weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 08:52
@Mysteriösxxx
Tussinelda schrieb:Zu den Wunden am Rücken, diese wurden als Abschürfungen bezeichnet, es kann sich also NICHT um ein Schussloch handeln, außerdem, wie @Photographer73 sehr deutlich darstellte, wo ist denn die Kugel, wenn sie NICHT in den Rücken eingedrungen ist?
Es gibt keine Antwort auf diese Frage. Diese Frage stellen sich glaube ich ziemlich alle hier.
Er wird auch nicht aussagen vor Gericht. OP hat ja angegeben, die Munition, die illegal in seinem Safe gelagert war, habe sein Vater dort deponiert. Warum er nicht als Zeuge auftritt, ist auch nicht bekannt, soviel ich weiß.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 09:20
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.prusseit-dental.de%2FPrusseit-Dental%2Fimage012.jpg&imgrefurl=http%3...


aufnahmen von Schürfwunden.
Ich frage mich, könnte die Wunde auf dem Rücken nicht auch älter sein, nicht von dieser Nacht ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 09:26
@.lucy.

Wenn Du Deinen Link mal mit dem Beitrag von @Photographer73
vergleichst ... könnte das echt hinkommen mit dem älter, also schon ein paar Tage alt. Aber ich habe keinen Medizinischen Hintergrund und kann es nur von meinem Gefühl beurteilen.

Beitrag von Photographer73, Seite 2.063


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 09:32
@Schnaki
Habs verglichen.
Ich hoffe doch, dass bei der Autopsie auch die Möglichkeit in Erwägung gezogen wurde, dass die Wunde vielleicht älter ist, ebenso die Verletzung an der Brust


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 10:01
@Tussinelda

@Tussinelda
Fühle dich doch nicht immer gleich persönlich so angegriffen, wenn auf der einen, genauso wie auf der anderen Seite, etwas übertrieben wird. Auf actio erfolgt reactio, das bleibt meist nicht aus und ist auch bestimmt nicht böse gemeint. Ich unterstelle bestimmt nicht irgendjemandem bewusst falsche Sachen.
Oftmals handelt es sich auch um schlichte Übersetzungsfehler.
Tussinelda schrieb: Es wurde gesagt (als Beispiel Baba) seine Aussage ist falsch, was ja belegt wurde und das er wohl zu erschöpft und geschockt war, um sich richtig zu erinnern. Hier wurde dann geschrieben, die security würde ihre hand aufhalten und hätte deshalb (zum Beispiel) den Streit nicht "gehört", was ja im Gegensatz dazu steht, dass gesagt wurde, O.P. habe NICHT Baba zuerst angerufen.....ist hier alles nachzulesen, in den ganzen schlüssigen Beiträgen ;)
Das hatte Cape Town Crim. inzwischen geklärt. Baba meinte, dass dieser OP als erster angerufen hatte eher im Sinne von als erster mit ihm gesprochen, da OP ja in seinem Anruf zuvor nichts sprach und nur weinte.
Dass die Security den Streit nicht gehört hat, ist leicht nachzuvollziehen, wenn van der Merwe gesagt hat, dass dazwischen Pausen lagen.
Tussinelda schrieb:Was den Herzschlag/Atmung betrifft hatte ich das schon vor Wochen gesagt, da wurde mir massiv widersprochen von euch, dass ich darauf bestand, dass das Herz noch schlug, also zumindest dieses noch Blut pumpte, auch wenn sie nicht mehr geatmet haben sollte, falls Du Dich erinnern möchtest, aber ich schreibe natürlich nicht bei websleuth....also zählt das wohl nicht. Denn gerade Interested hat dem ja massivst widersprochen, es kann ja arterial spray geben, OHNE Herzschlag wurde gesagt, es wäre das Blut, das so noch aus dem Körper floss, weil er sie mit dem Kopf nach unten hängend trug wurde auch gesagt. Das dies NICHT möglich ist, hatte ich belegt, wurde ins Lächerliche gezogen.
Zu Herzschlag, Wunden und Blutspuren gebe ich selbst keine Kommentare ab, da ich kein Fachmann bin. Da werfe ich dann höchstens Fundstücke ein, mit denen andere Leser, die sich besser auskennen oder nur dafür interessieren, damit etwas anfangen können.
So hat auch Helen75 von websleuths inzwischen Widerspruch bekommen, welchen Wert das allerdings hat, kann ich selbst nicht beurteilen.
That is a huge post. I strongly disagree. First to Jake and Crasshopper being "medical professionals," that may or may not be true. Anyone can post on these boards, and some of the "professional" material and opinions that I have seen here are outrageous. Further, being a professional anything does not preclude a member from having extreme bias and tailoring their words to give more weight to their opinion. This is the Internet, and in this forum I have not seen anyone that posts without a bias. BTW, Jake and Crasshopper abandoned the bled to death and internal bleeding speculation yesterday, but it has reared it's ugly head again today.

Going to the heart 's ability to continue beating for up to 6 minutes after the brain and respiration have been stopped. At a minimum Reeva was shot at 3:16, that is when the calls started going out to security. The Standers saw OP bring Reeva downstairs at 3:25. That is 9 minutes.

Going to the absense of blood. Reeva had a severed artery in her right arm, the arm was virtually amputated. She had a perforated gunshot wound to her head, inflicted by a flowering and fragmenting hollow point bullet. And she had a devastating gunshot wound to her hip. If her heart had continued to beat for even two minutes in the WC or the bathroom there would be considerably more blood. Crasshopper noted that in a post that I replied to an hour ago, but he has changed his mind and wants to say there was 1.5 - 2 liters of blood in the bathroom; I will go with his first observations that there were not.

Finally, my "assumption" that when Dr. Saymaan said that Reeva "died within 2-3 breaths" is that he meant exactly what he said, she died! Trying to introduce brain death into a conversation about an autopsy report is a fanciful journey.
http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?t=241877&page=32
Tussinelda schrieb:Zu den Wunden am Rücken, diese wurden als Abschürfungen bezeichnet, es kann sich also NICHT um ein Schussloch handeln, außerdem, wie @Photographer73 sehr deutlich darstellte, wo ist denn die Kugel, wenn sie NICHT in den Rücken eingedrungen ist?
Das wurde inzwischen von @Photographer73 geklärt und auch nur als Schussloch von mir angesehen, da Bilder verwechselt.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 10:06
Thoughts on the Oscar Pistorius trial

http://www.politicsweb.co.za/politicsweb/view/politicsweb/en/page71619?oid=597977&sn=Detail&pid=71619


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 10:28
@sterntaucher
sterntaucher schrieb:So eine kleine markante Wunde soll eine Abschürfung an diesem Ständer gewesen sein?
Schwer nachzuvollziehen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:04
@Mysteriösxxx
Mysteriösxxx schrieb:Frage: Warum ist Pistorius Vater an keinem Verhandlungstag anwesend?
Keiner weiss es, jedem fällt es auf.

Vater und Sohn sollen niemals ein gutes Verhältnis gehabt haben, meine Vermutung ist, dass sie sich inzwischen überworfen haben.
Vater Pistorius hat auch nicht unterschrieben, dass es seine Munition war, die Oscar bei sich für ihn aufbewahrte.

In der Kautionsverhandlung war Henke Pistorius noch anwesend.
Schon der Vater des Angeklagten, Henke Pistorius, hatte versucht, das Verhalten seines Sohn mit dem Verweis auf die unbestritten hohe Gewaltkriminalität in Südafrika zu erklären. Jährlich kommen etwa 15 000 Menschen in Südafrika durch Gewalt ums Leben - bei 51 Millionen Einwohnern. In Deutschland starben etwa 2100 Menschen (2012) wegen Mordes und Totschlags - bei 82 Millionen Einwohnern.
http://www.rp-online.de/sport/leichtathletik/oscar-pistorius-professorin-bringt-sport-star-in-bedraengnis-aid-1.4079957
Deutlicher hier:
Vater von Oscar Pistorius warnte innerhalb seiner Familie vor einem Genozid gegen Weiße
http://2010sdafrika.wordpress.com/2014/03/02/henke-pistorius-im-rassismuswahn/
Vielleicht denkt der Vater heute, dass es an der Zeit ist, dass Oscar endlich mal Verantwortung für sich selbst übernimmt oder verzeiht es ihm nicht, dass Oscar ihn bezgl. der Munition mit hineingezogen hat???
Oder er verzeiht ihm nicht die Familie in ein solch schlechtes Licht gestellt zu haben?

Wie auch immer, sein Fehlen ist auf jeden Fall ungewöhnlich und bietet viel Raum zu allerlei Spekulationen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:05
ich weiß jetzt nicht, ob wir das dementi zum schauspielunterricht schon hatten..
Sprecherin: Pistorius nahm für Prozess keinen Schauspielunterricht
Publiziert: 22.04.2014

Pistorius' Tränen sind laut seiner Sprecherin echt (Archiv) (Keystone)
Pretoria – Eine Sprecherin von Oscar Pistorius hat Berichte zurückgewiesen, wonach der südafrikanische Sprintstar extra für seinen Mordprozess Schauspielunterricht genommen haben soll. Derartige Hinweise entbehrten «jeder Wahrheit».

Pistorius habe weder Schauspielunterricht genommen noch einen Seelen-Coach engagiert, schrieb Anneliese Burgess am Dienstag auf ihrer Webseite.
Die südafrikanische Journalistin Jani Allan hatte vor einer Woche in einem auf ihrer Webseite veröffentlichten offenen Brief behauptet, Pistorius habe seine wiederholten Zusammenbrüche vor Gericht, seine Tränen und sein häufiges Erbrechen vorher einstudiert.
«Ich weiss aus zuverlässiger Quelle, dass Sie für Ihre Auftritte vor Gericht Schauspielunterricht genommen haben», schrieb die bekannte Kolumnistin, und fügte hinzu: «Ihr Coach steht vor einer unmöglichen Aufgabe». Dem behinderten Sprintstar warf sie vor, ein «falscher Held» zu sein, der sein Land und seine Fans enttäuscht habe.
In ihrer Antwort warf Pressesprecherin Burgess der Journalistin vor, mit derartigen Kommentaren die «gewaltige Tragödie» um Reeva Steenkamps Tod zu verhöhnen. Oscar Pistorius hatte seine Freundin in der Nacht zum Valentinstag vergangenen Jahres durch die geschlossene Toilettentür seines Hauses erschossen.
Der 27-jährige unterhalb der Knie amputierte Sportler beteuert, Steenkamp für einen Einbrecher gehalten zu haben. Staatsanwalt Gerrie Nel dagegen wirft Pistorius vor, seine Freundin nach einem Streit bewusst getötet zu haben. Der Prozess wurde für die Osterferien unterbrochen, er geht am 5. Mai weiter. (SDA)

http://www.blick.ch/news/ausland/sprecherin-pistorius-nahm-fuer-prozess-keinen-schauspielunterricht-id2809535.html


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:10
@FadingScreams

Hatten wir schon, aber wurde nicht endgültig geklärt.

Ich denke, dass die Familie Pistorius natürlich alles abstreiten würde was gegen Oscar spricht. Nicht umsonst haben sie eine PR Maschinerie beauftragt.
Auf der anderen Seite steht Jani Allan, die sich mit dieser Behauptung vielleicht nur wichtig machen wollte und auch auf mich keinen seriösen Eindruck macht.
Besonders dann nicht, wenn man mit solchen Mittelchen eventuell einen Prozess aufheizen möchte.
Nur mein Bauchgefühl: ich würde Jani Allan so etwas inzwischen zutrauen.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:17
Glaube nicht, dass die Wunde älter war. Dann hätten beide Seiten dies bestätigt und abgehakt.

Die Wunde ist doch so klein. Schaut euch doch mal die Maße an!

Auf dem zweiten Foto von @Photographer73 kann man es gut ablesen.


Beitrag von Photographer73, Seite 2.063

Das sollen Abschürfungen vom Zeitungsständer sein?

Da müsste eine ganz markante Stelle am Ständer sein!

Die Anklage wollte gerne so eine Stelle sehen.
Die Verteidigung konnte dieser Bitte nicht nachkommen. Aber den ganzen Ständer hat dann Dixon als Beweis mitgebracht. Markante Stelle? Fehlanzeige.
Als er dann die genaue Beschreibung dieser Wunde im Autopsie-Bericht las, entfuhr ihm ein "What?"
Nicht, weil er den Inhalt so unglaublich fand, sondern weil er diesen Abschnitt offensichtlich nie vorher gelesen hatte!
Man kann sehr schön sehen, wie er dies dann nachholt im Zeugenstand. :-)

Ab min 11:40 bis etwa 15:00 wird es deutlich: Den ersten Teil des Dokuments kennt er, dann........



Auch wird die Wunde und die mögliche Ursache vom Pathologen beschrieben.
Kann das jemand übersetzen? Ich versteh das akustisch schlecht und inhaltlich auch nicht ganz.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:37
Soviel hab ich zumindest verstanden: Es kommt kein Luftgewehr vor und auch kein Zeitungsständer!!!!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:38
bin da etwas unwissend, glaubt ihr, dass Roux die absolute Wahrheit kennt? Also

a) glaubt er (zumindest nach aussen) Pistorius und denkt sich seins dazu, versucht alles um zu Gewinnen

oder

b) er kennt die Wahrheit durch Pistorius, hat jedoch Schweigepflicht...und versucht ebenfalls alles um zu gewinnen

wenn es Möglichkeit b ist, frag ich mich, was für ein Mensch man sein muss, so jemanden zu vertreten...harter Hund als Verteidiger usw ist ja klar, aber in solch einem Fall könnte ich bei all dem Geld und Ruhm nicht ruhig schlafen...da bekommt man doch Alpträume von...

Sagen wir mal es wäre die b)-Variante würde ich mal geren in einem Paralleluniversum sehen, was passiert, wenn Roux in der Verhandlung plötzlich die Wahrheit rauslässt und sein Gelübte bricht...ich mein Anwaltskarriere hin oder her...er würde sich unsterblich machen und mit ein bischen Glück zu Lebzeiten als Held und Botschafter gefeiert werden...naja...war nur bischen Brainstormin....:-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:47
sterntaucher schrieb:Du hattest Recht, das Herz kann auch noch 5-6 min nach den tödlichen Schüssen Blut gepumpt haben.
Richtig!
Aber Tussinelda will eher darauf hinaus, dass die Version von OP richtig ist,
Reeva also noch lebte, als er sie die Treppe hinuntertrug. Und das glaube ich
nicht, würde auch den Aussagen von Dr. Stipp widersprechen, der aussagte,
dass Reeva schon länger tot gewesen sein müsste...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:47
@sterntaucher

Im folgenden Link gibt es die gesuchten Fotos - die parallel verlaufenden Streifenmuster in der Wunde am Rücken sind sehr gut zu sehen.

Nel / Mangena sind der Meinung, diese Verletzung mit dem Muster des T-Shirts (tram tracks) kommt vom Querschläger während Botha darauf bestanden hatte, diese Wunde wurde vom Magazin-Rack verursacht.

http://juror13lw.wordpress.com/2014/04/08/oscar-trial-day-16-dr-botha-oscar/


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:51
@bachelor

Ich würde es mal so sagen:
Wenn Roux gläubig ist, dann dürfte der erste Weg nach jedem Verhandlungstag der zum Beichtstuhl sein! Auf direktem Wege!

Ich kann das auch schlecht nachvollziehen und sehe das so: Als Verteidiger setze ich alles daran, dass meinem Mandanten kein Unrecht geschieht. Er soll seine gerechte Strafe kriegen, nicht mehr und nicht weniger!

Was ist aber Usus: Das beste wird herausgeholt, alle möglichen Tricks angewandt, usw.
Billige Taschenspielertricks werden angewandt (kniende Person vorm Fenster, Hörtest, der keiner ist).

Für mich ist Roux kein guter Mensch, nicht mal ein guter Verteidiger!


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:53
bachelor schrieb:a) glaubt er (zumindest nach aussen) Pistorius und denkt sich seins dazu, versucht alles um zu Gewinnen

oder

b) er kennt die Wahrheit durch Pistorius, hat jedoch Schweigepflicht...und versucht ebenfalls alles um zu gewinnen
Wenn es für Roux eine Rolle spielen würde ob ein Mandant schuldig oder unschuldig ist, hätte er seinen Beruf verfehlt.

Im Grunde hast du es selbst schon festgestellt: Das Berufsethos eines Anwaltes verlangt es, das Beste für seinen Mandanten herauszuholen und zwar unabhängig davon, ob der nun unschuldig oder schuldig ist. Darüber entscheidet wiederum das Richterteam.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 11:59
@tayo

Danke, die Fotos sind super, nicht so verschwommen wie auf dem Video.

Ich bleib dabei: Es war der Abdruck einer Luftgewehrkugel T-Shirt dazwischen erklärt die Striche!

Ist für mich viel wahrscheinlicher als Abschürfung vom Zeitungsständer!

Ist zwar wahrscheinlich Blödsinn, aber kein so großer wie die Ansicht der Verteidigung!

Meine Meinung.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 12:01
Seit wann interessiert einen Verteidiger die Wahrheit? Es geht darum, das bestmöglichste Urteil für seinen Mandanten herauszuholen. Nicht mehr und nicht weniger.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.04.2014 um 12:03
@bachelor

Zumindest:
Nichtglauben. Da Roux ein sehr helles Köpfchen ist, grenzt sein Nichtglauben aber ganz hart an Wissen.

;)


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wo ist Katrin Konert?4.263 Beiträge
Anzeigen ausblenden