weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 12:03
@FadingScreams
:D na immer doch :D
ich freue mich schon auf den Experten der Anklage, mal sehen, wie dieser sehr versierte, erfahrene Pathologe, der für die Verteidigung aussagt, so die Schlüsse, die der Pathologe (Saayman?) gezogen hat, widerlegt. Jan Botha ist ja ein sehr anerkannter Mann seines Faches....hatte ja seine Vita verlinkt, sein Arbeitsleben betreffend........


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 12:12
@Tussinelda
Warum freust du dich auf Botha?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 12:18
@Tussinelda

Ah danke für die Info, bei dem Namen Heinrich dachte ich wohl sofort an einen etwas älteren Herren :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 12:18
@obskur
weil ich erwarte, dass dies sehr interessant werden könnte, warum sonst?
Wenn er zum Beispiel - wie oben erwähnt - andere Schlüsse zieht und diese dann belegt, zum Beispiel in dem er aufzeigt, wie bestimmte Schussfolgen auch gewesen sein können, anhand von Beispielen........oder wie das genau mit dem Mageninhalt war, etc.

Denn dann kann man erkennen, dass nichts "erwiesen" ist, dass man dann bestimmte, als erwiesen geglaubte Fakten, ad acta legen muss, weil es eben auch eine andere Erklärung geben kann. reasonable doubt, falls es so kommt


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 13:31
Ich fasse mal ein wenig zusammen:
Im Fall Oscar Pistorius liegt keine fahrlässige Tötung vor!
Er hat sich bewusst entschieden zu einer Waffe zu greifen und AUF DIE vermeintliche GEFAHR ZUZUGEHEN.
Ferner hat er - ohne selbst bedroht worden zu sein - 4x (!) geballert.
Wobei sich die Frage stellt, warum er nach dem 4.Schuss aufhörte.....
Es wäre seine Pflicht gewesen, der Situation zu entfliehen, was auch viel leichter gewesen wäre, da die Schlafzimmertür in unmittelbarer Nähe war.
Er hat nicht einmal den Meldebutton neben dem Bett betätigt...

Des weiteren noch zu meiner Theorie gestern:
Ms. Stipp sagte aus, sie habe auch in der Toilette Licht gesehen
Den (schriftlichen) Berichten aus dem Gericht zufolge (Twitter in Echtzeit), hat OP kurz danach seinem Anwalt einen Zettel zugesteckt und es gab daraufhin wohl eine kurze Unterbrechung auf Wunsch der Verteidigung.
Dann kam von der Verteidigung plötzlich die Aussage, das Licht in der Toilette funktionierte angeblich (ausgerechnet in der Nacht) nicht
Warum ist es für OP wichtig , dass das Licht in der Toilette nicht funktionierte ?
Laut Vermeulen hat ein Schlag mit dem Kricketschläger das Panel der Tür durchschlagen..... Und Vermeulen sagte aus, dass OP dann den in der Tür hängenden Kricketschläger *gedreht* hat....Dadurch entstand dieser relativ kleine Spalt rechts in der Tür.....
Durch diesen Spalt hätte OP ins Innere der Toilette blicken und somit sehen können, wo sich Reeva dort befand BEVOR er schoss....
wenn allerdings das Licht nicht funktioniert haben soll... konnte er vielleicht nur wenig sehen
Also hat die Verteidigung damit - indirekt -folgendes bestätigt:
1. der Kricketschläger kam VOR den Schüssen zum Einsatz
2. OP trug zu dieser Zeit noch NICHT seine Prothesen
3. er wusste genau, wohin er zielen musste, weil er sich durch den zuvor in die Tür geschlagenen Spalt davon überzeugt hat, WO sich Reeva in der Toilette befand....
Und weil OP mit dieser Idee dass das Licht nicht funktionierte so spät herausrückte, hatte die Verteidigung keine Gelegenheit mehr, sich die evtl. Folgen dessen zu überlegen.....

@Tussinelda
Für die Anklage kann es doch nur von Vorteil sein, wenn ein Gutachter, der bei der Autopsie gar nicht dabei war, den Zeugenstand betritt, oder?
"It’s understood that Botha has been brought in to counter some of the tougher aspects of the prosecution’s case,­ despite the fact that he was not the pathologist who attended ­Reeva Steenkamp’s autopsy."
http://www.citypress.co.za/news/mr-nice-guy-oscar/


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 13:43
Für die Anklage kann es doch nur von Vorteil sein, wenn ein Gutachter, der bei der Autopsie gar nicht dabei war, den Zeugenstand betritt, oder?


"It’s understood that Botha has been brought in to counter some of the tougher aspects of the prosecution’s case,­ despite the fact that he was not the pathologist who attended ­Reeva Steenkamp’s autopsy."

http://www.citypress.co.za/news/mr-nice-guy-oscar/
@Rabenfeder
Danke für den Link.

Ja ja der wird ganz sicher die Erleuchtung bringen am Montag. Anhand von Bildern und jede Menge Erfahrung, will er beweisen, dass alles ganz anders war, na ich weiß ja nicht, wir werden sehen, wie hilfreich er sein wird... hilfreich dann eher doch für die Anklage.

Hatte mich schon gewundert, dass diese kleine Detail hier noch nicht gepostet wurde, wo doch sonst so ziemlich alles hier erscheint. Objektivität nennt man das wohl. ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:15
@schokoleckerli
schokoleckerli schrieb:Uns ging es um die fachspezifische Bildung.
Genauso bei mir! Ich bin erstaunt, wieder mal, dass du es eben nicht so empfunden hast! "Koch" war ja eine Verallgemeinerung, Abstarhierung, sowohl bei euch da als bei mir; wie auch "Physiker" und "Zahnarzt".


Wenn du das nicht so empfunden hast - tut mir leid, weitere Diskussion dürfte nicht mehr sinnvoll sein. Wegen zu tiefe Fälle zwischen uns. Woran das auch nicht liegen darf. Meine unzulängliche Sprache, Mentalität, ...

Ich streite/te nicht, ich versuch/t/e meine Stellungnahme zum Thema äussern.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:37
schokoleckerli schrieb:Er wird garantiert nichts verändert haben, denn erstens wird er sich selbst nicht strafbar machen und zweitens war ihm ganz bestimmt auch schon damals bekannt, dass gelöschte Daten wieder hergestellt werden können.
Nur als Info folgendes.
Die gelöschten Daten kann man nie wieder herstellen. Man kann nur dann die "gelöschte" Information aus dem Speicher rauskriegen, wenn NUR die Adressen zu den Daten gelöscht worden sind. Das ist der Fall, wo man auf HD etwas einfach "löscht". Wenn man ausreichend Zeit hat und ein Spezialist zur Verfügung steht, kann man ohne weiteres die Daten in Speicher so löschen, dass sie nicht mehr herstellbar sind.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:42
Off topic ….
Liebe @Ahnungslose,
sollten wir das Gleiche gemeint haben, dann ist doch alles gut. Wenn nicht, dann ist es auch gut. Denn: „Der Zweck einer Diskussion besteht nicht zwangsläufig darin, den Gegenüber von seinem Standpunkt zu überzeugen. Hingegen steht am Ende einer Diskussion die Lösung eines Problems, ein für alle Beteiligten annehmbarer Kompromiss oder die beidseitige Erkenntnis, dass verschiedene Meinungen herrschen (Dissens).“
Wikipedia: Diskussion

Dass Deine Sprache unzulänglich ist, hast Du gesagt – nicht ich. Sicher kommt es dadurch möglicherweise zu Mißverständnissen, aber da wir uns ja nicht gegenübersitzen, sonder nur recht emotionslose Buchstaben sehen, wäre es doch besser, einfach mal etwas großzügiger mit den anderen Ansichten umzugehen. Und nicht alles zu persönlich zu nehmen. Oder einfach nachzufragen, wenn man etwas nicht versteht?

Ich kann mich nicht erinnern, hier schon mal einen anderen User gebissen zu haben. Dass Du meinst, eine andere Mentalität zu haben, stört mich nicht – jeder ist anders und das ist gut so.

Aber einfach nur in den Raum hämmern, dass eine weitere Diskussion zu nichts führt OHNE zu ergründen WARUM finde ich persönlich sehr schade. Wie sollen wechselseitige Betrachtungen zustande kommen, wenn immer eine Partei sich sofort umdreht und geht, wenn es zu unterschiedlichen Meinungen kommt.

Und um nun auch die letzte Unstimmigkeit aus dem Weg zu räumen, was meinst Du mit: „Ich bin erstaunt, wieder mal, dass du es eben nicht so empfunden hast! „
Zuvor schreibst Du „Genauso bei mir!“
Ich weiss jetzt wirklich nicht genau, was Du meinst oder sagen möchtest …..

zum letzten Beitrag: wenn solche Experten der Verteidigung zur Verfügung gestanden haben, warum musste das Handy erst nach Amiland geschickt werden? Ich weiss es wirklich nicht, diese Frage ist ernstgemeint.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:44
Der Nachweis, dass eine natürliche Todesursache vorliegt, wird wohl auch Jan Botha nicht gelingen. Ich denke, er wird in erster Linie auf das Thema der letzten Mahlzeit eingehen. Feststeht ja bereits, dass es unterschiedliche Studien zur Magenverweildauer diverser Lebensmittel gibt und sich diese – aufgrund des Einflusses unterschiedlicher Faktoren - nie ganz exakt, sondern nur im Wege von Schätzungen angeben lässt. Vermutlich wird darauf noch mal eingegangen und aufgezeigt, dass man keine präzise Angabe machen kann. Da aber bereits klar ist, dass immer nur eine Schätzung vorliegt, wird der andere Pathologe auch nicht zweifelsfrei beweisen können, dass die letzte Mahlzeit keinesfalls nach 22 Uhr verspeist wurde.
Ich weiß nicht, ob der Pathologe viel zur Schussfolge sagen kann. Dazu kann evtl. ein Ballistiker bessere Angaben machen. Bin ohnehin gespannt, ob die Aussage von Botha live übertragen wird. Bei Saayman wurde es ja abgelehnt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:50
schokoleckerli schrieb:zum letzten Beitrag: wenn solche Experten der Verteidigung zur Verfügung gestanden haben, warum musste das Handy erst nach Amiland geschickt werden? Ich weiss es wirklich nicht, diese Frage ist ernstgemeint.
1) Ich weiss nicht, welche Anlagen in Amiland verweilt sind und welche Angaben von dort aus erhalten worden sind.

2) Die Anlagen wurden seitens Anklage nach Amiland geschickt, nicht von Verteidigung.

3) Das, was die Verteidigung sich erlauben kann, darf die Anklage sich nicht - die Verteidigung wird sehr genau aufpassen, dass die Anklage nur gerechtliche Mittel verwendet hat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:55
schokoleckerli schrieb:Oder einfach nachzufragen, wenn man etwas nicht versteht?
:-))))

eben! Warum hast du nicht gefragt? Du hast ja fast nichts davon verstanden, was ich geschrieben habe.

Lassen wir das. Habe gejouked:-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:57
schokoleckerli schrieb:Ich kann mich nicht erinnern, hier schon mal einen anderen User gebissen zu haben.
Hast du mich gebissen?
Sry! Habe nicht gefühlt.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 14:57
Rabenfeder schrieb:1. der Kricketschläger kam VOR den Schüssen zum Einsatz
2. OP trug zu dieser Zeit noch NICHT seine Prothesen
3. er wusste genau, wohin er zielen musste, weil er sich durch den zuvor in die Tür geschlagenen Spalt davon überzeugt hat, WO sich Reeva in der Toilette befand....
Und weil OP mit dieser Idee dass das Licht nicht funktionierte so spät herausrückte, hatte die Verteidigung keine Gelegenheit mehr, sich die evtl. Folgen dessen zu überlegen.....
Ich finde deine Version etwas eigenartig. O.P soll also erst auf Stümpfen mit dem Cricketschläger auf die Tür eingeschlagen, und dann durch die Ritze geschaut haben. Reeva bleibt bei dieser Aktion natürlich direkt vor der Tür stehen und bewegt sich keinen Millimeter. Das soll O.P dann genutzt haben um seine Knarre zu holen, um dann unterhalb der Türklinke auf Reevas Unterkörper zu schießen, in der Hoffnung sie damit zu killen.

Wieso schlägt O.P nicht gleich die Tür auf, wenn er doch schon dabei ist und knallt sie dann ab?
Nein, er soll nur durch die Ritze geschaut haben und stellt sich dann weiter weg um einfach durch die geschlossene Tür zu ballern. Danach soll er also dann noch mal den Cricketschläger genommen haben um die Tür erst dann endgültig einzuschlagen und ruft dann sofort den Stander und die Ambulanz an....also beim besten Willen, das hört sich noch bescheuerter an als O.Ps Story.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 15:00
@Ahnungslose
ja, na klar wurden die Anlagen – also das Handy - von der Anklage in die USA geschickt. Ich wollte wissen, wie die Verteidigung (die das Handy ja zuerst in Händen hielt) einfach so mit einem Spezialisten vor Orte eventuelle Daten löschen kann, während die Anklage keinen Zugriff auf diesen Spezialisten hatte und deshalb ein Paket an Apple fertiggemacht hat.

;-) woher soll ich wissen, dass Du möglicherweise Probleme mit der Ausdrucksweise hast? Das war mir nämlich nicht bewusst . Ich suche ja nicht nach Doppeldeutigkeiten in anderen Posts – warum auch?
:) :)

Alles gut!! :) :) Blaubeermuffin gefällig?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 15:03
CosmicQueen schrieb:das hört sich noch bescheuerter an als O.Ps Story.
Nur, wenn man den Sinn dahinter nicht versteht. :D
Und schön, dass Du die Geschichte von OP "bescheuert" findest!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 15:05
@fortylicks
Na dann erkläre mir mal den "Sinn dahinter" ich bin gespannt. :D

Naja, die Story von O.P ist eigentlich nicht so ungewöhnlich, denn zu Verwechslungen ist es ja schon öfter gekommen, ich hatte ja ähnliche Fälle hier schon mal gepostet. ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 15:09
@CosmicQueen
streng Deine grauen Zellen mal schön selber an.....
und wenn Du nicht drauf kommst, macht ja nix, glaubste ja sowieso
nicht. :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 15:12
@fortylicks
Aha, du weißt es wohl selber nicht, wolltest wohl nur wieder mal etwas Stänkern und deinen Frust
ablassen, ich verstehe schon :D
Also es gibt keinen Sinn und macht auch keinen Sinn...


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

04.04.2014 um 15:14
CosmicQueen schrieb:und ruft dann sofort den Stander und die Ambulanz an....also beim besten Willen, das hört sich noch bescheuerter an als O.Ps Story.
Mich würde wirklich interessieren, was er in 66 Sek. so am Telefon gesagt haben will in der Situation...haben die so gar keine Fragen gestellt? Nicht gefragt, wo er wohnt, wie die Verwundung ist, ob es noch Lebenszeichen gibt, wie stark sie blutet, wie er abbinden soll, um die Blutung zu stoppen...66 Sekunden :ask:

Und dann kommt der Stander mit Clarice, die von OP angerufen wurde und die rennen durch den Tatort, holen Plastiksäcke, holen immer wieder Handtücher, lassen Handys verschwinden und OP hat Reeva ja eh runtergetragen und Spuren verwischt, gelegt...und da redet die Verteidigung davon, Botha und Co. hätten den Tatort verunreinigt...Jesus Christ!


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden