weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 12:10
CosmicQueen schrieb:nicht das ich für Beiträge hier bezahlt werde :D
Wer redet von Dir :):) . Ich wüsste nicht ,dass du als Gutachter im Ozzy Prozess in Frage kommst. Aber vielleicht täusche ich mich da auch CosmicQueen aka Voster oder Dixon ....


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 12:15
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:die Familie des Opfers sah es ganz anders
Das findest du nicht sonderbar? Nachdem der kurz hinter ihr fahrende Anton Coetzee ganz klar die Schuld nur bei Carl Pistorius sah und der Polizist Robert Raphadu keinerlei Alkoholgeruch wahrnahm?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 13:50
@fortylicks
fortylicks schrieb:Selbstverständlich hat Roux "nachgefragt"; schließlich muss sie ja von irgendwem
der Verteidigung kontaktiert worden sein, oder wie stellt man sich das sonst vor??
Manchmal glaube ich, Du verfolgst einen anderen Prozess. :D
Ich glaube dass a. die Damen den Proess nur hier verfolgen und über die pro presse oooder kein Englisch verstehn. Ich hab ja auch so kein perfektes Englisch............aber dann schau ich nach. Ich muss auch nochmal das mit dem Kontakt zur Psychobetreuerin nachklamüsern ob die nun Kontakt haben darf oder nicht. Ich bemühe mich aber. Muss glaub ich andere Boxen haben, iwie versteh ich da Mylady nicht. Nur dass iwer keinen Kontakt haben darf. ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 15:19
@Rabenfeder
wieso sollte ich denn das, was die Familie des Opfers sagt, in Zweifel ziehen, sind sie denn nicht über jeden Zweifel erhaben?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 16:17
@Tussinelda
Familie des Opfers..über jeden Zweifel erhaben?
weil du auch weisst, dass es mind. zwei Möglichkeiten gibt, weshalb die sich so geäussert haben...

"La Famiglia" ist selten "über jeden Zweifel erhaben" ausser man hat Erkenntnisse dass es so ist
meinst du vielleicht, er ist unschuldig weil die Familie das sagt?
während die unmittelbar Beteiligten ganz klar ausgesagt haben was wirklich passiert ist...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 16:26
@Rabenfeder
was ich meine ist: wenn die Familie des Opfers es offensichtlich so sieht oder sehen will, er freigesprochen wurde von einem Gericht, wir dann wohl nicht an etwas zweifeln müssen, woran weder die Opferfamilie noch das Gericht zweifelt.......hier wird doch eh nur deshalb alles in Frage gestellt, weil es sich um einen aus der Pistorius Familie handelt.......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 16:40
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:@Rabenfeder
was ich meine ist: wenn die Familie des Opfers es offensichtlich so sieht oder sehen will, er freigesprochen wurde von einem Gericht, wir dann wohl nicht an etwas zweifeln müssen, woran weder die Opferfamilie noch das Gericht zweifelt.......hier wird doch eh nur deshalb alles in Frage gestellt, weil es sich um einen aus der Pistorius Familie handelt.......
Nein ganz im Gegenteil war ich ziemlich entsetzt, dass der Bruder auch eine Frau umgebracht hat
und vor allem darüber wie das geschah und wie es dann gedreht wurde. Es gibt keinen Grund weshalb Anton Coetzee - der (anders als bei Oscar) unmittelbare Augenzeuge des "Unfalls" - lügen sollte, gar keinen Grund gibt es dafür, und auch nicht dafür, dass der Polizist gelogen haben soll. Es gibt aber Gründe weshalb sich die Familie so "moderat" verhalten hat.
Alles "in Frage zu stellen" ist nun mal der einzige Weg einer Wahrheit auf die Spur zu kommen, wenn es sich nach den Infragestellungen herausstellen sollte, dass alles paletti ist und "wir nicht an etwas zweifeln müssen" ...umso besser..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 16:46
Die Angststörung hätte Relevanz zum Prozess nur in der Situation, wenn OP Version TRUE wäre.

Art, wie jetzt die GADFrage vorgegangen wird, ist ein Indiz für ... einen äusserst pessimistischen Ausgang des Prozesses.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 16:54
Aktuell ist die Verhandlung des wegen Mordes angeklagten Spitzensportlers Oscar Pistorius unterbrochen. Dies hält jedoch Internet-Betrüger nicht davon ab aktiv zu werden. Im Namen von Oscar Pistorius' Bruder Carl wurden einige gefälschte Facebook-Seiten eingerichtet.
Rabenfeder schrieb: Es gibt aber Gründe weshalb sich die Familie so "moderat" verhalten hat.
Du scheinst es ja aus erster Hand zu wissen, welche Gründe gibt es denn dafür?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 17:19
Hatten wir das schon?
http://www.theweek.co.uk/world-news/oscar-pistorius/53387/oscar-pistorius-what-will-psychiatric-evaluation-involve#.U5lv...

@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Du scheinst es ja aus erster Hand zu wissen, welche Gründe gibt es denn dafür?
Den Zusammenhang bitte im Auge behalten.
Es gibt ein Tertium Comparationis das du unterschlägst, mein Text hiess:
Rabenfeder schrieb:"Es gibt keinen Grund weshalb Anton Coetzee - der (anders als bei Oscar) unmittelbare Augenzeuge des "Unfalls" - lügen sollte, gar keinen Grund gibt es dafür, und auch nicht dafür, dass der Polizist gelogen haben soll. Es gibt aber Gründe weshalb sich die Familie so "moderat" verhalten hat."
Ich habe einen Vergleich gezogen zwischen den Tatzeugen und der Familie, die einen hatten KEINE Gründe zu lügen oder etwas anders darzustellen als es war, für die anderen gibt es durchaus mögliche Gründe mit dem Ausgang des Prozesses zufrieden zu sein.
Mit ein bißchen Überlegung kannst du selbst darauf kommen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 17:21
@Rabenfeder
Also die Familie des Opfers hatte Gründe zu lügen, aber diese Gründe willst du lieber für dich behalten?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 17:26
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:@Rabenfeder
Also die Familie des Opfers hatte Gründe zu lügen
Diese Darstellung meines Beitrages ist schon wieder falsch, lies meinen richtigstellenden Beitrag dazu noch einmal und unterlasse bitte die Falschdarstellungen.
CosmicQueen schrieb:diese Gründe willst du lieber für dich behalten?
die muss ich gar nicht benennen, überleg halt selbst ein bißchen
wieso beantworte ich Fragen wenn ich keine beantwortet bekomme..
z.B. meine Frage, ob er - trotz der Zeugenaussagen - unschuldig ist, weil die Opferfamilie und das Gericht das so sehen-...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 17:52
Rabenfeder schrieb:Diese Darstellung meines Beitrages ist schon wieder falsch, lies meinen richtigstellenden Beitrag dazu noch einmal und unterlasse bitte die Falschdarstellungen.
Na du hast doch das hier geschrieben:
Rabenfeder schrieb:Ich habe einen Vergleich gezogen zwischen den Tatzeugen und der Familie, die einen hatten KEINE Gründe zu lügen oder etwas anders darzustellen als es war, für die anderen gibt es durchaus mögliche Gründe mit dem Ausgang des Prozesses zufrieden zu sein.
Wieso war denn nun die Opferfamilie zufrieden mit dem Ausgang des Prozesses?

Du machst seltsame Andeutungen, willst aber keine klare Stellung beziehen - "man solle selbst überlegen" das ist doch sehr schwammig...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 19:47
@Rabenfeder
also die Opferfamilie hat Grund zu lügen und fälschlicherweise zu sagen, dass sie Carl Pistorius für nicht verantwortlich halten und die Anklage als lächerlich ansehen......interessant, was Du so implizierst aber nicht beim Namen willst, warum nur?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 20:08
@CosmicQueen
Du willst also tatsächlich einer anerkannten forensischen Psychiaterin absprechen eine Diagnose in ihrem Zeitraum erstellen zu können? Denn Fr. Dr. Vorster hat ja nun mal die Diagnose gestellt und keinen Verdachts-Diagnose ausgesprochen, oder wie soll ich das jetzt verstehen?
Es ist einfach nicht realistisch, nach 2 Gesprächen zu einer Diagnose, die als unantastbar gelten soll, zu kommen. Und übrigens Frau Vorster macht das auch gar nicht. Sie sagt nicht, dass OP definitiv an der Diagnose leidet, sondern sagt "in my opinion". Damit sagt sie aus, dass es eine Verdachtsdiagnose ist. Und somit handelt sie, was die Diagnosestellung angeht, völlig richtig. Aber sie hätte das noch klarer rausstellen müssen. Frau Vorster schützt sich mit dem "in my opinon", da sie damit auch ausdrückt, dass sie den Eindruck hat, dass es diese Diagnose sein könnte und das man dort weiter nachschauen sollte.

@all
Ich habe nochmal meine Lehrbücher gewälzt: Was ich aber viel wichtiger finde und das möchte ich hier herausstellen ist, dass Frau Vorster mit ihrem Befund von OP ihrer eigenen Diagnose widerstpricht! Denn sie bezieht seine Ängste immer auf klare Ereignisse: Angst vor der hohen Kriminalität, Angst davor, dass aufgrund der Kriminalität den Geschwistern was zustoßen könnte. Aber genau das ist keine GAD. Eine GAD ist bezogen auf nicht realistische Gegebenheiten (Z.B. grundlose Geldsorgen, das dem Kind, was sich derzeit nachweislich in einer sicheren Situation befindet, etwas passiert, etc.) Dabei sind die Pat. in einer Daueranspannung und Dauergrübeln. Frau Vorster kennt sicher die DSM IV und ICD-10. Warum widerspricht sie sich?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 20:24
@psychiatrist

Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag. Du kannst die doch schwierige Thematik auch Laien sehr gut erklären. Allerdings ist zu befürchten, das gerade die, die damit die Möglichkeit erhalten ihr Wissen zu erweitern, dieses gar nicht lesen wollen.

Im Kreuzverhör wurde lediglich die Angst vor Einbrechern von OP geäussert. Niemals war die Rede von allgemeinen Angstzuständen oder "unbegründeter" Angst. Oscar sprach von einer depressiven Verstimmung und Schlafstörungen. Frau Dr. Voster hat, wie Du ganz richtig bemerkst, eine VERDACHTSDIAGNOSE gestellt. Außerdem hat sie ganz klar ausgesagt, dass OP ihr gegenüber auch gelogen haben kann.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 20:29
@psychiatrist
das möchte ich hier herausstellen ist, dass Frau Vorster mit ihrem Befund von OP ihrer eigenen Diagnose widerstpricht! Denn sie bezieht seine Ängste immer auf klare Ereignisse: Angst vor der hohen Kriminalität, Angst davor, dass aufgrund der Kriminalität den Geschwistern was zustoßen könnte. Aber genau das ist keine GAD.
Das ist so, wie du es schreibst, nicht ganz korrekt. Die Ängste und Befürchtungen bei einer GAD sind zwar oft unbegründet oder in ihrem Ausmaß überzogen, allerdings ist der Aspekt "unbegründet" kein Kriterium, das einer GAD widerspricht. Das Kriterium "unbegründet" spielt - wenn es als Kriterium angesetzt würde - eher bei wahnhaften bzw. paranoiden Störungen eine Rolle.
Das Kernmerkmal einer GAD ist - wie der Name es schon sagt - die Generalisierung von Ängsten, also Ängste, die sich auf alle möglichen Themenbereiche beziehen und nicht auf ein Kernthema begrenzt sind, wie z.B. die alleinige Angst vor finanziellen Verlusten. Dieses Kernmerkmal (im ICD-10 gut beschrieben) spiegelt sich in deinem Posting ebenfalls wieder, denn da gibt es Ängste vor (1) Kriminalität, Ängste davor, dass (2) Angehörigen etwas zustößt, etc.

Ob die GAD auf Pistorius zutrifft, beurteile ich hier nicht. Ich wollte lediglich Stellung zu deinem Posting nehmen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 20:31
Luminarah schrieb:Man hat doch ganz deutlich gesehen ,dass die Gutachten im Sinne des Auftraggebers abgefasst wurden. Sonst wären sie auch gar nicht von der Verteidigung aufgerufen worden.
Das würde zumindest erklären, warum wie in meinem Beitrag oben erwähnt Frau Vorster mit ihrem Befund ihrer Diagnose widerspricht. Und sie widerspricht sich ja weiter: Mal ist die GAD nur eine "Diagnose", später eine Störung. Aber es gibt psychiatrisch nicht nur eine Diagnose. Es gibt nur Störungen oder Erkrankungen. Es gibt keine Angstdiagnose als Diagnose, sondern nur die Angststörung. Aber warum spricht sie es nicht aus? Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine ankerkannte und populäre Forensikerin, die sich ihren Ruf hart erarbeitet hat, durch ein paar Scheinchen so wendet. Bin ich zu naiv für. Würde ich nicht tun.

Aus dem Link: http://juror13lw.wordpress.com/2014/05/26/oscar-trial-day-29-may-12-wolmarans-vorster/

Nel wants to know from Dr. Vorster, the fact that she diagnosed Oscar with GAD and that he had it at the time of the incident, did that affect his ability to distinguish right from wrong? She answers, no, not at all.

Nel asks, did it affect his ability to act in accordance with right and wrong? Vorster says, she is not saying that. Nel asks if Oscar had diminished responsibility at the time? Vorster answers that what she is trying to say is that the court should take in to account these factors and it’s really up to the court to determine if he had diminished capacity.

Dann hantiert Nel mit §78.

She says that what she is really trying to express is that Oscar is different from other offenders and from the normal person because he has a physical vulnerability and GAD, so his reaction to situations would be different.

She then says, “I’m not saying that this constitutes a mental illness.” Nel says, I don’t understand why we are hearing this evidence now. He says, “if we are not dealing with a mental illness and not dealing with a direct contribute, then why are we dealing with this evidence now?” She doesn’t know the answer to the question.

Man stelle sich das mal vor. Da sitzt eine ankerkannte Psychiaterin in einem weltweit aufsehenerregenden Prozess und weiß eigentlich gar nicht wofür sie ihre Aussage macht???? Was für eine Farce!!!!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 20:33
@traces
Aber es sind eben nicht klar auf konkrete Gefahren bezogene Ängste, so hat es Frau Vorster aber dargestellt. Sie hat jedoch nicht gesagt, dass er sich unbegründet übermäßige Sorgen macht, was ein Kriterium der GAD ist.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.06.2014 um 20:38
psychiatrist schrieb:Aber es sind eben nicht klar auf konkrete Gefahren bezogene Ängste, so hat es Frau Vorster aber dargestellt.
Nochmal: auch eine GAD bzw. deren Angstinhalte können sich selbstverständlich auf konkrete Themen beziehen! Das, was eine GAD allerdings z.B. von einer phobischen Störung unterscheidet, ist, dass sie eben nicht nur auf EIN konkretes Thema fokussiert ist, sondern dass verschiedenartige Angstthemen eine Rolle spielen können. In diesem Sinne sehe ich keinen Widerspruch in der Darlegung durch Vorster.

ABER:
psychiatrist schrieb: Es gibt keine Angstdiagnose als Diagnose, sondern nur die Angststörung. Aber warum spricht sie es nicht aus?
....vielleicht, weil ihr klar sein dürfte, so, wie sie dies auch andeutete, dass diese Ängste von Pistorius nicht nur "Einzelsymptome" sind, sondern Teil einer Persönlichkeitsstörung. Nur wäre es sehr gewagt und naiv nach lediglich zwei Tagen die schwerwiegende Diagnose einer Persönlichkeitsstörung zu stellen. Vorster dürfte klar sein, dass sie vor Gericht und Kollegen in der Luft zerrissen würde, wenn sie dies täte.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden