weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 23:07
Ja, genau, man muss sich ja erst auch orientieren, wo das herkommt, sich anziehen etc.
Gibt natürlich auch Leute, die machen die Tür zu, legen sich wieder ins Bett, beruhigen ihre Hunde und machen sich Sorgen, wie sie wieder einschlafen können..


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 23:09
Ja, gibt sogar direkte Nachbarn, die keine Frau haben schreien hören, aber dachten, der Security Guard wäre erschossen worden und legen sich einfach wieder hin^^

Das sind dann übrigens die *glaubwürdigen* Zeugen :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 23:23
@Interested
@Infinitas


Ach nun habt Euch nicht so, was seid ihr aber auch pingelig...

Südafrika.... da ist alles möglich....

und weils da so spannend ist, deswegen bleibt man dort auch und pflegt seine GAD


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 23:29
@Rabenfeder

GAD = Great Ammuniton Depot? :D Guilty Awkwards Defence? Gruseliges Ausreden Debakel

Ja, ich kann auch verstehen, warum er in Südafrika geblieben ist ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 23:34
äh.. ich meinte @TruthLove

Gruseliges Ausreden Debakel..

gefällt mir am besten


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

06.06.2014 um 23:35
Infinitas schrieb:1. Selbst wenn die ersten Sounds die Schüsse waren und Nhlengethwa beim letzten aufwachte, bleibt es Fakt das es der letzte Schuss war. Und es ist Fakt das Reeva nach dem letzten Schuss nicht mehr schrie.
Da gebe ich dir Recht, nach den ersten Sounds hätte man keine Frauenschreie mehr hören können.
Infinitas schrieb:2. OP sagte aus, das er nach den Schüssen schrie. So laut und schrill, das man es meterweit hören konnte. Er schrie so laut und panisch das er die Tonlage einer Frau erreichte. 4 Zeugen hörten das.
Die Nhlengethwas die, wie du ja gerne betonst, am nächsten dran wohnen, hören was?
NICHTS!
Der kleine aber feine und entscheidene Unterschied, liegt im weinen und panischen schreien.
Also das stimmt wohl nicht ganz, O.P sagte "that he screamed like he never did bevore" mehr sagte er nicht. "Er schrie wie noch nie zuvor." Mr. Nhlengethwa hört ein sehr lautes Weinen, er interpretiert es so, dass es so laut war, dass man dieses laute Weinen hören musste, so laut sei es gewesen.
Und von panischen Schreien hat kein Zeuge etwas ausgesagt, es vielen Schlagworte wie "angstvoll" und "markerschütternd" und Mr. Nhlengethwa beschrieb es als "verzweifelt" und als ob die Person in Gefahr wäre.
Infinitas schrieb:3. Burger /Johnson hörten vor den 2 sounds bereits eine Frau und dann einen Mann 3 mal Hilfe rufen.
Mir ist aufgefallen das Stipp etwas ähnliches sagte. Stipp sagte er hörte eine Frau 3-4 schreien dann einen Mann.
Hörten sie dasselbe, aber aufgrund der Entfernungen anders?
Hörten Burger /Johnson weil sie weiter weg wohnen fälschlicherweise Hilferufe heraus?
Oder konnten die Stipps, durch die Nähe und die panischen schrillen schreie keine Worte ausmachen?
Dann hätten sich aber Burger und Johnson geirrt. Und Mrs. Burger sagt ja aus, sie hätte alles glasklar gehört.
Infinitas schrieb:4. Es folgen die angeblichen bat Schläge. Sie werden von 4 Zeugen falsch als Schüsse wahrgenommen. Aber Nhlengethwas hören auch die nicht. Mal ganz abgesehen davon das sie erst nach den Hilferufen kommen.
Noch komischer ist, dass er dann keine Schüsse gehört hat, die ja sehr viel lauter sein sollen als Cricketbats, die Nel ja um die Uhrzeit festlegte, als die Stipps und die Nhlegenthwas. den Anruf an die Security machten.
Infinitas schrieb:6. Stipps Anruf erfolgte um 3.15.51, aber bereits davor hörte er die Schüsse. Er überlegte gerade wen er als nächstes anrufen soll, als sie fielen.
Wie lange überlegte er? Wir wissen es nicht.
Wie lange dauerte es bis einer ranging? Wir wissen es nicht.
Aber so wird aus quasi zeitgleich, vielleicht ein Unterschied von ein oder eineinhalb Minuten.
Die Stipps rufen die Security also 3:15:51 und hören kurz davor die zweiten Sounds. Die Nhlegenthwas rufen 22 Sekunden später um 3:16:13 die Security an. Sind wir großzügig und geben den Stipps 2 Minuten zwischen gehörten zweiten Sounds und Anruf an die Security (2 Minuten und 22 Sekunden).

