weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 14:27
Oscars weibliche Stimme ist ein weiteres stimmiges Element in seiner glaubwürdigen Story. ;-) Aber hoppla, ich oute mich schon wieder als hoffnungsloser Hater und stigmatisiere den armen, angstgeplagten Pistorius. Nur gut, dass er auch jetzt noch seine treuen und loyalen Fans hat, die sich um sein Seelenheil kümmern und ihre Empathie an seinem Schicksal mit blumigen Mitbringseln vor dem Gerichtsgebäude bekunden. Sogenannte Gutmenschen, die nicht verurteilend sind, wie der marode Mob hier, sondern Verständnis zeigen, alles erklären, entschuldigen und - wie in seinem Umfeld üblich - notfalls die Verwantwortung für sein Handeln übernehmen, ein bedingungsloser Support, den man sich gegebenenfalls mit ein paar Groschen vergüten lässt. Hat halt doch alles seinen bestimmten Preis, seinen Wert. Jedenfalls, wenn es sich um das Leben von Pistorius, dem Opfer, handelt. Nur dumm, dass das Einbeziehen in seine Lügengeschichte bei Reeva nicht gelang, sie dieses Spielchen namens "Leutchen deckt mich" nicht mittragen wollte, und sich diesbezüglich klar äusserte. In dieser Hinsicht fiel sie aus dem Raster, wo er doch gewohnt war, dass man ihn hätschelte, verwöhnte, und für ihn die Verantwortung trug. Ob diese Gutmenschen seinen latenten Narzissmus nicht eher noch verstärkt haben? Musste er sich um all diese Ja-Sager eigentlich mal in Frage stellen, seine Handlungen überdenken? Es waren doch Warnsignale vorhanden (Tasha's, sunroof, Drohungen etc.). War die verhängnisvolle Entwicklung nicht absehbar, warum wies ihn niemand aus seinem Clan diskret auf seine charakterlichen Mängel hin, anstatt ihn immer zu schützen? Tragen diese Menschen mit ihrer Verantwortunglosigkeit nicht auch eine Mitschuld, dass es schliesslich zur Tragödie kam?
Nun ist Pistorius zum ersten Mal in seinem Leben in einer Situation, die er nicht so einfach bereinigen und ad acta legen kann. Er steht buchstäblich am Berg. Und so lautet folgerichtig der Song dazu:"Du kannst noch nicht mal richtig lügen......"


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 14:31
@Nanush
@psychiatrist

Ihr habt das mit den Gutachten sehr gut erklärt, noch mal vielen Dank. Also eine Sorge weniger. ;-)

@elweko
elweko schrieb:ein anderer Punkt: Es wird hier immer von Vorsatz gesprochen, und das ihm das nicht nachzuweisen wäre

--stimmt: sehe ich auch so! Trotzdem käme für mich noch eine Verurteilung wegen Mordes in Betracht, weil der Tatablauf unter Einbeziehung der Mordmerkmale (Heimtücke, Ahnungs- und/oder Wehrlosigkeit des Opfers, niedere Beweggründe) immer noch nicht von der Verteidigung ausgeräumt sind und n.m.M. auch nicht ausgeräumt werden können.

Fazit: Es bedarf nicht des Nachweises des Vorsatzes um OP wegen Mordes zu verurteilen.
Das siehst du absolut richtig. Bei vielen liegt der Denkfehler genau darin, dass sie Vorsatz mit Planung verwechseln. Im südafrikanischen Recht ist aber die Intention entscheidend und die ist hier gegeben um wegen Mord verurteilt zu werden.
Wer einen 7m langen Gang einem vor der Nase liegenden Fluchtweg vorzieht um dann auf einen Menschen hinter einer Tür zu schiessen, handelt definitiv vorsätzlich.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 14:35
@KlaraFall
KlaraFall schrieb:Wer einen 7m langen Gang einem vor der Nase liegenden Fluchtweg vorzieht um dann auf einen Menschen hinter einer Tür zu schiessen, handelt definitiv vorsätzlich.
...das war mir sogar unbekannt - danke für den guten Hinweis :-)

Somit hätten wir nicht nur die "Ersatz"-Gründe für eine Mordes-Verurteilung sondern sogar Vorsatz an erster Stelle.....

.....wenn das vom Gericht auch so gesehen wird - dann hätt ich sogar damit ein Erklärung warum Nel nicht viel mehr Frage an Zeugen, und die, die nicht vorgeladen wurden, gestellt hat......

Nel ist aus diesem Grund wahrscheinlich tiefenentspannt


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 14:46
es gibt aber bestimmt auch Menschen, die sehen das anders....

...wobei ich mir immer die Frage stelle:

Wer....
- In einen 1,6m2 großen (kleinen) Raum
- mit Dum-Dum-Munition
- 4 Mal auf Mitte-Körper-Höhe
schießt.....

.....ist das noch leichte Fahrlässigkeit ??? - was mit einem Bußgeld ausreichend geandet werden könnte??? Strafverschärfend evt. noch mit´nem Klapps vorn Mors un´ohne Abendbrot ins Bett???


Soviel an die richtigen Adressen ;-)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 14:51
@elweko
elweko schrieb:Wer....
- In einen 1,6m2 großen (kleinen) Raum
- mit Dum-Dum-Munition
- 4 Mal auf Mitte-Körper-Höhe
schießt.....

.....ist das noch leichte Fahrlässigkeit ???
Aus meiner Sicht hat das mit Fahrlässigkeit NICHTS mehr zu tun. Culpable Homicide wäre ein zu mildes Urteil.
Hier kommt es nur darauf an, dass hinter der Tür ein Mensch stand, welcher ist egal.

Und ausserdem entfällt die Notwehr.
Der einzige Aggressor war Oscar.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 14:52
@KlaraFall

meine unmassgebliche Meinung zu diesem Fall ist bekannt ;-)


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 14:53
...so

ich muss dann wieder...

bis später denne...


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:00


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:07
@Mauberzaus

Du bringst es mal wieder auf den Punkt :)
Mauberzaus schrieb:Aber hoppla, ich oute mich schon wieder als hoffnungsloser Hater und stigmatisiere den armen, angstgeplagten Pistorius. Nur gut, dass er auch jetzt noch seine treuen und loyalen Fans hat ....
Es ist schon ziemlich dämlich, kritische Prozess-Beobachter als Pistorius-Hater zu bezeichnen, die nicht an seine Version glauben. Es fehlen halt die Argumente und dann müssen Unsachlichkeiten herhalten.
Seine Befürworter halten sich für bessere Menschen. Ist das Arroganz, auf die eigene Dummheit stolz zu sein?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:09
@psychiatrist

Danke dir. Ich sehe das auch skeptisch.
Bei einem Streit spielt diese Diagnose nun mal keine Rolle.

Ausser, und jetzt spinne ich mal wieder .....er hatte panische Angst, das Reeva ihn verlässt.
Ich habe gelesen, das eine Bestätigung der GAD, die intruder Version nachhaltig stützen würde.
Mmmh... Also wenn er eine GAD hat, dann war es das? Er kommt frei, lebt sein Leben weiter und das obwohl er einen anderem Menschen das Leben nahm?
Nee!

Eine diagnostizierte Angststörung bestätigt noch laaaange nicht seine Version.
Sinn und Bestätigung findet man mit dieser Diagnose nur, wenn man an OP´s Version glaubt.

Streiten GAD Patienten nicht?
Werden GAD Patienten nicht wütend?

Wenn es an diesem Abend Streit gab, der dann leider so heftig wurde, das es diese schlimme Ende nahm, dann ist eine Angstörung völlig irrelevant.
Und dabei schliesse ich nicht mal aus das er tatsächlich an dieser Störung leidet.
Ich habe die Information aus einem Thread um die Ecke. ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:19
@elweko
An die richtige Adresse könntest du zusätzlich noch anmerken, dass für ähnliches Vergehen in Südafrika bisher immer auf Vorsatz entschieden wurde.
Nein, würde die Geschichte stimmen, hätte sie Pistorius wohl kaum ständig anpassen müssen. Er hätte förmlich rausgeschrien (bereits bei der Kaution) was ihn zu seinem unüberlegten, inadäquaten Handeln veranlasste, nämlich das Öffnen des Badezimmerfensters und die Angst, es könnte ein intruder (später wurden es Einbrecher, also mehrere) eingestiegen sein. Es ist der Ausgangspunkt seines "Amoklaufes" und dieser findet in seiner bail nicht mal Erwähnung? Versucht euch in diese Lage zu versetzen. Aus jedem ehrlichen Menschen wäre die Story förmlich herausgesprudelt, erst recht, wenn man durch solch eine Tragödie die Freundin verliert. Die Geschichte ist zusammengeschustert, deshalb vergisst er Wesentliches wie auch die Klospülung oder das Drehen des Schlüssels im Klo. Auch wo und wann er den cricket bat aufgehoben hat, entzieht sich offenbar seiner Erinnerung. Dafür hat er nun plötzlich nach den vier Schüssen die Pistole mit sich ins Schlafzimmer getragen und ist mit ihr auf Reeva-Suche gegangen. Das Zimmer muss er dann mit dem cricket bat und der Pistole wieder verlassen haben.

Wie gross ist überhaupt die Chance, dass er nicht wahrgenommen hat, dass Reeva das Schlafzimmer verliess? Ist sie zum WC geflogen, geräuschlos und unsichtbar? Was hätte Reeva überhaupt veranlasst aus dem Zimmer zu schleichen, ohne Licht zu machen und ohne ihn anzusprechen? Was veranlasste ihn, zu ihr ans Bett zu schleichen, nicht zu ihr zu schauen, sie nicht zu berühren, sondern ihr was zuzuflüstern, sie zu warnen, nachdem er einen Laut, den er als eindeutig identifizierte, wahrgenommen hat? Reeva wäre zumindest hochgeschreckt, wunderte ihn die Stille nicht? Und plötzlich, kaum aus dem Schlafzimmer entwichen, beginnt der ängstliche Pistorius im dunklen Badezimmer laut zu sprechen, und gibt dem intruder seinen Standort preis.
Ich wünschte, ich hätte die Naivität ihm diese Valentinsgeschichte abzunehmen, bisher ist es mir leider nicht gelungen, so sehr ich nich auch bemüht habe.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:27
@Mauberzaus

Ich unterschreibe jeden Satz von dir.
Du hast für alles die treffenden Worte gefunden. :-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:39
@Mauberzaus
ich unterschreibe Deinen Beitrag auch Wort für Wort!
Und um die verklärten Pistorius-groupies zu sehen, brauchst Du gar nicht
bis Südafrika zu gehen....
Die gibt es auch hier zuhauf und die fahren richtig dicke Geschütze auf!
Pure Verzweiflung, wie ich glaube :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:39
@Mauberzaus

Wieder ein sehr guter Beitrag von dir, der treffend auch meine Gedanken zu dem Fall beschreibt!
Bei jedem Versuch, mich auf die von OP geschilderte Version einzulassen, werde ich von Widersprüchen, unerklärlichen Sonderbarkeiten und völligen Unwahrscheinlichkeiten geradezu erschlagen.
Fraglich ist für mich zum Beispiel auch, wieso Reeva auf seine Geschrei nie geantwortet hat. Seine Ansprache im Schlafzimmer konnte sie ja nicht hören, da sie zu diesem Zeitpunkt bereits auf der Toilette war. Dort hört sie ihn nun schreien: Get the fuck out of my house! Sie muss das ja auf sich beziehen, weil sie selbst gerade den Weg vom Schlafzimmer ins Bad hinter sich gebracht und dort das Fenster geöffnet hat. Im Bad war niemand außer ihr. Wieso sollte sie von einem Einbrecher ausgehen und daher aus Angst vor diesem nicht antworten? Sie musste vielmehr annehmen, dass OP sie meint. Schließlich brüllt er in ihre Richtung. Von einem Einbrecher ist keine Rede. Kurze Zeit später steht er sogar direkt vor der Tür und ruft erneut. Wieso spricht sie ihn nicht an und fragt, was sein Problem ist? Warum steht sie einfach hinter der Tür und lässt sich anschreien?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:44
BaroninVonPorz schrieb:und lässt sich anschreien?
...und dann sogar noch lautlos abknallen. Ja, alles komplett unmöglich.....
Jeder erkennt das, ich denke, diejenigen, die bei Gericht in SA was zu sagen
haben, auch!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 15:49
@Mauberzaus

Standing ovation! DANKE für diese klaren Worte.

Jeder soll machen was er will, und wenn es Support for Oscar ist.

ABER:
Sich mit weißen Luftballons, die mit dem Wort "Hero" beschriftet sind, vor ein Gericht zustellen und so einem Menschen zu huldigen der eine Frau umbrachte, ist einfach widerlich!
Warum ist er ein Held, weil er einen Intruder wie ein Tier niederschoss?

Das ist respektlos und schlimmer noch, für die Familie von Reeva, wie ein Faustschlag ins Gesicht.
Da wird der Mann der ihnen die Tochter nahm, als Held verehrt und der Boden geküsst auf dem er schreitet.

Da fehlen mir die Worte....und das Frühstück aus dem Gesicht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 16:04
@KlaraFall
Gibt schon verrückte Zufälle im Leben, nicht? Valentinstage in Südafrika scheinen gefährlich zu sein......
Ich denke, die Chance, dass ich dereinst einen Lottogewinn einstecke, ist ungleich höher.
All die Merkwürdigkeiten, tja. Auch, dass er gerade nach vier Schüssen (der dritte oder vierte war der fatale) aufhörte zu ballern......also theoretisch dann, als sie aufgehört hat, zu schreien.....gehört zu diesen Zufällen. Und noch vieles mehr, wir haben es zusammengetragen, es sprengt jedoch den Rahmen.

@BaroninVonPorz
Eben, es erschliesst sich mir nicht, warum sie von einem Einbrecher hätte ausgehen sollen. Wäre sie neben ihm im Bett gelegen, dann ja. Für mich ist es beispielsweise bereits ein Ding der Unmöglichkeit mir vorzustellen, wie jemand glauben kann, dass der Partner wach im Bett liegt und nicht reagiert, obwohl er dasselbe Geräusch wie er selber vernommen haben und deshalb ähnliche Schlüsse ziehen oder etwas anderes wie Durchzug vermuten müsste, in beiden Fällen würde man den Partner ansprechen. Das Verrückte ist ja, dass Reeva weder auf das eindeutige Geräusch reagierte, noch auf seine Ansprache antwortete.
Wer glaubt im Ernst, dass dies Pistorius nicht sofort aufgefallen wäre? Einbrecher im Haus und der Partner gibt keinen Laut von sich, na klar. Er steht neben ihr am Bett und streckt nicht den kleinen Finger nach ihr aus? Wartet keine Reaktion von ihr ab, aber will andererseits sicher sein, dass sie im Bett liegt? Wer's glaubt....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 16:06
@Mauberzaus

Wirklich sehr lebensnahe Schilderungen. Deinen Argumenten kann sich eigentlich niemand ernsthaft entziehen. Könnten diejenigen, die an OPs Version der Tatnacht glauben, ihre Sichtweise doch nur annähernd so anschaulich darstellen!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 16:08
Mauberzaus schrieb:Aber hoppla, ich oute mich schon wieder als hoffnungsloser Hater und stigmatisiere den armen, angstgeplagten Pistorius. Nur gut, dass er auch jetzt noch seine treuen und loyalen Fans hat, die sich um sein Seelenheil kümmern
Ja, so werden wir alle unweit von hier betitelt :D Gerne kommen dann InhaltsLOSE, BedeutungsLOSE, SinnLOSE, GehaltsLOSE Beiträge - nur weil man der Ozzy Story keinen Glauben schenkt und ja ach so mainstream ist.

Vielleicht sollten sie ein Gesuch stellen und Staatsanwälte abschaffen, da diese ja scheinbar nur Haterrollen übernehmen^^


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.05.2014 um 16:33
Für mich steht fest : die ganze Geschichte von OP ist von Anfang bis Ende gelogen

Und Lügner sind bei mir grundsetzlich unten durch

Basta.

Da hilft auch kein heulen oder an den Haaren herbei gezogene Ausreden.
Der Typ ist für mich erledigt.

Kein Verständnis habe ich für Menschen, die OPs Verhalten entschuldigen.

Der arme Kerl, dass ich nicht lache

Man muss ihn nur anschauen, jetzt, wo sein Kameralächeln verschwunden ist....

Eigentlich ist der sowas von unten durch bei mir, dass ich mich garnicht mehr mit ihm beschäftigen sollte.

Er gehört für den Mord an Reeva bestraft, weil er sie bewußt getötet hat.
Ich glaube den Nachbarn, die Reevas Schreie hörten


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden