaubnistatbestandsirrtum vor, der im Strafrecht wie ein Tatbestandsirrtum zu behandeln ist. Lit.: Graul, E., Notwehr oder Putativnotwehr, JuS 1995, 1049

Vorsätzliche Verwirklichung eines Straftatbestandes in der irrigen Annahme von Umständen, bei deren Vorliegen tatsächlich die Rechtfertigung aus Notwehr (§32 StGB) gegeben wäre. Die Fehlvorstellung kann sich darauf beziehen, dass sich
der Täter einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff
vorgestellt oder dass ihm Tatsachen unbekannt waren, derentwegen seine Verteidigungshandlung nicht mehr erforderlich oder geboten war. Erlaubnistatbestandsirrtum
http://www.rechtslexikon.net/d/putativnotwehr/putativnotwehr.htm


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:08
@Photographer73
die Beisitzer haben nur beratende/helfende Funktion
Assessors:
In serious criminal cases in the High Courts, two assessors are appointed to help the judge.
At the conclusion of the court case they give the judge their opinion, which helps the judge to make a decision.
http://vcmstatic.sabc.co.za/VCMStaticProdStage/EDUCATION/StaticHTML/Adults/Life%20Matters/Legal%20System%20in%20SA/legal...
Then there are High Courts which used to be called “The Supreme Courts”. They listen to any case which is too serious for the Magistrate’s Court or when a person or organization goes to the court to change a decision of a Magistrate’s Court, which means appealing a case.

Cases of the High Court are listened to by one judge, meaning a person with many years of practical experience. But if it is a case on appeal, then at least two judges must hear the case.

Sometimes if the case is about a very serious crime then a judge and two experienced people in law who are usually advocates or magistrates who have retired, will listen to the case. The two people are called assessors. Even if there are assessors, the judge does not have to listen to what they believe, but they usually help the judge make a decision.

The High Court divisions have “jurisdiction” – the right to hear a case – over defined provincial areas in which they are situated, and the decisions of the High Courts are binding on Magistrate’s Courts within their areas of jurisdiction. They usually only hear civil matters involving more than R100 000, and serious criminal cases. They also hear any appeals or reviews from lower courts (Magistrates’ courts) which fall in their geographical jurisdiction. The High Court usually hears any matter involving a person’s status (for example, adoption, insolvency etc.).
http://www.justice.gov.za/about/sa-courts.html


melden
peregrina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:09
@Photographer73
Nein.Ich bin aber bis jetzt nicht überzeugt, dass OP lügt. Ich halte also seine Version immer noch für MÖGLICH.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:11
@Interested
es ist gar nichts bewiesen, da genau liegt nämlich der Denkfehler....die Beweisaufnahme ist ja noch gar nicht beendet, es kommt noch die Verteidigung dran, DANN kann man das, was aufgenommen wurde erst abwägen und sehen, was entweder eine ausreichende Indizienkette ist oder was man als Beweis zählen kann, vorher nicht, das gibt das Rechtssystem nicht her


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:14
@Tussinelda

Für mich ist es das und zwar von Anfang an. Du kannst für Dich gerne warten, mir aber nicht Deine Denkweise aufdrücken - okay?! Die Verteidigung war bisher völlig dünn und hat sich eher peinlich an Kleinigkeiten hochgezogen, um vom eigentlichen Geschehen abzulenken, daher ist meine Überzeugung auch geblieben. Hätte man tatsächlich was gehabt, dann hätte man nicht bis zum Einschlafen auf Dingen rumreiten müssen, die bereits von vielen anderen bestätigt wurden und sich mit den Aussagen und Ergebnissen der Experten einfach nur decken. Und somit habe ich keine Denkfehler ;) Indizien und Beweise, solltest Du dringend nochmal googlen, da bringst Du diese Begriffe ständig in Einklang und das geht so ja nicht...aber viel Glück dabei.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:16
@peregrina

Argumente bringt man, wenn man midestens kleinste Hoffnung hat, dass sie auch gelesen bzw verstanden werden.

Vor mir haben das zigweise User bei dir versucht ...

z.B.:
peregrina schrieb:Wer auf einen Einbrecher schiesst, ist durch Notwehr gerechtfertigt= KEIN Vorsatz.
Wie viele male hat man hier die Aussage des Waffenhändlers zitiert! OP hat schriftlich bestätigt, gute Note für seine Kenntnisse bekommen ... und was hilft das uns allen, wenn ein/eine Peregrina hat hier eigene Regeln, Vorschriften, Definitionen, Bestimmungen.

Das als ein Beispiel, von hier, nebenan.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:17
peregrina schrieb:Wer auf einen Einbrecher schiesst, ist durch Notwehr gerechtfertigt= KEIN Vorsatz.

Wer auf einen geglaubten Einbrecher schiesst, ist durch Putativ-Notwehr gerechtfertigt = wieder kein vorsätzlicher Mord.
Nein, das stimmt aber nicht.
Es gab keinen Angriff und ein Einbrecher ist kein Grund für das Glauben eines Angriffs, ganz einfach.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:18
@Tussinelda

Danke für die Links, die machen das Ganze verständlicher.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:20
@Interested
das ist doch quasi die Vorbereitung der Anklage auf das, was sie glaubt belegen zu können und um Zweifel zu säen........wenn Roux sich 5mal etwas bestätigen lässt, glaubst Du nicht, er hat dafür einen Grund?
Außerdem drücke ich Dir nicht meine Denkweise auf, ich äussere meine Meinung, das darf man und Stellung beziehen zu posts darf man auch, es handelt sich hier um ein Diskussionsforum. Hast Du wirklich das Gefühl, dass 2 Leutchen so deutlich ihre Meinung vertreten, dass 10 andere deshalb unterdrückt werden? Das ist lächerlich und zeugt doch eher davon, dass man frustriert sein könnte darüber, dass nicht JEDER sofort hurra schreit zu den posts. 10 Hurras also offenbar nicht ausreichen, da will man 2 "Buhs" klein kriegen sozusagen, die stören. Aber so ist das nun einmal, es werden immer verschiedene Meinungen aufeinander treffen. Und wir haben hier deutlich mehr Widerspruch zu "ertragen" als ihr ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:31



Pretoria - The fate of blade runner Oscar Pistorius will not entirely lie in the hands of Judge Thokozile Masipa. She has appointed two assessors to assist her.
While the Pretoria News confirmed that two assessors had been appointed to flank her when the trial starts on March 3 in the Pretoria High Court, the judge remained mum on who they are.
According to a source close to the case, the judge is of the opinion that the media would get the information once the trial has started and that she is not prepared to say anything at this stage.
While she had been inundated with requests by the media for interviews, the stately but clearly stern judge refused this, or to allow a copy of her CV to be given to the media. The judge also refuses to have pictures of her taken. She was the second black woman to be appointed a judge in South Africa after Yvonne Mokgoro.
An expert said the significance of two assessors was that Pistorius’s fate and/or conviction could ultimately lie in their hands, if there was a majority finding on the facts of the case.
A criminal procedure law expert at the University of Pretoria, Professor Annette van der Merwe, explained that in terms of South African law, the two assessors could “overrule” the judge when it comes to a verdict on the facts, based on the majority doctrine.
This means that if the two assessors, for example, rule in favour of murder, or the judge and one assessor rule as such, that verdict will be the accepted one. The same applies for when two of them rule in favour of an acquittal.
Van der Merwe explained that only the judge could have the last say when it comes to decisions in law. “If Pistorius’s counsel applies for a discharge (acquittal) of his client at the end of the State’s case, the judge alone will decide on this.”
Van der Merwe said the question of sentence was also one decided by a judge. “It is the duty of the judge to decide alone on a suitable sentence, although it is not uncommon that presiding officers do sometimes discuss a sentence with assessors. In high court trials, judges must always consider whether to appoint assessors or not. Although the final decision in this regard lies with the judge, the facts of a case as set out in the indictment will play a role. In my opinion it was a very wise decision to appoint assessors in this case,” Van der Merwe said.
It is up to the judge to decide who to appoint and it is normally skilled people in law, such as advocates, retired magistrates, attorneys or professors in law.
Van der Merwe said where it was an intricate case, based on the evidence of an array of expert witnesses, as in the Pistorius matter, it could be possible that one of the assessors is qualified in an expert field relating to the case.
“Assessors have to be absolutely impartial, else it could be regarded as an irregularity in a case.”
The trial is due to be heard in the same courtroom where the Boeremag accused stood trial for more than a decade.
Leader of the Pistorius prosecution team, Gerrie Nel and Andrea Johnson, who will assist him, last week checked out the logistics.
It is expected to be a visual trial, with TV screens set up in court to be used during evidence and to show some of the thousands of pictures taken at the scene of the shooting.
Pistorius shot dead his girlfriend Reeva Steenkamp, 29, on February 14 last year through a locked bathroom door at his home. He said he mistook her for an intruder.
http://www.iol.co.za/news/crime-courts/oscar-trial-judge-appoints-assessors-1.1646332.
Hier nochmal zu den Assessoren...und zwar exakt im Oscar Trial!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:35
Hallo zusammen, ich habe den Prozess in den letzten Wochen ebenfalls verfolgt und bin nun auf dieses Diskussionsforum gestoßen. Habe die Beiträge auf den letzten Seiten gelesen.
Eine Anmerkung zu dem diskutierten Putativnotwehrexzess (PNE):
Dieser liegt vor, wenn der Täter irrtümlich davon ausgeht, die Voraussetzungen der Notwehr lägen vor (Putativnotwehr), und zusätzlich aus Verwirrung, Furcht oder Schrecken (§ 33 StGB) sein vermeintliches Notwehrrecht in stärkerem Maße als zulässig und erforderlich ausübt (Notwehrexzess). Die rechtlichen Konsequenzen eines solchen PNE sind umstritten. Nach herrschender Auffassung ist dieser PNE – anders als der „normale“ Notwehrexzess - grundsätzlich kein Entschuldigungsgrund. Eine Mindermeinung will ausnahmsweise bei unvermeidbaren Irrtümern über die Notwehrlage oder bei Mitverschulden des „Angreifers“ einen Entschuldigungsgrund akzeptieren. In dem Fall würde eigentlich vorsätzliches Handeln wie fährlässiges behandelt. Im Fall von OP liegen aber nicht mal die Voraussetzungen dieser Mindermeinung vor, sodass –jedenfalls nach deutschem Rechtsverständnis- die Berufung auf einen Putativnotwehrexzess OP keine Vorteile bringen dürfte.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:37
@Photographer73

8. What is the role of the assessors?

For the Pistorius trial, Judge Masipa appointed Janet Henzen-du Toit and Themba Mazibuko as her assessors. They are there to help her make a decision. The assessors will sit with Judge Masipa during the proceedings and listen to all the evidence presented to the judge. At the end of the case they will present their opinions to Judge Masipa. However, she is allowed to override them.

On the Legal Brief website, Professor Annette van der Merwe, a criminal procedure law expert at the University of Pretoria, said the two assessors could overrule the judge when it comes to a verdict on the facts in a majority finding. This means that if the two assessors were to rule in favour of murder, or the judge and one assessor were to rule so, that verdict would be the accepted one. The same would apply if two of them were to rule in favour of an acquittal.


Read more: http://www.mediaclubsouthafrica.com/democracy/3733-faqs-on-the-oscar-pistorius-trial#ixzz2xTLm7T7K


Ich glaube, ich habe das früher auf dem Legal Brief website gelesen. Hier ist es kürzer befasst. IMO


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:39
@Photographer73
:-)
Du warst schneller!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 20:46
Veränderung zum 20:39

@Photographer73
:-)
Du warst schneller!



SRY!
20:31 kam doch von @Intrested! Vielen Dank!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 21:04
@BaroninVonPorz

Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag.
PNE-Kapitel kann somit auch geschlossen werden. Sogar nach Deutschen Recht.

In SA sei es noch strenger, eindeutiger. OP hat beim Waffenkauf sogar schriftlich bestätigt, dass er durch die Tür keinesfalls schiessen darf. Aber nicht alle scheinen hier dafür Augen und Ohren haben...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 21:05
@Ahnungslose

Ja, diese Fakten werden gerne ausgeblendet und dann wird die Geschichte einfach weiter ausgeschmückt, dabei ist sie mittlerweile sooooo eindeutig. Aber ok :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 21:06
@BaroninVonPorz
Vergessen wird in diesen angeregten Gespräche gerne mal, dass in Fällen wie bei Pistorius noch NIE auf Putativnotwehr entschieden wurde, käme dies hier zur Anwendung würde ein Präzedenzfall geschaffen. Ich meine, was auch immer er sich gedacht haben mag, wie will er wegdiskutieren, dass vier Schüsse nicht aus Intention und damit vorsätzlich abgefeuert wurden? Spätestens nach einem hätte er zur Besinnung kommen müssen, denn welche Bedrohung ging da von dem vermeintlichen Einbrecher noch aus? Was hat er gehört, was ihn weiter so erschreckte? Offenbar ja gar nichts. ;-)
Gehört hat er, kaum dass er ins Schlafzimmer zurückkehrte ein ominöses Geräusch, welches er noch genauer beschreiben wird und dann offenbar noch mal im Badezimmer, sonst hätte er doch kaum geschossen, oder? Zweimal will er eine Aufforderung (an Reeva, die Polizei zu rufen, an den Einbrecher, das Haus zu verlassen) durchgegeben haben durch Zurufen im Dunkeln, obwohl er sich doch so fürchtete. Beiden gab er seltsamerweise nicht die geringste Chance zu reagieren, sondern er schoss gleich mal los. Durch die Tür in einen kleinen Raum, was spricht da gegen Vorsatz?


melden
Anzeige
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2014 um 21:34
Angenommen, ihr seid Nel, welche Fragen hättet ihr gern beantwortet, wie könnte man ihn aus der Reserve locken.

Meine brennende Frage: Warum hast du auf die geschlossene Tür geschossen, was war der Auslöser?
Und warum hast du 3 weitere Male geschossen? Was war hier der Auslöser? Und warum hast du nach 4 Schüssen aufgehört? Warum hast du nicht weiter geschossen?


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden