weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 16:14
@keksi1
Security arrived a few minutes later at the Stipp house in a vehicle. Dr. Stipp spoke to them from his balcony. He told them what he heard and where it was coming from and they left to go investigate. Dr. Stipp watched them as they drove off. He looked back over at Oscar’s bathroom window and could see somebody inside moving from the right to the left. He discussed with his wife if he should go over there to see if they need help. He first drove down to security to make sure it was safe to go there and they said yes, they have already sent somebody there.

Dr. Stipp drove to Oscar’s house, he parked, and there was a man (Mr. Stander) speaking on a cell phone leaning against a white car in the parking lot. That man motioned him toward the front door. There was a lady standing in the doorway (Stander’s daughter). He stated to her that he was a doctor, can he be of assistance, she said yes and walked him inside.
Auszug von: http://juror13lw.wordpress.com/2014/03/06/oscar-pistorius-trial-day-4/

Ich hab mich gewundert, warum Dr. Stipp die paar Meter mit dem Auto zu OP's Haus fuhr, jetzt ist mir klar, warum.
Er sah also Mr Stander an einem weißen Auto lehnend und telefonieren.
Es ist aber nicht ersichtlich, wem das Auto gehört und ob der Motor lief.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 16:30
Interested schrieb:Woher willst Du eigentlich so genau wissen, dass er nicht zuerst mit dem Bat gegen die Tür geschlagen hat, damit sie aufmacht? Dann mit der Knarre geschossen, um ihr Angst zu machen, die Schreie gehört und weitergeballert und danach die Tür kaputt gehaun? Woher willst Du das wissen und bezieh Dich jetzt bloß nicht auf die Zeugen, wir wissen ja, denen kann man nicht trauen!
Menschen sind nun mal unterschiedlich, der eine redet viel, der andere ist eher nicht so redselig, so ist das halt und sollte berücksichtigt werden. Man darf hier nicht von sich ausgehen, wie man selbst reagieren würde, sondern man muss das in Betracht ziehen, was möglich ist. Und es ist möglich, dass Reeva einfach nur aufstand um auf's Klo zu gehen um gleichzeitig das Badefenster zu öffnen. Möglich ist auch, dass Reeva, als sie O.P was von Einbrecher hat schreien hören, ins Klo gehuscht ist und sich dort nicht bemerkbar machen wollte...sie hat Angst, sie weiß nicht was los ist und fürchtet um ihr Leben, denn in S.A gehen Einbrecher nicht gerade zimperlich mit einem um. Also ich spreche Reeva keinesfalls ihre Menschlichkeit ab, sondern zeige eine Möglichkeit, wie sie reagiert haben könnte und das ist in meinen Augen nicht abwegig.

Das O.P vorher auf die Tür eingeschlagen haben soll, halte ich dagegen für abwegig, denn dann wären bestimmt Markierungen diesbezüglich an der Tür gefunden worden, sind sie aber nicht, sondern es existieren die 3 Einschlagkerben, die die Tür zum Bersten brachten. Ein Einschussloch wurde auch definitiv nach den Schüssen belegt und somit ist für mich auch hier bewiesen, dass vorher die Schüsse fielen und erst danach die Tür eingeschlagen wurde. Auch wäre es in meinen Augen unlogisch, wenn Reeva dabei die ganze Zeit "facing the door", vor der Tür stehen geblieben sein soll.

Hinzu kommt, dass O.P in meinen Augen völlig anders gehandelt hätte, wenn er wirklich mit voller Absicht auf Reeva schoss. Tatort manipuliert, eine andere Story erzählt etc.pp.

Aber das allergeilste ist doch, dass du und deine Mitstreiter all das für völlig abwegig halten, um dann anderen Usern wiederum vorhalten zu können, sie würden eure Version für abwegig halten..merkste was? ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 16:55
Viele der hier zum Teil befremdlichen und provokanten Äußerungen sind doch schlicht und ergreifend dem virtuellen Medium geschuldet. Oder hat schon jemand im realen Leben einem Menschen gegenübergesessen, der ihm offen ins Gesicht sagen und begründen konnte: "Ich glaube an OPs Version"?

Anonym und in einem Internetforum ist so was halt möglich. Und das kann man hier in so ziemlich allen Threads sehen, vor allem natürlich dann, wenn es sich um einen Indizienprozess handelt. Die ausweichenden Argumente, die Aussage, dass es aber "doch schließlich möglich sein könnte", das ständige Einfordern von Beweisen - es gibt viele Parallelen, die sich gebetsmühlenartig wiederholen. Aber eine wirkliche und tiefe Überzeugung kann man da beim besten Willen nicht rauslesen.

Außerdem ist der Standpunkt dieser User in einem einzelnen Thread ja auch recht isoliert. Es wäre mal lustig, wenn man sie fragen würde, wie sie es denn in den anderen Fällen sehen, wo teilweise schon das Urteil rechtskräftig ist. Konsequenterweise müssten sie ja dort den Beschuldigten ihre abstrusen Geschichten auch glauben, und wenn nein, warum nicht?

Im Grunde genommen lässt sich doch relativ leicht die Spreu vom Weizen trennen und man tut gut daran, einiges von dem hier Geschriebenen nicht für bare Münze zu nehmen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 17:04
http://everyafricanwoman.com/?p=1608#comment-151

"2. Motive is irrelevant

In the public arena there’s been much talk that Oscar couldn’t possibly be guilty of murder because the State hasn’t proved motive. However, an important fact has been overlooked; the State doesn’t have to prove motive to get a conviction! While motive is nice to know the State can still show that, for example, as a competent gun owner he shot fully understanding the consequences of his actions and with full intent to kill. Proving why he formed this intention is his motive and not essential for conviction.

It’s also relevant to note here that intent can be a decision made a few minutes before he shot, it need not mean he sat up plotting it weeks in advance."


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 17:12
@sterntaucher
O.P. hatte doch einen weißen BMW, oder? Der stand in der Auffahrt, so weit ich mich erinnere


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 17:19
Es ist doch so.
Einige sind seit vorigem Jahr in diesem Thread.
Wie mir ging es den meisten, sie glaubten aus verscjhiedenen Gründen OPs Version nicht.
Und es gab User, die glaubten die Einbrecherstorry.
Haben alles geglaubt und ihn verteidigt

Und jetzt können sie nicht mehr zurück
Genau wie OP nicht mehr zurück kann und seine Tat, dass er Reeva absichtlich getötet hat, gestehen kann.


Manchen Usern fällt es halt schwer einzugestehen dass sie sich geirrt haben
Weil : So blind kann man doch nicht in Wirklichkeit sein

1000 Entschuldigungsgründe für einen Täter suchen, der eine Frau umgebracht hat mit 4 Schüssen, ihre Schreie nicht gehört haben will


Er hatte Ringring in den Ohren :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 17:31
@.lucy.
jeder halbwegs vernünftige Mensch hat kein Problem damit, seine Meinung zu ändern, wenn sich entsprechendes ergibt, man es entsprechend wertet. Diejenige, die von Anfang NICHT auch nur ein bisschen abweichen würde und dies auch ständig äusserte, warst Du, sonst niemand. Ich habe keine Meinung, ich betrachte mir den Fall aus offensichtlich anderer Perspektive als Du.Auch geht es nicht darum, etwas zu glauben, sondern zu wissen und wissen kann hier niemand, was tatsächlich passiert ist, wir ziehen Schlüsse. Für mich ist O.P.s Version möglich, es wurde aus meiner Sicht noch nichts erbracht, was seine Version unmöglich machen würde. Ich ziehe andere Schlüsse, als zum Beispiel Du. Die Beweisaufnahme ist noch nicht beendet, man kann das Gesamtbild noch gar nicht bewerten. Von daher warte ich ab.
Aber ich denke es sollte hier nicht um user gehen, das ist alles OT, es sollte um den Fall gehen, die posts diesbezüglich beurteilen, es scheint aber wichtiger, die mit einer anderen Meinung immer wieder an den Pranger zustellen, wegen ihrer Meinung ohne je darauf zu achten, dass diese sehr wohl belegt ist und begründet wird. Finde ich ehrlich gesagt in einem Diskussionsforum erbärmlich. Lieber die Meinung widerlegen, als diese anprangern.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 17:52
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Das O.P vorher auf die Tür eingeschlagen haben soll, halte ich dagegen für abwegig, denn dann wären bestimmt Markierungen diesbezüglich an der Tür gefunden worden, sind sie aber nicht,

die Markierungen tragen keine Uhrzeit
CosmicQueen schrieb:sondern es existieren die 3 Einschlagkerben, die die Tür zum Bersten brachten.
wie willst du beweisen, dass es genau diese 3 Kerben waren, die die Tür sofort zerstörten
es kann auch erst ein Stück herausgebrochen worden sein, die restlichen Paneele per Hand und Hebel entfernt worden sein, es ist alles möglich ..gerade was die Zerstörung der Tür betrifft..

@muscaria
muscaria schrieb: Konsequenterweise müssten sie ja dort den Beschuldigten ihre abstrusen Geschichten auch glauben, und wenn nein, warum nicht?
Diese Frage interessiert mich auch


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:19
@Rabenfeder
Wie gesagt, es ist belegt das zumindest ein Einschussloch (weil genau im abgebrochenen Teil der Tür) aufzeigt, dass erst geschossen wurde und dann die Tür eingeschlagen worden ist. Da die Schüsse aber nun mal in schneller Abfolge erfolgten (laut Zeugen) und das Schussbild insgesamt anders ausgefallen wäre, kann ich nur zu dem Schluss kommen, dass erst geschossen und dann die Tür eingeschlagen wurde.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:30
@Rabenfeder
ja, es ist alles möglich, insbesondere, wenn an mal darauf achtet, wie und was von der Tür begutachtet wurde, was da war oder nicht, was verschwand, während die Tür doch in "Polizeigewahrsam" war etc, was hinzu kam......
During cross examination by the defence team’s Advocate Barry Roux, forensic analyst Colonel Johannes Vermeulen admitted that between the time that the broken pieces of Pistorius' toilet door were reassembled at the scene on March 8 last year, and April 30, when Vermeulen did tests on the door, new marks had appeared on the door.
Vermeulen was also unable to explain why splinters from the breaking of the door by the cricket bat did not form part of his analysis despite the fact that they could be clearly seen lying next to the door in a photograph taken during the forensic analyst’s investigation.

Vermeulen could also not explain why, after concluding that a mark could not absolutely be shown to have been made by the cricket bat, he did not test to see whether it might have been made by Pistorius' prosthetic leg kicking against the door.

He said that the investigating officer had not asked him to consider Pistorius's prosthetic legs in relation to the marks on the door.

Vermeulen also told the court that he was not a tool mark expert and was assigned the task of investigating the marks on the door despite the fact that there are several tool mark experts in the forensic unit.
mehr dazu hier
http://www.timeslive.co.za/local/2014/03/12/the-oscar-pistorius-murder-trial-day-8


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:31
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:O.P. hatte doch einen weißen BMW, oder? Der stand in der Auffahrt, so weit ich mich erinnere
Ja, das hatte ich ganz vergessen. Hab grad nachgelesen: Mr Stander und seine Tochter kamen in einem blauen Mini-Cooper herbei geeilt.

Was mich so verwundert: Die kommen fast zeitgleich mit der Security an!

Baba nahm um 03:16 zweimal wegen gehörten Schüssen Anrufe entgegen. Der zweite Anruf kam um 03:16:36 Uhr und dauerte 44 Sekunden. Also rief Baba kurz nach 03:17:20 Uhr zuerst noch ein Auto des Sicherheitsdienstes an (sie sollten dort mal die Lage checken). Baba selbst ließ sich mit einem Buggy
zu Dr. Stipp fahren, der erklärte ihnen noch vom Balkon aus, wo er den Tatort vermutet, dann fuhren sie Richtung OP's Haus und Baba rief noch während der Hinfahrt an bei OP. Dieser Anruf war um 03:22:05 Uhr. Die Länge des Anrufs ist nicht bekannt, aber der Inhalt. Auf Nachfrage von Baba erklärte OP: "Security, everthing is fine". Baba glaubte das nicht, sagte dies auch seinem Begleiter und bat OP, runter zu kommen, damit er sich davon überzeugen könne. Da endete das Gespräch. Zuvor noch, um 03:21:33 Uhr (oder doch erst danach, dazu komme ich in meinem nächsten Beitrag) ein Anruf bei Baba von OP, Dauer 9 Sekunden, es war nur Weinen zu hören. Man kann davon ausgehen, dass sie da schon vor dem Haus standen, weil er aussagt, dass zu dieser Zeit Mr Stander und seine Tochter eintrafen.

Stander trifft mit seiner Tochter fast zeitgleich ein, obwohl er etwa 2 Minuten später angerufen wurde!
Stander kriegt den Anruf, muss seine Tochter wecken, beide müssen was anziehen, dann rein ins Auto und direkt zu OP. Reife Leistung!
Dagegen die Security: Braucht mindestens 4 Minuten, bis sie eintrafen!
Die waren sofort einsatzbereit, nur kurz Vorgehen checken, dann kurz bei Stipp informieren und 150m weiter war dann der Tatort. Schnell war das nicht! Beides sehr merkwürdig!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:37
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:@Rabenfeder
Wie gesagt, es ist belegt das zumindest ein Einschussloch (weil genau im abgebrochenen Teil der Tür) aufzeigt, dass erst geschossen wurde und dann die Tür eingeschlagen worden ist.
nein das hatte ich doch oft genug erklärt, es kann auch durch den abgebrochenen Teil geschossen worden sein, der Beleg für erst Schiessen dann Aufbrechen ist ein anderer, das sind die Risse neben einem Einschussloch, aber auch das kann beim Runterfallen des Brettes entstanden sein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:41
@sterntaucher
die security fuhr ja auch erst einmal zu den Stipps......und dann zu O.P., weißt Du, wie weit Standers wohnen, wie weit die security weg war von Stipps? Das würde helfen


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:45
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:die security fuhr ja auch erst einmal zu den Stipps......und dann zu O.P.
Hab nichts anderes geschrieben:
sterntaucher schrieb:Die waren sofort einsatzbereit, nur kurz Vorgehen checken, dann kurz bei Stipp informieren und 150m
Liest du meine Beiträge auch? :-)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:48
Rabenfeder schrieb:nein das hatte ich doch oft genug erklärt, es kann auch durch den abgebrochenen Teil geschossen worden sein,
Wie das denn, wenn das Teil abgebrochen ist?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:50
@sterntaucher
ja, aber es bedarf ja wohl einer gewissen zeit, deshalb ergänzte ich ja meinen post mit den entsprechenden Fragen, weil es so, wie zuerst gepostet nicht klar wurde, wie ich es meinte


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:54
Tussinelda schrieb:weißt Du, wie weit Standers wohnen, wie weit die security weg war von Stipps? Das würde helfen
Also das Gate ist zumindest weiter weg, das habe ich mal auf einer Grafik gesehen und wenn die immer am Gate sind (das weiß ich allerdings nicht) dann haben die einen längeren Weg zu fahren.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 18:57
Rabenfeder schrieb:In the public arena there’s been much talk that Oscar couldn’t possibly be guilty of murder because the State hasn’t proved motive.
Nel und Baba haben schon während des Kautionsprozesses das Motive bekannt gegeben - OP wollte den Menschen im Klo, wen auch immer, warum auch immer, töten!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 19:05
@sterntaucher
du schreibst:
sterntaucher schrieb:Auf Nachfrage von Baba erklärte OP: "Security, everthing is fine".
hier wurde das meiner Erinnerung nach sehr oft anders dargestellt....und zwar so, dass er ZUR Security ganz allgemein sagte "everything is fine".

für mich macht es einen großen Unterschied....

natürlich ist das in diesem Fall wortwörtlich übersetzt eine "unglückliche" Antwort, aber wenn OP zu diesem Zeitpunkt als er das sagte annnehmen konnte, dass seiner Meinung nach genug spezielle Hilfe bereits unterwegs ist bzw. bereits verständigt wurde/wird (Stander, Netcare etc.) und er ja inzwischen auch wusste, dass es keinen Einbrecher gab, dann war die Antwort mit direkter Ansprache des WÄCHTERS=Schützer und Verfolger vor Einbrechern, aus seiner Position evtl. richtig gemeint mit "alles ist ok" was den/DICH Wächter betrifft......
d.h. den WÄCHTER brauchte OP nicht mehr......

ich weiss es nicht, kann es jedoch auch SO sehen.....


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

26.04.2014 um 19:05
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Wie das denn, wenn das Teil abgebrochen ist?


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden