weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 15:02
@fortylicks
ja, nutze ich ja auch...:-) bei den Videos ist es schwieriger


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 15:03
Ich habe auf einem Bild eine Tasse gesehen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 15:14
@keksi1
ja eine Tasse an der rechten Seite vom Bett - war da nicht seine Aussage, dass er links geschlafen habe?
http://www.mirror.co.uk/news/world-news/oscar-pistorius-trial-pictures-show-3397988


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 15:22
@Sonadora
Man hat die Tasse/n an ihren Standorten an den jeweiligen Bettseiten wohl nicht untersucht (DNA) um Aufschluß zu erhalten wer auf welcher Seite geschlafen hat. Leider .....

Auch leider ist viel zu wenig auf die Details in dem Haus eingegangen, die eine Geschichte über den Tagabend - nacht erzählen könnten.

Die Aussage von OP über das Tauschen der Bettseiten hatte Mmn nur den einzigen Grund um zu erhärten, weshalb er nicht mitbekomme habe will, weswegen er nicht mitbekam, dass Reeva den Raum verließ.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 15:24
@Nanush
das macht aber wenig Sinn, er hätte es doch noch weniger mitbekommen, wenn sie links gelegen hätte, wie sonst auch........schliesslich hat er ja rechts herumhantiert mit den Ventilatoren.......


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 15:38
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:das macht aber wenig Sinn, er hätte es doch noch weniger mitbekommen, wenn sie links gelegen hätte, wie sonst auch........schliesslich hat er ja rechts herumhantiert mit den Ventilatoren.......
In der ersten Bail Affi machte es Sinn denn da ging er ja auf den Balkon HINAUS.

Man hatte verteidigungstechnisch dann vorgebaut, dass er nicht Kopf an Kopf mit ihr sei, wenn er zur Pistole griff, dieses später aber nicht mehr berücksichtigt.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:12
@Nanush
@Tussinelda

Der Pistolen-Halfter wurde auf der linken Bettseite beim Nachtkästchen gefunden. Darum musste OP links liegen.
Wie hätte er das anders erklären sollen? Also hat er eben links geschlafen, trotz der schwierigeren Beweislage.
Wenn er damals schon gewusst hätte, dass die Polizei den ganzen Tatort "tampered", dann hätte er sich den Seitentausch sicherlich erspart. ;-)
Die Waffe nimmt er schon mit auf seine Seite, aber seine Prothesen, ohne die er sich "hilflos" und stark eingeschränkt fühlt (falls ein Einbrecher kommt), die lässt er rechts liegen? Schwer nachzuvollziehen meiner Meinung nach.
Den Holster hat er, nachdem er diesen samt Waffe rechts unter dem Bett hervorgeholt hat, auf dem Weg am Bett vorbei dann wütend in die Ecke beim Nachtkästchen geschmissen.
So schaut es meines Erachtens aus, wenn man das Bild vom Holster betrachtet.
Jede Menge Bilder vom Tatort gibts zu sehen, wenn man das Video von der Zeugenaussage vom Polizei-Fotografen Van Staden anschaut.

http://new.livestream.com/wildabouttrial/events/2811169

Video Oscar Pistorius Trial - Day 11 Part 1

Ab Min 54:30 sieht man zuerst das Bett recht schön (linke Seite schaut doch sehr unbenutzt aus, hat da je wer drauf gelegen in jener Nacht?)

Dann folgten ab Min 56:10 Bilder vom Nachtkästchen und dem Holster dahinter


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:15
@sterntaucher
sterntaucher schrieb:Wenn er damals schon gewusst hätte, dass die Polizei den ganzen Tatort "tampered", dann hätte er sich den Seitentausch sicherlich erspart. ;-)
ROFL...;-))))


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:16
@sterntaucher
sterntaucher schrieb:Die Waffe nimmt er schon mit auf seine Seite, aber seine Prothesen, ohne die er sich "hilflos" und stark eingeschränkt fühlt (falls ein Einbrecher kommt), die lässt er rechts liegen? Schwer nachzuvollziehen meiner Meinung nach.
Genau das stört mich auch.
Das passt alles nicht. ;-)


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:36
Zur Zeugenaussage von Estelle Van de Merwe:

Sie hörte über 1 Stunde lang einen Streit, sie hat nicht gesagt, dass sie das laut gehört hat. Es klang für sie fern und sie verstand auch kein einzelnes Wort, konnte nicht einmal die Sprache erkennen.
Sie hat es also wahrscheinlich ziemlich leise, aber doch wahrgenommen.

Es hat sie beim Schlafen gestört, vielleicht nicht wegen der Lautstärke, sondern weil eben Streitgespräche Zuhörern ein unangenehmes Gefühl bereiten?
So wie das Schreien eines Babys: Auch aus weiter Ferne wahrgenommen, verbreitet so ein Geschrei ein sehr ungutes Gefühl. Es lässt einen nicht unberührt, man macht sich Gedanken; es lässt einen nicht ruhig schlafen, auch wenn man es noch so leise wahrnimmt.

Es ist für mich absolut nachvollziehbar, dass es so gewesen sein könnte.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:36


Vermutlich wurde es schon einmal gepostet, finden konnte ich es über die Funktion allerdings gerade nicht!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:43
@sterntaucher
sterntaucher schrieb:Zur Zeugenaussage von Estelle Van de Merwe:

Sie hörte über 1 Stunde lang einen Streit, sie hat nicht gesagt, dass sie das laut gehört hat. Es klang für sie fern und sie verstand auch kein einzelnes Wort, konnte nicht einmal die Sprache erkennen.
Sie hat es also wahrscheinlich ziemlich leise, aber doch wahrgenommen.

Es hat sie beim Schlafen gestört, vielleicht nicht wegen der Lautstärke, sondern weil eben Streitgespräche Zuhörern ein unangenehmes Gefühl bereiten?
So wie das Schreien eines Babys: Auch aus weiter Ferne wahrgenommen, verbreitet so ein Geschrei ein sehr ungutes Gefühl. Es lässt einen nicht unberührt, man macht sich Gedanken; es lässt einen nicht ruhig schlafen, auch wenn man es noch so leise wahrnimmt.

Es ist für mich absolut nachvollziehbar, dass es so gewesen sein könnte.
Hinzufügen möchte ich noch, dass Mrs. van de Merwe die weibliche Stimme verärgert und wütend wahrnahm. Daraus hat man auch logischer Weise abgeleitet, dass es sich um einen Streit handelte.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:45
@sterntaucher
es wäre aber nur ein Streit, wenn sie 2 Personen gehört hätte, hat sie aber nicht, es war eine Stimme, die einer Frau und die hat ongoing ge"argued"......, was eine Diskussion am Telefon gewesen sein kann, das irritiert nämlich häufig viel mehr, wenn man nur "die eine Seite" wahrnimmt

@Nanush
wenn sie links gelegen HÄTTE, wie sonst auch, dann wäre seine Waffe rechts gewesen und da er doch angeblich sowieso den Tatort verändert hat, oder seine Helferlein, hätte er ja schnell noch das Holster auch passend hinlegen können.....es ist überhaupt nicht sinnvoll, sich für seine Version extra links hingelegt zu haben und dann rechts mit den Ventilatoren zu beschäftigen, er musste ja dann an Reeva vorbei, an ihrer Bettseite, um zum Balkon zu kommen......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:48
@Tussinelda
"hätte, wäre, könnte" - mir zu viel Konjunktive.

Konjunktiv verwenden wir für Situationen, die nicht real, sondern nur möglich sind (deshalb Möglichkeitsform). Dies kann zum Beispiel etwas sein, das wir uns nur vorstellen oder wünschen. Oder wir wiederholen eine Äußerung, von der wir nicht wissen, ob sie wahr ist oder nicht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:52
@Nanush
na wie willste denn den Konjunktiv vermeiden, es war ja niemand dabei........somit kann man sich kaum anders ausdrücken ;)
es ist eine Möglichkeitsform und Möglichkeiten sind realisierbar, sonst wären es keine ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 16:54
@Tussinelda
ob eine Möglichkeit per sé realisierbar ist bezweifle ich.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 17:06
@Tussinelda

Woher beziehst du dein "ongoing"?

Hast dir noch immer nicht das Video angeschaut? Da erklärt Estelle van de Merwe im Verhör mit Roux , wie das "Streitgespräch" abgelaufen ist. Es gab Pausen, mal mehrere Minuten, es können auch 20 Minuten gewesen sein, aber sie kann es nicht genau sagen.

Es wäre wirklich von Vorteil, das Live-Videomaterial den Zeitungsberichten, Twitter-Beiträgen und sonstigen Medien vorzuziehen.

Getreu deinem Motto:

@Tussinelda schrieb
"wie ich schon sagte, man soll nicht immer glauben, was so verbreitet wird......"


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 17:28
@sterntaucher
ongoing heisst auch nicht ununterbrochen, trotzdem hielt es sie eine Stunde lang vom Schlafen ab und die securities, die ja nicht nur bei O.P. stündlich rumlaufen, hörten nix, egal wo sie gerade vorbeiliefen........aber van der Merwe, als Einzige, hörte etwas, dass sich anhörte wie ein Streit, allerdings nur eine Frauenstimme, was, wie schon gesagt, ein Telefongespräch gewesen sein kann oder sonst etwas


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 17:31
Vielleicht hat Reeva in der Nähe des Fensters gestanden und Ihr "Streitpartner" weiter im Raum.
Unbestritten bleibt, dass die Zeugin Streit gehört hat.

Soviel ich weiß, hat Reeva nicht eine Stunde in der Nacht telefoniert. Daher kann das als Erklärung nicht zutreffen.


melden
Anzeige
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.04.2014 um 17:36
@Tussinelda
sterntaucher schrieb:Es gab Pausen, mal mehrere Minuten, es können auch 20 Minuten gewesen sein, aber sie kann es nicht genau sagen.
Schreibe ich so undeutlich? Da hatte die Security aber mehr als genug Zeit, nichts zu hören!

Es kann auch ein Telefongespräch gewesen sein, stimmt, hab ich das je bestritten? Muss nicht Reeva gewesen sein!

Ich hab es beschrieben im Bezug auf die Tatnacht, den Schäden an der Schlafzimmertür usw.

Glaubst du wirklich, es war so, wie OP erzählt hat? Er hat den anderen Türflügel aufgestoßen, damit er mit Reeva leichter durchkommt?

Es sind deutlich Schlag- oder Aufbruchspuren zu sehen. Das soll vom Tür aufrempeln kommen?


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer249 Beiträge
Anzeigen ausblenden