So, dann wäre also Mrs. Nhlegenthwa von einem sehr lauten Bang-Geräusche wach geworden, macht dann erst mal ihren Mann Mr. Nhlegenthwa wach, es gibt eine kurze Diskussion über die gehörten Geräusche und dann steht er auf, checkt gegenüber erst mal die Tür seiner Tochter und geht dann durchs ganze Haus um dort zu schauen ob alles in Ordnung ist. Er geht dann zurück ins Schlafzimmer und hat wieder ein kurzes Gespräch mit seiner Frau. Er schaut dann raus durch die Jalousie und sieht aber nichts. Er redet weiter mit seiner Frau und hört dann ein sehr lautes Weinen. Er hat dann wieder ein Gespräch mit seiner Frau, denn er wollte raus gehen und gucken was los ist. Seine Frau hat es ihm aber nicht erlaubt. Er entschied sich dann die Security anzurufen. Und das alles soll dann innerhalb 2 Minuten und 22 Sekunden passiert sein..
Infinitas schrieb:Er sagte er checkte das Haus, wie er das tat sagte er nicht. Ging er einfach einmal durch oder rüttelte er an jeden Fenster und an jeder Tür?
Wir wissen es nicht. Und viel wichtiger, und das ist mir aufgefallen, es interessierte nicht mal Roux!
Roux brauch das auch nicht interessieren, denn das Haus von den Nhlegenthwas ist nicht gerade klein und Mr. Nhlegenthwa sagte ja aus, er habe das ganze Haus gecheckt.

Links das Haus der Nhlegenthwas
op-house

Ganz davon abgesehen hat Mr. Nhlegenthwa nach dem er die Security anrief (der Anruf dauerte 44 Sekunden), ein Buggy kommen gehört und dieser ist zu Stipps Haus und er sah wie Dr. Stipp vom Balkon aus zu der Security sprach. Und laut Dr. Stipps Aussage kam die Security sehr bald, nach dem er mit der Security am Telefon sprach.

"They quickly obtained another security number and called it. A very short period after that, security arrived at their house. Mrs. Stipp then moved over to the small balcony (which overlooks the driveway) and told them that theirs was not the house that the sounds were coming from. She told them the sounds were coming from the house with the lights on, on the left side."


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 00:40
@Interested
Danke - jetzt weiß ich endlich, was GAD bedeutet! Logisch: gruseliges Ausreden Debakel, was sonst...:-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 10:15
http://www.theepochtimes.com/n3/719732-oscar-pistorius-trial-what-are-doctors-looking-for-in-general-anxiety-evaluation/

Hat er oder hat er nicht?

Naja ich finde generell, dass man so etwas gar nicht sagen kann
man macht sich psychologische Krankheiten zurecht wie Kochrezepte
Psychologie eine "empirische Wissenschaft"
lächerlich, die rabulieren sich alles zurecht
man darf auch auf alles gefasst sein
die Verarschung des Bürgers inclusive, aber es möchten ja auch alle gern
glauben, was da so von "oben" kommt

selber denken, wär mal angesagt..
“The kinds of things that go through his head–is he able to be productive, or s the anxiety to a level that it almost paralyzes him through the day. There’s definitely clear criteria,” he added.
— The panel contradicts Vorster and says Pistorius does not have an anxiety disorder, possibly casting doubt on the defense’s argument that Pistorius had a long-held fear of crime and felt anxious and vulnerable when he shot Steenkamp.

Judge Masipa said that the panel should determine whether any mental illness may have affectedPistorius’ capacity to be “criminally responsible” for killing Steenkamp. She said the panel would evaluate “whether he was capable of appreciating the wrongfulness of his act or of acting in accordance with an appreciation of the wrongfulness of his act.”
In meinen Augen ist das ein dermassenes Affentheater - kaum zu überbieten...
Gut dass hier einiges festgehalten wurde, hoffentlich wird das dann nicht gelöscht...
Roll forward 4:21 to hear Oscar incriminate himself with his inconsistent, illogical, argument about the Stipps' evidence of the light being on immidiately after the shooting. He digs himself deeper and deeper as he continues arguing without being asked any question by NEL


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 10:21
@Rabenfeder
Rabenfeder schrieb:man macht sich psychologische Krankheiten zurecht wie Kochrezepte
welch wahres Wort, insbesondere darauf bezogen welch ferndiagnostische psychologische Diagnosen hier schon so gestellt wurden.....hauptsächlich von Dir, wenn ich mich nicht täusche.......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 10:41
@Rabenfeder
stimme dir komplett zu! Und der Unterschied zu einer eigenen Meinung
- und der Aussage einer Fachfrau, die sich nicht entblödet, eine Diagnose
ohne hinreichende Recherche zu stellen- sollte eigentlich bekannt sein.

Aber so ist das nun mal mit den OP-groupies :) Trickreich wird alles dahinge-
bogen und andere diskreditiert, bis es zu eigenen Sichtweise passt.....
Klar, ich weiß, was jetzt wieder kommt; warte aber nicht mehr darauf. :)

Ich verabschiede mich lieber bei diesem Hammerwetter; mache mich jetzt
auf und werde ein Live-Konzert in einer tollen Stadt besuchen.......Rock&Roll....
macht Euch locker! :) :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 10:55
@Tussinelda
Tussinelda schrieb: ferndiagnostische psychologische Diagnosen
Psychopath ist keine psychologische Diagnose, diese gibt es nicht
deswegen ist ein Psychopath auch immer schuldfähig und selbst verantwortlich


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 10:57
fortylicks schrieb:eine Diagnose
ohne hinreichende Recherche zu stellen- sollte eigentlich bekannt sein.
Ja da stimme ich dir zu, besonders ferndiagnostische Beurteilungen sind ja höchst unseriös und zweifelhaft.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 11:11
http://www.heise.de/tp/artikel/37/37670/1.html
In dem psychologischen Gutachten, das also alle Versuchspersonen lasen, wird Donahue eine Psychopathie diagnostiziert. Den Richtern wird erklärt, dass diese Kategorie zwar im zurzeit verwendeten psychiatrischen Diagnosehandbuch noch nicht aufgenommen ist, wahrscheinlich aber in der folgenden Auflage.

Psychopathie sei eine Unterform der bereits allgemein anerkannten Antisozialen Persönlichkeitsstörung, die sich unter anderem durch Impulsivität, Verantwortungslosigkeit, oberflächliche Gefühle und Mangel an Reue auszeichne.

Psychopathie wird in dem fiktiven Expertengutachten insbesondere mit gestörter Emotionsverarbeitung in Zusammenhang gebracht, die ferner dazu führe, dass die Betroffenen nicht richtig moralisch sozialisiert werden könnten und daher den Unterschied zwischen richtig und falsch nicht so verstünden wie normale Menschen.
Während die Verteidigung nämlich argumentieren könnte, dass der Täter nicht anders konnte und daher weniger verantwortlich für seine Tat ist, könnte die Anklage im Gegenteil darauf verweisen, dass jemand mit diesem körperlichen Merkmal eine größere Gefahr für die Allgemeinheit darstellt und daher länger eingesperrt gehört – oder in manchen US-Bundesstaaten im Extremfall per Todesurteil gleich ganz aus der Gesellschaft entfernt wird
Nachrichten aus der Schwurbelwerkstatt Psychologie...wir werden es ja sehen...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 11:25
Und weiter gehts mit dem Geschwurbel...;)
man versucht sich Dinge zu erklären, die eigentlich nicht zu erklären sind
wobei der Täter im Mittelpunkt steht

http://parapluie.de/archiv/autobiographien/psychopathie/
Das Störungsbild der psychopathischen Persönlichkeit wird beschrieben als durch einen Mangel an Empathie gekennzeichnetes, vermindertes Angstempfinden sowie eine eingeschränkte Fähigkeit, die Grenzen anderer und soziale Regeln zu respektieren und aus Bestrafung zu lernen.
Die manchmal schwer ausgeprägte Störung verbirgt ihr wahres Gesicht hinter einer "mask of sanity", so eine frühe psychiatrische Beschreibung, die den Betroffenen als normal, angepaßt und unauffällig erscheinen läßt -- auf den ersten Blick.
Hinzu kommt, daß sich der Betroffene selbst kaum von seiner Störung gestört fühlt. Betroffen und gestört wird schließlich irgendwann vor allem seine soziale Umgebung sein.
Für eventuelle Straftaten muß der Psychopath seine Verantwortung übernehmen, wenn er mit dem Gesetz in Konflikt geraten und dessen langer Arm seiner habhaft geworden ist. Lediglich in den extremen Fällen einer Störung, die mit einer erheblichen Beeinträchtigung im Alltag einhergeht und nach psychiatrischer Meinung die Bezeichnung "schwere andere seelische Abartigkeit" verdient, steht eine eingeschränkte Schuldfähigkeit zur Diskussion. Ansonsten wird davon ausgegangen, daß der Delinquent auch anders, nicht kriminell hätte handeln können.
Mal ne Frage: haben sich eigentlich seit dem Aufkommen der unbewiesenen freudschen Thesen
die Verbrechen vermindert? ist irgendwas davon zu bemerken, dass das Täterverständnis etwas
Grundlegendes geändert hat? oder ist die Welt seitdem nicht vielleicht sogar um einiges unsicherer und grausamer geworden?
Das mag zunächst erstaunen, schließlich liegen die Defizite des Psychopathen angeblich im sozialen Verhalten und Erleben. Allerdings wird soziale Kompetenz in Batemans Wall-Street-Welt nicht etwa als kooperatives Miteinander, schon eher als individuelles Durchsetzungsvermögen anderen gegenüber definiert. Belohnt, ermutigt und bestätigt wird nicht, wer sich vorsichtig, konservativ, rücksichtsvoll und empathisch zeigt, sondern der räuberische Typus: risikobereit, unternehmungs- und angriffslustig, rücksichts- bis skrupellos.

In dieser Welt fällt Bateman kaum auf, schließlich ist sie bevölkert mit Gestalten, die sich kaum von ihm unterscheiden lassen und mit denen er ständig verwechselt wird. Denn er läßt sich, wie seinesgleichen, praktisch ausschließlich über die Check-Listen der gesellschaftlichen Konvention beschreiben


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 11:46
@Rabenfeder

Ernstgemeinte Frage... nehmen wir an, bei der Begutachtung käme nun doch, wider Erwarten, eine GAD oder irgendwas anderes raus. Was ist dann ? Sind dann die Psychologen und Psychiater zu wenig kompetent oder gekauft oder ist OP dann doch ein sehr guter Schauspieler, der alle an der Nase rum geführt hat ? Würdest Du ein solches Ergebnis so oder so anzweifeln ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 11:48
@TruthLove
Vom Gefühl her fand ich es vielleicht etwas lang. Aber da ich, Gott sei dank, noch nie in einer solchen Situation war, kann ich das nicht beurteilen, wie schnell oder langsam die Zeit dabei vergeht.
Ich hab mir das nochmal genauer angeschaut.
Es liegen 15 Minuten zwischen den beiden Sounds. Und bereits davor, telefonierte Mr Stipp.
Mrs Stipp sagte aus, das die beiden einige Minuten auf dem Balkon standen.
Also sooo lang ist das eigentlich gar nicht. Vielleicht stand dann doch 3.02 Uhr auf der Uhr als Mrs Stipp aufwachte.
Es war ja auch nur so ein Gefühl, einen Grund warum sie sich so geirrt hat kann ich nicht erkennen!

@CosmicQueen
Du machst mich beinahe sprachlos....aber eben nur beinahe :D
Also...
CosmicQueen schrieb:Da gebe ich dir Recht, nach den ersten Sounds hätte man keine Frauenschreie mehr hören können.
Yippie, wir haben einen Punkt wo wir uns einig sind. Das ist ein Anfang.
Vielleicht können wir dann noch einen Schritt weitergehen und feststellen, das Nhlegenthwa niemals eine Frau schreien hören konnten, weil sie erst nach dem letzten Schuss wach wurden.
Also ist ihre Aussage, das sie keine Frau hörten, in diesem Moment nicht wichtig.
CosmicQueen schrieb:Also das stimmt wohl nicht ganz, O.P sagte "that he screamed like he never did bevore" mehr sagte er nicht. "Er schrie wie noch nie zuvor." Mr. Nhlengethwa hört ein sehr lautes Weinen, er interpretiert es so, dass es so laut war, dass man dieses laute Weinen hören musste, so laut sei es gewesen.
Und nochmal der Unterschied liegt hier zwischen screaming und crying!
Und erschwerend kommt hinzu, das beide Nhlegenthwa das CRYING erst NACH den Hilferufen hörten!
Es ist erstaunlich aber da passt die Aussage tatsächlich zu der von OP.
Nachdem er nämlich um Hilfe rief, brach er die Tür auf und dann began sein crying. Davor schrie er, like he never did before, aber das ist bei Nhlegenthwa irgendwie untergegangen!
CosmicQueen schrieb:Dann hätten sich aber Burger und Johnson geirrt. Und Mrs. Burger sagt ja aus, sie hätte alles glasklar gehört.
Oder die Stipps haben sich geirrt. Sie hörten keine Worte herraus, sondern nahmen es nur als schreien war. Auffallend ist, das Stipp sagte sie schrie 3-4 Mal, und nicht einfach nur, es schrie eine Frau. Und die Burgers das ähnlich sagten, einschließlich der Männerstimme, die alle nach diesen 3-4 Schreien hörten.
CosmicQueen schrieb:Ganz davon abgesehen hat Mr. Nhlegenthwa nach dem er die Security anrief (der Anruf dauerte 44 Sekunden), ein Buggy kommen gehört und dieser ist zu Stipps Haus und er sah wie Dr. Stipp vom Balkon aus zu der Security sprach. Und laut Dr. Stipps Aussage kam die Security sehr bald, nach dem er mit der Security am Telefon sprach.
Das hast du jetzt schon mehrmals erwähnt. Wo liegt dabei das Problem?
Baba schickt einen Guard der schon unterwegs ist zu Stipps Haus.
Nach dem Telefonat (3.17) sieht Mr Nhlegenthwa diesen dann. Ich bezweifle das die Guards dort mit Rollatoren unterwegs sind. Also sollte es kein Problem sein, in 1 1/2 Minuten zu Stipps Haus zu kommen. Zumal wir gar nicht wissen, wo der Wächter sich befand.
CosmicQueen schrieb:Sind wir großzügig und geben den Stipps 2 Minuten...
Sind wir mal ganz großzügig! Ich nehme die Uhrzeiten die Stipp vor Gericht aussagte!
Dann hatte Mr Nhlegenthwa großzügige 18 Minuten Zeit, nur um sein Haus zu checken!
Denn die ersten Sounds waren um ca 2.58 Uhr, der Anruf 3.16 Uhr!
Wäre seiner Frau bestimmt aufgefallen, wenn er so lange unterwegs gewesen wäre.
Seine Frau saß während dieser ganzen Zeit alleine im Schlafzimmer und hatte nichts zu tun, als zu lauschen. Und hört denoch nicht OP´s SCREAMS oder die BATS, die man so leicht mit Schüssen verwechseln kann.

Aber ich vergaß das Mrs Stipp sich irrte....
CosmicQueen schrieb: Und das alles soll dann innerhalb 2 Minuten und 22 Sekunden passiert sein..
Du sagst ja immer
CosmicQueen schrieb:Somit waren die ersten Schüsse mMn nach nicht um 3:00 Uhr sondern ca. 3:12/13 rum...
Merkste was? Der Anruf von Nhlegenthwas ging 3.16.16 ein!
Na jetzt.....?
Du gibst den Nhlegenthwas gute 30-40 Sekunden mehr.

Kannst dich nicht entscheiden ob die Stipps sich irrten oder nicht?

So und das alles nochmal visuell

PicsArt 1402126783606

PicsArt 1402126380061


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 12:00
@Photographer73
Photographer73 schrieb:Ernstgemeinte Frage... nehmen wir an, bei der Begutachtung käme nun doch, wider Erwarten, eine GAD oder irgendwas anderes raus. Was ist dann ? Sind dann die Psychologen und Psychiater zu wenig kompetent oder gekauft oder ist OP dann doch ein sehr guter Schauspieler, der alle an der Nase rum geführt hat ? Würdest Du ein solches Ergebnis so oder so anzweifeln ?
Psychologie ist eine reine Meinungswissenschaft, die bestenfalls genauso wie Jeder mit dem gesunden Menschenverstand versucht, sich Wahrscheinlichkeiten zu erklären, aus gewonnenen Erfahrungswerten z.B. und natürlich ist es möglich Menschen an der Nase herumzuführen, das geschieht täglich in der Forensik. Man wird ja sehen, wie es erklärt wird, ob es nachvollziehbar ist - aber auch das ist nur ein Anhaltspunkt. Seine Tat hingegen ist Fakt.
Vor Gericht wird bei reichen Kandidaten immer nach einem Interessensausgleich gesucht...
Beantworte doch mal meine Frage ob die Welt seit dem Aufkommen der Psychologie besser geworden ist, die Täter weniger usw.
Ich werde mich jetzt auch in die Sonne begeben...;) bis dann....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 12:04
@Photographer73
Diese Diagnose bedeutete allerdings nicht automatisch, dass er in dieser Nacht nicht bewusst auf Reeva schoss, die Indizienlage bliebe bestehen und ist vom Gericht entsprechend zu würdigen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 12:17
@Rabenfeder

Daß Du generell nichts von der Psychologie hälst, ist Deinen Beiträgen zu entnehmen. Das war aber nicht meine Frage. Ich nehme an, wenn sie ihm z.B. eine narzisstische Persönlichkeitsstörung bescheinigen sollten, dann würdest Du das nicht anzweifeln, aber bei einer GAD o.ä. würde das Ganze anders aussehen ?
Rabenfeder schrieb:Beantworte doch mal meine Frage ob die Welt seit dem Aufkommen der Psychologie besser geworden ist, die Täter weniger usw.
Täter wird es immer geben, ob nun mit oder ohne Psychologen oder Psychiater. Generell ist mir Deine Einstellung dazu zu düster, da Du nur die negativen Dingen aufzählst (Täter kommen evt. frei usw.) und dabei außer Acht läßt, daß auch vielen Menschen durch Psychologen geholfen wird.

@Mauberzaus

Richtig, die Indizienlage gilt es zu würdigen und zu werten, in welcher Form das Gericht das machen wird, werden wir sehen. Du hast auch recht, daß eine solche Begutachtung alles andere nicht ausschließen müßte. Mir geht es nur um die Frage, wie mit einer evt. Diagnose in Richtung GAD o.ä. umgegangen werden würde, ob dann gleich wieder die Verschwörungstheorien blühen (gekauft, verschoben, gemauschelt) oder oder ob man akzeptieren könnte, daß dieses und jenes nun diagnostiziert wurde und fertig.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

07.06.2014 um 16:46
Photographer73 schrieb:Mir geht es nur um die Frage, wie mit einer evt. Diagnose in Richtung GAD o.ä. umgegangen werden würde, ob dann gleich wieder die Verschwörungstheorien blühen (gekauft, verschoben, gemauschelt) oder oder ob man akzeptieren könnte, daß dieses und jenes nun diagnostiziert wurde und fertig.
Man würde es zur Kenntnis nehmen, so wie andere Aussagen auch.
Und bei der Bewertung würde man berücksichtigten, dass psychologische Gutachten oft fehleranfällig sind, dass die GAD erst ganz am Ende des Prozesses thematisiert wurde, dass der bisherige Lebenslauf des OP keine Angststörung aufzeigt, die über ein normales Maß hinausgeht, dass eine diagnostizierte GAD für OP wohl von entscheidender Bedeutung ist, dass seine Mitarbeit deshalb zielgerichtet auf Strafmilderung erfolgt sein könnte und dass aufgrund der vor allem finanziellen Verflechtungen eine mögliche Einflussnahme auf das Gutachten nicht auszuschließen ist. :P:


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden