weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 09:16
@Infinitas
Infinitas schrieb:Ähh? Er stellte Reeva seinem Nachbarn als seine verlobte vor und wollte nach Johannesburg ziehen um näher bei ihr zu sein.
Später sagte er, er wollte nach Johannesburg ziehen wegen der Sicherheit.
Sind doch zwei verschiedene Aussagen.
2 Aussagen NACHDEM er Reeva kennengelernt hatte.

DAVOR wollte er schon einmal umziehen. Da waren es wieder andere Gründe.
Weihnachten zuvor wollte er aber nicht mit Reeva verbringen!!!!

Dr. Vorster konnte natürlich nur der Version Bedeutung beimessen, die sie auch kannte und war auch ansonsten nicht wirklich informiert DARÜBER, WIE Oscars Aussagen ihr und dem Gericht gegenüber, abweichten.
Dir übrigens einen herzlichen Dank für die timeline, die du aufgesetzt hast. Man sieht, dass du wirklich mitdenkst.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 09:50
"Der gesunde Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat."

Ist nicht von Pistorius, sondern von Albert Einstein ;)
@CosmicQueen
Warum du diesmal nicht aus Wikipedia zitierst, liegt vielleicht daran, dass dort der gesunde Menschenverstand als eine Form natürlicher Urteilskraft bezeichnet wird. ;)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 09:50
@CosmicQueen
muscaria schrieb:"Der gesunde Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat."

Ist nicht von Pistorius, sondern von Albert Einstein ;)
Und du verstehst auch die Ironie dahinter?
Der Mensch urteilt bis zu seinem Tod nach seiner subjektiven Wahrnehmung und den eigenen Erkenntnisgrenzen.
Deshalb macht es Sinn sich Unerklärlichem zunächst mit dem, was einem bekannt ist zu nähern...um es dann gegebenfalls zu ändern oder auch nicht.
Manchmal steht einem nur die eigene Beschränktheit dabei im Wege. Wer das ehrlich möchte, braucht nicht ständig einen Meldebutton um unliebsame Meinungen zu melden, damit eigene Vorurteile im Raum stehen bleiben.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 10:08
@muscaria

Volle Zustimmung. Man kann eben alles so und so sehen, oder fast alles.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 10:28
@muscaria
@KlaraFall
@TruthLove
Ihr habt natürlich Recht mit Euren Beiträgen zum "gesunden Menschenverstand" ;)

Ich denke, es ist richtig, ihn zu benutzen - aber selbstverständlich auch über den Tellerrand
zu schauen. Und glaube, dass es Einstein auch so gemeint hat!
Im übrigen ist es doch offensichtlich, dass wir durch den Prozessverlauf ihn gänzlich
außer Acht lassen können und uns jetzt auf Fakten und ein immer runder werdendes
Bild verlassen können.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 11:27
Laut seinem Affi, welches seine 'unordentliche' Verteidigung ihm unterzuschreiben gegeben hat, hörte OP im Bad ein undefiniertes Geräusch.

Während des Kreuzverhörs wurde davon ein definiertes Geräusch - das ÖFFNEN von Badfenster.

Wie kann man vom Schlafzimmer aus unterscheiden das ÖFFNEN vom Schliessen!?

OP ist wegen Hitze wach geworden - was wäre noch logischer, dass RS auch wegen Hitze das Fenster geöffnet hat!? Da es dunkel war und OP NICHT sehen konnte, wäre es ja logisch und möglich, dass RS inzwischen in das Badzimmer gegangen ist und das Fenster geöffnet hat. Also, nachzuprüfen, ob sie im Bett ist, wäre wegen 'pitch black' insebesondere logisch!!! Dazu noch die Unbestimmtheit, ob das Fenster GEÖFFNET oder GESCHLOSSEN wurde - noch ein Extragrund nachzuprüfen, ob sie nicht im Bett liegt...

***

Wann und wie fand der Seitenwechsel im Bett statt?
Wenn VOR dem Schlafengehen, wären die Sachen von beiden entsprechend richtig platziert.
Wenn es irgendwann während der Nacht stattgefunden ist, wäre das ein Ereignis, was unbedingt erwähnt worden wäre. OP hat iwann in der Nacht sein Gun in Hand und erwähnt so ein Ereignis nicht???


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 11:32
RS Bekleidung war ordentlich zusammengefaltet in der Reisetasche. Alles, ausser Jeans!? Auch Top war in der Tasche!

Ich finde dazu keine Erklärung!
Haben Aimee und Clarisse Tatort 'geräumt'?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 11:39
Ahnungslose schrieb:Alles, ausser Jeans!
Genau! Eine lag im Schlafzimmer auf dem Boden - eine außen unter dem
Badezimmerfenster. Warum, wurde nicht geklärt. Weist aber eher auf Streit
und darauf hin, dass Reeva gehen und OP das nicht wollte?!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 12:17
muscaria schrieb:Warum du diesmal nicht aus Wikipedia zitierst, liegt vielleicht daran, dass dort der gesunde Menschenverstand als eine Form natürlicher Urteilskraft bezeichnet wird.
Ja stimmt, ich hätte daraus auch Karl Marx zitieren können, der meint nämlich das der gesunde Menschenverstand eine Form historischer Dummheit ist und ein Instrument der herrschenden Klasse. Aber lassen wir die Polemik ;)
KlaraFall schrieb:Und du verstehst auch die Ironie dahinter?
Der Mensch urteilt bis zu seinem Tod nach seiner subjektiven Wahrnehmung und den eigenen Erkenntnisgrenzen.
Ich interpretiere es eher so, dass der sogenannte gesunde Menschenverstand dann versagt, sobald man in Erkenntnisbereiche vorstößt, die weit von unserer täglichen Erfahrungswelt entfernt liegen. Und da die wenigsten Menschen amputierte Beine haben, in einem hoch kriminellen Land leben, wo das Waffe tragen/besitzen zur Normalität gehört, und man selbst kein sogenannter Star ist, dürfte dieser sogenannte gesunde Menschenverstand außer Kraft gesetzt sein.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 12:29
Ach ja und weil man ja immer davon spricht das 90% der Menschen diesen gesunden Menschenverstand haben und O.P nur als schuldig angesehen werden kann, habe ich hier mal einen von den 10% der darüber anders denkt, ich finde es sehr schlüssig...

High School Teacher | (durbanvilleLevel 1) Educator Emeritus
Posted April 15, 2014 at 5:15 AM (Answer #5)

"In terms of Oscar Pistorius and whether he is guilty of murder, I would have to say that I believe in his innocence. Unfortunately, he did "kill" his girlfriend but, in my opinion, he did not murder her. In South Africa (SA), there is a "gun culture," especially in Johannesburg and Pretoria and in predominantly, Afrikaans families and communities, in which Oscar Pistorius was raised. From an international perspective and as pointed out in post #4 by mwestwood, there are things that may not seem to add up but, when you consider the South African element, those things are not so unusual (not to defend them in any way).

South Africans who live in Johannesburg and Pretoria are very aware of crime. Criminals are more violent and threatening there and crime is always something to be aware of during the daily routine. In other areas of SA, crime may also, like anywhere, be a factor, but criminals tend to focus on material possessions and vehicles and do not kill people (generally) at a whim. The same cannot be said for Johannesburg and Pretoria where, if someone breaks into your house, he will almost certainly have a gun and will not hesitate to shoot if you happen to disturb him- or even if you don't! Not to say that the residents constantly fear because they do take precautions and, in some instances, carrying their guns, or having them nearby, is also one of the reasons they feel they can protect themselves.

I would just like to point out that it is some, not all, who do this. They are so aware and children are taught to be alert and alarm systems and armed (NB: armed) security companies are very prevalent, as are high perimeter walls, with electric fences, etc.
Security is big business in Johannesburg and Pretoria. Dogs are kept as a first defense and so some dogs are quite vicious or even just very noisy. High walls protecting premises, security bars on all windows and alarm systems are standard and housing complexes, such as the one where Oscar Pistorius lived, or closed-off suburbs, are preferred by many people. However, those people still feel at risk as security companies are not always trusted - perhaps because the average "Jo'burger" or "Gautenger" (to include Pretoria)is a little paranoid.

Hence, it is not surprising that Pistorius felt threatened. The fact that he lived in a secure complex is small comfort and he would not have felt safe just because of that. Furthermore, he is a "celebrity" and people have been known to stalk and attack celebrities worldwide. He comes from a "gun culture" where average (Afrikaans) citizens keep a gun and trust no-one. Being skilled in handling and shooting a gun is also very normal in his environment. His uncles and other family members are surely skilled in hunting and have caught their fair share of Impala, Springbok and other favorite, South African game.

People need to put themselves in his position. He does not have mobility, break-ins and the likelihood of a criminal carrying and using a gun, is almost guaranteed, it was the middle of the night and so he would have been a little disoriented and, fear makes people act first and think later. The fact that he never checked for Reeva's whereabouts is also acceptable as he would not want her to wake and put herself in harm's way. He is a driven and extremely focused person- he was focusing on protecting himself and Reeva. He believes he is invincible- the world has led him to believe he is!

As far as being reckless with a firearm, I believe, sadly, that that is also not so unusual for someone who, with his exposure to guns, has been encouraged to always put himself first and win at all costs. The world hailed him as a hero for disabled persons and placed him on a pedestal so high that he could only fall off! Consider his life. Not to defend it in any way but, in mitigation of his previous actions involving guns, fun for him needs to be extreme and, back to his culture, "playing" with guns sounds, to him, like fun. Oscar Pistorius does not have to think about consequences. Someone will always be there to help him because he is a hero.

Judging Oscar Pistorius is unlikely to give Reeva Steenkamps's family the closure they want. Tragically, he killed his girlfriend but society is a lot more complicit in his actions than it will ever admit. "

http://www.enotes.com/homework-help/oscar-pistorius-guilty-murder-opinions-this-case-468192


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 14:08
@CosmicQueen

Um zu verdeutlichen, dass du vom gesunden Menschenverstand nichts hältst, musst du gar nicht Einstein oder Marx zitieren. Das geht aus deinen Beiträgen auch so hervor. ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 15:07
@all

War ja bis vor ganz kurzer Zeit hier sehr ruhig und sachbezogen, Fakten wurden mit Respekt erörtert, die Meinungen Anderer akzeptiert und toleriert - leider ist diese "schöne" Zeit nun offensichtlich wieder vorbei. OT hält wieder allgemeinen Einzug und manche Beiträge sollte man einfach auch mal überlesen.... - oder vielleicht auch mal selbst den Meldebutton betätigen.

Ich für meine Person möchte in diesem tread diskutieren und nicht ständig von einigen wenigen usern lesen, dass alle völlig hohl im Kopf sind, die hier einen Schuldigen sehen, was offensichtlich die Mehrheit tut!!!

So, das musste jetzt mal sein....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 15:19
CosmicQueen schrieb:Na wenn du meinst dass das reicht. Bleiben noch die Schüsse, die die Nhlengethwas nicht hörten und nun wird es schwierig, denn diese sollen ja genau dann gefallen sein, als die Stipps und die Nhlengethwas quasi zeitgleich die Security anriefen.
So ich habe mir meine Timeline nochmal angeschaut, und mir auch noch eine gemacht, wo die ersten Sounds die Schüsse waren!
Und bleibe bei der von gestern! Nhlegenthwa haben den letzten Schuss, der 2. Sounds gehört!

1. Selbst wenn die ersten Sounds die Schüsse waren und Nhlengethwa beim letzten aufwachte, bleibt es Fakt das es der letzte Schuss war. Und es ist Fakt das Reeva nach dem letzten Schuss nicht mehr schrie.

2. OP sagte aus, das er nach den Schüssen schrie. So laut und schrill, das man es meterweit hören konnte. Er schrie so laut und panisch das er die Tonlage einer Frau erreichte. 4 Zeugen hörten das.
Die Nhlengethwas die, wie du ja gerne betonst, am nächsten dran wohnen, hören was?
NICHTS!
Der kleine aber feine und entscheidene Unterschied, liegt im weinen und panischen schreien.

3. Burger /Johnson hörten vor den 2 sounds bereits eine Frau und dann einen Mann 3 mal Hilfe rufen.
Mir ist aufgefallen das Stipp etwas ähnliches sagte. Stipp sagte er hörte eine Frau 3-4 schreien dann einen Mann.
Hörten sie dasselbe, aber aufgrund der Entfernungen anders?
Hörten Burger /Johnson weil sie weiter weg wohnen fälschlicherweise Hilferufe heraus?
Oder konnten die Stipps, durch die Nähe und die panischen schrillen schreie keine Worte ausmachen?

4. Es folgen die angeblichen bat Schläge. Sie werden von 4 Zeugen falsch als Schüsse wahrgenommen. Aber Nhlengethwas hören auch die nicht. Mal ganz abgesehen davon das sie erst nach den Hilferufen kommen.

5. Die kommen nämlich erst jetzt und werden von den Stipps und Mrs Nhlengethwa gehört, das kicken der Tür und den bat hört aber niemand!

6. Stipps Anruf erfolgte um 3.15.51, aber bereits davor hörte er die Schüsse. Er überlegte gerade wen er als nächstes anrufen soll, als sie fielen.
Wie lange überlegte er? Wir wissen es nicht.
Wie lange dauerte es bis einer ranging? Wir wissen es nicht.
Aber so wird aus quasi zeitgleich, vielleicht ein Unterschied von ein oder eineinhalb Minuten.

Und da ich genau weiß was als nächstes kommt, nämlich das checken von Mr Nhlengethwa Haus, geb ich dazu auch meinen Senf ab.

Zuerst wir wissen nichts über die Architektur seines Hauses. Hat er auch so eine Treppe wie OP, von wo aus man bereits Einblick in einige Bereiche bekommt? Keine Ahnung.
Er sagte er checkte das Haus, wie er das tat sagte er nicht. Ging er einfach einmal durch oder rüttelte er an jeden Fenster und an jeder Tür?
Wir wissen es nicht. Und viel wichtiger, und das ist mir aufgefallen, es interessierte nicht mal Roux!
Obwohl das doch ganz offensichtlich seine Chance gewesen wäre.
Wenn Roux beweisen will, das die ersten Sounds die Schüsse waren, hätte er da nach haken müssen.
Nach den ersten Sounds und den angeblichen bats hätte er genug Zeit gehabt zum checken.
Und das wäre wichtig gewesen um zu zeigen, daß erst die Schüsse fielen, dann ging er ein paar Minuten lang durchs Haus, während seine Frau OP's Hilferufe hörte. Dann die security mit ein paar Sekunden Unterschied zu Stipp.
Aber Roux wollte das nicht wissen! Warum wohl?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 16:31
@CosmicQueen
Ein weiterer Versuch, OP als Opfer - hier: der kriminellen Zustände im Land UND der Heldenverehrung! - hochzustilisieren und ihn von seiner eigenen Verantwortung freizusprechen.

Die einzigen Sätze, denen ich hier vollkommen zustimmen kann, sind: "Oscar Pistorius does not have to think about consequences. Someone will always be there to help him because he is a hero"
- genauso ist es.
Falsche Heldenverehrung, würd ich mal sagen. :-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 17:36
@Infinitas
@TruthLove
Sehr gute Beiträge wieder!
Steter Tropfen höhlt den Stein .. bzw. sollte es eigentlich, vor allem wenn es um Argumente geht..

Das hier haben wir vor einiger Zeit genau so diskutiert, @BaroninVonPorz warf die Frage auf, warum Nhlengethwas keine Schreie hörten ( "die" von OP ..)
Infinitas schrieb:1. Selbst wenn die ersten Sounds die Schüsse waren und Nhlengethwa beim letzten aufwachte, bleibt es Fakt das es der letzte Schuss war. Und es ist Fakt das Reeva nach dem letzten Schuss nicht mehr schrie.

2. OP sagte aus, das er nach den Schüssen schrie. So laut und schrill, das man es meterweit hören konnte. Er schrie so laut und panisch das er die Tonlage einer Frau erreichte. 4 Zeugen hörten das.
Die Nhlengethwas die, wie du ja gerne betonst, am nächsten dran wohnen, hören was?
NICHTS!
Und ich frage mich : hast du das vergessen @CosmicQueen ? Oder führt die Heldenverehrung zu
diesen Gedächtnislücken und immer wieder denselben falschen Überlegungen....?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 19:09
@Rabenfeder
Es ist vielleicht leichter zu sagen, die Zeugen können dies und jenes nicht gehört oder gesehen haben, aus welchen beliebigen Gründen auch immer.
Ich für meinen Teil habe keine Aussage die ich nicht einordnen kann.
Und die meisten anderen wahrscheinlich ebenso.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 20:23
@Rabenfeder
@Infinitas
Danke für die Gründlichkeit und Ergänzungen!
Wie man es dreht und wendet, es gibt keinen Grund, an der Timeline zu zweifeln oder Zeugenaussagen gegeneinander "auszuspielen", es passt eben alles zusammen! Das einzige, was nach wie vor nicht schlüssig ist und in keiner Variante passt und auch nie passen wird, ist OPs vörschn, und wer das nach wie vor nicht akzeptieren will, dem ist nach wie vor mit Logik nicht beizukommen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 21:51
@TruthLove
Da stimme ich dir vollkommen zu.
OP Version passt schon, wenn man den einen oder anderen Zeugen ausser acht lässt.
Die Aussage, OP würde in Panik wie eine Frau schreien, ist schon ein guter Schachzug. Und mit gaaaanz viel Guten Willen könnte man damit die frauenschreie wegbekommen.
Aber nicht die zweistimmigen!
Und ausgerechnet die Zeugen, welche die Wende für OP hätten bringen können, weil sie eben am nächsten wohnen, ausgerechnet die haben nichts von dem gehört was OP aussagte.

In einem muss ich @CosmicQueen allerdings recht geben. Auch ich denke das die Stipps sich bei der ersten Uhrzeit getäuscht haben könnten.
Das beruht bei mir darauf, daß ich mir nicht vorstellen mag, das Menschen, bei dem Grauen das an diesem Abend zu hören war, solange warten bis sie Hilfe holen.
Zumal Stipp auch nicht diesen Eindruck machte, immerhin wollte er in der Nacht auch gleich helfen.
Für mich ändert sich dadurch aber nichts an der Timeline, OP's version passt dadurch nicht besser.
Egal ob plus oder minus 10 Minuten, es ist wie es ist.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 22:47
@Infinitas
Ja, aber da die verschiedenen Zeugen das alles ja unabhängig voneinander gehört haben, gibt es ja auch keinen Grund zu glauben, irgendwas wäre dazu erfunden oder so.
Also ich will nochmal sagen, wie logisch du das aufgedröselt und zusammengepuzzelt hast, finde ich super.
Vielleicht war das für die Stipps auch wirklich schwierig zu entscheiden, was zu tun ist, vielleicht ist man in so einem Moment auch wie gelähmt oder sie haben sich wirklich vertan mit der Uhrzeit.
Ich habe mir schon mehrfach versucht vorzustellen, wie ich reagieren würde, wenn ich solche Schreie hören würde. Tatsächlich glaube ich, dass ich als erstes auf die Uhr schauen würde, einfach zur Orientierung, vor allem mitten in der Nacht. Hmmm... Aber dann? Wartet man vielleicht erst mal wie erstarrt ab, was noch kommt, ob man sich verhört hat oder so... Da können schon mal einige Minuten verstreichen... Oder?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 22:52
@TruthLove

Oder man hält weiterhin Ausschau, zieht sich an, bereitet sich vor, lozugehen, den richtigen Tatort auszumachen?

Für mich ist das alles ziemlich stimmig. Das Einzige, was nicht stimmt, sind all of Ozzys versions!


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden