weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:51
obskur schrieb:Und die Waffe musste in seiner Version auch erstmal mit, weil sie wurde vor dem Klo ungesichert gefunden... wie will er an dem Punkt klar machen, warum da die Waffe lag, wo er noch nicht wusste, ob der Intruder erledigt ist und wo er noch immer nicht wusste, ob es evtl. einen 2. Intruder gibt. Da währe grob fahrlässig da gleich die Waffe da hin zu legen.
Das ist richtig, die Waffe hätte im Schlafzimmer liegen müssen, das wäre für seine Version plausibler gewesen.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:52
Sie wurde aber im Bad gefunden und das musste er erklären und dann zu sagen, er hätte sie wieder mitgenommen, macht keinen Sinn. Sie lag da, nachdem er sie erschossen hatte. Die gesamte Zeit über. Sie verließ dieses Bad gar nicht. It's obvious!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:52
@Photographer73
Ich denke nicht das die Anklage noch irgendwie punkten kann, von daher gehe ich auch von einer fahrlässigen Tötung aus, mal sehen was Roux noch so vorbringen wird, er ist ja noch lange nicht fertig.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:52
@Photographer73
Waffe im Schlafzimmer
geht auch nicht
nix ist plausibel wenn es einen zweiten Intruder auch nur annähernd hätte geben können
und damit musste er ja rechnen
und weil er sich so nicht verhielt gabs auch keinen ersten..
kann man drehen und wenden wie man will
es bleibt immer dasselbe
Mord und Vorsatz


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:53
@Photographer73
Mir fehlt nur die Erklärung zum Essen, warum er das nicht gleich anders gedreht hat.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:53
Viele User fragen sich ja, was all die Pro OP's und Fans dazu treibt, zu applaudieren, zu klatschen, ihm Blumen zu überreichen etc.

Habe hier vielleicht einen von den möglichen Lösungsansätzen gefunden, klingt schon nachvollziehbar:

"Realitätsverlust"

"Der Realitätsverlust drückt aus, dass man die Situation nicht mehr mit realistischen Maßstäben misst, sondern anderen Maßstäben den Vorrang lässt. Dies tritt insbesondere im Zustand totaler Verliebtheit auf......Die Wirkung hält Stunden oder gar Tage, manchmal sogar Wochen an und vernebelt die Wirklichkeit, so dass auch nach Tagen noch Fehlentscheidungen getroffen werden können."


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:54
CosmicQueen schrieb:er hätte da ja auch lügen könne, hat er aber nicht.
Inwiefern hätte lügen da Sinn gemacht?

Dass Reeva ca. zwei Stunden vor ihrem Tod gegessen hat, wurde vom Pathologen festgestellt und hätte durch Oscar nicht widerlegt werden können...


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:54
@sterntaucher

Zwei Dumme, ein Gedanke!

Gerade wollte ich über "Realitätsverlust" schreiben. :-)))


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:55
obskur schrieb:Mir fehlt nur die Erklärung zum Essen, warum er das nicht gleich anders gedreht hat.
Was meinst du mit "anders gedreht"?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:57
@obskur
obskur schrieb:Mir fehlt nur die Erklärung zum Essen, warum er das nicht gleich anders gedreht hat.
Bei sooo vielen Lügen kann er nicht an alles denken. ;-)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:58
@cassandra71
Na er hätte ja z.B sagen können, Reeva wusste ganz genau wie die Alarmanlage zu entschärfen ist und hätte behaupten können, das sie mit Sicherheit noch mal unten gewesen sein könnte, denn wer will das denn überprüfen, dass es nicht so gewesen sein könnte? Da er aber geschlafen hat, weiß er es auch nicht, so sein Empfinden, und das hat er dann auch genauso ausgesagt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 14:58
@cassandra71
Ich meine warum er Anfangs gesagt hat er denkt Reeva war nicht nochmal unten zum Essen, er meint sie haben beide zuletzt gegen 7 gegessen. Was ja mit dem Restessen in ihr nicht passt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:00
@KlaraFall
Ja das stimmt... aber das finde ich ein wichtiges Detail, was von Experten nachgewiesen ist, ich denk das hat er verbockt, ohne anfangs sich drüber bewusst zu sein, was es für Bedeutung hat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:01
An den ganzen Beispielen wie er was hätte "drehen" können, sieht man doch
dass die Tatsache dass er sich hemmungslos in Widersprüche und Unklarheiten
verwickelt rein gar nichts damit zu tun hat, dass er "die Wahrheit" sagt
oder auf sich keine Rücksicht nimmt oder was für Märchen da auftauchen
er und seine Verteidigung reiten ihn rein, weil es zu kompliziert ist
ihn rauszuhauen - es funkioniert halt nicht, mit keiner "Version"


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:01
@bobotiger
bobotiger schrieb: Warum hat er überhaupt gesagt, er hätte links geschlafen? Warum hat er gemeint, Reeva hätte noch mit ihm gesprochen? Warum hat er gesagt, er hätte ihr mehrfach etwas zugerufen? Warum hat er gemeint, er hätte die Waffe noch hin- und hergetragen? Das alles ist doch eher zu seinem Nachteil. Mit einer anderen Version hätte er es leichter gehabt!
Hätte er nicht mit Reeva gesprochen, wäre sie von ihm zweimal übersehen worden, zum ersten Mal als er aus dem Bett stieg und hinterher, als er die Ventilatoren reinbrachte. ;-)
Ginge man davon aus, dass sie geschlafen hat, ist die Annahme, dass sie gerade während der wenigen Augenblicke (es ist ohnehin ein unglaublich kleines Zeitfenster), als er ihr den Rücken zukehrte, wach geworden und unbemerkt, dazu erst noch im Dunkeln in die Toilette schlich, noch fraglicher. Zudem soll er ihr ja erst noch was zugeflüstert haben, wer macht dies, wenn er annimmt, dass die Freundin schläft? Übrigens hat er erst hinterher behauptet, sie hätten sich kurz vorher noch unterhalten, bei der Kautionsverhandlung war dies noch kein Thema! Sowie das zur Seite geschobene Fenster, der Auslöser all seiner Panik und Fehlschlüsse nirgendwo Erwähnung fand!

Die Waffe ist ungesichert im Badezimmer gefunden worden. Es ist für ihn günstiger zu behaupten, er habe sie noch mit ins Schlafzimmer genommen, sonst sieht das nach einer "Mission accomplished" aus, gerade nach vier Schüssen, nach dem letzten tödlichen Kopfschuss hört er auf zu schiessen und die Angst vor den intrudern ist wie weggeblasen, also lässt er die Waffe kurz danach im Badezimmer fallen....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:01
Oscar Pistorius: five questions Judge Masipa must consider

Has Pistorius ‘tailored’ his testimony?

The prosecution has accused Pistorius of “tailoring” his evidence, although the athlete argued that these were genuine mistakes. For example, in his bail statement, Pistorius said he “went onto the balcony” to retrieve a fan but in court he said he did not go fully out onto the balcony. He initially said he “whispered” to Steenkamp to get down and call the police, but later denied whispering and said he spoke in a “low tone”. The judge will have to decide if these are reasonable mistakes to make or whether, as prosecutor Gerrie Nel argues, Pistorius was “thinking of something that never happened” and struggling to “keep up with an untruth”.

Is Pistorius’s version of events even possible?

The athlete struggled to explain why some parts of his testimony contradicted the state’s evidence. Pathologist Gert Saayman said Steenkamp had eaten about two hours before her death, around the time a neighbour heard an argument at the house. Pistorius, who claimed they were both asleep at that time, admitted: “I don't have an explanation for it.” The judge will have to decide if it is possible that Steenkamp got out of bed and went to the toilet without Pistorius hearing or seeing her go, while Nel says the most "improbable" part of the athlete’s story is that Steenkamp never uttered a word from the toilet before she was shot.

How reliable is the police evidence?

The prosecution has used police crime scene photographs to suggest that Pistorius’s story is a lie. If his duvet was on the bedroom floor, as it is in one photograph, the athlete would struggle to convince the court he thought Steenkamp was in bed. The prosecution claims he could not have later ran out onto the balcony for help as there is a fan in the way and that the curtains are open in his room, despite Pistorius claiming he had closed them before he heard a noise in the bathroom. However, the defence has proven that the police moved items around in the house that night and Pistorius insists that his bedroom was not how he left it.

Is Pistorius's emotional state an act?

The Paralympian has wept, retched and held his head in his hands for much of the trial, causing the court to adjourn on more than one occasion. Asked by the prosecution why he was being so emotional, he said he was “traumatised” by the night when he lost the person that he cared about. Masipa will have to consider Nel’s accusation that the athlete was using his emotions to dodge difficult questions during the cross-examination, although the judge herself pointed out: “He has been emotional throughout.”

If Pistorius believed Steenkamp was an intruder, did he act reasonably?

Even if the judge believes that Pistorius thought Steenkamp was an intruder, he could still face a murder conviction. Pistorius insists that he fired the gun “without thinking” but the state’s ballistics evidence suggests there was a pause in between some of the shots. Pistorius initially told the court he had “aimed” at the bathroom door, but later said he did not. The judge will have to decide if Pistorius: planned to kill before firing the gun, which could amount to premeditated murder; intended to kill as he fired the shots, which could amount to murder; or whether he acted negligently, which could amount to culpable homicide.


Read more: http://www.theweek.co.uk/world-news/oscar-pistorius/53387/oscar-pistorius-trial-reeva-had-no-time-scream#ixzz2zF5mZjyF



melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:03
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb: denn wer will das denn überprüfen
und wenn es DOCH zu überprüfen ist, wie steht er DANN da
denk mal nach, warum er es so nicht machte
wusste er denn so genau, was alles zu überpüfen war und ist...

ich kriege fast den Eindruck du hältst ihn für schuldig
und er soll trotzdem frei kommen...;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:04
KlaraFall schrieb:he athlete struggled to explain why some parts of his testimony contradicted the state’s evidence. Pathologist Gert Saayman said Steenkamp had eaten about two hours before her death, around the time a neighbour heard an argument at the house. Pistorius, who claimed they were both asleep at that time, admitted: “I don't have an explanation for it.
Das könnte allerdings der Grund sein, warum er zu dem Zeitpunkt lieber eins auf schlafen gemacht hat. Die Aussagen um den Streit um die Uhrzeit wiegt sicher auch einiges und die muss man auch wegbekommen. Da hat er den Focus wohl falsch gelegt.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:05
@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:Die Waffe ist ungesichert im Badezimmer gefunden worden. Es ist für ihn günstiger zu behaupten, er habe sie noch mit ins Schlafzimmer genommen, sonst sieht das nach einer "Mission accomplished" aus, gerade nach vier Schüssen, nach dem letzten tödlichen Kopfschuss hört er auf zu schiessen und die Angst vor den intrudern ist wie weggeblasen, also lässt er die Waffe kurz danach im Badezimmer fallen....
Auch darüber wird er fallen.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.04.2014 um 15:06
und wenn es DOCH zu überprüfen ist, wie steht er DANN da
denk mal nach, warum er es so nicht macht
wusste er denn so genau, was alles zu überpüfen war und ist...
Man kann nicht überprüfen was Reeva wusste und was nicht, da sie ja nicht mehr lebt.


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden