weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 08:26
@Nanush
aber nein, wir haben doch gelernt, dass es umgekehrt ist. Wurde hier ja oft genug breitgetreten.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 10:07
Morgen gibts mal wieder ne' Doku über den Fall.

"48 Hours: Oscar Pistorius: Shots In The Dark" Airs Monday, June 16 on CBS
http://tvbythenumbers.zap2it.com/2014/06/12/48-hours-oscar-pistorius-shots-in-the-dark-airs-monday-june-16-on-cbs/273033...



melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 19:30
Some questions to think about:

How much of OP's story is reasonable or unreasonable?

Imo, unreasonable to believe Reeva never spoke after, 'can't you sleep baba?'

Unreasonable to believe OP never turned on a light for many reasons but especially the taking in of fan. Reeva was awake, she just spoke to him, why he didn't turn on a light instead of shuffling round in the dark is too stupid to comprehend. Reeva would have turned on light to see what he was doing.

Reeva never asked what OP was going to do, he never said what he was going to do (move the fans etc.) He never said, 'you didn't bring in the fans', she never said, 'sorry I didn't bring in the fans'. LOL In his version, Reeva is just a bit player, for her to enter any kind of conversation at this time is dangerous in OP's mind. She must say nothing, at his bail hearing she did say nothing, later she did say one sentence.

Unreasonable to believe that after 5 hrs sleep he wouldn't expect Reeva would go to the toilet.

Unreasonable that he never felt for her in the bed or listen to a response from her before storming the bathroom to kill intruder.

Unreasonable to believe he was so scared of having intruders he slept with his balcony doors open and ladders outside while sleeping.

Unreasonable that he never heard Reeva get up from bed or see a light from her phone as it was complete darkness any light he would have seen. Yet he hears a noise in another room.

Unreasonable that he never warned the 'intruders' he was armed and ready to shoot, that he knew they were in the toilet to which Reeva would have said it was her.

Unreasonable that OP never waited for any response from Reeva whatsoever.

Unreasonable that OP didn't keep Reeva by his side.

Unreasonable that Reeva would lock herself in the toilet to do a wee.

Unreasonable that OP never pressed alarm or called Frank to help.

It is unreasonable that once he has shot perceived threat then he thinks it might have been Reeva. Why couldn't it have been Reeva in the toilet when he first heard the noise?

It's unreasonable that OP calls Stander first instead of emergency number.

It's unreasonable that OP tells Baba 'everything was fine', or 'he was okay'. He obviously had presence of mind to do so.

It's unreasonable that after he found Reeva's lifeless body, he then is calm and doesn't shout or scream, at what he had done, as he just did when he thought there was an intruder.

It's unreasonable that OP would shout, 'Get the **** out of my house!' twice at intruder who was supposedly in toilet cubicle.


How much of OP's story is self-contradictory?

OP at first said fan, then it became fans.

OP said he whispered to Reeva about calling the police, later he said he spoke in a low tone. Obviously it was brought to his attention there was a difference and he needed to clarify which it was.

Gun was usually kept on the pedestal, on this particular night, under the bed.

OP usually slept on the right, this night the left.

This particular night, the blue light on the equipment bothered him, he never mentioned it ever bothered him before or took steps to fix the problem permanently.

OP is very worried about security yet sleeps with balcony doors open, broken window downstairs and ladders up against wall.

OP complained it was excessively hot yet he closes the balcony doors and curtains at 3am.

OP describes the noise in testimony as the window sliding open and hitting frame, on bail application he just mentions noise.

OP says shooting gun he couldn't hear yet he is sure Reeva never screamed or spoke.

OP said he shot 4 shots quickly one after the other, however, Capt Mangena said he believed there was a gap between the first and second bullet.

OP says leaving bedroom on his stumps with Reeva to safety was not an option because walking on tiles is difficult, yet he walked on tiles to kill intruder.

OP says he couldn't think while going to kill intruder but he admitted he didn't shoot a warning shot into the shower because the ricochet could harm himself.

OP shot blindly yet all four shots hit the door in close proximity.

OP shot in panic mode yet shot 4 times, didn't empty gun, or just shoot once. So he wasn't in panic mode. If he kept gun with bullets for more intruders, he left Reeva unsafe.

OP does not like the police yet tells Reeva on two occasions to call the police.

After the shooting, he sneaks back into bedroom to find Reeva, doing so in complete darkness with cocked gun in case of more intruders, then dawns on him it was probably Reeva in toilet.
If he thought there were more intruders, why did he leave Reeva alone in the bedroom with supposed intruders?

OP claims Reeva was dead, then she was alive.

OP claims Netcare told him to take Reeva in car to hospital, this is not their policy or any emergency service policy.

OP never demonstrated that he could scream like a woman.


How much of OP's story fits, or does not fit, the physical evidence?

Reeva's slippers on the left yet she slept on the right.(for this night only)

Blood trail on carpet in bedroom leads onto the duvet which OP claims was on bed.

Curtains were open yet supposedly was closed by OP and stayed close when he searched room.

Reeva stomach contents, she ate at around 1am, OP says both went to sleep at 10pm.

OP doesn't know whether Reeva could use alarm remote or not.


How much of OP's story matches, or doesn't match, witness testimony?

Ear witness heard argument, OP says they went to bed at 10 pm, no argument.

Ear witness heard first shot, then a gap before the 3 final shots which contradicts OP's claims he shot in a panic mode 4 times in succession.

Ear witnesses heard screaming of a woman before gunshots, OP says all screaming was done by him.

Discrepancy between time of gun shots heard by ear witnesses and claims by OP.


How much evidence has OP presented that supports his life was threatened?

There is absolutely no evidence that supports that OP's life was threatened.


Quelle: http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?t=238286&page=53
+ folgende Kommentare

Ich denke Nel hat den Fall klargemacht.
Hier ein neues Video:



melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 19:43
The fact that OP NEVER included in the "warning" to Reeva ("phone the police"), a reason WHY. Call them and tell them what????
...und das, obwohl er eigentlich nichts von der Polizei hielt. :)

Tausend Fragen - und immer nur eine logische Antwort!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 19:44
Für mich das schwerwiegendste Indiz, dass sie nach dem 1. Schuss, der sie definitiv nicht getötet hat, unwahrscheinlich geschrien haben muss, laut, quallvoll, voller Schmerz, zudem die Zeugenaussagen, die diese Schreie bestätigen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 19:45
@obskur
ja, das Video zeigt es außerordentlich drastisch!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 20:35
@KlaraFall

Kleine Frage an dich: wie lange steht OP noch unter Aufsicht? Und wann geht der Trial weiter? Danke schon jetzt! :)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 22:09
@whatsgoinon

Seit dem 26. Mai für 30 Tage.

Am 30. 6. soll es weitergehen. ;-)

LG und Gute Nacht @all!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 22:13
Zusätzlich zum 'self-contradictory' /19:30/

In Affi steht, dass er das Fan vom Balcony geholt hat.
Eigentlich stand das Fan nicht am Balcony, OP ist NICHT am Balcony in dieser Nacht gewesen!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

15.06.2014 um 22:28
Dismatch zum witness testimony:

Laut OP hat er auf dem Balcony 1x "help-help-help" geschrieen.
Die Zeugin hat 2x gehört, sowohl mit Frauenstimme als auch Männerstimme.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 07:33
Vielleicht koennen sie ihm in der Klappse seine wimmernde Stimme abgewoehnen. Das waer doch schon mal was. Ist ja unertraeglich.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 11:45
Ich frage mich wie er den letzten Schuss so sicher hat plazieren können, wenn er keine Sicht gehabt haben soll. Der vorletzte Schuss - nach der Schusspause - traf den Arm, den sie sich vor das Gesicht gehalten hatte und dann hat er sie mit dem nächsten ja praktisch in der Fall-Bewegung treffen müssen....um sicher ihren Kopf zu treffen.
Dann hörte er auf und ging weg..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 14:36
Rabenfeder schrieb:Ich frage mich wie er den letzten Schuss so sicher hat plazieren können, ...
Zum einen sind die Einschusslöcher m. E. groß genug, um den Standort des Opfers mehr als nur erahnen zu müssen, zum anderen, und das ist für mich sowohl wahrscheinlicher als auch logischer, will jemand, der seine Waffe mit der verwendeten Hohlspitzmunition bestückt, einmal "keine Gefangenen" machen, und ist sich implizit der verheerenden Wirkung besagter Geschosse vollends bewusst ...

Will sagen, m. M. n. wurde OP in dem Moment, wo er der vermeintlichen Gefahr entgegen ging (statt zu fliehen) vom Verteidiger zum Angreifer, und im Wissen um den Wirkungsgrad der verwendeten Munition wollte er m. E. töten ...
Wahrscheinlich war er nach dem ersten Schuss überrascht, dass das Opfer noch lebte (schmerzerfüllter Aufschrei), und dann hat er so lange weiter geschossen, bis "endlich" Ruhe war, was bei normalen Treffern bereits einem "Übertöten" gleichkäme ...

In diesem Sinne - die zweite Halbzeit in der Psychiatrie läuft bald ab


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 15:51
@KlaraFall
Sehr schone Doku ,danke.

Wert A sagt ,muss auch B sagen. Als dr sie in die Hüfte geschossen hatte und sie wie am Spiess schrie ,da musste es ihm schnell gedämmert haben ,dass das seiner Karriere und seiner Zukunft als freier Bürger derartig abträgig war ,dass er sich dann entschloss ,keine Zeugen zu haben und sie ganz erledigte. Daher auch der delay. Seitdem ich weiss ,wie sie schrie ,gibt es da gar keine andere plausible Lösung. Als er merkte ,was er angerichtet hatte in seiner Wut ,hat er die Tat folgerichtig zu vertuschen gesucht.

So sehe ich es mittlerweile


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 19:23
Luminarah schrieb:dass das seiner Karriere und seiner Zukunft als freier Bürger derartig abträgig war ,dass er sich dann entschloss ,keine Zeugen zu haben und sie ganz erledigte.
Ja natürlich, wenn man jemanden killt, hat man selbstverständlich auch weniger Probleme an der Backe *ironie off


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 21:24
@Cosmic@ueen

wenn das Problem Reeva Steenkamp war dann schon


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 21:36
@CosmicQueen
Und wenn man dann noch mit einer "Intruder-Wörschn" freigesprochen wird, erst recht....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 21:41
Ich bin auch der Meinung, dass er sich sehr schnell dazu entschlossen hatte, R.S. besser zu töten - sie hätte gegen ihn aussagen können.
Er dachte wahrscheinlich, mit der Intruder-Version und guten Anwälten sowie dem Einfluss des P-Clans würde er einigermassen glimpflich davonkommen.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 21:50
Rabenfeder schrieb:Und wenn man dann noch mit einer "Intruder-Wörschn" freigesprochen wird, erst recht....
...und ohne ganz tot keine PUTATIN-wörschn - für manchen würde sicherlich das OP-Kartenhaus gänzlich zerfallen - dat geht doch nich.....

zu dem Video von@KlaraFall : Irgendwie ärgert es mich ein bischen, dass die grafische Darstellung verzerrt ist.....OP hat sehr schräg vor der Tür gestanden - in allen Videos wird er nahezu "schulter-parallel" dargestellt ......

Außerdem habe ich mir nochmal das Video von Mangena angeschaut: Er spricht von einer Position von Reeva, die eigentlich mit den Einschusswinkeln nicht so stimmen kann, weil ja extrem schräg geschossen wurde
t11b66e xcvkkau18dbm

Mangena:


....evt. kann mir jemand aus meinem Irrtum helfen - irgendwie habe ich das wohl falsch verstanden


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.06.2014 um 22:39
@elweko
Eigentlich müßte die Kompatibilität der Türdurchschüsse mit den Wunden ballistisch doch rekonstruierbar sein...
ansonsten könnte man sich natürlich einmal mehr fragen, weshalb er sie aus dem winzigen Klo herauszerren musste.....
in welcher Minute ist die Stelle wo er darüber redet?


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden