weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:41
@FadingScreams
Ich meine seine 3 Hilfeschreie haben alle gehört, außer die Merwe die hat nur Männerheulen gehört, aber nagel mich nicht fest.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:42
@Interested
Interested schrieb:Aber haben sich ja alle abgesprochen und Dr. Stipp lügt sowieso, Reeva lebte ja noch...
Wenn das Szenario von Cosmiq Queen stimmt waren die ersten Schüsse die tödlichen
aber dann kann sie nun wirklich nicht mehr gelebt haben.. das ist es eben, verändert man ein Detail - gibts wieder woanders eine Katastrophe im Drehbuch...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:43
@obskur

Ja, warum hören denn Johnson und Burger die Hilferufen von OP...die dürften doch GAR NICHTS hören, soweit, wie sie weg sind...aber darüber macht man sich bei all der bekloppten Relativierung keine Gedanken...Was passt, wird gerne übernommen, der Rest weggelabert - einfach so...am Ende hat Reeva Suizid begangen und OP erzählt die Geschichte nur, weil sie ja alle so christlich sind und sie nicht in die Hölle kommt dafür!


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:43
Interested schrieb:am Ende hat Reeva Suizid begangen und OP erzählt die Geschichte nur, weil sie ja alle so christlich sind und sie nicht in die Hölle kommt dafür!
Der ist gut....


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:45
Fokus bringt die Sache jetzt auch:

http://m.focus.de./panorama/welt/weinkraempfe-auf-der-anklagebank-nahm-oscar-pistorius-schauspielunterricht-fuer-den-pro...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:48
@Luminarah
das ist ja wie wasser auf trockenen mühlen - jetzt in der prozesspause ;-)
das untermauert natürlich die killer story..


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:49
Noch mal eine Frage, weil es ja auch darum geht, ob Johan Stander aufgerufen wird.
Stand nicht irgendwo, dass er an einem Tag schon mal im Gerichtssaal gesehen wurde?
Ich frage deshalb, weil die Zeugen ja vorher nicht dort zu erscheinen haben.
Oder war es nur der letzte Tag, wo man wegen der Zeit verzichtet hatte ihn zu befragen?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:51
Ich hab mir das Kreuz-Verhör von Roux mit Mrs Burger noch einmal angehört. Mit dem Wissen von heute betrachtet: Schlichtweg eine Sauerei, was da abgelaufen ist. Roux hat sie mit der Behauptung, es würden noch Experten aussagen, die gehörte Schreie von Reeva nach dem ersten Schuss unmöglich machen wegen des tödlichen ersten Kopfschusses, massivst bedrängt und ihre Aussage als Unmöglichkeit dargestellt!
Man kann wirklich nur den Hut ziehen vor dieser Frau! Sie hat sich trotz dieser massiven Anschuldigung nicht abbringen lassen von dem, was sie gehört hat!
Für mich ein weiterer klarer Beweis, dass sie das auch wirklich gehört hat und die Verteidigung mit wirklich allen Mitteln diese Wahrheit bekämpft!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:51
@KlaraFall
welchen sinn würde es bei der öffentlichen tv-ausstrahlung eigentlich machen, einem evtl zeugen zu verbieten an der verhandlung teilzunehmen? das frage ich jetzt mal so ganz allgemein?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:53
FadingScreams schrieb:untermauert natürlich die killer
Die Killerstory untermauerte Pistorius selbst durch seine Widersprüche und das er für nichts Verantwortung übernahm ,noch nicht einmal wenn es sonnenklar war ,wie die Sache mit dem Schuss im Restaurant ....

Das jetzt würde grundsätzlich zu ihm passen ,da habe ich keine Zweifel. Ob die Geschichte stimmt ,kann ich natürlich nicht sagen ,wir werden das abwarten ,denn dann kommt noch mehr nach scheibchenweise,

Aber zutrauen tue ich ihm das ohne grosse Probleme

Genau wie er feierte und flirtete nach dem Mord und nur durch seine Spin Doktoren zurückgepfiffen wurde


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:53
@FadingScreams

Na ja, man kann seine Aussage zwar anpassen, aber die Lügen brechen ja doch in sich zusammen...Wir werden es ab Mai erleben ;)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:54
@FadingScreams

Keinen, da gebe ich dir Recht.
Könnte aber sein, dass das die herkömmlichen Regeln sind und ein Prozess, so wie dieser, ja noch nie ausgestrahlt wurde.
Meine Frage lautete dahin, weil ich ungern auf Johan Stander im Zeugenstand verzichten würde. ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:56
@KlaraFall

Der wird auch aussagen. Er kann doch OPs schlimme Verfassung gut wiedergeben...am Telefon, vor Ort, erklären, warum Clarice und Frau dabei waren, was sie dort wann und warum machten...ohne die Ambulanz anzurufen....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 21:58
Cape Town Crim. schreibt:
Ok, let me try.

1. Has Johann been in court? I believe Mr Manalou was in court, Oscar's other friend. Haven't heard Stander mentioned? I might be wrong.

2. M'lady and her assessors are entitled to ask for clarification on certain aspects at any time. This might happen closer to the end, deliberation etc.
In fact, M'lady (if she is not happy for example, with either of the ballisiticians - for the PT and the DT, she can call a 2rd independent Ballistician in for 'clarification'. It doesn't happen often, but it does. The phone and it's concealment was mentioned by the PT fella who did the message retrieval. He stated they only found out about the phone accidentally and that there was NO information on it. Gerrie asked Oscar who charged his phone in the kitchen. It's on record, and M'lady should be able to to do the maths. Because the state did not know who removed the phone, it's tough to accuse, but it's on record that it disappeared and the inference is, this was done maliciously.
I know who I suspect in removing it.

3. Nel in his closing, should give the exact timeline, as well as the sequence of events, including relevant bits of additional. Gerrie Nel is a very 'simple' prosecutor truth be told. He will focus on a certain number of points he needs to prove - he doesn't get bogged down in things he's not 100% sure of.
The closing argument should however be the first time we get to hear the state's case in all it's glory. But don't expect him to tie up every loose end there is. He will string together what he feels is sufficient to convict. But expect a few additional bits. (Just to give you an idea - most of the criminal defense chaps in SA felt that Gerrie had got enough out of Oscar after his 2nd day on the stand and that he could finish up....sometimes we just want more I guess. I'm the same)

4. The political ramifications of this trial are huge. If justice is not SEEN to be done, there will be protests on the streets. Whether Oscar has friends in high places or not (although I doubt he has any longer, or else this trial would never have taken place.......) there are millions of disgruntled South Africans looking at the Criminal Justice System. M'lady has a wonderful reputation, and I can't see her being swayed. She will be fair, and her judgement will be detailed and thorough, so that the man in the street understands clearly, why she had ruled in this manner. <------ that bit - ESSENTIAL.

To be honest though, and thinking about it now, if powerful people wanted to protect Oscar, this case would never have made it to trial I don't believe. Because it is now in the 'public domain' (like Dixon's door ) the repercussions of Oscar being acquitted of ALL charges and walking free would see mass action on a grand scale. Our govt can't afford that either.....

Tried to answer as honestly and best I could.

http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?t=241679&page=12


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 22:11
weiter
No one came out of the door. It was not self defense as there was no imminent threat or attack.

Had he fired once, 'accident' might work.

The problem is 4 shots, with Black talon ammo, small cubicle, 3 serious wounds - ALL of which could have caused her death.

Did his finger get stuck on the trigger? And why did he bring his arm down to correct himself after the first shot? Then he changed angle.

He also knew well enough not to fire a warning shot in case it ricocheted and hit HIM.

At the worst, this is murder (direct intent)
Or its Dolus Eventualis......he knew his actions might cause serious injury of death, yet he continued in any event (I refer to the my point above.....re: ricochet. That proves he was of full faculties - end of)
At the least, it's culpable homicide - which carries a 15 year max sentence.

Accident? One shot maybe............not 4.


http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?t=241679&page=14


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

20.04.2014 um 22:18
Bevor es verlorengeht hier nochmal die Pistole mit der er geschossen hat (siehe heute Nachmittag) es ist tatsächlich eine Taurus PT 92 - allerdings scheint es von der auch mehrere Versionen zu geben. Inwiefern die Pistole ohne erneute Entsicherung mehrfach hintereinander geschossen werden kann, dazu bin ich noch am recherchieren.
http://www.courtchatter.com/p/no-stranger-to-guns.html
"On Valentine's Day of 2013, Pistorius got up in the night and put four bullets through his locked bathroom door into what he thought was an intruder from his 9mm Taurus stainless PT92 semi-automatic pistol, a weapon capable of holding up to 18 rounds. The person behind the door was his girlfriend, Reeva Steenkamp, and it is presumed that she died instantly from one of the shots. "

Und hier die Glock mit der er im Restaurant (nicht ;-)) schoss..
eine Waffe bei der man offenbar nicht so leicht versehentlich den Abzug bedient
"Glocks are well known for being relatively safe, even in a "one up" condition, and cannot even accidentally fire if dropped, because the firing pin is not technically "cocked" as with other types of guns.  The trigger has to be pulled directly and quite firmly from the front in order for the gun to fire.  A built-in trigger safety disallows pulling the trigger inadvertently from the side to discharge the gun. "
Die Glock ist also die "seriösere" Pistole weil sie einfach sicherer ist.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden